Flügel stutzen

Diskutiere Flügel stutzen im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Zusammen. Ich habe Junge Stockenten und bald wenn sie durchgefiedert sind, werden sie anfangen zu fliegen und vielleicht sogar davon. Da...

  1. Mats

    Mats Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59439 Holzwickede
    Hallo Zusammen.
    Ich habe Junge Stockenten und bald wenn sie durchgefiedert sind, werden sie anfangen zu fliegen und vielleicht sogar davon. Da sie ja nicht die zarmsten Enten sind wollte ich mal fragen ob es sowas wie eine "langzeitige Flugunfähigkeit" gibt.
    Freue mich auf zahlreiche Antworten.

    Mats =)
     
  2. doron

    doron Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matz

    Mann kann die Enten kopieren was´alerding nicht mehr zuläsig ist
    wo bei deine Enten schon zu alt sind da das in den ersten wochen geschehen muß

    da bleibt dir nur die äusersten Schwingefeder auf einer seite immer wieder nachzuschneiden

    gruß doron
     
  3. #3 Karin G., 21.07.2009
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.230
    Zustimmungen:
    536
    Ort:
    CH / am Bodensee
  4. #4 Penelope67, 21.07.2009
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    ...was von eineigen Züchtern leider immer noch gemacht wird (das letzte Glied vom Flügel OHNE BETEUBUNG abgeschnitten wenn sie noch ganz klein-es blutet und es ist ein stück knochen und Fleisch und Haut-einem baby würde man doch auch nicht z.B. die Fingerkuppe des kleinen Fingers abschneiden...) )

    es ist verboten auf jeden Fall;es ist sehr schmerzhaft...

    mit dem fliegen hast du noch ein bisschen zeit, sie werden erst im frühjahr anfangen "das Weite" zu suchen...

    manche schneiden die letzten 3-4 Schwungfedern der einen Seite ab, nur das muss man dann jedes Jahr wieder machen da die Schwungfedern ein Mal im Jahr gewechselt werden (ca. im Sommer...)

    dann sind sie aber auch vor Feinden nicht mehr sicher im Falle eines Falles (eine Nachbarin bereut es da ihre Enten dann auf die Strasse sind und von einem auto überfahren worden sind...)
     
  5. Mats

    Mats Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59439 Holzwickede
    ..

    Danke für die schnellen Antworten.
    Dann bleibt mir wohl nochts anderes übrig, als sie immer wieder nachzuschneiden.
    Habe halt nur Angst dass sie dann im Frühjahr alle wieder weg sind.

    Und noch eine Frage: Könnten die Enten nächstes Jahr schon brüten und alles was dazugehört oder sind sie dann noch nicht geschlechtsreif?
     
  6. bonasa

    bonasa Guest

    Hallo Mats - Deine Angst betr. Wegfliegen ist nicht unbegründet. Stutzen ist zwar eine Möglichkeit, wird aber meistens an den zeitgerechten Wiederholungen scheitern. 3-4 Handschwingen einseitig zu stutzen wird kaum genügen. Wenn schon sind 6-7 zu kürzen (am besten mit Seitenschneider oder Beisszange).
    Diesjährige Stockenten sind im nächsten Jahr zuchtfähig und werden dafür kaum eine Anleitung benötigen.
    Viel Erfolg mit den Enten.
    Gruss
    bonasa
     
  7. Mats

    Mats Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59439 Holzwickede
    ....

    Danke für die Antwort.
    Dann muss ich sie wohl stutzen und dranbleiben wenn sie nachwachsen.
     
  8. #8 Fasanenbaum, 22.07.2009
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Das mit dem verboten ist so nicht ganz richtig. Es muß meines Wissens aber vom Tierarzt gemacht werden und in den ersten Lebenstagen.
     
  9. #9 Cyberrat1987, 22.07.2009
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Kannst du denn stattdessen nicht den Auslauf abdecken, sodass die Enten ihn nicht verlassen können? Dann müsstest du nicht stutzen. Ich persönlich finde die gestutzen Flügel auch nicht unbedingt ansehnlich, vor allem wenn die mal die Schwingen spreitzen - aber man kann ja auch nicht alles nach kosmetischen Gesichstpunkten abwägen...

    @ penelope67 : Wenn die Nachbarin den Zaun richtig dicht gemacht hätte, wären die beiden Enten nicht auf der Straße überfahren worden...:(
     
  10. #10 chris92, 23.07.2009
    chris92

    chris92 Guest

    Hallo,

    meine schwanengänse Muss ich auch jedes jahr stutzen.
    Ich lasse die ersten Beiden HANDSCHWINGEN immer stehen und schneide die restlichen ab. So sieht es dann aus als wären die tiere nicht gestutzt und ist finde ich schöner als jedes herkömmlich gestuzte oder Kupierte Tier.
    Mfg Chris
     
  11. #11 Penelope67, 24.07.2009
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    also kupieren ist definitiv gesetzlich verboten! es ist genau so verboten z.B. Dobermännern die Ohren oder den Schwanz zu kupieren, auch wenn es ein Tierarzt ist...

