Fledermäuse in Gefahr

Diskutiere Fledermäuse in Gefahr im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; Bei meiner Freundin (Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen) hat die Nachbarin im oberen Stockwerk entdeckt, dass über ihr im Dach Fledermäuse...

  1. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    782
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Bei meiner Freundin (Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen) hat die Nachbarin im oberen Stockwerk entdeckt, dass über ihr im Dach Fledermäuse wohnen. Sie beklagt sich über den Dreck, den sie jeden Tag wegputzen müsse (bei mir sind das nur kleine harte Köttel, die kein Schwein stören) und will sich an die Hausverwaltung wenden. Sie will die Fledermäuse weghaben (diese Art von Mensch in dem Haus stört sich auch an den Vögeln und eigentlich an allem, was lebt) und hat auch schon andere Nachbarn mobilisiert. Meine Freundin will sich für die Fledermäuse einsetzen. Wohin kann sie sich wenden, um den geschützten Tieren zu helfen? Untere Naturschutzbehörde ist mir eingefallen, der NABU und das Veterinäramt. Habt Ihr noch Ideen?
    LG Evy
     
  2. #2 Karin G., 31.07.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.766
    Zustimmungen:
    1.928
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
  3. #3 Karin G., 31.07.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.766
    Zustimmungen:
    1.928
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    0l

    Unsere Tochter hat aussem am Haus mehrere Fledermauskästen angebracht und freut sich über jedes Kotkrümelchen am Boden.
     
    Evy gefällt das.
  4. #4 Munia maja, 31.07.2021
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    Bayern
    Hallo Evy,

    da würde ich sofort den NABU und die Untere Naturschutzbehörde benachrichtigen. Fledermäuse dürfen nicht "beseitigt" werden... Nicht dass die Madame schon Nägel mit Köpfen gemacht hat, bevor man die Tiere retten kann...

    MfG,
    Steffi
     
    Evy und Karin G. gefällt das.
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    782
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Danke Euch!
    Nägel mit Köpfen kann die Dame zum Glück nicht machen - sie muss es vorher mit der Hausverwaltung abklären. Ich dachte, bevor die Hausverwaltung eingeschaltet wird, schicke ich meiner Freundin ein paar Fakten, die ihr helfen, und amtliche Stellen, an die sie sich wenden kann. Dann kann man die Hausverwaltung kontaktieren und gleich mal vorab schon Bescheid sagen, dass eine Vergrämung gegen Gesetze verstößt und nicht drin ist.
     
  6. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    782
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Karin, so geht es uns auch :) Sind keine Köttelchen am Boden, macht man sich schon fast Sorgen, wo die Fledertiere sind.
    Ich hab zum Geburtstag einen Überwinterungskasten geschenkt bekommen, der ist wärmegedämmt und bietet viel Platz für viele Fledertiere. So haben wir sie das ganze Jahr über am Haus, und in diesem Kasten können sie auch ihre Jungen großziehen.
    Neulich lag eine tote Fledermaus unten am Boden... das hat uns so leid getan. Sie sind so süß und gar nicht gruselig, haben richtig schönes braunes Fell und süße kleine Öhrchen. Und wenn sie sich streiten oben in den Kästen, piept's raus wie aus einem Vogelkasten. Richtig liebenswerte Mitbewohner sind das, und sie fressen die Schnaken :freude:
     
    Zitrri gefällt das.
  7. #7 Karin G., 01.08.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.766
    Zustimmungen:
    1.928
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
  8. #8 esth3009, 01.08.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.998
    Zustimmungen:
    1.869
    Ort:
    Piratenland
    Zeig ihr mal die Höhe des Bußgeldes. Fledermäuse müssen geduldet werden, sie werden auch nicht umgesiedelt.
    Auszug aus Fledermäuse vertreiben: Ist das notwendig?
    Fledermäuse nie selbst vertreiben!
    Alle 24 in Deutschland vorkommenden Fledermausarten stehen auf der Roten Liste und somit unter Naturschutz. Demnach dürfen Fledermäuse weder getötet, verletzt noch vertrieben werden. Wer dies trotzdem tut, riskiert ein Bußgeld von teilweise bis zu 65.000 Euro. Wenn Sie kein Bußgeld oder andere Strafen riskieren möchten, sollten Sie die Fledermäuse in Ruhe lassen und sich mit den Tieren arrangieren.
    Fledermausschutz: Stehen Fledermäuse unter Naturschutz?
     
  9. #9 swift_w, 01.09.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    3.368
    Ort:
    bei Gießen
    Bund Naturschutz mit Fledermauskundlerin in Hillental unterwegs

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Artikel: klick

    VG
    Swift_w
     
    Blaumeise314 gefällt das.
  10. #10 Blaumeise314, 01.09.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Mit meinem Fledermausdetektor scheine ich bisher immerhin sechs der vierundzwanzig Fledermausarten von meinem Balkon aus nachgewiesen zu haben. Allerdings bin ich in dieser Beziehung vollkommener Laie mit nur wenigen Kenntnissen.
     
    swift_w gefällt das.
  11. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    782
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Was, so viele? Cool!
    Ich kann nur helle von dunklen unterscheiden, bin da auch völliger Laie.
    Sie scheinen schon ihre Sommerquartiere zu verlassen und nach Winterquartieren zu suchen.

    Die Geschichte ging übrigens so aus: zu der besagten Dame kam ein Team von Ichweißnichtwemgenau - es müssen aber Fledermauskundige dabeigewesen sein -, die sich die "Verdachtsstelle am Dach" anschauten und bestätigten, dass man die Tiere weder vergrämen noch was verschließen darf. Zudem waren schon gar keine Fledermäuse mehr da. War wohl auch nur ein Sommerquartier.
     
    swift_w gefällt das.
  12. #12 swift_w, 07.09.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    3.368
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Evy,

    sehr gut. :zustimm:
    Sommerquartier ist gut - dort dürften junge Fledermäuse groß geworden sein.

    VG
    Swift_w :0-
     
  13. #13 swift_w, 07.09.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    3.368
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Blaumeise314,

    ach was - wer 6 Fledermausarten mit seinem Detektor an seinem Haus nachweisen kann
    ist Fortgeschrittener. :zwinker:

    VG
    Swift_w
     
  14. #14 Blaumeise314, 07.09.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Dürfte mir bei optischer Beobachtung genauso gehen!
    Meine mutmaßliche Unterscheidung habe ich im Thema Fledermausruf kurz dargelegt.
     
  15. #15 Blaumeise314, 07.09.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Meine Mietswohnung befindet sich mit nur einigen hundert Meter Abstand in Wald- und Flussnähe. Da Fledermäuse im Ultraschallbereich richtig Krach machen, zeichnet der Detektor die Fledermausrufe vor allem von dort auf.
     
    swift_w gefällt das.
  16. #16 swift_w, 09.09.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    3.368
    Ort:
    bei Gießen
    Fledermäuse - Paarung und Quartierwechsel

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Artikel: klick

    VG
    Swift_w
     
Thema:

Fledermäuse in Gefahr

Die Seite wird geladen...

Fledermäuse in Gefahr - Ähnliche Themen

  1. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...
  2. Schlafhaltung wie Fledermäuse

    Schlafhaltung wie Fledermäuse: Liebe Sperlifreunde, nach längerer Zeit melde ich mich mit einer Frage zurück: Ist es gewöhnlich, dass Sperlis zum Schlafen keine Äste etc....
  3. Vögel oder Fledermäuse?

    Vögel oder Fledermäuse?: Hallo, in den letzten Wochen höre ich des Nachts immer wieder hochfrequente Tierstimmen, die definitiv von fliegenden Tieren stammen da die ab...
  4. Vogelnest gefunden, Küken gefährdet. Bitte um Hilfe.

    Vogelnest gefunden, Küken gefährdet. Bitte um Hilfe.: Hallo liebes Forum, habe mich extra angemeldet, um einen Rat zu suchen: Unter unserem Carport nisten Vögel. An und für sich nicht weiter schlimm...
  5. Amselnest auf der Fensterbank !!!ABSTURZGEFAHR!!!

    Amselnest auf der Fensterbank !!!ABSTURZGEFAHR!!!: Hallo zusammen ich habe heute eine schöne Entdeckung gemacht. Wir haben auf unserer Fensterbank kleine Untermieter bekommen. Noch richtet sich...