Flügel anscheinend verletzt

Diskutiere Flügel anscheinend verletzt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin gerade total frustriert!!! Meine Nymphensittiche haben in der Nacht einen "Koller" bekommen und sind im Käfig herumgeflattert. Ich...

  1. Freddy10

    Freddy10 Guest

    Hallo,

    bin gerade total frustriert!!!
    Meine Nymphensittiche haben in der Nacht einen "Koller" bekommen und sind im Käfig herumgeflattert. Ich habe dann versucht sie zu beruhigen, was mir auch irgendwann gelungen ist. Es schien alles in Ordnung, aber als ich sie heute aus dem Käfig ließ, merkte ich das etwas nicht stimmt. Paulchen, sonst ein geselliger Sittich, blieb aufgeplustert auf dem Käfig sitzen. Wenn er fliegt hat er massive Probleme und kommt kaum dorthin wo er landen möchte und der Flügel hängt leicht herunter wenn er fliegt, sodaß er einen leichten rechts-Drall hat. Wenn er sitzt sieht man aber nichts.

    Ob da etwas gebrochen ist????

    Wie finde ich morgen am Sonntag einen Tierarzt????

    Danke für Eure Hilfe!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Notdienst

    Hallo Freddy,

    so einen Koller des Nachts haben meine Nymphen auch manchmal, gottseidank ist bisher nix passiert. Vielleicht hat er sich den Flügel nur verrenkt. Das muß aber ein vogelkundiger TA feststellen! Sonntags Morgens haben manche Tierärzte Dienst. Ruf doch mal im Tierheim oder beim Tiernotdienst an, die wissen bescheid wo du hingehen kannst.
    Du solltest nicht so lange warten, wenn er gebrochen ist, kann es am Montag schon zu spät sein um den Flügel wieder einzurichten. Sorry, wenn ich dir nicht mehr helfen kann.
     
  4. #3 Anne Pohl, 16. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Freddy,
    vom tierärztlichen Notdienst würde ich eher abraten - es sei denn, Du erkundigst Dich vorher, ob sie Vögel röntgen können. Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst: Hier in Berlin hinterlassen vogelkundige Tierärzte manchmal auf dem AB eine (Handy)-Nummer für Notfälle. Also einfach mal die Praxis anrufen!
    Mit diesen Nightfrights habe ich bei meinen Wellensittichen auch schon unangenehme Erfahrungen gemacht. Meine hatten beim schlimmsten Zwischenfall aber gottseidank nur Prellungen (obwohl die Flügel des einen sogar stark geblutet haben).
    An Deiner Stelle würde ich den verletzten Vogel in den Käfig stecken und nicht fliegen lassen, damit er den Flügel und sich selbst schont.
    Gute Besserung,
    Anne
     
  5. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Freddy,

    Kann Anne nur zustimmen !

    Den Vogel einzeln setzen,und dann am Montag zu einem Vogel-Tierarzt.
    Es scheint das der Flügel ausgerenkt,oder gebrochen ist.
    Halb so schlimm,der Tierarzt fixiert den Flügel,und nach ein paar Wochen ist wieder alles OK.
    Bitte,selber nicht fixieren !!!
     
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallöchen !

    Ich weiß, daß was ich jetzt schreibe hat nichts mit
    deiner Frage zu tun, sorry !

    Aber ich habe bis jetzt immer gedacht, nur meine Nymphis
    grieken nachts den Koller, geschehen schon ein paarmal.
    Beruhigend zu erfahren, daß das irgendwie normal erscheint.
    Aber komischerweise nur meine Häupchen, meine Aga`s und
    mein Halsbandsittich haben diese "Unart" nicht. Was aber
    daß Hauptproblem ist, selbst wenn man dann daß Licht an-
    macht, fliegen sie noch eine Weile wie irre und nicht bei
    Sinnen durch die Voliere und man braucht einige Zeit um
    sie zu beruhigen. Was mir dann schon ein paarmal passiert
    ist, ich habe sie beruhigt und habe leise mit ihnen ge-
    sprochen, habe daß Zimmer dann wieder verlassen und ab-
    gedunkelt, und kurze Zeit später ging daß gleiche von
    vorne los (nerv !), hat mich schon einige schlaflose
    Nächte beschert, den man kann ja dann auch nicht mehr
    einschlafen, weil man selbst wenn es dann endlich ruhig
    ist, befürchtet, es geht gleich wieder los !
    Frage, was kann daß sein ?
    Vielleicht kann ja jemand eine Antwort darauf geben !

    Noch mal auf dich zurückzukommen, selbst wenn du keinen
    vogelkundlichen Tierarzt morgen erreichst, würde ich
    trotzdem hingehen, den wenn der Flügel gebrochen ist,
    muß schnell gehandelt werden, damit der Kleine nicht
    solche Schmerzen mehr hat !

    Grüssle Nymphie
     
  7. Freddy10

    Freddy10 Guest

    Vielen Dank für Eure Infos!!

    Ich habe im Moment auch das Problem, das mein Paulchen unter keinen Umständen dazu zu bewegen ist wieder in den Käfig zu gehen. Knabberstangen, Hirse, Salat ...alles was er gerne mag hängt im Käfig, aber er sitzt aufgeplustert obenauf!
    Die anderen beiden Sittiche fallen über die guten Gaben her und ihn interessiert es nicht einmal!

    Auf die Hand kommt er sonst schon, aber nur wenn er will und im Moment will er halt nicht, sodaß ich ihn nicht in den Käfig bekomme. Seufz!