    @cyberrat...es gibt grundstücke die sind seeeeehr groß und man kann nie alles einzäunen...sie haben immer ein loch gefunden, aber dieser Drang abzuhauen ist erst gekommen NACH dem sie die Fini gestutzt hat...sogar die Nachbarin sagt dass sie es bereut!!! Ich sehe das ein bisschen anders:Wenn die Enten meinen sie müssen wegfliegen, dann ist das ihr gutes Recht, schließlich wird dieser Wunsch von der Natur den Tieren gegeben...Stockenten sidn nicht Ortstreu, zumindest nicht das ganze Jahr über. Man kann sie bei sich behalten aber dann muss man es so machen, dass man in i9hnen den Wunsch weckt da zu bleiben. Alles andere ist unterdrückung.

    In dem Sinn, haben denn die Wünsche der Enten oder Gänse gar keine Wichtigkeit? Sind sie also nur Dekorationsobjekte ohne eigenleben?

    Ich finde es einen sehr schlimmen Eingrif in die Persönlichkeit eines Lebewesens ihm DAS wesentliche Merkmal seiner Natur wegzunehmen nur weil man egoistisch es besitzen möchte...Und schließlich sind Vögel zum Fliegen gemacht...

    LG

    Penelope
     
  12. #12 Kanadagans, 24.07.2009
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Stockenten nicht ortstreu?
    Sicher, die wollen abends abstreichen, wären dann aber morgens wieder zur Stelle, und wenn es im Endeffekt nur 1- 2 Paare sind, die da blieben. So könnten die sich wenigstens nen wilden Partner suchen, und es würde keine Inzucht geben.
    Ansonsten kenne ich einige, zugegebenermaßen fehlfarbige und damit hausblütige, Enten und vor allem Erpel am hiesigen See, die seit nun über 10 Jahren am selben Flecke leben, und sich obermaximal im Umkreis von einem Kilometer bewegen. Alle sind voll flugfähig, gehen abends auf den Entenstrich *haha, welch Wortwitz*, und sind anderntags wieder haargenau an ihrem Tages- und bei Eisfreiheit auch Jahreseinstand...
    Entscheidend dürfte für die Ortstreue der Enten also die Störungsfreiheit und Nahrungsverfügbarkeit im engen Umkreise sein, und wenn das klappt bzw. passt, werden die zwar sicher mal fliegen gehen, aber auch wieder kommen...

    Grüße, Andreas

    PS: Ganz gut gesagt, Penelope =)!
     
  13. #13 anser fabalis, 25.07.2009
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    Ich muss meine Gänse auch jedes Jahr stutzen ........ ist aber kaum Arbeit und die Tiere wirken einfach vitaler als kupierte (vor allem zu kurz kupierte) - bei denen man oft flügelzittern oder nicht ganz so schön geordnetes Gefieder beobachten kann.
    Dauert ein paar Sekunden und man hat wieder 1 Jahr Ruhe ............ bei GÄnsen finde ich kupieren wirklich absolut nicht notwendig.

    lg
     
  14. #14 Cyberrat1987, 25.07.2009
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Wenn meine Enten abends abstreichen würde, hätte ich immer Sorge, dass sie nicht eines Nachts einem Raubtier zum Opfer fallen oder eine Ente sich von einem wildlebenden Artgenossen "abwerben" könnte.
    Sicher, stutzen ist doof, aber Enten können das sicher immer noch ganz gut verkraften. Für die ist es sicherlich viel wichtiger, ordentlich schwimmen zu können als zu fliegen.
    @ penelope:
    Mein Federvieh hat jahrelang immer wieder ein Loch im Zaun gefunden, und ich habe sie alle gestopft und sogar vorbeugend gesucht...und ich kann behaupten, das Wettrüsten gewonnen zu haben:D.
     
  15. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Zum Einen muss ich sagen, dass ich grundsätzlich gegen jede Verstümmelei bin seis beim Federvieh oder beim Hund....

