Flori das Brathähnchen

Diskutiere Flori das Brathähnchen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Cora & Flori, Hallo @ alle Au weia, dieses arme kleine Mäuschen. Flori kann von Glück sagen, dass er noch rechtzeitig bei Dir gelandet...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Cora & Flori, Hallo @ alle

    Au weia, dieses arme kleine Mäuschen.

    Flori kann von Glück sagen, dass er noch rechtzeitig bei Dir gelandet ist, bevor es zu spät für das kleine Schätzle gewesen wäre.

    Bei solchen Anblicken, auch das Foto welches Inge reingestellt hat, da steckt mir ein dicker Kloss im Hals, es ist zum Heulen :(

    Liebe Cora, ich wünsche Dir und Flori sehr viel Kraft und Ausdauer, Ihr beide schafft das ganz gewiss. Alle Daumen und Krallen werden für Euch gedrückt.


    Dass es heutzutage noch Wildfänge gibt, ist mir ganz und gar unverständlich, ich begreifs einfach nicht 8( 0l

    Kein echter Vogelfreund darf so etwas unterstützen, das sollte sich doch inzwischen rumgesprochen haben, dass man Nachzuchten kaufen kann und sollte, sofern sich jemand Papageien halten möchte.

    Wenn ich die Bilder von diesen Vogelimporten sehe, ja wenn ich nur dran denke, dann fliessen immer gleich die Tränen, und schämen tu ich mich auch dafür, dass unsere Spezies so grausam zu diesen wundervollen Tieren ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C.Cora

    C.Cora Guest

    Therapie mit Maiskörnern :-)))

    Hallöchen zusammen,

    kurz ein paar Neuigkeiten von Flori:

    Also, die letzte Schwungfeder ist nun auch dahin, allerdings steckt der Kiel noch drin!

    Da muss ich mal schauen, ob ich ihn in den nächsten Wochen ziehen lassen werde, wenn er es nicht selbst macht!

    Auch die rote Schwanzfeder hat sich verabschiedet, jetzt ist nur noch eine rote Minifeder da!

    Aber nicht schlimm, ist mir recht, da die Federn sowieso angebissen waren!

    Das ignoriere ich einfach, Flori braucht sich nicht einzubilden, dass mich das in irgendeiner Art und Weise stört oder mich beeindruckt, wir haben ihn genauso lieb, mit oder ohne Federn!

    Nun noch was Positives:

    Ich hatte ja glaube ich geschrieben, dass er leidenschaftlich gerne Maiskörner frißt!

    Nachdem ich ihm ungefähr 100 Maiskörner einzeln, zwischen zwei Finger geklemmt, hingehalten habe und wir das Spiel gespielt haben, wer mehr Geduld hat, habe ich doch gewonnen :D ! Aber dafür auch lahme Finger :D !

    Anfangs hat er sie nur in der Gegend rumgeworfen und nicht gefressen, dachte wohl, ich wollte ihn vergiften oder wollte er mich vielleicht ärgern oder testen, denn geschrieen oder gegurgelt hat er dabei nicht, also war keine oder nur sehr wenig Angst im Spiel!

    Nach ca. 100 Maiskörnern ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe ihm gezeigt, dass ich das auch kann, was er macht, aber anstatt 1 Maiskorn in der Gegend rumzuschmeißen, habe ich dann gleich 10 Stück auf einmal rumgeworfen, saubermachen mußte ich sowieso *lach*! :(

    Er hat mich ganz verdattert und beeindruckt angeschaut! Ich hab ihm dann erklärt, dass ich viel Zeit habe und wenn es sein muss kaufe ich einen ganzen Sack Mais, bis er das erste Korn nimmt!

    Das muss gesessen haben :) und plötzlich hat er es aus der Hand genommen! Jetzt geht er sogar schon einen ganz kleinen Schritt vor, um es zu nehmen! Und es ist nicht bei dem einen Korn geblieben!

    Ich bin ganz stolz auf den kleinen Kerl und seinen Mut!

