Flugprobleme

Diskutiere Flugprobleme im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Naja, soviel Ahnung hab ich ja leider auch nicht :nene: Das war ja erst der 2. TA-Besuch und wir haben die Kleinen ja auch erst seit 4-5 Wochen......

  1. #21 Michelle81, 15. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Naja, soviel Ahnung hab ich ja leider auch nicht :nene: Das war ja erst der 2. TA-Besuch und wir haben die Kleinen ja auch erst seit 4-5 Wochen...
    Ich kann halt grad nur hoffen, dass der TA alles richtig und gut gemacht hat...
    Falls es natürlich besser gewesen wäre, wenn er gleich geröngt hätte, dann hoffe ich auf entsprechende Hinweise von euch und werd den TA drauf ansprechen!!! :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Michelle81, 18. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    :traurig:
    Als ich heut nach Hause kam, saß Wiki total aufgeplustert auf der untersten Stange und ist ganz komisch vor und zurück gewippt... ich hab mich total erschrocken und nur gedacht "Wir müssen zm Doc!"
    Hab dann die kleine Transportbox fertig gemacht, den Käfig geöffnet und als ich ihn nehmen wollte hat er sich auf den Boden gesetz. Hab beruhigend auf ihn eingeredet und er wackelte immer noch so komisch und dann ist er einfach umgekippt.... :heul:
    Ich konnte ihn dann nehmen und er hat sich auch nicht groß gewehrt und saß dann auch wackelnd im Käfig, aber ich hab nen riesen Schock bekommen!
    Als wir dann beim Doc waren, hat sich rausgestellt, dass er selbst nicht da ist. Ich hab der Ärztin erzählt was war und sie hat dann den TA angerufen (der sich, wie sie mir versichert hat, sehr gut mit Vögeln auskennt).
    Sie hat mir dann gesagt, dass sich die Infektion wohl im Gehirn ist (!? ich war so geschockt, dass ich nicht ganz sicher bin, wie sie sich nun ausgedrückt hat) und dass wir auf ein anderes Medi gehen müssen (Chloranphenicolpalintat oder so?). Das jetzt morgens und abends.
    Und am Donnerstag müssen wir wieder kommenund wenn es dann nicht besser ist :heul: müssen wir ihn erlösen!!!! Ich will das nicht, aber der TA ist einer der Besten, haben mir zumindest auch andere Vogelhalter gesagt. Wiki ist doch noch ein Baby, das kann doch alles garnicht sein, oder???

    verzweifelte Grüße
    Tanja
     
  4. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Tanja!

    Mensch, laß dich erstmal drücken:trost::trost:!

    Das hört sich ja schrecklich an8o, ich drück Wiki ganz doll die Daumen, das es schnell besser wird und ihr ihn nicht erlösen müßt:nene:!
     
  5. #24 Michelle81, 18. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    :trost: danke Sandra!

    Ich hoffe auch, dass deses Medkament jetzt hilft und es nicht ... dazu kommen muss.
    Aber kann das denn wirklich sein???? ich will das ja garnicht glauben!:traurig:
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Michelle,

    mir fehlen echt die Worte.:traurig:

    :trost: Würde Dir so gerne etwas sagen können was Dir und Wiki hilft. :+streiche:+streiche:+streiche
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    auch wenn die Diagnose sehr niederschmetternd klingt, bitte verlier nicht den Mut und die Hoffnung! Wiki ist doch noch so jung und wird bestimmt auch kämpfen und Du unterstützt ihn dabei, wo es nur geht. Und solange das geht, würde ich an "erlösen" auch überhaupt nicht denken, egal was der Arzt sagt!

    Wie hat er denn diese Infektion im Gehirn festgestellt? Wurden Abstriche genommen, gerötgt o.ä.? Kannst Du in etwas herauskriegen, was in diesem Medikament enthalten ist? Wie mußt Du es verabreichen, direkt in den Schnabel?
    Wo und wie hast Du Wiki denn jetzt untergebracht?

    Ich schreib Dir gleich noch eine PN und drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen für den Kleinen! :trost:
     
  8. #27 Michelle81, 19. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Gabi,

    erstmal danke für die PN, war sofort in der Apotheke und hab alles geholt. Hoffe nur, dass Wiki das auch nimmt!?

