Florphenicol und eine Elster

Diskutiere Florphenicol und eine Elster im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe mal eine Frage: eine Bekannte von mir (hat keinen PC, daher frage ich für sie) hat eine Elster in Pflege. Der arme Vogel wurde von...

  1. #1 Hexe Elstereule, 28. März 2006
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Ich habe mal eine Frage: eine Bekannte von mir (hat keinen PC, daher frage ich für sie) hat eine Elster in Pflege. Der arme Vogel wurde von Diabologeschossen getroffen, u.a. am Kopf. :traurig: Sie hat überlebt, ist mittlerweile recht fit und vor kurzem konnte auch das Geschoss im Kopf entfernt werden.
    Eigentlich könnte es jetzt bergauf mit der Kleinen gehen, wenn sich nicht auf einmal eine böse Infektion am Ohr (dort, wo auch das Geschoss gesessen hat) eingestellt hätte. Der Abstrich hat einen massiven E-Coli Befall ergeben und der Tierarzt ist etwas ratlos, da seiner Meinung nur noch das Mittel Florphenacol helfen soll, da e-coli gegen so ziemlich alle Antibiotika mittlerweile resistent ist. Als Humanmedikament ist es vom Markt genommen worden, wegen des hohen Krebsrisikos, in der Tiermedizin wird es wohl noch im Nutztierbereich bei Schweinen und Rindern angewandt.
    Allerdings ist die Dosierung für so einen kleinen Vogel etwas schwierig.
    wer hat Ahnung von dieser Materie, so dass ich meiner Bekannten vielleicht etwas sagen kann?
    Viele Grüße
    Angie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo Angie,

    ich kenne das Medikament nicht, aber ich hatte Ende letzten Jahres bei einer Nymphenhenne auch E-Coli nachgewiesen bekommen. Bei Laboklin wurde erst ein Resistenztest gemacht und daraufhin wurde dann Marbocyl verschrieben.
    Ich würde auf alle Fälle erst einen Resistenztest machen lassen, bevor AB eingesetzt wird, am Ende ist der Keim vielleicht auch gegen das Florphenacol resistent.


    LG
     
  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Angelika,

    hast Du schon mal hier nachgefragt?

    Eventuell wäre Augmentan Trockensaft noch eine Alternative!? Wegen der Dosierung müßte ich Zuhause nachschauen.

    Liebe Grüße + viel Glück für die Elster,

    Sabine
     
  5. #4 Alfred Klein, 28. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Angie

    Also ich hatte bisher guten Erfolg bei E-Coli mit Baytril.
    Das von Dir genannte AB kenne ich nicht, es ist wohl irgendwo in die Gruppe der chlorbasierenden AB´s einzuordnen, ähnlich wie Chloramphenicol.
    Da allerdings z.B. letzteres hohe Resistenzen zu verzeichnen hat bin ich mir nicht so sicher ob Florphenicol tatsächlich bei E-Coli wirkt.
    Ich habe mal gegoogelt und lediglich dutzende von Hinweisen auf eine ansonsten resistente Salmonellenart gefunden. Von E-Coli war nirgends die Rede.
    Wurde denn ein Antibiogramm erstellt?
     
  6. Eliana

    Eliana Guest

    Hmm, E-Coli sind Bakterien, die im menschlichen Darm (oder genauer gesagt im Darm von Fleischfressern) vorkommen.
    I.d.R. sind E-Coli bei Vögeln auf Unsauberkeit bei der Handhabung/Haltung zurückzuführen - Mensch geht aufs Klo und wäscht sich danach nicht die Hände und geht dann aber mit den 'dreckigen' Flossen an die Vögel - oder Mensch gent mit Hund und Katz um und danach ohne Händewaschen an die Vögel!

    Immer wenn man an die Vögel geht und das gilt insbesondere beim Umgang mit kranken/verletzten Vögeln, vorher und nachher die Hände gründlich mit Wasser und Seife reinigen.

