Flugunfähiger Sperling gesucht

Diskutiere Flugunfähiger Sperling gesucht im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Auf diesem Wege, suche einen flugunfähigen Sperlingspapagei. Vielleicht erscheint ihnen das seltsam, aber dies ist meine...

  1. #1 pinki papagei, 31. Dezember 2017
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Auf diesem Wege, suche einen flugunfähigen Sperlingspapagei.
    Vielleicht erscheint ihnen das seltsam, aber dies ist meine HintergrundGeschichte:
    Ich habe mir Anfang des Jahres ein junges Pärchen sperlingspapgeien von einer Züchterin zugelegt. Wie ich kurz darauf vom einem vokelkundigem Tierarzt erfahren musste, wurde ich ein wenig aufs Ohr gelegt, da Dobbys nase lief und er mir um die 100 Euro, an tierarzt kosten, bereits in den ersten zwei Wochen gekostet hat und sich ebenfalls bei der grunduntersuchung des Weibchens, sprich von Winky herausstellte, dass sie eine Flügelluxation hat und deshalb niemals flugfähig sein wird. Dies war natürlich absolut kein Problem für mich und ich habe den käfg als auch das zimmer "behinderten " gerecht gestaltet, damit sie im Gegensatz zu ihrem flugfähigen partner so wenig Nachteile wie möglich in ihrer freien Bewegung hat. Sprich der Käfig ist voller klettermöglichkeiten und leiterchen und die Anflugstellen, wie Spiralen, etc. Für dobby,(welche im zimmer verteilt hängen )habe ich für winky mit seilen unter der Decke ebenfalls erreichbar gemacht. Das Problem ist nur, dass sie von ihrem Partner teilweise extrem gebissen wird, vor allem wenn es um Leckerlis geht. Natürlich habe ich daraufhin versucht die beiden einzeln zu "trainieren" oder zu loben, doch dies hat nicht gut funktioniert, da sie ohne dobby ziemlich ängstlich ist und versucht zu flüchten. Deshalb habe ich mir gedacht wäre eine weiter Sperling der flugunfähig ist gar keine schlechte Idee, da diese tierchen, sowieso Schwarm vögel sind und damit sie nicht alleine fußgängerich unterwegs sein muss. Vielleicht würde die Dominanz bei dobby dann ebenfalls ein wenig sinken und sie hätten beide mehr Spaß, wenn sie jeweils Gesellschaft von einem Vogel mit den gleichen Attributen hätten. Dies ist nur ein versuch, denn wenn bei dieser Anzeige nichts bei rum kommt, werde ich einfach noch ein "normales " Pärchen von sperlingen besorgen, um die Stimmung im Käfig auf zu frischen und hoffentlich zu verbessern.
    Ich betone nochmal dass sie sich keine Sorgen machen müssen, da sie täglich frisches Obst und Gemüse bekommen, natürlich auch vogelgritt in ausreichender Menge, knabbern steine, sepia schalen, Kräuter und sie bekommen einmal die Woche keimfutter.
    (Die beiden sind verpaart!)
    Dann vielen dank für Ihre Aufmerksamkeit und Hilfe
    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joachim Freitag, 31. Dezember 2017
    Joachim Freitag

    Joachim Freitag Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    31171Nordstemmen
    ...das haut so nicht hin, 3 Paare sind Minimum,da es sonst zu Streitereien kommt,bis hin zu Verlusst einzelner Zehen!!!
     
  4. #3 pinki papagei, 31. Dezember 2017
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Die haben bei mir den ganzen tag Freiflug und einen riesigen Käfig ! Würde es auch nicht funktionieren noch zwei Weibchen dazu zu setzten?
    LG und danke für die info
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    9.029
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    auf keinen Fall 2 Hennen zusetzen! Die Hennen würden sich fürchterlichst um den Hahn beissen, das würde blutig werden!
     
  6. #5 pinki papagei, 31. Dezember 2017
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das hab ich mir schon gedacht und ein weiteres Pärchen kann ich auf jeden Fall ausschließen?
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    9.029
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Mittelfranken
    2 Paare sind wirklich problematisch.

