Flugunfähige Amsel gefunden... was kann ich noch tun?

Diskutiere Flugunfähige Amsel gefunden... was kann ich noch tun? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Leute, gestern Vormittag auf dem Weg zum Pferdehof ist mir eine Amsel aufgefallen die bewegungslos auf dem Bürgersteig saß, kein Gebüsch...

  1. #1 Dreamily, 27.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    gestern Vormittag auf dem Weg zum Pferdehof ist mir eine Amsel aufgefallen die bewegungslos auf dem Bürgersteig saß, kein Gebüsch oder sonstiges in der Nähe. Ich bin also hin um mir das genauer anzusehen und wie erwartet machte sie keine Anstalten weg zu hüpfen oder gar zu fliegen. Augenscheinlich gesund (ausser das sie den Schwanz etwas tief hielt) gefiel mir der Kot vor ihr garnicht, im Prinzip wie Wasser unter ihr. Da ich mich ein klein bis in der Vogelwelt auskenne (früher Wellensittichbesitzerin) war klar das da was nicht stimmen konnte, vlt. irgendwo gegen geflogen und unter Schock? Trotz allem und obwohl sie mir vorkam wie ein ausgewachsenes Amselweibchen (volles Gefieder, schon sehr lange Schwanzfedern) hab ich sie erstmal da gelassen um zu schauen ob sie vlt. doch ein Ästling ist und noch versorgt wird.

    Aber etwas später hockte sie immer noch genauso da. Da ich direkt um die Ecke wohne, nahm ich sie nun mit und packte sie erstmal in einen kleinen Karton mit Wasser und Haferflocken (einziege was ich da hatte) abgedunkelt auf den Balkon. Gewehrt hat sie sich kein Stück.
    Ca. 3 Stunden später fing sie aufeinmal an zu tschilpen, ich also nachgucken gegangen und sie erschien mir doch wieder recht fit. Karton aufgemacht, woraufhin sie aus den Karton hüpfte. Ich gewartet, schwups sprang sie vom Balkon und saß nun im Vorgarten. Aber keine anstalten zu fliegen, keine Eltern in Sicht. Nun saß sie nicht mehr auf dem Bürgersteig, aber eben genau wie vorher im Vorgarten... .

    Naja ich kenn die 2 Nachbarskatzen hier, also hab ich sie erneut eingesammelt :~ .
    In der Zwischenzeit hatte ich mich über Amseln informiert, hab ihr ein paar Fliegen gejagt, Apfel reingegeben und Honig-Alleinfutter besorgt. Hat sie auch super gefressen, vorallem die Fliegen.

    Tja nun sitzt sie immer noch hier... inzwischen in einem größeren Umzugskarton. Heute gab's neben Apfel, Futter und Fliegen, frisch gesuchte Würmer in Erde. Und gleich hol ich noch gestern bestellte Beoperlen, Wachsraupen, Bufallos und Heimchen (....ich glaub ich übertreib es wieder :D).

    Sie erscheint mir recht fit.
    Aber mir stellt sich die Frage, warum fliegt sie nicht? Flügel sehen eigentlich gut aus, hab sie mal beim strecken der Flügel beobachtet. Vlt. doch noch ein Ästling?
    Ich denke ich werde sonst Morgen mal zum TA.
    Habt ihr sonst noch Ideen was ich ihr gutes tun kann? Hab ich alles richtig gemacht?
    Soll ich einfach immer wieder versuchen sie frei zu lassen?

    Ich stelle gleich mal noch Fotos ein.

    Hoffe auf Antworten :).

