Flegelverhalten ??

Diskutiere Flegelverhalten ?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr .... :0- Vielleicht gab es dieses Thema ja schon, aber wir haben da ein ganz blödes Problem. Leo ist nun 1 Jahr alt und seit...

  1. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Ihr .... :0-

    Vielleicht gab es dieses Thema ja schon, aber wir haben da ein ganz blödes Problem.
    Leo ist nun 1 Jahr alt und seit Februar diesen Jahres bei uns. Vor 3 Monaten haben wir Paula 6 Monate dazu geholt damit er nicht so alleine ist. Beide sind NB. Von Anfang an haben sich die beiden super verstanden. So ist es ja eigentlich immer noch, aber seit 1 Woche ist er die Kleine nur am pisacken und das wie ich finde sehr extrem! Er fliegt ihr auf den Rücken, beißt ihr in die Flügel, Beine, oben in den Hals ect. Er lässt sie teilweise gar nicht in Ruhe oder irgendwo sitzen :nene: Sie wehrt sich aber auch. Lässt zum Glück den ganzen Scheiß ( sorry ) nicht mit sich machen. Andersrum kraulen sie sich aber auch gegenseitig wieder und man kann meinen, das er ihr gegenüber gar nicht so ein Verhalten hat. Sie mag ihn sehr, weil man das auch an ihrem Verhalten merkt. Ist er mal nicht bei ihr, sondern bei uns wird sie hibbelig und pfeift rum.
    Ich habe mir schon gedacht, das es von ihm aus vielleicht mehr so eine Art Flegelverhalten ist, wie man es auch von Hunden her kennt, aber so gemein ihr gegenüber ?! Und dann frage ich mich aber auch, warum er so ist :traurig:

    Hoffe auf Erfahrungen und Tipps von Euch

    Lg Beate und Tobias mit Paula und Leo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monika.Hamburg, 26. August 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Beate,

    ich kann Dich sehr gut verstehen !

    Habe hier im Forum auch schon nach Rat gefragt, denn Nemo ist sehr dominant und hat meiner Mausi bereits alle Schwungfedern abgebissen.

    Beide lieben sich über alles und eine Trennung ist somit nicht möglich.

    Ich habe mit einer Bachblütentherapie und einer Futterumstellung (dank einem guten Rat hier) Erfolg gehabt.

    Nemo lässt Mausi jetzt schon mehr in Ruhe :) , doch die Schwungfedern werden erst bei der nächsten Mauser - bei Mausi wieder kommen und somit kann sie kaum fliegen ! :(

    Versuche mal Thomas B. anzuschreiben und vermeide fettiges Futter !
     
  4. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Monika...

    Das mit dem Bachblütentee habe ich auch schon gehört.
    Wie Du schon bei Deinen beschrieben hast, verstehen sie sich gut und lieben sich. Das ist bei Leo und Paula auch der Fall.
    Aber wenn ich sehe, wie agressiv er ihr gegenüber manchmal ist, dann tut das richtig weh und ich könnte ihn :+schimpf Und sie ist ja so eine liebe und süße...
    Ist bei uns ja teilweise auch so. Dann ist er total lieb und auf einmal fängt er ohne Grund an zu beißen :nene: Als ob er irgendwelche Aussetzter hätte.
    Was wir auch noch festgestellt haben ist, das er auf den Schrank fliegt und dann mit seinem Schnabel wie mit einem Hammer drauf rumkloppt ???!!!

    Das soll mal einer verstehen :nene:

    Lg Beate und Tobias mit Paula und Leo
     
  5. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hallo,

    Zitat:
    Was wir auch noch festgestellt haben ist, das er auf den Schrank fliegt und dann mit seinem Schnabel wie mit einem Hammer drauf rumkloppt ???!!!

    Das macht meiner auch, oft aus Freude, aber auch manchmal als Drohgebärde.