    Natürlich würde ich mir jetzt auch Sorgen machen, wenn meine Gänse (Enten habe ich keine) über Nacht fortbleiben würden, aber ich würde sie dennoch weder stuzen, noch kupieren (was ja eh verboten ist).
    OK, meine Gänse sind zu schwer um sehr hoch zu fliegen, also ist der Garten mit einem dementsprechenden Zaun eingegrenzt, wo sie nicht drüberkommen.
    Innerhalb des Gartens ist ihr Gehege allerdings mit einem niederen Zaun eingegrenzt, über den sie sogar drüberschauen können und sie akzeptieren diesen Zaun als Grenze.
    Der Ganter hat ihn nur regelmässig überflogen, als seine Gans gestorben war, weil er da immer ganz in der Nähe des Hauses sein wollte. Seitdem eine neue Partnerin da ist, sind die beiden kein einziges Mal drübergeflogen.

    Meinen Hühnern wäre es ein leichtes aus dem Garten hinaus zu kommen (Baum am Zaun), haben sie aber nie gemacht, obwohl sie sich manchmal in den Baum setzen.

    Also, ich denke, man kann es den Tieren schon so schön und angenehm machen, dass sie gar kein Bedürfnis haben, den Ort zu wechseln.
     
  16. #16 anser fabalis, 27.07.2009
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    "Also, ich denke, man kann es den Tieren schon so schön und angenehm machen, dass sie gar kein Bedürfnis haben, den Ort zu wechseln.[/QUOTE]
    ".............


    .............Das kann bei echten nordischen Wildgänsen wohl kaum behauptet werden!

    lg
     
  17. #17 anser fabalis, 27.07.2009
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    Ich denke da nur an sehr nebliges oder windiges Wetter im Herbst .......... überraschender Habicht oder Uhuangriff und einiges mehr.......
     
  18. romana

    romana Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saargemünd-frankreich
    WARUM GAB DER LIEBE GOTT DIESEN TIEREN FLÜGEL?????
    sicher nicht damit wir sie BESCHNEIDEN,,,,:idee:
     
  19. #19 anser fabalis, 27.07.2009
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    dann ist es deiner Meinung auch nicht in Ordnung das der Mensch die Wildtiere gezähmt hat - denn sie sollten ja eigentlich in freier Natur leben, oder????????
     
  20. romana

    romana Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saargemünd-frankreich
    ja genau...

    :idee:
     
Thema: Flügel stutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enten flügel stutzen

    ,
  2. ente flügel stutzen

    ,
  3. stockente flügel stutzen

    ,
  4. warzenente Flügel schneiden,
  5. In welchem Alter warzenenten Flügel stutzen ?,
  6. flugenten flügel stutzen,
  7. flügel stutzen verboten? 2017,
  8. enten stutzen,
  9. flügel schneiden bei mandarinente,
  10. wie schneidet man den enten die flugfedern,
  11. flügel kupieren,
  12. wann flugenten flügel.schneiden,
  13. ente flügel kopieren ,
  14. wildenten im karpfenteich halten flügel stutzen,
  15. flügel von laufenten zuschneiden,
  16. flügel kupieren von wasserziergeflügel zum schutze dieser,
  17. wie schneidet man bei stockenten flügel,
  18. laufenten flügel,
  19. enten sind kopiert,
  20. enten flügel kupieren,
  21. stockenten kupieren,
  22. wie kupiert man entenflügel,
  23. Flugente kopieren,
  24. Gänse federn stuzen,
  25. laufenten flügel stutzen
Die Seite wird geladen...

Flügel stutzen - Ähnliche Themen

  1. Gestutzte Flügel

    Gestutzte Flügel: Hallo ihr lieben. Ich habe mir ein 5 jährigen graupapagei gekauft ,aber er hat leider gestutzte Flügel jetzt ist meine Frage, wird das für immer...
  2. Amsel fliegt nicht

    Amsel fliegt nicht: Hallo, bei uns im Garten hüpft seit 3 Tagen eine Amsel herum die äußerlich unversehrt erscheint, sie frißt und trinkt. Sie läßt einen sehr nahe an...
  3. Gegen das Fenster geknallt.. :(

    Gegen das Fenster geknallt.. :(: Robin, der bereits genug Probleme hat (mit seinen Beinen und gerade in Milbenbehandlung ist) nahm gestern ein Bad und hat dann wegen des...
  4. Graupapagei Nackt am Hals

    Graupapagei Nackt am Hals: Hallo meine lieben Freunde, Mein Namen ist Daniel und ich möchte hier an dieser Stelle die Profis fragen, ob das normal ist, das meine kleine 14...
  5. Zebrafink hat unter seinem linken Flügel keine Federn mehr. Woran kann es liegen?

    Zebrafink hat unter seinem linken Flügel keine Federn mehr. Woran kann es liegen?: Hallo, seit letzten Samstag habe ich wieder zwei neue Zebrafinken von einem Händler bekommen. Sie haben sich gut eingelebt,fressen mit Appetit und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden