Flugunfähige Nymphen

Diskutiere Flugunfähige Nymphen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr, bis auf zwei Vögel habe ich alle in unserer Außenvoliere. Die zwei die noch bei uns im Haus sind, heissen Pete und Snowy. Snowy ist...

  1. #1 diewingster, 23. April 2008
    diewingster

    diewingster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    bis auf zwei Vögel habe ich alle in unserer Außenvoliere. Die zwei die noch bei uns im Haus sind, heissen Pete und Snowy. Snowy ist eine Weißkopf Zimtscheckenhenne und Pete ein Hahn wildfarben.
    Zu deren Vorgeschichte muss ich sagen, dass ich Snowy über den Tierschutz mit einem Haufen Wellensittichen und zwei anderen Nymphen aus schlechter Haltung bekommen habe. Sie war zwischenzeitlich bei einer Freundin von mir als Gesellschafterin für deren Hahn, der in seinem letzten Lebensjahr allerdings bei uns gelebt hat. Giacomo ist 19 Jahr alt geworden. Er konnte sein ganzes Leben lang nicht richtig fliegen, immer nur kurze Strecken, hat ein paar Frauen überlebt und hatte mit Snowy, die leider auch bei uns immer nur Strecken von 1-2 m geschafft hatte, eine tolle Partnerin. Nachdem Giacomo tot war, war ich auf der Suche nach einem neuen Partner für Snowy und bin in einer Zoohandlung fündig geworden. Dort saß nun Pete, der wieder dorthin zurück gebracht wurde, weil er nicht richtig fliege konnte. Ich habe ihn gekauft und die beiden haben sich gott sei dank auch angefreundet.
    Wir haben beide den ganzen Winter über im Haus gehabt. Sie hatten eine Turmvoliere zur Verfügung, der Käfig stand den ganzen Tag auf.
    Nun habe ich seit kurzem einen anderen Käfig für sie, wo sie im Gegensatz zur Voliere oben drauf sitzen können.
    Leider verlassen sie hier auch nur selten den Käfig. In den letzten Tagen haben wir sie nicht ein mal draußen gesehen, obwohl sie den ganzen Tag die Tür auf haben. Wir bieten auch Leckerchen oben auf dem Käfig als Anreiz ihn zu verlassen. Sie versuchen von unten dran zu kommen, aber raus gehen sie nicht.
    Nun können sie bei uns die anderen Vögel draußen hören und antworten ihnen auch. Ich würde sie gerne zu den anderen irgendwann lassen, habe aber die Befürchtung, dass sie dort nicht klar kommen. Sie gehen überall zwar kletternd hin, wenn sie draußen sind ,aber fliegen können beide nicht.
    Ich dachte vielleicht kommt das noch, aber ich denke nicht.
    Irgendwie finde ich es auch so schade.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und teilt sie mit uns?
    Freuen uns über jede Antwort.

    Lieben Gruß
    diewingster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. uschko

    uschko Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich hatte bis Anfang des Jahres bei mir zuhause in einem extra Vogelzimmer drei ganz normale wild herum fliegende Nymphensittiche und 4 gehandicapte Nymphen, von denen drei nur kleine Strecken mehr flattern als fliegen können und ein Nymph bisher noch überhaupt nicht fliegen kann. Ich habe das Zimmer mit vielen Kletter- und Anflugplätzen versehen, das Zimmer ist komplett mit Seilen oberhalb der Wände ausgestattet, d.h. behindertengerecht gestaltet. Im Januar habe ich die drei wilden Fllieger nach langen Überlegungen abgeben müssen, weil die drei mit meinen gehandicapten Schnuckels immer rücksichtsloser umgingen. Es gab so viele teilweise sehr blutige Abstürze, dass ich dann zum Wohle meiner gehandicapten diese Entscheidung getroffen habe.

    Zwei meiner gehandicapten Nymphen habe ich übrigens aus einer Außenvoliere übernommen, weil sie dort nicht zurecht kamen und von den anderen entweder nicht beachtet oder aber - was viel schlimmer war - teilweise von den Futternäpfen und Sitzstangen verjagt wurden.

    Also ich für meinen Teil habe festgestellt, dass die Integration behinderte und nicht-behinderte Nymphen nicht klappt.:+keinplan

    Seit die drei wilden Rabauken übrigens nicht mehr da sind, sind meine vier richtig aufgeblüht und sehr selbstbewußt geworden, schließlich werden sie ja auch nicht mehr weggejagt oder unterdrückt. :dance:

    Ich bin gespannt, ob noch andere und vor allem bessere Erfahrungen berichtet werden.

    Lieben Gruß
     
  4. #3 Gerlinde Schmuc, 24. April 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    ich hatte bis vor kurzem eine extrem kurzsichtige Nymphenhenne. Um diese haben sich gleich zwei Herren aufopfernd gekümmert. Ihr Partner Paul und sein Kumpel Rico. Wenn die Kleine eine Bruchlandung mal hinlegte bin ich von den Herren sofort mit lautem Geschrei ins Vogelzimmer zitiert worden.
    Allerdings - wenn Paulchen sehr triebig war, musste ich sie auch mal vorübergehend trennen, da die Henne ihrem Partner nicht gegenzusetzen hatte und der ihr dann auch mal die Federn rupfte.

    LG Linda
     
  5. #4 diewingster, 24. April 2008
    diewingster

    diewingster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten. :prima:
    Ich mache mir halt nur Sorgen, weil sie die Anderen ja hören und ihnen auch antworten. Das ist für sie sehr aufregend. Leider verlassen sie ihren Käfig kaum, versuchen ja nicht mal zu fliegen. Sie sind gesund und sonst auch munter. Außer dass sie nicht fliegen, wie meine anderen Nymphis.
    Vielleicht melden sich ja noch mehr Fories, die da Erfahrungen habe.

    LG
    diewingster
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Flugunfähige Nymphen

Die Seite wird geladen...

Flugunfähige Nymphen - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. 50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner

    50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner: Liebe Welli- Freunde, ich suche für meinen süssen Flip ( gelber, zierlicher Hansibubi ), er hat letzte Woche nach kurzer heftiger Liebe seine...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...