    LG
    Christa
     
  6. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Na wollen wir mal hoffen das es Freude ist...

    eben saßen die zwei lieb und ganz eng zusammen im Schrank (ist wohl zur Zeit der Lieblingsplatz) und gaben kein Ton von sich... und dann ging es wieder los... der iss bekloppt der Vogel (sorry :D ) 0l
     
  7. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beate,
    bei uns ist das zeitweise auch so. Niko (3 J. HZ) piesackt Joschka (7 J. HZ) auch oft :( und sie wehrt sich so gut wie nie dagegen.
    Auf der anderen Seite krault und füttert er sie aber auch. Schon klar, dass Papageien manchmal etwas ruppig miteinander umgehen, aber mir geht es auch so wie dir - ich kann das teilweise sehr aggressive Verhalten dann auch nicht immer verstehen und Joschka tut mir dann auch leid :( vor allem weil sie sich eben kaum gegen ihn wehrt. Sie ist so eine liebe Maus...

    Das "Rumgeklopfe" kennen wir auch zur Genüge und bei Niko bedeutet es in 90% der Fälle nur eines:
    "Das gehört mir und ich bin hier der Boss, wagt euch ja nicht in mein Revier!"
    (Das gilt dann natürlich auch für Joschka).

    Ist ja irgendwo auch klar - wer am höchsten Sitz ist meist der Boss ;)

    Was mich erstaunt ist, dass Leo das jetzt schon macht - er ist doch erst 1 Jahr alt.

    Ich dachte bisher immer, dieses Verhalten käme meist mit der Geschlechtsreife, also so ab ca. 3 Jahren...
    Bei Niko war es zumindest so - er legt dieses Verhalten (lt. Vorbesitzer und auch nach unseren eigenen Erfahrungen) erst seit seinem 3. Geburtstag an den Tag...

    LG Carolin
     
  8. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Caroline,

    Na da habe ich ja eine Leidensgenossin gefunden :zwinker:
    Wir haben auch schon gedacht, das Leo vielleicht "Frühreif" ist ?!
    Als Paula noch nicht da war fing Leo bei mir mit dem balzen an. Da war er vielleicht gerade mal 8 Monate alt.
    Aber wie Du auch schon geschrieben hast, die beiden können das absolute Liebespaar sein, sich kraulen, füttern usw. und mit einem mal fängt er an :nene: Aber meiner Meinung nach kann es so aber auch nicht weiter gehen. Streit unter Tieren gibt es ja auch. Rangordnung, meins deins ect.. das ist völlig normal, aber manchmal denken wir einfach, das sein Verhalten alles andere als normal ist und die Kleine leidet auch darunter. Wenn er mal wieder so einen "Ausfall" hat kommt er in den Käfig und kann da erst mal drin bleiben, aber Paula kommt gleich an und sitzt nur noch bei Ihm rum. Als würde er ihr dann leid tun, bei allem, was er ihr an tut 0l

    Lg Beate und Tobias mit Paula und Leo
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 27. August 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Beate,

    da wird Dir hier wohl kaum jemand einen Rat(helfenden Rat) geben können, selbst die erfahrenen Halter( :nene: ) wussten bei mir nicht weiter !

    Wahrscheinlich gibt es bei den Grauen ein paar Irre, zu denen zähle ich halt Nemo und vielleicht gehört Deiner auch dazu ! :D

    Habe wie schon gesagt, die Ernährung umgestellt, das hat etwas geholfen, Nemo wird immer gelobt, wenn er Mausi mal nicht festhält und viel Abwechslung durch Spielzeug, Äste, Bestellkataloge und und und -

    Lasse mir hier viel einfallen, da Nemo auch sehr neugierg ist und dadurch von Mausi abgelenkt wird.

    Neuerdings hopstfliegt die arme Maus auf ein Regal, das ich eigentlich für mich haben wollte aber da traut Nemo sich nicht hin und somit ist es jetzt Mausi's Ruheplatz und Schredderregal -

    Naja, eigentlich gehört mir hier in diesem Zimmer nichts mehr - kein Stuhl-kein Regal - keine Couch - keine Schreibtisch - kein PC und die PC-Maus kann ich auch nicht mehr mein nennen !