    Und ich werde jetzt die nächsten Tage weiter mit ihm üben, erstmal immer nur mit Maiskörnern, weil er die mag und dann werde ich die mal gegen andere Sachen austauschen, vielleicht kommt er so auf den Geschmack, dass es noch andere leckere Dinge gibt!

    Er muss nicht zahm werden, aber er soll die Angst vor meiner Hand verlieren, dass ist mir sehr wichtig!

    Viele Grüße
    Cora
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: Therapie mit Maiskörnern :-)))

    Richtig so ............zeigs ihm *ggg*

    Und wenn Du ihn strafen willst,
    drückst Du ihm Besen und Kehrblech in die Krallen und dann "abmarsch" -----gröhl----

    Jau....DAS wollen wir lesen ....klasse
    (oder er wollte kein Besen und Kehrblech in die Krallen nehmen) :D


    und ich (wir) auf Deine Ausdauer *g*

    die kleinen Kekse von Bahlsen mögen alle meine Grauen so sehr,
    daß sie fast vom Ast springen um ranzukommen. ;)

    jau, das sehe ich auch so, denn dann hat er viel mehr "Freiheit" als würde er sich nicht
    "tragen" lassen.
    Man, wenn ich bedenke, daß ich sie immer mal zwischendurch in den Käfig setzen muß,
    wenn ich kurz zum Einkauf gehe und das nicht könnte,
    immer in eine lange bettelei oder gar Jagd ausarten würde,
    dann kämen sie nicht so viel raus wie nun.

    Auf jeden Fall hört sich das schon gut an und ich bin sicher,
    wenn Du die Ausdauer (wie mit den Maiskörnern) weiter beibehälst,
    dann kapiert er das auch und wird zumindest "handzahm" ;)
     
  5. C.Cora

    C.Cora Guest

    Chicken George und seine ersten Versuche mit Obst

    Hallöchen zusammen,

    Flori, alias Chicken George :D , den Namen muss er sich im Moment von mir gefallen lassen :D:D (ich weiß, dass ich unmöglich bin, meine es aber liebevoll) hat soeben seine erste Weintraubenhälfte zermatscht und auch ein Stückchen Salatgurke bekaut!

    Den Mais hat er anstandslos wie gestern auch aus den Fingern genommen!

    Ca. 10 Weintraubenhälften mußten dran glauben, bis an der ersten richtig probiert wurde! Ich habe sie auch zwischen den Fingern festgehalten und nicht losgelassen, mit der Gurke das gleiche Spiel!

    Ich habe große Hoffnung, dass er sich irgendwann an Obst und Gemüse gewöhnt, wenn auch vielleicht nicht so wie die Vögel die hier groß geworden sind, aber besser wenig als gar nichts!

    Als Leckerli gab's dann natürlich noch 3 von seinen geliebten Maiskörnern!

    Solche kleinen Erfolge bauen einen natürlich wieder auf.

    Was ich nicht verstehe, ist, dass man mir gesagt hat, dass der Vogel jeden Tag Obst bekommen hätte, aber nie davon gefressen hat und das 10 Monate lang!

    Irgendwie glaube ich nicht, dass man mich belogen hat oder vielleicht doch, ich weiß es nicht, auch egal!

    Jedenfalls habe ich mich gefreut, dass man sich gestern nach Floris Befinden erkundigt hat, also hat man ihn doch nicht ganz vergessen, den kleinen Kerl (darf denen gar nicht erzählen, dass ich ihn ab und zu mal Chicken George nenne, ich glaube die flippen aus :D ) !

    Viele Grüße
    Cora
     
  6. #25 g4eSpunky, 2. April 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ich drück dir ganz fest die Daumen, dass diese traurige Geschichte, ein gutes Ende nimmt.
    Hört sich doch schon ganz aufmunternd an, was dein Chicken George da treibt. ( *grins* ich find den Namen super)

    Durchhalten!
     
  7. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: Chicken George und seine ersten Versuche mit Obst

    wieso 8o

    Ich finde der Name paßt wie die Faust auf`s Auge zu ihm :D :D
     
  8. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Cora,

    also "Chicken George" finde ich auch absolut süss und nichts würde besser passen:D

    Toll, dass es doch schon Fortschritte zu verzeichnen gibt.