    Wenn sich dein Pärchen gut versteht, würde ich es dabei lassen.
    Ich selbst habe einen Schwarm (11 Sperlingspapageien, ein Hahn ist vor kurzem eingegangen).
    9 von ihnen leben in einer Voliere, einen flugunfähigen Hahn habe ich mit seiner Parterin in einem Käfig untergebracht. Der Hahn wurde von anderen Hähnen immer wieder angegriffen. Kranke Tiere werden vom Schwarm ausgeschlossen. Daher sei lieber vorsichtig
     
    semikolon gefällt das.
  8. #7 pinki papagei, 31. Dezember 2017
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das ist natürlich logisch, aber meine kleine ist meines Erachtens sehr ängstlich, da er in jeder zur Verfügung stehenden Situation aus Eifersucht auf sie hackt teilweise so lange bis sie vor lauter not springt und dann auf dem Boden landet(extra großer Teppich und im Käfig dicke Schicht Buchenholz Späne ) sie hat halt in vielerleichtert Hinsichten trotzdem stare Nachteil, wenn er irgendwo ist wo sie dann doch nicht hinkommt wird einfach gerufen und sie kann nur zu schauen und schaut wild umher wie soeben jetzt auch dahin könnte, das klappt nunmal nicht und das heißt sie ist dann alleine
    Deswegen dachte ich wäre ein weiteres Pärchen wo einer flugunfähig ist die Situation ein wenig verbessern
    Aber natürlich kommen die beiden racker auch so gut aus!
     
  9. #8 Joachim Freitag, 31. Dezember 2017
    Joachim Freitag

    Joachim Freitag Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    31171Nordstemmen
    ...wie gesagt,mindestens 3 Paare !!!Die können noch soviel Freiflug haben ,nach kurzer Zeit fehlen die Zehen...
     
  10. #9 pinki papagei, 31. Dezember 2017
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Vielen dank, doch man liest hier auch über viele gute Erfahrungen mit vier sperlingen zusammen und dass sie dann aufgeweckter sind! Und mein käfig , man könnte auch von einer voliere ausgehen ist ca70 cm breit, ca. 1,70m breit und 60cm breit.
    Seien Sie mir nicht böse, aber ich würde es trotzdem mit einem weiteren paar probieren.
    Ich weiß leider nicht wie man fotos hinzufügen kann, aber dann könnte ich die gegebebheiteten einmal zeigen
    Lg
     
  11. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    9.029
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Mittelfranken
    Wenn die 170 cm die Höhe ist, dann ist der Käfig schon für 1Paar zu klein.

    Die Mindestmasse für 1 Paar sind 100cm Breite, 50cm Tiefe und 50 cm Höhe
     
    semikolon gefällt das.
  12. #11 pinki papagei, 31. Dezember 2017
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1

    Anhänge:

  13. #12 pinki papagei, 1. Januar 2018
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Wer mir helfen kann/ möchte kann sich gerne melden !☺
    Lg
     
  14. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    9.029
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Mittelfranken
    Tja, wenn man helfen will und falsche Maße geschrieben kriegt, weil Länge, Breite und Höhe alles als "breit" bezeichnet wird, der Fragende nicht mal die Maße kennt aber seine eigene Meinung hat und mit 3 Ausrufezeichen antwortet - da frage ich mich wirklich, ob Hilfe notwendig ist, denn der Fragende weiß anscheind alles und hat eh seinen Entschluß gefasst.
    Ich bin hier raus.
     
    pinki papagei gefällt das.
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    .... und Hilfe gab es mit richtigen Hinweisen!
    Was soll denn bitte noch kommen?
    Zwei Paare ergibt Streß, bei drei Paaren verteilen sich die Streitereien besser.
    Ganz deutlich, ein behinderter Vögel wird in jeder Gemeinschaft gemobbt, denn er ist ein Lockvogel für Feinde, das steckt in jedem Vogel drin. Bevor Feinde angelockt werden, wird ein kranker und/oder behinderter Vögel aus jeder Gemeinschaft ausgeschlossen, weggebissen, bevor der Rest drunter leiden muß.
    Wenn Du Deinem Vogel helfen willst, lasse ihn bitte als ein Paar alleine, das ergibt den wenigsten Streit.
    Auch ein zweiter behinderter Vogel wird nicht helfen sondern auch der bekommt den Ärger zu spüren.
    Glaube mir bitte, dass Du hier von Leuten antworten bekommen hast, die etwas von Sperlingspapageien durch jahrelange Erfahrung verstehen.

    Selbstverständlich ist es Deine Entscheidung, auch wenn diese eindeutig falsch ist, aber Deine fehlende Erfahrung wird auf dem Rücken der Vögel ausgetragen, leider!
    Wenn man in Foren Hilfe sucht, kommen nicht immer die erwarteten Antworten wenn man selber seine vorgefertigte Meinung vertritt.

    Vielleicht überlegst Du es Dir ja noch einmal in Ruhe, zum Wohle der Vögel!
     
    semikolon, Isrin und Karin G. gefällt das.
  16. #15 pinki papagei, 2. Januar 2018
    pinki papagei

    pinki papagei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das mit den Maßen wo überall "breite" steht war natürlich nicht mit Absicht, was sich auch eigentlich jeder normale Mensch denken kann.
    Und nur weil ich mir Anfang letzten Jahres erst die sperlinge besorgt habe, heißt dass nicht dass ich über keine Erfahrung besitzte , ich weiß wie ich mit den Tierchen um zugehen habe, zudem dies nicht meine ersten vögel sind. Es ist auch logisch, dass kranke tiere von dem rudel ausgeschlossen werden, doch sie ist nicht krank sondern jediglich flugunfähig! Dies ist an einer Verletzung zurück zu führen und an keiner krankheit. Natürlich kann es sein, dass sie deswegen auch von dem Rudel ausgeschlossen bzw. gemobbt wird, aber es hat noch keiner (so wie ich es hier mitbekomme ) versucht zwei Pärchen zu halten,wo jeweils einer flugunfähig ist. Und es ist eine Frechheit, dass man in einem vogelforum, letztendlich als ein "tierquäler" dargestellt wird. Ich möchte nur helfen und Hilfe bekommen, OHNE ständig kritisiert und abfällig behandelt zu werden.
    Dankeschön
    (Die ganzen informationen und die "hilfe " habe ich trotz allem dankend zur Kenntnis genommen)
    Lg
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.822
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ... und warum hast du dann nicht die gebräuchliche Variante (Länge, Breite, Höhe) angegeben? :zwinker:
    (oder Breite, Tiefe, Höhe)
     
  18. #17 wolfguwe, 2. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Ich versuche es gerne nochmals:

    Erfahrungen mit Vögeln hat nichts mit Erfahrung mit Sperlingspapageien zu tun, denn diese sind schon etwas komplizierter als viele andere Vögel.

    Es ist auch kein Angriff, wenn ich Dir wenig Erfahrung mit den Sperlingspapageien bescheinige, denn das bestätigst Du laufend.

    Kein Vogel kann erkennen, ob die Behinderung durch Krankheit oder Verletzung entstanden ist. Wichtig ist lediglich, dass solche Vögel vertrieben werden müssen (egal ob krank oder verletzt), wenn man selber als gesunder Vogel wegen Wohnungshaltung den Ort der Gefahr nicht verlassen kann.
    Kranke und/oder verletzte Tiere locken Beutegreifer an, das steckt naturgemäß in jedem Vogel drin. Deshalb müssen solche Tiere im Schwarm vertrieben werden. Bei anderen Tieren, im Rudel, wie Du es schreibst, ist es ähnlich.