    Zu deinen Fragen:
    Ich hab mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und egal was der Doc morgen sagt, ich lass ihn nicht erlösen!!!!! :nene:
    Denn deine Fragen sind berechtigt und mir ist so viel durch den Kopf gegangen. Abgesehen davon, dass der Doc nicht selbst da war gestern, sondern nur seine Kollegin, die ihn dann angerufen hat, ist ausser angucken und abtasten überhaupt nix gemacht worden!!!! 8(
    Wie kann man dann so eine Diagnose stellen? Geht das bei Vögel so anders als bei uns Menschen???? :?
    Und wie er von einer Atemwegsinfektion auf eine Infektion im Gehirn kommt weiß ich erst recht nicht! Er ist echt ein super TA, auch was Vögel angeht, das hab ich mir extra nochmal bestätigen lassen, aber ich komm da echt vom Glauben ab... :traurig:
    Was in dem Medi ist, weiß ich leider überhaupt nicht, es ist in einer Spritze und wir müssen es direkt in den Schnabel geben.
    Wiki und die anderen sind alle noch in einem Käfig, da unsere neue Voli noch nicht fertig ist.
    Genug Ruhe hat er aber denke ich mal schon, die anderen lassen ihn mitterweile in Ruhe und Jacky putzt ihn immer wieder...
    Wirklich rauskommen tut er auch nicht, wenn die anderen rumfliegen.
    Eigentlich sitzt er fast nur noch rum, schläft und isst...
    ich bin echt ratlos und verzweifelt, aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben, dass alles wieder gut wird!!!!
     
  9. #28 Michelle81, 19. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hmm, ich hab hier auch noch 2 Bilder von dem kleinen Kerl, das erste ist von gestern, das zweite von vorhin....
     

    Anhänge:

  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Michelle,
    man es tut einem richtig im Herzen weh in da so sitzen zu sehen.

    Gabi ist eine Expertin in Gesundheitsfragen und ich drücke Dir und dem kleinen Schatz ganz doll alles was ich nur drücken kann.:trost:

    Vielleicht braucht er ja doch einen Extrakäfig und eine Wärmelampe darüber.

    Die darf aber nicht diese Starhlen haben. Schitt, komme jetzt nicht darauf wie das heißt.
    Schwarzlicht ist es glaube ich, was er brauchen könnte.
     
  11. #30 Michelle81, 20. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Christine,

    danke für den Hinweis!
    Ich werd jetzt auf jeden Fall mal warten as der Doc nachher sagt. Werde zwischen 9 und 10 hinfahren.
    Und dann schauen wir mal. Ich denke ich werde dann auch Gabis Angebot annehmen und sie kontaktieren!!!

    Was ich ja erstaunlich finde ist, dass Wiki das 1. Antibiotika garnicht mochte und die anderen haben auch immer rumgeschimpft, wenn wir ihm de Medis gegeben haben. Aber bei der neuen Medizin ist alles anders. Die 3 beobachten alles ganz ruhig und Wiki macht sogar ganz freiwillig den Schnabel auf und ist schon fast gierig nach der Medi!
    Könnte das nicht ein Zeichen sein, dass sie hilft und alles gut wird??? *hoff*

    Also gut, ich werd mch dann nachher wieder melden!!
     
  12. #31 Michelle81, 20. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo!!! :)

    Also, ich war beim Doc und diesmal war er selbst ja da! Er meinte, dass Wiki garnicht sooo schlimm ausschaut und dass man nach 1,5 Tagen neue Medi noch nichts erwarten kann. Von Erlösen hat er jetzt garnichts gesagt (k.A. warum die junge Dame das dann gesagt hat).
    Er hat mir erklärt, dass Wiki eine Hirnhautentzündung hat! Ich wollte dann natürlich wissen, ob man das so ohne Blutabbnahme oder sonstige Test einfach sagen kann. Er sagt ja! (?) Gut, er ist der Doc.
    Am Dienstag müssen wir wieder hin.
    Gut ist es, wenn es eine bakterielle Entzündung ist, denn dann helfen die Medi und wenn es aber eine Virusentzündung ist, dann helfen sie nicht und dann kann man es auch nicht heilen, hat er gesagt.... :nene:
    Also bleibt jetzt erstmal nur hoffen und Daumendrücken.
    Und dann hat er mir zusätzlich noch "Complexamin" mitgegeben, was ich Wiki 1x täglich mittags geben soll, das ist zur Stärkung der Widerstandskraft bei Streß, durch Transport oder Rangkämpfe.
    Außerdem hat er gesagt, dass Wiki Ruhe braucht. Also einen eigenen Käfig und zusätzlich Rotlicht.
    Hab beides besorgt und werd den Kleinen dann nachher, wenn ich ihm die einen Tropfen geben muss umsetzen. :)
     
  13. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Tanja!

    Dann hoffen wir mal, das es diese bakterielle Entzündung ist:trost:!

    Hier werden alle Daumen, Krallen und Pfoten gedrückt!
     
  14. #33 Michelle81, 21. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Kurzer Bericht:
    ALso der Kampf gestern war ganz schön hart... Wiki in den neuen Käfig zu kregen war das kleinste Problem, aber er kam ja überhaupt garnicht klar.:nene: Ist ständig gegen das Gitter geflogen, weil er da wieder raus wollte, denke ich....
    Und bis wir Jacky dann endlich einfangen konnten.... Hilfe hilfe.... Aber dann waren sie beide im Käfig. Aber das hat die Stimmung von allen 4 auch nicht gebessert... :traurig:
    Heute haben wir dann hier im "Kinderzimmer" ein wenig umgeräumt und Platz für den Käfig gemacht. Die Nacht hatten sie im Esszimmer verbracht, aber das war ja keine richtig gute Lösung.
    Nun sitzen sie da, manchmal wird gekuschlt. Wiki schläft und frisst wie immer viel. Und er sitzt auch viel vor der Rotlichtlampe. Er hat sich sogar das ein oder andere Mal schon richtig an den Käfig gehängt um näher an der Lampe zu sein!!!
    Ist das gut oder schlecht????
    Ich hoffe mal weiter, dass dann auch übers WE eine Besserung eintritt...
     
  15. #34 Vivi&Lucy, 21. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2008
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tanja,

    oh, das hört sich aber nicht gut an. Ein Vogel, der vor einer Wärmelampe klebt und viel schläft, ist krank! Frißt er auch wirklich oder wirft er nur das Futter durcheinander??

    Complexamin ist ein Vitaminpräparat, in welcher Dosierung sollst Du es verabreichen? Und Du sollst den kleinen Wiki einfangen, um ihm die Tropfen in den Schabel zu geben? Wieso sollst Du ein Vitaminpräparat geben, wenn Dein kleiner Aga angeblich eine Hirnhautentzündung hat?? :? 8o

    Darf ich fragen, ob Dein TA wirklich vogelkundig ist? Ich zweifele gerade sehr daran!

    Nicht weit entfernt von Dir, gibt es wirklich gute vk TÄ. Der Streß der Autofahrt ist mit dem Streß des Einfangens und Tropfen verabreichen nicht wirklich zu vergleichen.

    Viele Grüße

    Petra
     
  16. #35 charly18blue, 21. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Petra,

    In Complexamin ist Vitamin B Komplex enthalten, das in der Regel bei ZNS Ausfallerscheinungen gegeben wird, ich denke dass das u.a. der Grund zur Verabreichung des Mittel ist. Im übrigen ist es immer besser Medikamente "intraschnabulös" zu verabreichen, da sind sie auch ganz bestimmt da wo sie hingehören, nämlich im Vogel ;).

    @Tanja, alles Gute für Wiki, hier werden für den kleinen Mann die Daumen gedrückt.:trost:

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. #36 Michelle81, 21. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo,

    erstmal danke für eure Anteilnahme!!! :trost:

    @ Petra: Also für uns sieht es schon so aus als würde er das alles fressen.Es sind halt viele leere Hülsen und nebendran liegt nicht wirklich viel "nichtgefressenes".
    Das Complexamin ist wohl zur Stärkung, weil die anderen immer wieder auf ihm rumgehackt haben. Und wenn ich es richtig verstanden habe auch wegen dem Rumgeschwanke... Er soll es 1x täglich mittags bekommen. Aber nach RS mit Gabi hab ich mch dazu entschlossen es mal übers Essen zu versuchen. Immerhin müssen wr ihn schon morgens und abends fangen wegen dem anderen Mittel, was er ja nehmen muss. :(
    Zum Fangen machen wir es immer relativ dunkel, das klappt ganz gut und der Kleine ist definitv kaum gestresst, zumindest puppert das Herz nicht so stark. Und er nimmt das Zeug auch gern, sobald wie die Spritze (ohne Nadel) an den Schnabel kommt, suppelt er schon drauflos. Jetzt muss es nur noch helfen!
    Also ob er wirklich vogelkundig ist, das weiß ich nicht, aber er wurde mir als einer der Besten empfohlen. Aber sicher bin ich mir tatsächlich nicht. Habe auch schon mit Gabi gesprochen.
    Ein super TA ist ja der Dr. Britsch in Karlsruhe, meintest du den mit "in der Nähe"? :idee:
    Den hab ich gestern versucht zu erreichen wegen einer evtl 2. Meinung. Aber zuerst war noch niemand da, dann war besetzt, dann ging niemand ran und danach kam ich nicht mehr dazu wegen dem Hckhack mit Wiki und Jacky und dem neuen Käfig! :traurig:
     
  18. Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    danke :zwinker: - nur wenn man nochmals den ganzen Thread durchliest, glaubt man nicht mehr so recht an Diagnose und Medikation bzw. an einen vk TA.

    Hallo Tanja,

    ja, ich meinte Bürkle und Britsch und würde, wäre es mein Vogel, auf jeden Fall diese TÄ aufsuchen. Eine Zweitmeinung einzuholen, ist auch nichts schlimmes, sondern Du tust es zum Wohle Deines Tieres.

    Ich drücke die Daumen, dass sich der kleine Wiki bald erholt!!

    Liebe Grüße

    Petra
     
  19. #38 Michelle81, 21. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Petra,
    das hab ich auch auf jeden Fall vor, nur leder hab ich ja dann gestern niemanden mehr erreicht und hatte dann keine Zeit mehr. Und so muss ich halt jetzt bis Dienstag warten... :(
    Aber vielleicht findet Gabi ja noch was raus wegen dem TA wo wir momentan hingehen...
    Wir werden sehen. Nun bleibt halt erstmal nur warten bis Dienstag!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tanja,

    das klingt wirklich nicht gut. Kann es sein, dass dein Kleiner was angenagt hat? Ich verstehe NICHT warum er nicht geröntgt worden ist... Bei ZNS Symptomen! Schwermetall vergiftungen können so aussehen. Fahr bitte sobald wie möglich zu Dr. Bürkle bzw Britsch.
    Wie schaut denn sein Kot aus? ist da ein großer "See" um das Kothäufchen. oder ist der weisse Harnanteil gelblich? Hat er Durchfall? Sitzt er sehr breitbeinig auf der Stange?

    ich hoffe der Kleine schaffts !

    liebe und besorgte Grüße Luzy
     
  22. #40 Michelle81, 21. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Luzy,

    Ich wüsste nicht was er hätte annagen können, wir haben in dem Zimmer als so scher wie möglich gemacht und wie schon geschrieben, de Probleme sind ja eigentlich von Anfang an gewesen...
    Warum er nicht geröngt wurde, weiß ich auch nicht, aber der Doc meinte das müsste nicht sein!?
    Am Dienstag werd ich gleich nochmal in Karlsruhe anrufen und hoffe ich, dass ich bald nen Termin bekomme.
    Hmm, also soweit wie ich das bisher gesehenhab, ist Kot und Urin so wie bei den anderen auch, aber ich werd nochmal genauer hinsehen!!!!
    Danke nochmal!
     
Thema:

Flugprobleme

Die Seite wird geladen...

Flugprobleme - Ähnliche Themen

  1. Star hat Flugprobleme

    Star hat Flugprobleme: Hi liebe Weichfresserfreunde, ich benötige mal wieder euren Rat. Seit zwei Monaten hat mein Pagodenstarhahn Flugprobleme. Er flattert zwar mit...
  2. Flugprobleme

    Flugprobleme: Ich habe 2 Wellensittiche beide 3 Jahre alt. Seit ungefähr 3 Monaten kann der Blaue leider nicht mehr fliegen. Der Gelbe fliegt fabelhaft. Ich...
  3. Flugprobleme

    Flugprobleme: Seit 7 Tagen darf habe ich zwei junge Wellensittiche bei mir. Noch sind sie nicht wirklich Handzahm (aber sie lassen sich mit einem Ast freiwillig...
  4. Flugprobleme unterm Weihnachtsbaum

    Flugprobleme unterm Weihnachtsbaum: War gestern abend noch mit T@lip unterwegs um ein Pärchen Wellis zu holen um die man sich nicht mehr kümmern konnte, wenn seine Garage wirklich...
  5. Charlie hat Flugprobleme

    Charlie hat Flugprobleme: Hallo leute, mein charlie kränkelt schon länger vor sich hin. ich war schon dreimal mit ihm beim tierartzt, immer die diagnose, die beiden hätten...