    Lg Dreamily
     
  2. #2 Alfred Klein, 27.08.2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.835
    Zustimmungen:
    1.378
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Also nach Deiner Beschreibung handelt es sich nicht um einen Ästling, das ist wohl eine erwachsene Amsel die mit Sicherheit sehr krank ist.
    Denn ein Ästling wäre nicht sitzen geblieben sondern hätte irgendwie versucht davon zu hüpfen oder zu flattern.
    Die Beoperlen solltest Du weglassen, was Du ansonsten für die Amsel zu futtern hast reicht völlig aus. Du hast Dir da sehr viel Mühe gegeben.
    Ich vermute mal daß die Amsel zu schwach ist zum fliegen, versuche also bitte nicht sie dazu zu bewegen.
    Es ist absolut richtig daß Du mit ihr zum Tierarzt gehen willst. Beachte aber bitte daß normale Tierärzte von Vögel praktisch keine Ahnung haben, Vögel kommen im Studium nicht vor.
    Es gibt aber Spezialisten, sogenannte vogelkundige Tierärzte die sich dann auch sehr gut auskennen. Da Du keinen Wohnort angegeben hast kann ich Dir keinen direkt empfehlen. Du kannst Dich jedoch selber informieren, schau mal bei www.vogeldoktor.de rein. Ich kann Dir solch einen Spezialisten nur ans Herz legen, es liegen ganze Welten zwischen so einem und einem normalen Tierarzt.
     
  3. #3 Dreamily, 27.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort :).
    Ich hab mal 2 Fotos angehängt.

    Und ja, ich hatte eh vor zu einem Vogelkundigen TA zu gehen, bin hier übrigens in Osnabrück.

    Wieso keine Beoperlen? Dachte die wären auch gut geeignet, hab ihr jetzt schon in Wasser aufgequollene gegeben. Schlimm :? ?

    Den Anhang DSC_1264-1.jpg betrachten
     
  4. #4 Dreamily, 27.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Achja, ich hab beobachtet das sie manchmal n Futterbrocken wieder hoch würgt und dann aber direkt wieder schluckt. Is das normal?
     
  5. #5 charly18blue, 27.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.722
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Nein das ist nicht normal, deswegen schon Alfreds Vermutung, dass es ein erwachsener Vogel ist, der krank ist. Geh bitte Morgen mit der Amsel zum vogelkundigen Tierarzt. Das Futterhochwürgen ist ein Symptom, das auf eine Kropfentzündung hinweist, die unbehandelt sicherlich zum Tod des Vogel führt.
     
  6. #6 Dreamily, 28.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Morgen geht's gleich ab zum TA.

    Wie sieht's mit den Beoperlen aus?
    Und Wachsraupen, sowie Buffalos kann ich ja lebend verfüttern oder?
     
  7. #7 charly18blue, 28.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.722
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Was die Fütterung angeht frag am besten die Facheute hier wie meine Kollegin Astrid. Ales Gute für die kleine Amsel und bitte berichte weiter.
     
  8. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Beoperlen verfüttere ich aufgrund der Zusammensetzung und des minimalen Nährwertes nicht.

    Alle Futtertiere frierst Du ein und verfütterst dann eine durch übergießen mit kochendem Wasser aufgetaute Portion. Die Sprungbeine von mittleren oder kleinen Heimchen kannst Du bei einer Amsel am Futtertier belassen. Besorge Dir aus einem Anglershop Rotwürmer, online oder aus einer örtlichen Reptilienhandlung Zophobas. Rotwürmer und Zophobas, auch Mehlwürmer kannst Du lebend verfüttern. Biete Rotwürmer und Zophobas in einem Blumenuntersetzer zusammen mit ein wenig von der Erde an, in der Du die Rotwürmer kaufst. Die Mehlwürmer gibst Du in einen Untersetzer mit Haferflocken, von dort entweichen sie nicht.

    Biete heimisches Obst an, besonders Apfel und Kirsche, dazu gesammlte Beeren, Brombeeren, Bickbeeren, Holunder, aus der Natur.

    Trinkwasser nicht vergessen.

    Wenn das, was ich auf einem Teil des Fotos sehe der Kot des Vogel ist, dann gibt über jede Futterportion bitte 1 Prise Luvos Heilerde.

    LG astrid
     
  9. #9 Dreamily, 28.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey Astrid,

    vielen dank für die schnelle Antwort!

    Ich hoffe es ist nicht schlimm das sie eine Portion Buffalos gestern schon lebendig bekommen hat :/???
    Dachte nur Maden sollte man eher nicht lebendig verfüttern und bei den Raupen war mir nich so sicher... .
    Gut also jetzt nur noch gefroren!

    Wie sieht's mit den Würmern aus? Ich wohn hier neben einem frisch gemähten Feld in dessen Erde es nur so von Regenwürmern wimmelt. Kann ich nicht auch die geben oder sollens aufjedenfall solche Rotwürmer sein?
    Bis jetzt bekam sie die von draussen.

    Mit der Heilerde geht klar, hab ich sogar da :).

    Lg
     
  10. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Die selbstgesammelten Würmer, die die Amsel frei lebend ja auch fressen würde, sind Wirte und damit Überträger von Luftröhrenwürmern. Aus diesem Grunde verfüttere ich sie nicht, denn das Abwehrsystem eines ohnehin durch Verletzung geschwächtes Tieres kann einen Befall nicht mehr in einer nicht krankmachenden Balance halten.

    LG astrid
     
  11. #11 Dreamily, 28.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ah verstehe, ok danke :).
     
  12. #12 Dreamily, 28.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Achja, warum jetzt eigentlich die Buffalos nicht lebendig?
    Hat sie so gern gefuttert.
    Keine Sorge, interessiert mich nur. Ich bild mich nur gerne weiter um beim nächsten mal einfach alles besser machen zu können.

    Bin schon gespannt was der TA nachher sagt... .

    Lg
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Die Buffalos kannst Du auch lebend verfüttern. Die hauen aber aus der Futterschale ab. Wenn Dir welche entwischen und sich in Deiner Wohnung entwickeln, hast Du ein sehr großes Problem. Ein Befall Deiner Wohnung wäre meldepflichtig.

    Verfüttere sie nur in Maßen, denn sie sind sehr fetthaltig.

    LG astrid
     
  14. Moni

    Moni Guest

    Echt, ein Befall mit Getreideschimmelkäfern ist meldepflichtig?
     
  15. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Ja, die gelten als Überträger von Viruserkrankungen. Alle Lebensmittel, die mit dem Käfer in Berührung gekommen sein könnten, müssen vernichtet werden. Schlimme Sache für Backstuben z. B. Guckst Du HIER.

    LG astrid
     
  16. #16 Dreamily, 28.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Echt die hauen aus der Futterschale ab? Auch aus diesen Keramiknäpfen mit nach innen gebogenen Rändern 8o. Ohje nu hab ich Angst....... . Hatte die nämlich über Nacht drinn, aber die Amsel is inzwischen in einem großen Hasenkafig mit einer sehr hohen Plastikwanne. Wenn ich heut sauber mache, mach ich das dann ganz penibel... .
    Danke für die Info :).
     
  17. #17 Dreamily, 28.08.2013
    Dreamily

    Dreamily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wovon kann ich ihr denn viel geben bzw. soll sie immer was zu futtern drinn haben oder nur in Portionen?
     
  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Vielfalt ist das A und O jeder gesunden Ernährung, d. h. von allem Genannten ein wenig. Du kannst ihr als Standfutter ein gutes Weichfresserfutter kaufen, Obst und Beeren können immer im Käfig sein, ein Untersetzer gefüllt mit Haferflocken und lebenden Mehlwürmern. Alles andere an Gewürm verdirbt nach 3-4 Stunden, je nach Außentemperatur, deshalb gibst Du das nur portionsweise in den Käfig und frisches Futter erst, wenn die letzte Portion verdrückt oder vergammelt ist.

    LG astrid
     
  19. #19 Vogel Fan, 19.09.2018
    Vogel Fan

    Vogel Fan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    unswar bin ich kürzlich durch den Park, am Rand stand eine Amsel, als ich an ihr vorbeiging bemerkte ich das diese gar keine Angst hat und nicht wegfliegt wenn man ihr so nahe kommt. Bin daraufhin stehen geblieben um zu schauen was da los ist. Habe das ganze auf Video aufgenommen und bei Youtube hochgelade, hier der link zum Video:
    Meiner Meinung nach war dieses Amselweibchen krank oder verletzt, es sah mir nicht nach einem Nestling oder Jungvogel aus.
    Vielleicht könnte mir ja einer seine Meinung sagen.
    Gerne auch wie ich mich in so einem Fall verhalten soll.
     