    Zwei Paare gehen schief, zwei Paare, wo jeweils ein Vogel behindert, flugunfähig ist, geht garantiert schief.
    Es geht auch nicht darum, ob es ein anderer Halter probiert hat, es geht schief.
    Es ist auch keine Kritik, nur weil ich meine und viele andere Erfahrungen wiederhole.
    Wenn du helfen willst, was ich Dir ja nicht abspreche, lasse es wie es ist. Wenn Du Hilfe haben willst, was Du ja aber in Wirklichkeit verhinderst, deute alles als persönlichen Angriff und sammel Deine eigenen Erfahrungen.
    Experimente helfen Deinen Vögeln aber nicht und die sind leider die Leidtragenden und können sich nicht wehren.

    .....und das mit den Maßen, wo überall nur „breite“ steht, kann sicherlich ein Fehler gewesen sein, nur die Zahlenangaben stimmen auch nicht. Wozu schreibt man dann falsche Zahlen, auch ein Versehen?
    Das Bild hat ja geholfen, es ist ja genügend Platz vorhanden, aber Anfangs gab es kein Bild.

    Nicht immer gleich in dieser Form reagieren, Du wolltest Hilfe haben, Du hast Fragen gestellt!
    ....und Antworten müssen Dir nicht passen, aber Antworten wolltest Du haben. Wenn Du mit unseren Antworten nicht umgehen kannst, ignoriere diese einfach, aber von fachkundigen Personen wird es kaum eine andere Antwort geben können.

    ....und wenn Du keine Antworten haben möchtest, stelle ganz einfach keine Fragen!
     
    Baghira1 und Isrin gefällt das.
  19. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich würde in diesen Käfig trotzdem keine drei Paare reinsetzen wollen, dazu ist er trotz allem zu klein, es sind zu wenig Ausweichmöglichkeiten. Und zwei Paare funktionieren definitiv nicht, schon gar nicht in diesem Käfig.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Also Vögel fliegen normalerweise von links nach rechts oder anders rum, also nicht von oben nach unten. Deshalb ist die Breite wichtiger als die Höhe.
    In dieser Voliere würde ich nicht mehr wie zwei Vögel unterbringen.
    Gruß
     
    Ramona1982 gefällt das.
  22. Ramona1982

    Ramona1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Käfig ist schlecht. Er hat Längsstäbe und keine waagrechten. Daran können die Vögel nicht wirklich klettern.
    Am besten du legst dir einen neuen breiteren zu wenn du deine Vögel artgerecht halten möchtest.
     
Thema: Flugunfähiger Sperling gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Sperling flugunfähig wo frei lassen

Die Seite wird geladen...

Flugunfähiger Sperling gesucht - Ähnliche Themen

  1. Sperling gesucht

    Sperling gesucht: Hallo, ich suche Gesellschaft für einen leicht flugbehinderten Sperling (2018 ), der nicht mehr ausgewildert kann. Er lebt in einer 20m2 Außenvoliere.
  2. Rotohrbülbül gesucht

    Rotohrbülbül gesucht: Ich bin auf der Suche nach einem Rotohrbülbül Hahn. Vielleicht ist hier jemand der mir bei der Suche helfen kannn. Meine Henne ist seit März allein.
  3. Vergesellschaftung von zwei alten Halsbandsittichen

    Vergesellschaftung von zwei alten Halsbandsittichen: Hallo Zusammen, wir sind derzeit auf der Suche nach einer älteren Halsbandsittich-Dame (habe auch hier im Forum eine Suchanfrage gestartet)....
  4. Blaugenicksperlingspapagei Weibchen gesucht

    Blaugenicksperlingspapagei Weibchen gesucht: [ATTACH] Hallo Vogelfreunde, heute morgen lag leider die Henne meines Blaugenicksperlingspapageien Paar tot im Käfig :-( die Todesursache kann...
  5. Betreuung für zwei Graue im Stuttgarter Raum gesucht

    Betreuung für zwei Graue im Stuttgarter Raum gesucht: Wir suchen für unsere Graupapageien eine erfahrene Urlaubsbetreuung im Raum Stuttgart und Umgebung. Gerne auf Gegenseitigkeit....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden