Flugprobleme

Diskutiere Flugprobleme im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, habe ein Problem, und hoffe ihr könnt mir helfen. Habe seit 14Tg.einen 6. Welli. Der Kleine kann lange Wege fliegen, in ca. 50cm Höhe, aber...

  1. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Hi, habe ein Problem, und hoffe ihr könnt mir helfen. Habe seit 14Tg.einen 6. Welli. Der Kleine kann lange Wege fliegen, in ca. 50cm Höhe, aber landet wie ein Albatros:nene:. Wenn er Glück hat trifft er mal:zustimm:. Er ist aber sehr flugfaul, die anderen 5 sausen den ganzen Tag rum, er klettert lieber mühevoll rauf und runter. Als ich ihn gekauft habe hat er sehr gezittert und das war auch der Grund warum ich ihn mitgenommen habe. Bei mir ist den ganzen Tag der Käfig auf ca. 50qm :D Flugfeld, und eigentlich sollte er ja von den Anderen animiert werden:?, war mein Gedanke. Aber leider zittert er immer noch, nur wenn ich länger mit ihm spreche, hört es auf. Mir ist aufgefallen, das er nicht aufsteigen kann, z.b. vom Boden zum Käfig, aber die Langstrecken, ca.14 m,klappen prima. Wie kann ich ihm helfen, fehlt ihm Kraft, er kommt schon von alleine auf die Hand, weil wenn er nach ca 30 Min. nicht oben ist, helfe ich ihm:trost:. Wie ihr merkt, bin ich ziemlich konfus, weil ich nicht mehr weiter weiss. Fressen, Kot und alles ist ok. Ich hoffe mal, das mir einer helfen kann, freu mich auf Antwort:freude::freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wie schauts mit den schwungfedern aus?
    kannst ein Bild von den kleinen rein stellen.?
     
  4. goldie

    goldie Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Wie sehen die Schwungfedern aus?
    Wie ist die Atmung, wippt der Schwanz mehr oder weniger ständig?
    Würde den Bruchpiloten mal einem VK-TA vorstellen.

    Wir haben auch so einen Kandidaten zuhause. Hatten unseren schon VK-TA vorgestellt, zumindest sind die schlimmeren Diagnosen ausgeschlossen und mit paar Mittelchen gehts insgesamt schon wieder besser, bloss das Fliegen klappt mangels Schwungfedern (Anzahl) nicht so wirklich. Warten jetzt mal die nächste Mauser ab ob da die Federn nachgeschoben werden...
     
  5. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Was ich sehen kann sind die Schwungfedern ok, habe leider kein Bild vom Flug. Der Schwanz wippt überhaupt nicht, er zittert mit den Flügeln. Wenn ich mit ihm alleine bin zittert er nicht mehr, kommt aber Besuch, dann geht es wieder los. TÄ kann nichts finden, Atmung nur dann schneller, wenn er sich aufregt, das machen meine Anderen aber auch. Ich weiß ja nicht was vorher mit ihm gegangen ist, er ist noch so klein, das ich erst seit gestern sagen kann zu 99% ist es ein Männchen.:) es ist der kleine Grau/weiße.
     

    Anhänge:

  6. goldie

    goldie Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Wars eine VK TÄ?
    Vielleicht ein Vitamin/ Mineralstoffmangel gerade im Wachstum denke ich kann das schnell passieren...
    Ggfs Parasiten, die verursachen auch schnell Stress...
     
  7. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Habe ihn die letzten Stunden genau beobachtet, ich bin der Meinung das er den linken Flügel immer etwas hängen läßt. Und es sieht so aus als wenn er auch ein bißchen schief sitzt, eben nach links geneigt. Hat aber keine Schwellung oder so was rechts, nichts zu sehen. Dachte das er die rechte Seite entlasten will. Es hat keinen Zweck, ich gehe morgen früh noch mal zum TA.
    Vitamin oder Mineralmangel kann es nicht sein, bekommt alles was er braucht. Danke dir für die schnelle Antwort, TA hat schon seit Jahren meine Wellis behandelt wenn`s nötig war, ob VK weiß ich leider nicht, aber bisher gabs nie Probleme und meine Flugratten waren immer schnell wieder ok.
     
