Flügellahm - Altersschwäche

Diskutiere Flügellahm - Altersschwäche im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein ältester Welli Willi (7 1/2 Jahre) kann seit dem Wochenende nicht mehr richtig fliegen :( Er schafft es höchstens, sich...

  1. KatjaD

    KatjaD Guest

    Hallo,

    mein ältester Welli Willi (7 1/2 Jahre) kann seit dem Wochenende nicht mehr richtig fliegen :( Er schafft es höchstens, sich waagerecht fortzubewegen, aber so richtig hoch hinaus geht's einfach nicht mehr! Das ist besonders dumm, weil der Rest des Schwarms sich vorwiegend auf der Vorhangsstange aufhält und er jetzt Schwierigkeiten hat, Anschluß zu finden...
    Ich war übers Wochenende knapp 2 Tage weg und weiss nicht, ob das jetzt wirklich Altersschwäche ist (so alt ist er doch gar nicht?) oder ob er sich vielleicht den Bauch zu vollgeschlagen hat - ich habe naemlich reichlich Futter fuer die Zeit hingestellt.

    Weiss jemand Rat? Gibt es sowas wie eine zeitweilige Flügelschwäche?
    Oder kennt jemand einen guten TA im Berliner Raum? Mit dem letzten, bei dem ich war, habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht...

    Bin für jeden Ratschlag dankbar!
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Katja,


    ich glaube nicht das es Altersschwäche ist. Er hat ja nochnicht mal die Hälfte seines Lebens hinter sich.
    Ich würde ihn erstmal ein paar Tage beobachten. Eine Liste vogelk. Tierärzte ist hier im Forum.
    Sollte das ein Dauerzustand werden :traurig: kannst du ein Sisalseil zwischen Voliere(?) und Gardinenstange machen. Da kann er dann hochklettern.
    Könnte er sich am Flügel verletzt haben? :+keinplan


    Grüße, Frank :)
     
  4. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    So von einem Tag auf den anderen geht das mit der Altersschwäche eigentlich nicht - ist eher ein schleichender Prozess. Ausserdem ist 7 Jahre ja noch nicht sooo alt. Kannst Du eine Verletzung ausschließen? Vielleicht hat er ja ein paar Schwungfedern verloren und daher momentan etwas Flugprobleme. Gewichtsveränderungen sind natürlich auch möglich (Fett, Geschwür). Hatte mal einen Welli mit einem Lipom auf der Brust. Immer wenn das Ding wieder ein Stück gewachsen ist, hatte der Vogel ein paar Tage Flugprobleme, bis er dann mit dem größeren Gewicht wieder klar gekommen ist. 2 Tage kommen mir allerdings etwas kurz vor, um sich soviel Masse anzufressen, dass dies zu Flugproblemen führt.

    Falls er sich sonst nicht irgendwie auffällig verhält und Du eine Verletzung ausschließen kannst, würde ich ihn erst einmal eine Weile beobachten.

    Gruß
     
  5. KatjaD

    KatjaD Guest

    Vielen Dank - ich werde ihn jetzt erstmal ein paar Tage beobachten und hoffen, dass es sich von allein wieder legt!
    Falls nicht, gehe ich mit ihm zum TA...
    Ich glaube uebrigens nicht, dass er Schwungfedern verloren hat, da sich momentan keiner meiner Wellis mausert. Auf ein Lipom hin hab ich ihn noch nicht untersucht, das werde ich aber heute abend mal vorsichtig machen. Wer weiss?
    Macht mir echt Kummer, da er ja wirklich noch im besten Alter ist und ich mich von Symptomen wie Altersschwaeche noch weit weg waehnte! :traurig:

    Ich halte Euch auf dem Laufenden!