    Ich drücke dir weiterhin ganz fest die Daumen.

    Alles liebe an dich und Chicken George und halte uns weiter auf dem Laufenden. :0-
     
  9. #28 Bianca Durek, 27. April 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Wie geht es Flori?

    Hi Cora,

    wir haben schon lange nichts mehr von deinem Brathähnchen
    gehört.

    Wie geht es ihm, wachsen die Federn wieder oder rupft er
    noch.

    Ich weiss ganz viele Fragen, musste nur heute an ihn denken,
    weil meine ganz ganz viele Federn verlieren. Ziemlich starke
    Mauser dieses Jahr.

    Also berichte uns mal bitte bitte;)

    Bianca
     
  10. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo Bianca,

    Flori geht es soweit gut, er ist auch nicht mehr ganz so ängstlich wie am Anfang, hält aber noch ziemlich Abstand.

    Er hat sich hier noch ein paar weitere Federn ausgezupft, das ist nun zum Stillstand gekommen und eine neue Schwanzfeder kommt, die er bis jetzt auch läßt!

    Eigentlich sollte diese Woche schon der Bau des neuen Vogelzimmers so gut wie abgeschlossen sein und ich wollte versuchen Flori separat mit einer 20 jährigen Henne zu vergesellschaften!

    Leider hat uns mal wieder das Leben einen Strich durch die Rechnung gemacht und seit Ostermontag lief hier alles drunter und drüber, denn meine Hündin wurde krank und ist am Freitagabend verstorben :( .

    Viel Arbeit, schlaflose Nächte, sorge und Trauer haben sich breit gemacht und uns physisch und auch psychisch zugesetzt.

    Nun muss das Leben weitergehen und Flori wird innerhalb der nächsten 14 Tage vergesellschaftet werden!

    Natürlich unter Beobachtung, denn er ist ja total hilflos und zur Zeit nicht flugfähig! Evtl. ist die Zeit noch zu früh, dann warten wir eben noch ein wenig, kein Problem!

    Wenn es was Neues gibt berichte ich dann wieder weiter!

    Viele Grüße
    Cora
     
  11. #30 Bianca Durek, 28. April 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cora,

    das mit deinem Hund tut mir leid. Ich weiss auch wie es ist
    wenn man einen Hund verliert. Es dauert sehr lange bis
    die Lücke geschlossen ist.

    Ich wünsch dir auch viel Glück bei der Vergesellschaftung
    deines Floris. Vielleicht klappts ja auf Anhieb.

    Bianca
     
  12. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo,

    ein kurzer Zwischenbericht von Flori:

    Kotuntersuchungen auf Psittacose und diverse anderen Dinge sind auch beim zweiten Mal ok!

    Es sprießen neue Federn: 1 kleine Schwanzfeder ist fast ausgebildet und auf den Flügeln und am Rücken sind lauter kleine Kiele zu sehen!

    Ob er sie läßt werden wir in der nächsten Zeit sehen!

    Eine Vergesellschaftung schiebe ich jetzt noch ein wenig beiseite, weil ich erst mal sehen will, was mit den Federn passiert und ob er sie läßt! Eine Vergesellschaftung wäre jetzt doppelter Stress und könnte sich ungünstig auswirken.

    Mir hat es den Anschein, dass er nicht aus Einsamkeit rupft, sondern das es bei ihm einen anderen Grund gibt!

    Obst und Gemüse mag er immer noch nicht, also kriegt er etwas Vitaminpulver über die Körner!

    So, das war's erstmal, wenn's weitere Neuigkeiten gibt berichte ich wieder
     
  13. C.Cora

    C.Cora Guest

    es tut sich was!

    Hallöchen zusammen,

    es ist mal wieder an der Zeit kurz von Flori zu berichten!

    Ich wurde von anderer Stelle darauf hingewiesen, dass Floris einsame Schwanzfeder ausschaut, als ob ein Dartpfeil in seinem Hinterteil stecken würde :D !