  8. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das kann alles mögliche sein. Leberschaden, Rachitis, Vitamin-B-Mangel - ich kann leider auch nur den Tipp geben, den kleinen zu einem vogelkundigen Tierarzt zu bringen, damit der sich den kleinen mal genauer ansieht.

    Alternativ jetzt auf eigene Faust zu versuchen, das Problem zu beheben, in dem Du auf Verdacht irgendwas wie Kalzium-Präparate, Vitamin-B oder so gibst, kann mehr schaden als es nützt. Die Diagnose und auch was am besten für den kleinen Racker ist, kann Dir nur ein vkTA liefern.
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wenn ein Flügel hängt und sonst alles "normal" mit ihm ist, könnte es gut eine Verletzung an Schulter oder Flügel sein. Würde auch schnellstmöglich zum TA, vielleicht kann man nochwas machen, damit es nicht so bleibt.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  10. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Bin mich am umhören, wo es in meiner Nähe einen VkTA gibt, kann leider erst nächste Woche gehen, dann habe ich Urlaub. Denke auch das mit dem Flügel etwas passiert ist. Er gibt sich immer mehr Mühe den Anderen 5 hinter her zu kommen und es klappt auch immer besser. Die Angst hat er zum größten Teil abgelegt und gibt auch kontra, wenn sie ihm auf die Pelle rücken. Er hat jetzt verstanden, das er fliegen kann wann und wo er will und ist ganz stolz wenn er etwas Neues geschafft hat. Dann ruft er und stolziert rum wie ein richtiger Gockel.:freude::freude:
     
  11. goldie

    goldie Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    laut www.vogeldoktor.de gibt es 2 in deinem PLZ Bereich
     
  12. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Danke habe sie gefunden und sofort einen Termin für Montag gemacht.
     
  13. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Hi, wollte mich noch mal melden, war mit dem oder der Kleinen, steht noch nicht fest, beim VKTA. Auch er konnte sich noch nicht festlegen, welches Geschlecht. Ist ja auch egal, mit den Flügeln hat sie nichts, aber die Brustmuskulatur ist zu schwach. Er vermutet das das neurologisch, sprich ein Virus ist. Jetzt bekommt sie Antibiotika und wir üben fleißig fliegen. Sie trifft jetzt auch immer öfter Landeplätze und die Anderen 5 akzeptieren sie besser.:prima::freude::dance: Euch wollte ich noch mal danken, für die spontanen Ratschläge, aber wie immer war der Beste zum TA
    Danke:zustimm:
     
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    schön das es den kleinen wieder besser geht..

    aber ne andere sache...du hast 6 wellis. Sie sind doch nicht alle in den kleinen käfig untergebracht ?
     
  15. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Da meine Welli`s von Morgens, wenn die Sonne auf geht, bis Abends, wenn sie selber meinen jetzt ist Bettzeit, frei fliegen dürfen, ist das kein Problem. Sie haben ca. 50qm Freiraum, mit vielen Spielplätzen und Klettermöglichkeiten und gehen Abends total kaputt selber in den Käfig. Es wird kurz gezickelt, wer welchen Platz bekommt, aber dann ist Ruhe. Ich brauche sie noch nicht einmal abdecken. Natürlich weiß ich das der Käfig nur für 2 ist, jedoch als reiner Schlafplatz ist es ok, oder??? Futterstellen haben sie auch noch außerhalb vom Käfig, so das es auch da keine Probleme gibt.
     
  16. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ganz ehrlich: Ich persönlich sehe das ja nicht ganz so eng mit der Käfiggröße.
    Aber in meinen Augen ist dieser Käfig selbst für zwei Wellis zu klein (empfohlene Breite: 80cm), egal wie viel Freiflug die haben... Stapeln die sich da nachts drinnen? ;)
     
  17. aygo54

    aygo54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79591 Eimeldingen
    Ne, stapeln tun sie sich nicht, 2oder 3 sitzen meißt auf dem Nymphenbaum,der in der Mitte hängt und die Anderen sitzen links oder rechts auf den Stangen. Wenn ihnen das zu eng wäre, würden sie sich doch streiten, oder??? Selbst der Tierarzt, dem ich die Bilder gezeigt habe, meint, da das nur Nachts ist, wäre das kein Problem.
     

