Flecky (Wellensittich) verhält sich ganz komisch

Diskutiere Flecky (Wellensittich) verhält sich ganz komisch im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Seit Gestern Abend mache ich mir Sorgen um meine Flecky. Gestern Abend saß er ganz hinten am Gitter, auf seinem Ast und wollte nicht mehr...

  1. Pieper**

    Pieper** Welli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Seit Gestern Abend mache ich mir Sorgen um meine Flecky. Gestern Abend saß er ganz hinten am Gitter, auf seinem Ast und wollte nicht mehr weg. Hatte Abends nichts mehr gefressen, aber tagsüber.
    Er kam mir sehr komisch vor und ich ab ihn beobachtet. Als ich schlafen wollte, hat er sich hektisch bewegt, sich geschüttelt und neuerdings mit seinem Flügel gezuckt.
    Nachts bin ich wach geworden um halb 4 und hab ihn ins Nebenzimmer gestellt und weiter geschlafen (so gut ich konnte.)
    Morgens hab ich ihn wieder rüber gestellt in mein Zimmer. Er hatte sich nicht bewegt und saß immer noch da an der Stelle, total aufgeplustert, die Schwanzfeder am Wippen und hat wohl nicht gut Luft gekriegt, hat dabei die Augen zu gemacht und war sich nur am Schubbern und am Kratzen, eben total nervös. Ich hatte so Angst, hab nur gezittert, er kann sich auch nicht so gut halten und kippt immer nach vorne wenn der sich streckt.
    Meine Eltern und ich haben ihn dann beobachtet und er war sehr komisch. Ich hatte ihm dann sein Trinknapf vor den Schnabel gehalten und er hatte auch getrunken, hatte dabei aber wieder die Augen zu. Es kann ja sein das er müde war. :?
    Dann hab ich ihm das Futter hingehalten, zeigte kaum Appettit und hat nur ein paar Körnchen gepickt. Dann hab ich den Napft immer weiter weg gehalten, damit er in die Mitte und dann nach Vorne auf seiner Stange gehen konnte. Er ist dem Napf dann gefolgt und ist nur bis zur Mitte und dann wieder in seine Ecke verschwunden und hat nur gehechelt, das tut er die ganze Zeit. Ich weiß nicht, ob das was mit dem Darmbruch zu tun hat.
    er putzt auch ständig die Kloake obwohl, er nicht dran hat, er legt auch Kot, aber quiekt morgens schonmal, weil ich denke das es ihm schwer fällt.
    Ich denke auch das er in der Mauser ist, er ist sich fast nur am Putzen und so.
    Als ich nach seinem Darmbruch gucken wollte, ist er ganz plötzlich auf seine "Aus-geh-Stange" gehüpft und den Käfig hochgeklettert und auf seine Schaukel geflogen, danach hat er wieder schwer geatmet.
    Allerdings hatte er das Gleiche als wir kurz bevor wir zur TÄ gefahren sind und bevor wir wussten was er hat.
    Da hat er sich ebenfalls so verhalten, aber nach den besuch bei der TÄ, obwohl sie ihm nichts gegeben hat, war er richtig fit.
    Jetzt hängt er total aufgeplustert am Seil und putzt total kompliziert und ich Angst das er jeden Moment von der Schaukel fällt.
    Die TÄ meinte das es sich verschlimmern kann und ich kann auch langsam nicht mehr hinsehn. Ich bin so traurig und wütend, weil ich an dieser Krankheit nichts ändern kann und ihm nicht helfen kann :heul:
    Ich weiß nicht was ich tun soll :traurig:
    Er frisst ja nicht und trinken tut er auch nicht von alleine. Ich beobachte ihn Heute den ganzen Tag, vllt. bekommt er gleich Hunger.
    Kann ich noch iwas für den Kleinen tun?
    Ich hab so ein enges Verhältnis zu ihm und ich möchte ihn nicht verlieren :traurig: :nene:
    Danke im Vorraus

    Traurige Grüße....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ich verschieb ins Krankheitsforum,vlt hat da jemand rat. :trost:
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    So, wie du die Lage schilderst, geht es deinem Flecky sehr schlecht.
    Versuche bitte so schnell wie möglich deinen TA zu erreichen und zwar möglichst heute noch.
    Ich möchte dir keine Angst machen, aber der Gesundheitszustand deines Wellis
    hört sich ziemlich bedrohlich an.
     
  5. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo:trost::trost:!
    Nix wie zum TA!!! Viel Glück!
    LG Christine
     
  6. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    es tut mir echt Leid für deinen Vogel und dich.
    Lass dich drücken. :trost:

    Also, dass er sich ständig kratzt und schubbert, könnte ein Symptom für Milben sein. Hast du schonmal in den Federn nachgeschaut, ob du irgendwas finden kannst? Hier steht etwas zu Milbenbefall.

    Atmungsbeschwerden wiederum können auf eine innere Infektion hinweisen.
    Vielleicht ist der Kropf entzündet?
    Atmet er "nur" schwer, oder würgt oder niest er zusätzlich auch noch übermäßig dazu?

    Du sagst, er frisst kaum.
    Hast du schon mal das Brustbein abgetastet? Tritt es scharf hevor?
    Wiege den Vogel doch mal über drei Tage.
    Wenn er Gewicht verliert, ist das kein gutes Zeichen!

    Das "Kippen" kann von der Schwächung durch die Krankheit kommen.
    Da der Zustand sehr schlecht ist, muss die Krankheit schon ziemlich weit fortgeschritten sein. Du solltest schnell zum Tierarzt und einen Kropfabstrich machen lassen.

    Wenn der Vogel gerade in der Mauser ist, kann die Krankheit deswegen ausgebrochen sein, weil er sowieso in der Mauserzeit sehr geschwächt ist.

    Ich würde den Vogel als erstes mit einer Wärmelampe bestrahlen.
    Sorge aber für ein schattiges Plätzchen, an das er sich zurückziehen kann, wenn er möchte.
    Sorge gleichzeitig für eine hohe Luftfeuchtiggeit, indem du ein nasses Tuch an den Käfig hängst.

    Hast du denn noch weitere Veränderungen feststellen können, z.B. Nasenausfluss, Augenausfluss??

    Sehr wichtig ist jetzt auch, dass du den Vogel von anderen trennen solltest, falls du weitere hast.
    Stelle ihn in einen anderen Raum.

    Gruß Caro
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Pieper,

    ich hatte Dir ja schon mal geschrieben, dass man einen Dammbruch sehr gut operieren kann, damit aber nicht zu lange warten soll. Vielleicht ist dieser momentan aber auch garnicht die Ursache der Beschwerden. In einem anderen Thread schreibst Du, dass Dein Flecki während Deines Urlaubs stark abgenommen hat. So eine rapide Gewichtsabnahme ist nicht normal. Ich schätze, da steckt was ernsthaftes dahinter (zumal Du gerade erst einen Vogel verloren hast, würde ich eine Infektion zumindest in Betracht ziehen). Gehe bitte schleunigst zu einem vogelkundigen Tierarzt und lass den Vogel noch einmal gründlich untersuchen. Vor allem auch den Kot.
    Wenn Du noch länger wartest, ist Dein Flecki in ein paar Tagen tot (wenn er es überhaupt noch so lange schafft).

    Viele Grüße
     
  9. sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Schnell zum vogelkundigen Tierarzt

    Warte nicht mehr sonder sieh zu dass Du sofort zum vogelkundigen Tierarzt mit Ihm kommst. Ja kratzen am Kopf höhrt sich eventuell nach Milben an, könnte aber auch eine normale Kropfentzündung oder bakterieller Atemwegsinfektion sein. Aufgrund Deiner Beschreibung und dem Darmbruch wird sein aktueller Immunsystemzustand sowieso auf "geschwächt" stehen und die Wahrscheinlichkeit z.B. eines bakteriellen Infekts ist daher hoch......

    Kannst Du eventuell ein Rotlicht als Sofortmassnahme bereitstellen(Bestrahlen aus 30-40 Zentimerter Entfernung und so aufstellen dass Du dem Vogel die Möglichkeit gibst dass er sich falls es Ihm zu viel wird aus dem Lichtstrahl zu entfernen).....

    Auf jeden Fallsofort zum TA

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Thomas
     
Thema: Flecky (Wellensittich) verhält sich ganz komisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kippt zur seite

    ,
  2. wellensittich verhält sich komisch seit tierarzt Besuch

    ,
  3. wellensittich kippt nach vorne

    ,
  4. wellensittich verhält sich seltsam,
  5. wellensittich quieckt,
  6. wellensittich schubbert sich,
  7. vogel kippt nach vorne,
  8. wellensittich bewegt sein Schwanz komisch,
  9. wellensittich bewegt flügel auf einmal komisch,
  10. wellensittich fällt nach vorn,
  11. wellensitich kippt,
  12. wellensittich quiekt
Die Seite wird geladen...

Flecky (Wellensittich) verhält sich ganz komisch - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...