    Sorry, stimmt nicht, denn Dreck darf ich jeden Tag beseitigen ! :D

    Das schlimme an diesen Attaken ist, dass unsere Hennen, immer wieder voller Ehrfurcht zu diesen Trotteln rennen ! :nene: :nene:
     
  10. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Nun, mit ungläubigem Blick muss ich feststellen, dass dies nicht nur unter den Grauen so ist... :nene:

    aber irgendwo ist das ein Faktor der aller Vermutung nach aufgrund mangelnder Auswahlmöglichkeit resultiert?!? :nene: :( :~ :nene:
     
  11. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Mojo

    Unsere beiden haben eine Menge an Auswahlmöglichkeiten und jeder könnte sich für sich beschäftigen ohne den anderen in die Quere zu kommen
     
  12. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beate, hallo Monika,
    bei uns hält sich Niko's "Flegelverhalten" Gott sei Dank schon noch in Grenzen. Er ärgert Joschka zwar schon oft (wobei "oft" relativ ist, manchmal ist er wochenlang ganz brav und dann packt's ihn wieder).
    Er ist auch nicht ganz so rabiat wie dein (Monika) Nemo war - bei Niko beschränkt sich das auf kleine Beisereien oder Haken oder mal "draufspringen" und beissen :nene: Aber selbst dies finde ich schon schlimm genug, weil sie sich eben nicht wehrt (oder kaum).

    Joschka ist etwas anders als eure Hennen - wenn Niko mal wieder einen "seiner Anfälle" bekommt (er geht dann ja nicht nur mit ihr so um sondern auch mit uns :( und muss "Strafsitzen") und sie dann alleine draussen ist, blüht sie manchmal regelrecht auf - sie pfeift und singt als freue sie sich....das gibt mir dann schon etwas zu denken...

    Andererseits lieben sie sich wie gesagt auch - sie schlafen jede Nacht gemeinsam auf ihrer "Schlafstange", sie kraulen und füttern sich.

    Und trotz Niko manchmal seine Macken hat liebe ich den kleinen Kerl :) denn er hat auch eine ganz andere Seite...

    Auch wir haben jetzt die Ernährung etwas umgestellt, wir schauen dass er nicht mehr so viele Sonnenblumenkerne bekommt und auch die heißgeliebten Nüsse wurden reduziert (wohlgemerkt bekommen bd. nur "Lebensmittelqualitätsnüsse" von Ültje).
    Niko ist von Natur aus schon ein "hibbeliger" Typ und dieses fettige "Kraftfutter" tut ihm nicht gut :nene:

    Der hat wirklich Hummeln im Popo, kann keine 5 Minuten irgendwo sitzen, braucht ständig neues Spielzeug und Abwechslung sonst ist ihm gleich langweilig. Auch will er immer und überall mit dabei sein.
    Joschka hingegen ist eher der gemütliche Typ :)

    Vielleicht will er Joschka auch einfach manchmal zum Spielen animieren und dann stinkt's ihm, weil sie partou nicht mitmachen will :idee:
    Könnte doch auch sein, oder?

    Ich denke, es ist schon problematisch, wenn man solch' gegensätzliche Charaktere hat.

    Aber was will ich machen?
    Joschka lebte 4 Jahre alleine bei den Vorbesitzern (wohlgemerkt sehr nette Leute, mit denen wir nach wie vor guten Kontakt haben) und sie war bis zum Schluss sehr auf den Besitzer geprägt. Dann kam Niko dazu, der gerade mal knapp 3 Wochen alt, als man ihn aus dem Nest riss 8( und nicht viel älter, als man ihn den Besitzern übergab 8(. Er musste natürlich von den Besitzern noch gefüttert werden und dort wurde wahrscheinlich unwissentlich schon der Grundstein für sein späteres Verhalten gelegt...

    Nundenn, Joschka wollte von dem "Ding" nichts wissen (sie war ja auch schon 4 Jahre alt) und erst allmählich näherten sie sich an.
    Richtig gut ist es eigentlich erst, seit sie bei uns sind - sie waren ja quasi gezwungen, sich miteinander zu beschäftigen und gaben sich gegenseitig Halt (ein Besitzerwechsel nach so langer Zeit ist ja immer schwierig).
    Es ist ja auch schon wesentlich besser geworden aber eben - diese "Anfälle" hat er halt nach wie vor :(

    Vielleicht zahlt er ihr auch die früher verschmähte Liebe sozusagen heim? Ich weiss es nicht...