    Was die Elster angeht:
    Der TA soll nen Abstrich machen und Antibiogramm erstellen lassen und nicht einfach 'auf gut Glück' mit irgend nem AB rumeiern. diese Vorgehensweise sollte einem TA eignetlich bekannt sein!
    Bis der Abstrich da ist, kann mit nem Breitband AB, welches gegen die besondere ErregerART halbwegs wirkt, behandelt werden. Danach aber sollte mit dem speziellen Mittel weitergemacht werden, welches das Antibiogramm vorschreibt.
     
  7. #6 Hexe Elstereule, 28. März 2006
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    na ja, ein Resistenztest wurde gemacht und man hat festgestellt, dass der Erreger gegen so ziemlich alles immun ist, außer halt gegen besagtes AB.
    Wie der Erreger ans Ohr kommen konnte, habe ich so meine Mutmaßungen: erstens tragen Elstern als Allesfresser den sicherlich selber mit sich herum, zum Weiteren handelt es sich um einen Volierenvogel, der halt schon mal in die Kacke tritt und sie somit durch am Kopf kratzen in die Wunde gerieben hat.
    Das besagte AB ist ein schweres Gift, dass meine Bekannte lieber nicht geben möchte, da unter anderem als Nebenwirkungen Gehirnzellen absterben und die Organe aufs Schwerste angegriffen werden. Da würde man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben.
    Alternativen sind gefragt, so z.B. Salben etc.
    Viele grüße
    Angie
     
  8. #7 Alfred Klein, 28. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Angie

    Gibt es vielleicht die Möglichkeit dieses AB statt zu spritzen nur äußerlich anzuwenden?
    Das könnte eventuell eine Lösung sein, das AB sollte mit einer solchen Methode weniger agressiv auf den Gesamtorganismus einwirken.
    Es gibt schließlich auch antibiotische Wundpuder, also müßte eine äußerliche Anwendung auch was bringen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Eliana

    Eliana Guest

    Ach du Sch....

    Aeh ... nein - es sei denn, Deine Bekannte erledigt ihr 'grosses Geschaeft' in der Voliere!
    wie gesagt, E Coli sind Darmbakterien von Fleischfressern. Ein Volierenvogel sammelt sich die nicht eben mal auf.

    Hmm also AB kann nicht nur gespritzt oder oral gegeben werden - man kann sowas auch in Salbenform auf Wunden auftragen. Mal gefrgt, ob es dieses Zeug auch als Salbe gibt?
     
  11. #9 Vogelklappe, 28. März 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Angie,

    habe Dir eine Mail über's Forum geschickt. Falls das nicht klappt, bitte 'mal mailen (mein PN-Fach ist voll).
     
Thema:

Florphenicol und eine Elster

Die Seite wird geladen...

Florphenicol und eine Elster - Ähnliche Themen

  1. Elster Rudi

    Elster Rudi: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen habe ich eine Elster gefunden, die nicht mehr fliegen konnte. Ich habe sie eingesammelt und sie zum Tierarzt...
  2. Kranke Elster?

    Kranke Elster?: Hallo, bin neu hier! Ich habe gestern Mittag eine kleine Elster(ist voll befiedert, kleinen schwanz und wackelig auf den Beinen) in unserem Garten...
  3. Amsel versus Elstern

    Amsel versus Elstern: Hallo, nachdem gestern das 5. Amselnest bei uns im Garten in dieser Saison von Elstern geplündert wurde, habe ich mich hier angemeldet, um mal...
  4. junge (?) elster gefunden

    junge (?) elster gefunden: sieht eigentlich schon voll entwickelt aus. kaum scheu. nach anruf bei einer wildtierstation hab ich sie erstmal in einen karton in erhoehte...
  5. Elster gesucht für Filmaufnahmen

    Elster gesucht für Filmaufnahmen: Hallo, wir suchen jemanden, der uns jetzt noch im November 2016 seine Elster für Filmaufnahmen zur Verfügung stellt (und die Filmaufnahmen...