Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose

Diskutiere Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo liebe Community, wie einige sicherlich wissen, habe ich zwei Mohrenkopfpapageien, die nun seit über 2 Jahren ein fester Bestandteil...

  1. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    wie einige sicherlich wissen, habe ich zwei Mohrenkopfpapageien, die nun seit über 2 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens geworden sind. Da mir die artgerechte Haltung der Papageien sehr am Herzen liegt, habe ich ein Beitrag verfasst, indem es um die richtige Versorgung der Papageien im Winter geht. Ich denke, dass es gut in die Sparte "Vogelkrankheiten" passt, da in dem Beitrag Präventivmaßnahmen gegen die Aspergilloseerkankung behandelt werden

    Im Winter sind unsere Papageien vermehrt gesundheitsgefährdenden Situationen ausgesetzt. Neben der trockenen Heizungsluft und dem Mangel an Sonnenlicht ist des Weiteren die beschränkte Auswahl an frischen regionalen Lebensmitteln ein Problem. In meinem Beitrag vermittle ich wissenswerte Tipps, wie man als Halter seine Papageien bestmöglich unterstützen kann und so das Aspergilloserisiko minimieren kann.

    Da viele User in dieser Community mehr Erfahrung und Wissen zum Thema Papageien haben, würde ich mich über Verbesserungen und konstruktive Kritik sehr freuen. Ich lerne gerne dazu und möchte wirklich nur qualitativ hochwertige Inhalte in meinem Blog veröffentlichen. Ich habe anhand dieser Community schon viel lernen können und bin gewillt weiterhin zu lernen.

    Ich wäre Euch sehr verbunden, wenn Ihr mir Feedback zu dem Beitrag geben könntet. Der Beitrag ist auf folgendem Link zu finden: Hier!

    Falls dies nicht erwünscht ist, kann ich diesen Beitrag auch gerne wieder löschen.

    Vielen lieben Dank im Voraus :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Parrot,
    ich weiss nicht ob du die angezeigten kafige verkaufst? was aber korrekt ware kafige nicht volieren zu heissen.

    Voliere Kommt von franzosisch von voler = fliegen.
    Wenn der vogel nicht fliegen kann ist es KEINE voliere.
    Die anzeigen die, du gelinkt hast sind einfach kafige
    Scheint mode zu sein diese zu unrecht volieren zu benennen.

    schonen tag

    p.s
    diese mode scheint sich auch auf dieser seite des Atlantiks zu verbreiten...kame das von einem schuldgefuhl das wir die vogel in kafigen halten und es schicker ist das wort kafig in voliere umzutaufen? :D
     
  4. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papugi,

    danke für den Hinweis. Mein französisch ist leider nicht stark ausgeprägt :~. Wie du schon angedeutet hast, ist es im deutschen Sprachgebrauch ein Synonym für Käfig, auch wenn die Wortherkunft Unterschiede aufweist.

    Nun zur eigentlichen Frage :D:
    Ist der Inhalt des Beitrags korrekt, habe ich darin Fehlinformationen oder gibt es evtl. Ergänzungen? Ich habe mich vorher fleißig durch das Forum gelesen und habe keine Punkte gefunden, die dagegen sprechen. Ich bin über jeden Kommentar, Kritikpunkt und Hinweis dankbar.

    Vielen Dank schon mal :)
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.142
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hallo Parrot 64,

    das ist alles sicher gut gemeint und die Ansätze auch richtig. Im Detail braucht es aber noch viel Überarbeitung, um auch richtig kompetent, seriös und hilfreich rüberzukommen.
    Hier die wichtigsten Punkte:
    Was Du da als Vogellampe verlinkst ist leider weitgehend ungeeignet. Die Helligkeitsproblematik sprichst Du gar nicht an (hier hilft diese Lampe ja nun auch grad gar nichts). Von einer Supplementierung mit Vitamin D 3 redest Du auch gar nicht.
    Die Palmöl Produktion ist einer der größten landwirtschaftlichen Umweltzerstörer dieser Erde- das betrifft gerade auch viele Papageienhabitate. Daher würde ich Niemandem und unter keinen Umständen empfehlen, gezielt Palmöl Produkte zu verwenden. Es gibt gleichwertige harmlosere Quellen von Vit A und ungesättigten Fettsäuren.
    Bei der Thematik Luftbefeuchter solltest Du die hygienischen Risiken, gerade von Ultraschall Luftbefeuchtern im Zusammenhang mit der Anatomie der Atemwege gerade von Vögeln beleuchten.
    Zum Lüften solltest Du Dich lieber vielleicht nochmal etwas schlauer machen und Deine diesbezüglichen Empfehlungen dann überarbeiten.
    Mit dem Klima in den Habitaten der Papageien machst Du es Dir zu einfach. Es gibt Regen- und Trockenzeiten, heisse Phasen und teils saukalte...je nach der Heimat des Vogels. So ein Satz, wie bei Dir steht ist absolut nicht hilfreich.
    Die Vitamine in Obst gehören fast alle in die Gruppe der wasserlöslichen und sind auch durch exzessives Obstfressen nicht überdosierbar. Überschüsse werden einfach ausgeschieden.
    Diese Punkte solltest Du dringend überarbeiten.
     