    Es schaut wirklich so aus, kann man nicht anders sagen :D !

    Aber die einsame Schwanzfeder bekommt Gesellschaft einer zweiten, die man schon ein bißchen sieht (roter Punkt, ca. 2-3 mm lang)!

    Leider schaut die erste Schwanzfeder etwas ruppig aus, da Flori sich öfter damit anstößt, aber sie ist komplett offen und die Hülse ist auch ab und ich bin froh, dass es soweit geschafft ist, denn nicht selten treten Probleme mit einzelnen Schwung- oder Schwanzfedern auf.

    Mittlerweile kommen auch 3 neue Schwungfedern, bisher auch ohne Probleme.

    Letzte Woche hat sich Flori selbst von einem alten, dicken Kiel befreit, der noch in der Haut steckte, so dass es kurz geblutet hat. Aber die neuen großen Kiele läßt er in Ruhe *freu*!

    Auf den Flügeln, am Popo, am Rücken und auch auf der Brust wachsen neue kleine Federn und bis jetzt ist auch alles im grünen Bereich und ich finde keine Federn, Federreste oder abgebissene Kiele am Boden seines Käfigs.

    Irgendwie scheint es auch, als ob er sich meinem Mann ein wenig anschließt und wenn mein Mann vor Flori steht und mit dem Kopf nickt, mit ihm spricht oder zu Musik mit dem Fuß im Takt auftritt, dann macht Flori begeistert mit! Er nickt mit dem Kopf hebt die Flügelstummelchen an und stapft von einem Fuß auf den anderen! Es scheint ihm zu gefallen. Meist macht er das nur, wenn er mich nicht im Blickfeld hat oder mit meinem Mann alleine ist. Weiß der Geier, warum er sich so aufführt (er wird's schon wissen denke ich), aber auch das ist ein großer Fortschritt in Sachen Vertrauen!?

    Auf Grund dieser Tänze, die er m.E. hier nicht innerhalb von ein paar Tagen/Wochen gelernt haben kann (oder vielleicht doch???), glaube ich fast, dass Flori mal zahm war, zumindest dem Menschen einigermaßen zugänglich.

    Wenn das wirklich so wäre, muss etwas Schlimmes passiert sein, dass er so das Vertrauen verloren hat!

    Aber es nutzt auch nix, sich hierüber Gedanken zu machen, weil wir es sowieso nie erfahren werden.

    Neue Bilder kann ich Euch leider noch nicht bieten, da meine "depperte" Kamera die neuen Kiele und Federchen gar nicht richtig aufnehmen kann! Ihr seht ja, wie meine Bilder immer ausschauen :( !

    Aber sowie es mehr wird und man es deutlicher sieht, werde ich neue Bilder einstellen!
     
  14. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: es tut sich was!

    etwa so ?

    das war einmal unser Joko und er ist heute VOLL befiedert ;)
     

    Anhänge:

  15. Piwi100

    Piwi100 Guest

    hier nochmal im Detail ;)
     

    Anhänge:

  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Cora,
    bei uns hat es fast ein Jahr gedauert und Joko ist wieder total "zugewachsen".
    Bleib am Ball.....Flori schafft das auch ...wetten ;)
     
  17. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo Petra,

    ja, so ungefähr sieht es jetzt aus, was die Schwanzfedern angeht!

    Wir werden am Ball bleiben!!!
     
  18. Piwi100

    Piwi100 Guest

    sicher wird das Schwänzchen bald so aussehen (sicher....noch nicht 100%tig perfekt...aber immerhin)
     

    Anhänge:

  19. C.Cora

    C.Cora Guest

    da wär ich froh....

    Hallo Petra,

    ja, da wäre ich froh, wenn es schon wieder so ausschauen würde!

    Aber gut Ding will Weile haben oder wie sagt man das ;) ?

    Und Zeit haben wir ja noch ne ganze Menge!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Drakulinchen, 26. Mai 2003
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    zum heulen

    Lesen zu müssen wie viele Vögel es schlecht bei ihren Besitzern haben, treibt mir die Tränen in die Augen...