    Viele Gruesse aus Berlin
    Katja
     
  6. #5 charly18blue, 4. April 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Hessen
    Hallo Katja,

    in Berlin gibts eine der besten vogelkundigen TÄ Deutschlands. Hier ist die Adresse: Dr. Angelika Wedel, Seestraße 24, 13353 Berlin-Wedding, Telefon 030-4536244.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. #6 Thomas B., 4. April 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Diesen Tip und diese Bewertung kann ich nur wärmstens und uneingeschränkt unterstützen.
    LG
    Thomas
     
  8. KatjaD

    KatjaD Guest

    Liebe Vogelfreunde,

    ich habe eine gute Nachricht: Willi hat sich weitestgehend erholt und kann wieder fliegen!
    Er hat zwar noch eine leichte Schlagseite nach rechts, aber immerhin schafft er es, durch den Raum zu propellern und dem Rest des Schwarms auf die Vorhangsstange zu folgen.
    Uff, ich bin so erleichtert! :)

    Kann mir aber immer noch nicht erklaeren, was es war?
    Mein allererster Vogel hatte manchmal sowas, was ich immer epileptische Anfaelle genannt hab: er ist von der Stange geplumpst, sass dann total verkrampft auf dem Boden des Kaefigs und konnte erstmal nicht mehr fliegen. Nach ein paar Stunden war dann wieder alles okay. Er ist uebrigens mit 13 an einem Tumor gestorben; lebensbedrohlich war das also wohl nicht.

    Nun frag ich mich, ob Willi so etwas Aehnliches hatte? War ja leider nicht da, sonst haette ich das besser beobachten koennen.
    Hat jemand von Euch mit sowas schonmal Erfahrung gemacht?
    Gibt es eigentlich auch sowas wie Schlaganfaelle bei Voegeln??
    Hm.

    Oh ja, vielen Dank auch fuer die TA-Empfehlung!
    Ich hoffe zwar, dass ich Dr. Wedel nicht so bald persoenlich kennenlerne, aber es ist immer gut zu wissen, wo man im Ernstfall hin kann!

    Viele Gruesse aus Berlin
    Katja :0-
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Katja,

    soviel ich gehört habe gibt es sowas auch bei Vögeln. 8o Zur Sicherheit würde ich doch zum genannten Tierarzt gehen. :dafuer:
    Schön das es ihm wieder gut geht. :freude: :beifall:



    Grüße, Frank :0-
     
  11. #9 charly18blue, 8. April 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Hessen
    Hallo Katja,

    das hört sich wirklich danach an, als ob Willi einen Schlaganfall erlitten hat. Er sollte behandelt werden, damit er sich restlos wieder erholt, die Anschrift von Fr. Dr. Wedel hast Du ja, tu ihm den Gefallen und geh dort hin, um ihn mal durchchecken zu lassen.

    Hier kannst Du mal einiges zum Schlaganfall beim Welli lesen http://www.birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/schlaganfall.htm .

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Flügellahm - Altersschwäche

Die Seite wird geladen...

Flügellahm - Altersschwäche - Ähnliche Themen

  1. Altersschwäche?

    Altersschwäche?: ich habe einen wellensittich er ist knapp 13 jahre alt vor einigen tagen bermerkte ich ein komisches verhalten er wirgte die ganze zeit und er...
  2. Krankheit oder Altersschwäche (Wellensittich)

    Krankheit oder Altersschwäche (Wellensittich): Hallo ihr Lieben, vor zwei Tagen hat meiner Wellensittich (7 Jahre alt ) angefangen seinen Kopf in den Nacken zu legen und es schien so als...
  3. kann ich als Anfänger "behinderte" (flügellahm/Füße deformiert) Timnehs aufnehmen?

    kann ich als Anfänger "behinderte" (flügellahm/Füße deformiert) Timnehs aufnehmen?: Also erst mal Hallo an alle, ich schreibs mal in Kurzform... Wir waren eigentlich nur auf der Suche nach einem Nymphensittich-Pärchen....
  4. Ringeltaube mit Flügellähmung

    Ringeltaube mit Flügellähmung: Hallo , habe seit heute eine Ringeltaube ,vom Tierschutzverein übernommen. Optisch ist sie OK , fressen klappt nur fliegen tut sie nicht ....
  5. Altersschwäche beim Zeisig?

    Altersschwäche beim Zeisig?: Hallo, ich habe einen Erlenzeisig-Hahn, der 6,5 Jahre alt ist. In letzter Zeit kommt er morgens schwer in Tritt, d.h. er wirkt müde und öffnet...