    Mojo, das mit der mangelnden Auswahl kann gut möglich sein - wer weiss, wie alles wäre, hätte man eine Gruppe.
    Aber das kann halt auch nicht jeder realisieren :(

    Wir haben in 2 Wochen einen TA-Termin (allgm. Check) und dann werden wir mal fragen, ob sich da was machen lässt - vielleicht auch Bachblüten? Wie man sieht hat's ja bei euch (Monika) geholfen.

    Natürlich haben wir auch die Hoffnung, dass er auch mit dem Alter etwas ruhiger wird.

    Beate, was ich dir noch als Tipp geben kann:
    Ich würde nicht zuviel mit Leo schimpfen, wenn er das macht - das bringt wahrscheinlich nicht viel - eher im Gegenteil.
    Niko hatte das anfangs nur noch mehr angestachelt. Seit wir einfach "drüber wegsehen" ist es auch besser geworden.
     
  13. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin!

    Gibt es nicht in der Quasselecke oder so einen Single-Threat? :D :D :zwinker:
    LG
     
  14. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Carolin,

    Das mit dem schimpfen ist mal einfach gesagt, aber ihr kennt es ja wahrscheinlich auch nicht anders, wenn er die Henne beißt und ihr auf den Rücken fliegt und man dann selber 0l weil sie nichts dagegen macht. Mittlerweile beißt Sie auch zurückt und lässt sich Gott sei Dank nicht alles gefallen. Leo wird dann in den Fuß gebissen oder eben da rein was sich gerade an bietet. Leo ist aber auch ihre Bezugsperson. Immer da sein, wo er ist und immer gucken, ob ihm auch nichts passiert, wenn es etwas neues gibt. 3 Monate war sie alt, als wir sie geholt haben ( ist jetzt knapp 4 Monate her ) und sehr scheu und ängstlich. Hat die erste Zeit nur geschrien, als wir ihr zu Nahe kamen. Sie ist eine reine NB und hat sich langsam an uns gewöhnt. Mittlerweile nimmt sie das Futter von der Hand, aber an alles andere ist nicht zu denken. Das wird aber auch mit der Zeit werden. Denke & hoffe ich :zwinker:
    Das mit dem Bachblütentee kann ich doch bestimmt auch im Reformhaus bekommen oder muss ich das extra bestellen ?

    Lg Beate mit Paula und Leo
     
  15. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beate,
    mmh, also ich selbst warte erstmal den TA Besuch ab. Ich bin da etwas vorsichtig und will "auf gut Dünken" nicht einfach was verabreichen.

    Was mich noch erstaunt ist die Tatsache, dass Paula sich auch nicht richtig wehrt.
    Ich hätte jetzt gedacht, da sie eine Naturbrut ist weiss sie sich besser zu wehren... Da kann man mal sehen...

    Bin gespannt, was der TA sagt....
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hi Carolin,

    Das dachten wir eigentlich auch, aber sie lässt sich mehr gefallen wobei sie sich doch mal mehr wehren sollte.
    Naja, da bin ich auch mal auf Euren TA Besuch gespannt. Wer weiß, vielleicht kann er Euch ein paar gute Tipp´s geben und Du gibst sie mir dann :zwinker:

    Lg Beate mit Paula und Leo
     
  18. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hi Beate,
    ja komisch gell - vielleicht können hier ja noch andere Naturbruthalter was berichten, das würde mich jetzt doch interessieren...

    Klar geb' ich dir Bescheid wenn wir beim TA waren!
    Es ist zwar jeder Vogel anders, aber bzgl. der Bachblütentherapie kann er vielleicht allgemein gültige Angaben machen?
    Wir werden sehen, ich halte dich/euch auf jeden Fall auf dem Laufenden :)
     
Thema:

Flegelverhalten ??