fliegende Graupapageien????

Diskutiere fliegende Graupapageien???? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Mache mal diesen Thread auf, da es mich interessiert zu wissen, wie viele der hier gehaltenen Geier wirklich fliegen? Fliegen hat ja viel mit...

  1. #1 maximilian, 10. Juni 2005
    maximilian

    maximilian Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus, unweit von Frankfurt
    Mache mal diesen Thread auf, da es mich interessiert zu wissen, wie viele der hier gehaltenen Geier wirklich fliegen?
    Fliegen hat ja viel mit Ästhetik und Eleganz zu tun...Das Geflatter der Grauen erinnert eher an ne flügellahme Ente :zwinker:
    Johnny und Lola sind jetzt gut drei Monate bei mir. Sie wurden abgegeben, da sich die Lebensumstände des Vorbesitzers drastisch veränderten und er nicht mehr genügend Zeit für dir Vögel hatte. Sie waren dort in einer Freivoliere mit richtig viel Platz. Bei mir sind sie jetzt mit im Haus und haben den ganzen Tag Freiflug. Sie könnten, wenn sie wollten, aber eigentlich lungern sie nur auf ihrer Volie rum und zerschreddern alles was die Natur ihnen da so ins Haus liefert. Selten wird sich überwunden mal um die Ecke zu mir an den PC geflattert zu kommen, oder aber man besucht die Rosakakadus, um auf deren Volie ein bißchen Chaos anzurichten. Die Rosa fliegen kreuz und quer durch die Zimmer, daß sich die Grauen mal bewegen, daß passiert kaum...
    Sind Eure auch so flugfaul??? Beschäftigt sind sie immer, außerhalb der Siesta wird geklettert, gestritten, liebkost und Stimmung gemacht, aber der Radius in dem sie sich bewegen ist sehr eingeschränkt. Andererseits das schont die Einrichtung :D

    Was fliegende Geier anrichten, daß zeigen die Rosa hinlänglich :+schimpf

    Gruß der Max


    Versuche auch mal Pics an zu hängen...


    weiß nich wie man beschriftet....
    Aber das sind meine Hühner :zwinker:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 10. Juni 2005
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also bei unseren 4 Grauen kann ich sagen, daß sie auch sehr faul sind.

    2 Können leider gar nicht fliegen und die anderen Beiden haben anscheind keine große Lust sich zu bewegen.

    Denen reichen ein paar kurze Runden um dann gemütlich auf dem Stuhl zu landen und ihn in Sägemehl zu verwandeln.

    Zerstören scheint ihnen wohl mehr Spaß zu machen als sich zu bewegen.

    ich glaube die sind fast alle so faul. :nene:
     
  4. kleines

    kleines Guest

    Hallo,
    von meinen 4 Grauen können zwar alle fliegen.
    aber nutzen tut das nur einer ,die anderen fliegen nur wenn sie müssen...
     
  5. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    meine kann nicht fliegen aufgrund unsachgemäßem stutzen. Aber ich glaube, sie vermißt das garnicht.
     
  6. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    bei unserem iss das so ne sache... wenn er lust dazu hat dann wird überall hingeflogen und er dreht eine runde nach der anderen... aber wenn er mal wieder faul iss... denn laufen wir lieber über seile und äste...
     
  7. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also meine Luise kann nicht fliegen. Aber Max kann, und der nutzt das auch weidlich. Da wird, wenn ich ihn rauslasse erst mal kraeftig durch die Wohnung geflogen, mit viel Geschrei und Geflatter den Flur auf und ab (Das ist mit 12 Metern die laengste gerade Strecke bei mir). Hat er sich einmal ausgetobt, dreht er nur noch kleinere Runden. Aber auf dem Kaefig bleiben beide nie sitzen. Max macht sich auf Rundflug und Entdeckungsreise, Luise klettert fleissig ueber die Seile, die ich im Vogel(alias Wohn)zimmer gespannt habe.
    Gruesse,
    Irina
     
  8. #7 Katrin S., 10. Juni 2005
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Maximilian

    Meine Grauer fliegt auch nur, wenn es mal sein muss. Er kann fliegen, tut es aber nur sehr selten. Die Edels fliegen auch selten.Aber mein kleiner Kakadu, der fliegt durch die ganze Wohnung. Dem sieht man den Spass am fliegen richtig an.
    :D
     
  9. #8 maximilian, 10. Juni 2005
    maximilian

    maximilian Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus, unweit von Frankfurt
    heute wird ständig hinterhergeflattert

    kaum schreibste das die Geier nicht fliegen, da kommen sie ständig hinter einem her...
    ...liegt an meinem shirt, dem wollen sie immer die Hornknöpfe abkauen :)
    Die geflogenen Strecken halten sich allerdings sehr im Rahmen, wobei man bei den Rosa echt den Kopf einziehen muß, da hebt durch den Luftzug alles ab, was nicht irgendwie gesichert ist

    Der Max
     
  10. #9 maximilian, 10. Juni 2005
    maximilian

    maximilian Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus, unweit von Frankfurt
    und die Rosa räumen auf

    :zwinker:

    nur von Vorteil ist das nicht, wenn die "Biester" allzu wendig sind :D

    der Max
     

    Anhänge:

  11. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Manche können, manche wollen nicht, manche können nicht...

    Also ich liste hier einfach mal unsere Geierchen auf:

    - Susa: gute Fliegerin, fliegt überhall hin, ist wendig und geschickt. Fliegt lieber als daß Sie zu Fuß geht
    - Erin: gute Fliegerin, kommt zielgerichtet da an, wo sie hin will. Wenns zu Fuß einfacher ist, läuft sie aber auch
    - Odin: mittelmäßiger Flieger, kann wenn er will. Aber wenn es nur irgend geht, klettert er lieber
    - Purzel: guter Flieger, kommt hin wohin er will. Läuft und fliegt gleich gerne
    - Rocky: kann nicht fliegen, muß überallhin laufen und klettern. Ursache unbekannt, vermutlich wegen langer Käfighaltung ohne Freiflug.
    - Lucy: mittelmäßige Fliegerin, erreicht aber auch das Ziel, wo sie hin will. Klettern und Laufen wird aber eindeutig bevorzugt
    - Purzel(2.): schlechter Flieger, fliegt nur in Notsituationen, hat aber Mühe, Höhe zu gewinnen. Auch er bevorzugt die Füße zur Fortbewegung.

    Vögel, die leider nicht mehr unter uns weilen:
    - Koko: Sehr guter Flieger, ist aber trotzdem lieber geklettert, wenn es ging.
    - Coco: konnte nicht fliegen (starker Rupfer), mußte daher die Füße benutzen.
    - Methusalem: Exzellenter Flieger, ging keine 3 Schritte zu Fuß.


    Wie man also sieht, ist das Bild durchaus gemischt. Es kann sich auch
    ändern: Erin beispielsweise konnte gar nicht fliegen, als sie zu uns kam - sie
    hat aber konsequent immer wieder geübt, und heute kommt sie gut zurecht.
     
  12. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    ja,alles zerlegen können die wohl alle gut!
    Bei meinen Grauen ist Gudrun die flugfaule. Manchmal verzichtet sie lieber auf etwas,was nicht zu Fuß zu erreichen ist oder mit klettern. Sie fliegt selten.
    Siggi ist ganz anders, der glaubt wirklich,er sei ein Vogel! :D Er fliegt und landet ziemlich sicher und geschickt.

    Gruß vom Karl
     
  13. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also aus meinen Erfahrungen kann ich das so auch nicht bestätigen.
    Joey, das alte Mädchen ist früher sehr wenig geflogen.
    Hauptsächlich saß und kletterte sie auf ihrem Käfig herum.

    Für mich hatte das immer etwas von einem flügellahmen Tölpel bei Start und Landung, wenn sie denn mal flog.

    Nun ist ja der Partnervogel da, ein kleiner quirliger Baby-Hahn, der richtige Manöver fliegt, so mit in der Luft Richtung ändern. Vom Flug her erinnert mich das sehr an den von Tauben, also doch nicht der allerschlechteste....

    Seit Balou da ist, fliegt Joey mehr und mehr und vor allen Dingen auch effektiver und eleganter - zumindest im Wohnzimmer. Also alles eine Frage der Motivation und der Übung...

    In der Aussenvoliere klettert sie mehr, als sie fliegt. Ich denke, das gibt sich noch...
     
  14. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Zitat vom Karl:

    Er fliegt und landet ziemlich sicher und geschickt.
    --------------------------------------------------------------------------

    Meiner auch. Das Tier will aber oft lieber getragen werden. Das faule Stück landet auf meiner Schulter, breitet die Flügel aus und sagt mir, wo es hingehen soll. Er legt sich elegant in die Kurven, und ich habe dann nach rechts oder links zu gehen. Vermutlich hält er mich für eine Art Esel - womit er gar nicht so falsch liegt.

    LG
    Christa
     
  15. Tina1704

    Tina1704 Guest

    Hallo Zusammen.
    Unsere Beiden fliegen auch nicht sehr viel. Sie legen nur kurze Strecken ein. Rundflüge durch die Zimmer, haben sie noch nie gemacht.
     
  16. #15 Monika.Hamburg, 10. Juni 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo ,

    auch meine Beiden fliegen nicht viel durchs Zimmer ! :nene:

    Mal vom Käfig auf die andere Seite vom Zimmer zur Sitzstange und wieder zurück !
     
  17. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    @ Christa
    das mit dem Rumtragen kenn ich von Gudrun auch, die sitzt auf meiner Hand und macht einen langen Hals in die Richtung,wo ich sie hinbringen soll.
    "Esel" ist gut! :D

    Gruß vom Karl
     
  18. spike

    spike Guest

    Bei uns wird lieber gekletter :D
     

    Anhänge:

  19. April

    April Guest

    Jackie kann wirklich gut fliegen, selbst seit sie auf einem Auge blind ist.

    Früher hatten wir einen Klimpervorhang vor dem Schlafzimmer, da ist sie drin gelandet, hat den Kopf durch die Strippen gesteckt, und ist weitergeflogen.

    Wenn man die Strippen eine Handbreit auseinander festgesteckt hat, hat sie dazwischen einfach während dem Flug die Flügel eingeklappt, etwas an Höhe verloren, und ist dann weitergeflogen.

    In unserer neuen Wohnung gibts 2 Etagen, die hat sie rauf und runter und um die Ecke super gemeistert, und das halb blind! :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Also meine fliegen sehr viel und auch sinnlos hin und her. Besonders in ihren Tobephasen geht das mit viel Geschrei einher. Kreuz und Quer durch Zimmer hin und zurück.
    Ansonsten kommen sie immer hinterhergeflogen, sobald sie die Gelegenheit dazu haben. Flugfaul: nie, besonders wenn eine Kamera in der Nähe ist :prima:
     

    Anhänge:

  22. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Klasse Bilder, Sven! :prima:
     
Thema: fliegende Graupapageien????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fliegender Graupapagei

Die Seite wird geladen...

fliegende Graupapageien???? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...