  20. #20 Panyptila, 19.09.2018
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    210
    Hallo Vogel Fan,
    das ist ein später Jungvogel, der noch nicht durch die Jugendmauser ist. Es ist noch das gesprenkelte Jugendgefieder zu sehen und die Schwanzfedern sind meiner Meinung nach auch noch nicht voll ausgewachsen. Das ist ungewöhnlich für den Herbstanfang und vermutlich der extremen sommerlichen Dürre geschuldet. Die Amsel müßte schon gut fliegen können und ein normales Fluchtverhalten zeigen. Ich kann nur spekulieren ob vielleicht doch eine Verletzung vorliegt. Zu den vielen trockenen Jahren gibt es dieses Jahr leider auch wieder einen großen Ausbruch des Usutu Virus, auch als Amselsterben bekannt. Amselsterben - Das Usutu-Virus rafft Vögel dahin
    Bevor der Tod eintritt benehmen sich die Vögel außergewöhnlich zutraulich. Das könnte es also auch sein. Hier am Niederrhein ist nach etlichen Dürre- und Usutu Jahren der Amselbestand dramatisch eingebrochen. Eine gesunde Amsel zu sehen ist zu einem seltenen Erlebnis geworden.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-.
     
Thema: Flugunfähige Amsel gefunden... was kann ich noch tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel gefunden

    ,
  2. amsel gefunden was tun

    ,
  3. amsel gefunden kann nicht fliegen

    ,
  4. amsel fliegt nicht weg,
  5. amsel fliegt nicht,
  6. amsel kann nicht mehr fliegen,
  7. amsel kann nicht fliegen,
  8. flugunfähige amsel gefunden,
  9. junge amsel gefunden was tun,
  10. junge amsel gefunden,
  11. junge amsel fliegt nicht,
  12. junge amsel fliegt nicht weg,
  13. vogel gefunden kann nicht fliegen,
  14. kleine amsel gefunden,
  15. amseljunges gefunden,
  16. amsel fliegt nicht was tun,
  17. Amsel hockt im Schatten und fliegt nicht weg,
  18. amsel sitzt am boden,
  19. amsel fliegt nicht mehr,
  20. babyamsel wasser,
  21. amsel kann noch nicht fliegen,
  22. wenn die amsel nicht fliegt,
  23. vogel fliegt nicht,
  24. amsel die nicht fliegen kann,
  25. amsel schwach
Die Seite wird geladen...

Flugunfähige Amsel gefunden... was kann ich noch tun? - Ähnliche Themen

  1. Junge Taube gefunden

    Junge Taube gefunden: Hallo zusammen, Ich habe in meinem Garten eine junge Taube gefunden; sie kann noch nicht wirklich laufen oder gar fliegen. Ist aber bereits...
  2. Ei mit totem Küken im Garten gefunden

    Ei mit totem Küken im Garten gefunden: Hallo, heute lag auf der Terrasse dieses Ei mit gerade beim Schlüpfen gewesenen Jungvogel. Zum Größenvergleich mein Daumen daneben. Könnt ihr...
  3. Wer brütet hier? ( = Amsel)

    Wer brütet hier? ( = Amsel): Hallo Ihr Vogelkenner, habe 2 Bilder von einem Vogel, der im Garten Nähe Hannover in einer Kletterrose brütet. Die Bilder sind aktuell. Man kann...
  4. Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht

    Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht: Hallo zusammen, ich habe heute beim Laufen eine junge Rabenkrähe gefunden. Definitiv ein Ästling. Die Arme sieht ziemlich fertig aus. Ich habe...
  5. junge Elster gefunden

    junge Elster gefunden: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier, hab mich gerade angemeldet. Jetzt war ich mir nicht ganz sicher, ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden