Flugarmeisen im Kork.

Diskutiere Flugarmeisen im Kork. im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Mache mir ein paar Sorgen. Ich habe meinen Grauen eine Korkröhre gekauft damit sie was zum benagen haben. Aber jetzt sind aus dem Teil...

  1. #1 Graufeder, 7. Januar 2005
    Graufeder

    Graufeder Federbällebesitzerin

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Wetter
    Hallo!

    Mache mir ein paar Sorgen. Ich habe meinen Grauen eine Korkröhre gekauft damit sie was zum benagen haben. Aber jetzt sind aus dem Teil Flugarmeisen geschlüpft! :( Naja aus der Wohnung hab ich sie schon entfernt weil ich sie rechtzeitig bemerkt habe.
    Jetzt frage ich mich nur ob das für Mogli und Nala schädlich sein kann? :huh:
    Was mache ich mit der Röhre? Wegschmeißen? Heiß abduschen ist nicht so der Hit! Immer wieder kommen neue Tierchen aus der Röhre!

    Hat jemand einen Rat?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Wenn ich mich richtig erinnere haben einige aus dem Forum diese Korkhöhlen auch schon mal etwas "gebacken". Also Ofen vorheizen und rein mit der Röhre und mal ne viertel Stunde oder 20 Minuten auf (schätzungsweise) 120° bis 130° C backen. Das dürften die Tierchen nicht lange aushalten.
    Aber bleib bitte lieber beim Ofen und beobachte die Sache. Nicht dass da noch was ins Kogeln gerät.

    Viel Erfolg
    LG
    Alpha
     
  4. #3 Andrea 62, 7. Januar 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... ist mir schon passiert, war dann fast ´ne prima Holzkohle und die Wohnung roch ein paar Tage so "schön" nach Holzfeuer...
    Also nicht zu lange drin lassen, sonst fängt es an zu qualmen und der Kork wird dann auch so sehr ausgedörrt und hart. Ich schiebe ihn aber auch immer lieber kurz in den Ofen gegen ungebetene Gäste.
     
  5. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    Ich hab meinen Kork erst mit heißem Wasser und ner Wurzelbürste abgeschruppt und dann im Backofen bei 130 Grad 20 min gebacken, aber ich bin vorm Ofen gehockt und hab aufgepasst, das da nix brennt ! :+klugsche
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    ich schrubbe meine Korkröhre auch erst mit heißem Wasser und Bürste ab und packe sie dann in den Backofen. Der stinkt dann zwar tagelang nach dem Kork, aber was tut man nicht alles für die Geier :D
    Dass da was zu brennen anfängt halte ich für ziemlich ausgeschlossen. Bei 150° brennt noch nicht einmal Papier.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Motte

    Motte Guest

    Das wässern allein hilft nichts. Die unzähligen Luftblasen die sich im Kork bilden, bieten astreinen Unterschlupf für Kleinstvieh. Mach es wie Dagmar gesagt hat. bei mir wandert Kork für etwa eine viertel Stunde in den Ofen bei 200 Grad! Da passiert nichts. Kann sein das der Kork an einigen Stellen dunkel wird, das passiert aber nur da wo er an den Innenwänden des Ofens anliegt.

    20 min. bei 150 sind natürlich auch ok. Natürlich darf man bei so einer Sache nicht mal eben einkaufen gehen! In der Nähe sollte man schon bleiben
     
  9. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    schon mal an " einfrieren " gedacht ????? Ich friere alles , aber auch alles ( außer Grünzeug :D ) erstmal für mindestens 24 Std. ein. Ein Tip meines TA der Aga`s , Schildkröten etc.. züchtet . Die neuen Nester für die ZF`s , alle Sitzäste, kleine Korkröhren, Futter, Futterstangen, Hirsekolben ( vom Feld :freude: ) wandern erst mal in die " Kälte " , mache ich seit 3 Jahren so und habe seither kaum mehr Probleme mit den Kanaries und LSM . Das Futter wird dann nach ca 24 Std. in offenen Gläsern im Kühlschrank aufbewahrt . Habe es auch mal mit " Erhitzen " bei einer tollen Wurzel probiert - das wurde vielleicht ein Fiasko 8( - nie wieder :D . sie endete als " verschrumpeltes Etwas " im Abfall und wir mußten 1 Tag bei eisiger Kälte lüften , dabei war sie vorher echt ein Schmuckstück . :0- rasti
     
Thema:

Flugarmeisen im Kork.

Die Seite wird geladen...

Flugarmeisen im Kork. - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  2. Kork auf Dauer ok?

    Kork auf Dauer ok?: Hallo Zusammen, meine Wellis (besonders die Hennen) haben die ganz große Liebe zu Kork entdeckt. Da wird den ganzen Tag geschreddert.... Nun...
  3. Frage zu Kork

    Frage zu Kork: Hallo ihr!!! Also, ich war gerade in unserer Zoohandlung und habe Kork besorgt. Ich habe vor, Fipsi einen neuen Schlaf- und Ausruhplatz zu...
  4. Woher kriege ich eine Kork-Röhre?

    Woher kriege ich eine Kork-Röhre?: Liebe Papageien-Erfahrene, ich würde meinen beiden Grauen gern eine Korkrinden-Röhre oder ein Stück ausgehöhlten Baumstamm als Versteck...
  5. Welches Öl für Kork-Parkett zum einölen?

    Welches Öl für Kork-Parkett zum einölen?: Hallo, wir haben das Problem, dass wir für unsere Vögel eine große Voliere gebaut haben und diese natürlich nicht mehr wegtragen können....