    Anhänge:

  18. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    ... na ja, wenn sie den ganzen Tag rumdüsen ...

    Aber es könnte doch mal passieren, daß sie einen Tag oder mehrere im Käfig bleiben müssen. Zum Beispiel, wenn wenn Du mal krank bist oder wenn Handwerker (oder Einbrecher) kommen o.ä. (der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt).

    Das letze Mal, als ich meine Kleinen in den Käfig schloß, war draußen ein fürchterliches Gewitter mit Sturm etc. - In den Zeitungen stand am nächsten Tag auch 'ne Menge. Wenn bei uns am Haus etwas passiert wäre, hätte ich mit nur einem Handgriff den Käfig geholt.

    Das vorletzte Mal waren Handwerker am Haus - und es stank fürchterlich und ich habe die Kleinen mitsamt des Käfigs ruckzuck vorübergehend "evakuiert".

    :0-
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Der Käfig ist eindeutig zu klein für sechs Vögel, egal wie viel Freiflug sie haben! Selbst mein Käfig mit 1,2 m Länge ist für sechs Vögel genau genommen nicht das Idealste.

    An deiner Stelle würde ich mich nach einem neuen Käfig umsehen. Was machst du denn, wenn die Tiere mal für längere Zeit eingesperrt sein müssen?! Vorhersehbar ist so etwas nicht!

    Bedenken sollte man auch, dass sich zu viele Tiere auf viel zu wenig Platz auf die Dauer kontraproduktiv auswirken, da so leichter Stress (fördert den Ausbruch von Krankheiten!) und Aggressionen entstehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 domi69, 18. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
    domi69

    domi69 Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    und ich bin schon schwer am überlegen mir noch ein pärchen zu meinen 4en dazuholen und habs bisher lassen weil ich den montana san remo hab,da krieg ich irgendwie ein schlechtes gewissen weil der käfig zu klein sein könnte und dann hat jemand so ne keksdose für 6 wellis gg........

    glaubt ihr das 6 wellis ok wären mit den san remo?? bei ganztägigen freiflug??

    lg, domi
     
  22. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Nein, der ist mit seinen 86 cm zu klein. Bei sowas sollte man wirklich lieber von schlimmsten Fall ausgehen (also wenn sie wirklich mal drin bleiben müssen).
     
Thema:

Flugprobleme

Die Seite wird geladen...

Flugprobleme - Ähnliche Themen

  1. Star hat Flugprobleme

    Star hat Flugprobleme: Hi liebe Weichfresserfreunde, ich benötige mal wieder euren Rat. Seit zwei Monaten hat mein Pagodenstarhahn Flugprobleme. Er flattert zwar mit...
  2. Flugprobleme

    Flugprobleme: Ich habe 2 Wellensittiche beide 3 Jahre alt. Seit ungefähr 3 Monaten kann der Blaue leider nicht mehr fliegen. Der Gelbe fliegt fabelhaft. Ich...
  3. Flugprobleme

    Flugprobleme: Seit 7 Tagen darf habe ich zwei junge Wellensittiche bei mir. Noch sind sie nicht wirklich Handzahm (aber sie lassen sich mit einem Ast freiwillig...
  4. Flugprobleme unterm Weihnachtsbaum

    Flugprobleme unterm Weihnachtsbaum: War gestern abend noch mit T@lip unterwegs um ein Pärchen Wellis zu holen um die man sich nicht mehr kümmern konnte, wenn seine Garage wirklich...
  5. Charlie hat Flugprobleme

    Charlie hat Flugprobleme: Hallo leute, mein charlie kränkelt schon länger vor sich hin. ich war schon dreimal mit ihm beim tierartzt, immer die diagnose, die beiden hätten...