    Mir tut soetwas auch immer wahnsinnig leid.

    Wir haben auch so ein Abschiebegeierchen aufgenommen.

    Familie hatte ihn fast 2 Jahre - jetzt kommt ein Baby und die Graue muß weg...

    Gottseidank ist das Baby gekommen...

    Erin ist jetzt 2 Monate bei uns - hat Freiflug im ganzen Haus.

    Bei der vorherigen Familie durfte der Vogel aus Rücksichtnahme auf weiße Couch, weißen Teppich etc nicht aus ihrem Käfig.
    Fazit: unsere Erin kann nicht fliegen - hat es nicht gelernt.
    Ich hoffe, daß es sich mit der Zeit gibt und der Flugmuskel wieder aufgebaut wird.

    Anfangs zitterte Erin wie wahnsinnig, wenn sie Kot abgesetzt hatte - anscheinend bekam sie furchtbar geschimpft, wenn sie doch mal kurz rausdurfte und dann irgendwo hin gemacht hat.
    Mit einem Tuch durfte ich nichts wegwischen - hat sie wahnsinnige Angst gehabt und nach mir gebissen.

    Überhaupt hat sie sehr große Angst vor Frauen - zu meinem Mann geht sie hin und er darf sie sogar kraulen.

    Futter wird dankbar angenommen - frisches Obst und Gemüse gabs bei der Vorgängerfamilie auch nur alle heiligen Zeiten mal...

    Aber sprechen hat der Vogel wenigstens gelernt - "Böser Vogel! " "Du böser Du! " hat sie anscheinend sehr oft gehört...

    Das sagte sie in den ersten 2 Wochen extrem häufig - jetzt, nachdem sie soetwas nicht mehr hört, hat sie andere Dinge dafür schon gelernt : "Na komm" , "Komm her" ist doch schon viel besser, oder ?

    Inzwischen hackt sie auch kaum mehr nach mir - lernt jetzt anscheinend, daß ich ncht mit Tuch nach ihr haue oder sie sonstwie bestrafe...

    Sie rupft nicht - wir haben sie noch rechtzeitig bekommen...


    Wenn ich so Bilder von so armen Rupfern sehe, dann fragt man sich, was diese Vögel in ihrem Leben durchmachen mußten...


    Liebe Grüße,


    Drakulinchen
     
  22. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo Drakulinchen,

    das ist auch eine traurige Geschichte von Deiner Erin!

    Manchmal denke ich, dass man sich einen Papagei passend zur Wohnungseinrichtung anschafft, grau/rot paßt wunderbar zu weiß :( !

    Leider ist man sich oft nicht dem Dreck und der Arbeit bewußt, die so ein Vogel machen kann!

    Da könnte ich auch.... 0l !

    Aber noch was Positives:

    Schwanzfeder Nr. 3 und 4 sind schon bei Flori sichtbar *freu*!
     
Thema:

Flori das Brathähnchen

Die Seite wird geladen...

Flori das Brathähnchen - Ähnliche Themen

  1. Neues von Flori und Oskar

    Neues von Flori und Oskar: Hallo Durch Zufall sind mir Oskars Papiere in die Hände gefallen und siehe da er ist schon ein Jahr bei uns. Wahnsinn wo ist die Zeit...
  2. Flori entflogen (56414 Meudt)

    Flori entflogen (56414 Meudt): Hallo, mir ist gestern so gegen 18 Uhr mein Kongo-Graupapagei, in 56414 Meudt aus dem Balkon geflogen :( Wir haben alles abgesucht und bis...
  3. Flori unterm Wasserhahn

    Flori unterm Wasserhahn: Hallo zusammen, hoffe, es ist ok, wenn ich hier auch mal Bilder zeige; auch wenn ich nur die Urlaubsvertretung für Flori bin.;) Ich hatte ja...
  4. Das Tagebuch eines Brathähnchens.

    Das Tagebuch eines Brathähnchens.: Oder auch das Leben von Denzel und seinen Freunden *g* Weitere Bilder folgen in kürze [IMG]