    Ich habe gleich in den "gelben Seiten" nachgeschaut und es gibt keinen Tiernotdienst in ULM.
    ... und woher weiß man ob ein Tierarzt vogelkundig ist?

    Ich werde morgen gleich beim Tierheim anrufen, vielleicht können die mir weiterhelfen!

    Gruß
    Freddy
     
  8. #7 Anne Pohl, 16. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Ächz - das Problem kennen hier viele. Meist merkt man erst hinterher, daß der Arzt von Vögeln keinen Schimmer hat. :-)
    Schau doch mal hier: http://www.papageien.org/STS/po/Aerzte.htm

    Was das nicht-in-den-Käfig-gehen angeht: Das zeigt doch, wie nützlich es sein kann, für den Fall der Fälle einen Kescher parat stehen zu haben. ;-)
    Für das Wohl des kranken Vogels wäre es sicher besser, wenn er in einem Krankenkäfig säße. Aber ich kann auch verstehen, daß Du Hemmungen hast, den Vogel einzufangen. Das ist einfach die fehlende Routine. *Andererseits* frage ich mich, was Du morgen anstellen willst, sofern Du einen Arzt erreichst. Ins Haus kommt der wahrscheinlich nicht. Naja, probier's einfach weiter.
    Viel Glück,
    Anne
     
  9. #8 Anne Pohl, 16. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Nächtlicher Koller

    Hi Nymphie,

    bei Wellen- und Nymphensittichen kommt das nächtliche Toben häufig vor. Wodurch es genau ausgelöst wird, weiß niemand. Aber irgendwie ist die Kette schon klar: Einer oder mehrere werden durch irgendwas erschreckt und der Fluchtinstinkt ist so stark, daß sie selbst im Dunkeln hochfliegen. Und wenn einer losfliegt, muß der Schwarm mit.
    Ich habe seit dem schlimmen Nightfright immer ein Nachtlicht brennen - trotzdem hatte ich neulich wieder einen, weil zwei im Vogelzimmer in einem Extrakäfig untergebrachte und gerade von ihren Eltern getrennte Jungvögel plötzlich ausflippten. Puuh - da konnte ich erstmal jede Menge Vögel vom Fußboden klauben... Und kaum hatte ich das Licht wieder runtergedimmt, ging's von vorn los. Ächz. Aber normalerweise ist es mit Nachtlicht ruhig.
    Gruß,
    Anne
     
  10. Freddy10

    Freddy10 Guest

    ???Kescher???

    Der arme Vogel würde glaube ich einen Schock fürs Leben bekommen, wenn ich ihn mit einem Kescher einfange!
     
  11. #10 Anne Pohl, 17. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Wie machst Du es denn?

    Hi Freddy10,
    tja, meine nicht. Inzwischen haben sie sich daran gewöhnt - sie mögen das Ding zwar nicht besonders, aber was soll's? Mit freundlichem Zureden ist bei denen eh nicht viel auszurichten. Und das Einfangen mit der Hand dauert länger und ist viel stressiger für sie.
    Hier in den Foren gibt es viele Mitleser, die meinen, das Keschern sei Tierquälerei. Tja... Ich halte meine Vögel nun mal in einem eigenen Zimmer mit 24 Std. Freiflug. Das ist sicher artgerechter als Käfighaltung. Dafür müssen sie halt *manchmal* in den Kescher beißen. ;-) Ich frag' mich auch, wie das Einfangen ohne Kescher gehen sollte...
    Liebe Grüße,
    Anne
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Freddy,

    wenn meine Nympfen nicht wollen, nehm ich meinen "Ersatzkäfig" und
    löse den Boden ab, stülpe ihn über den Nymphi und warte einen Augenblick,
    bis er auf einer Stange sitzt.
    Dann den Boden wieder drunter - fertig.

    Schau doch mal, evtl. kannste Dir einen kleinen Käfig besorgen.

    Viel Erfolg und Toi toi toi - für den Kleinen.

    Gruß Piwi
     
  14. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Freddie,

    sag mal, was ist denn nun mit Deinem Kleinen???
    Du warst doch gestern beim Doc?

    Piwi
     
Thema: Flügel anscheinend verletzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich flügel verletzt

    ,
  2. nymphensittich flügel hängt

    ,
  3. nymphensittich flügel gebrochen

    ,
  4. nymphensittich flügel angebrochen ,
  5. Nymphensittich hat kaputten Flügel ,
  6. nymphensittich flügel,
  7. verletzter flügel nymphensittich ,
  8. flügel gebrochen trotzdem fliegen,
  9. flügel ausgerenkt taubenforum,
  10. nymphensittich flügel kaputt,
  11. Nymphensittich hat sich den Flügel gebrochen,
  12. Nymphensittiche fluegel verrenkt,
  13. nymphensittich flügel verletzung
Die Seite wird geladen...

Flügel anscheinend verletzt - Ähnliche Themen

  1. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  2. verletzt ?

    verletzt ?: Mein Sky Sitzt jetzt schon seit ich von der Schule nach Hause gekommen bin mit dem Fuß angewinkelt da ich weiß nicht... dass kommt mir seltsam vor...
  3. Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?

    Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?: Ich habe vor ein paar Tagen eine noch junge Taube am Bahnhof mitten im Berufspendlerchaos auf dem Bahnsteig entdeckt und gleich aufgesammelt, weil...
  4. Verletzte Taube gefunden - bitte Hilfe

    Verletzte Taube gefunden - bitte Hilfe: Guten Tag, wir haben am Samstagabend eine offensichtlich verletzte Taube an einem Bahnhof aufgefunden. Sie saß und war offensichtlich verletzt da...
  5. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...