  6. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Wow, danke Ingo :beifall:

    Genau auf so eine Antwort habe ich gehofft. Ich danke dir vielmals für deine Kritik. Ich werde es überarbeiten. Hast du denn Empfehlungen, welche Vogellampen geeignet sind und welche alternativen Vitamin A Quellen besser sind?
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.142
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Groß-Gerau
    Als UVB Quellen eignen sich vor allem Lampen, die in allen wesentlichen Parametern die Sonne imitieren. Spektrum, Helligkeit und Strahlungswärme. Damit lösen sie bei den Vögel ein Sonnenbadeverhalten aus und durch das dabei betriebene Federabspreizen gelangt mehr UVB Licht direkt auf die Haut als bei allen anderen UVB Quellen..
    Hierzu sind heutzutage eigentlich nur Halogen Metalldampflampen sinnvoll einzusetzen. Man muss sie mit EVG betreiben, damit das Licht nicht für Vögel sichtbar flackert. Aber nur mit ihnen erreicht man im Sonnenbadeabstand naturidentische Helligkeiten. Es gibt Produkte mit sehr sonnennahem Spektrum und einem UVB Anteil, der in sinnvollem Abstand dem der Tropensonne am Boden entspricht. Es gibt inzwischen einige gute Produkte. Ich empfehle immer die Bright Sun UV in der desert oder bird Version und in einer Stärke von 70 oder 150W.
    Diese Lampen eignen sich als Sonnenplätze. Zur Grundausleuchtung von Volieren und Käfigen sowie zur Verlängerung des Tages im Winter eignen sie sich wenig, dafür nimmt man am besten Leuchtstoffröhren, die man mit einem paraboloid- oder deoppel ellipsoid reflektor versieht. Am besten T5 HO Fünfbanden Vollspektrumröhren. Es gibt inzwischen einige gute Produkte, ich empfehle immer Narva Biovital, die sind bewährt und preiswert. Faustregel: ca 100 W an Röhrenlicht pro Kubikmeter Käfig. Steht der Käfig sehr hell, darf es weniger oder auch gar nichts sein. Die Wattstärke sollte sich auch ein wenig nach dem Habitat der Vögel richten. Tiere aus lichtdurchfluteten Savannen und Steppen hätten natürlich gerne mehr Licht als Dickichtschlüpfer des Regenwaldes..
    Alles rote und gelbe Obst und Gemüse ist im Prinzip eine gute Vitamin A Quelle. Auch Eifutter - aber da gelten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen bezüglich der Menge udn HäufigkeitJe nach Papageienart macht es aber Sinn, auch ein Vitamin A haltiges Nahrungsergänzungsmittel zu geben. Etwas bei Graupapageien, die oft futterwählerisch sind, aber einen besonders hohen Vitamin A Bedarf haben. Ein Ersatz für Palmöl ist Fischöl oder Lebertran, das ökologisch (etwas) unbedenklicher ist. Davon aber nur ganz wenig übers Futter geben.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Rückmeldung, Ingo. Ich werde deine Hinweise gleich berücksichtigen und mich mit der überarbeiteten Version melden. Ich hoffe, dass der Inhalt dann wirklich qualitativ hochwertig ist :)
     
  10. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    dank der konstruktiven Kritik von Ingo habe ich einige Punkte nun überarbeitet und den Beitrag aktualisiert. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Dir bedanken Ingo :zustimm:

    Über weiteres Feedback würde ich mich sehr freuen :)

    Schönen Abend wünsche ich Euch!
     
Thema:

Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose

Die Seite wird geladen...

Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm:
  3. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  4. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  5. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...