Fördert Sepiaschale Legenot?

Diskutiere Fördert Sepiaschale Legenot? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Danke Maja :)!

  1. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Danke Maja :)!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iris

    iris Guest

    Na dann, Hätt ich da noch mal ne Frage,

    Erst mal toll das ihr alle euch so ins Zeug legt, um uns unwissende zu informieren ich fand den ganzen Tread sehr interessant. :)
    Ich habe bis jetzt noch nie Sepia verfüttert, da ich in dem GU-Buch gelesen hatte das es Legenot verursachen kann. Mittlerweile weiß ich das in diesen Büchern oft nur halbe Wahrheiten stehen, und das sie nicht sehr gut sind.
    Also, lang Reden gar kein Sinn, zu meiner Frage, ich gebe Vogfelgritt in einem extra Napf, habe einen Minera´lstein an einem Spielzeug im Käfig hängen, meine 3 Lieblinge gehen an beides dran, kann ich auch noch Sepia reintun, oder wird das zu viel:? ich möcht ja nicht, das sie Probleme dur Überversorgung kriegen, oder hörwen sie von alleine auf wenn es genug ist?
    Dieser Instinkt ist beim Menschen ja leider fast ganz verloren gegfangen, ist er bei den Vögeln noch intackt???
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Iris,

    also unsere haben auch Grit, Mineralstein, Vogelkalk und Sepia in der Voliere und ich beobachte sie immer wieder wie sie gerne ein bischen von allem nehmen. Immer mal wieder etwas. Ich glaube dadurch, daß sie sich von allem nur das nehmen, was sie gerade brauchen!
    Ich kann also nicht sagen, daß sie das so "in sich reinstopfen", weil es halt dahängt, sie machen das schon sehr gezielt und nur in Maßen :)!
     
  5. #24 ole olesson, 28. März 2002
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Sepia - bei mir immer noch ?!?

    Hi

    Wenn das ein Gerücht ist, dann hält sich das aber sehr, sehr hartnäckig.

    Klar ist, dass auch TÄ`te Menschen sind, die irgend wann einmal studiert haben und sich vielleicht nicht häufig genug fortgebildet haben. Das kennt man ja von allen Berufen.

    Und dass auch Fachautoren voneinander abschreiben, weil sie zum Teil schon lesen können, ...

    Ich bin aber ohne die Lektüre der Gefiederten Welt trotzdem noch nicht überzeugt - jetzt jedoch endgültig verunsichert.

    Mit meinen eigenen bescheidenen Erfahrungen mit der Sepia kann ich nämlich zur Aufklärung der Frage leider überhaupt nichts beitragen.

    Bei mir geht nämlich (in allen Volieren vorhanden) kein einziger Vogel daran.
    Nicht einmal klitzkleine Gebrauchspuren sind an den Schalen zu sehen.

    Kalkstein (nur die Wellis), Grit, Mineralien, Merkels Mineralmenue und auch die Zusätze im Vogelsand (Exoten und Kanarien) , sowie die ab und an gereichten Eierschalen (alle Arten) - all das wird gern und regelmäßig genommen.

    Sepia aber niemals!

    Und ich habe immer zwischen 11 und 30 Vögeln im Stall. Noch keiner der durch "meinen Stall gegangenen ca. 200 Vögel" hat sich ander Sepia versucht (auch kein noch so hyperneugierieger Gastwelli oder Urlaubsnympf!).

    Dass die Kinder das nicht fressen, was die Eltern ihnen während der Aufzucht nicht angeboten haben, ist für mich nachzuvollziehen. Was aber ist mit meinen bestimmt 40 Gastvögeln (im Laufe von mehreren Jahren)???

    Sollte kein einziger dieser Vögel (allerdings meist Einzeltiere aus der näheren Umgebung) jemals Kontakt mit der Sepia gehabt haben? Das fände ich dann doch sehr unwahrscheinlich.

    Zudem habe ich einmal von Bekannten selbstgesammelte Sepia mitgebracht bekommen und mich damals schlau zu machen versucht, wie oft (bzw. lange) das Zeugs gewaschen werden muss, bevor es gereicht werden kann.

    Ich meine mich erinnern zu können, dass ich das Zeugs nach ca. zwei Wochen dann endlich doch entnervt wegen des Restrisikos weggeworfen habe. Irgendwie war keine Veränderung des Anfangszustandes (Geschmack und Geruch bétreffend) erkennbar, trotz Dauerwässerung mit mindestens 10`maligem Wasserwechsel.

    Zugegeben, natürlich auch weil mir die viele Wasserwechselei im Eimer ohne Ergebnis einfach zu blöd war, bei einem solchen Pfennig - (sorry, ... Halbcentartikel).

    Ich vermute deshalb auch, dass Rainer den Grund für die Legenot bei Sepiagabe bereits gefunden hat, wenn es denn kein Ammenmärchen ist (ich habe aber in mehreren Wellibüchern "sehr unterschiedlicher Baujahre" - s.o. - davon gelesen) ...

    Jedenfalls hatte ich noch nie Legenot bei meinen sechs Eierlegerinnen, aber die Sepia wird bei mir ja auch nicht gefressen.

    PS:

    Bei diesem Beitrag wäre ich nun fast an Legenot gestorben!
     
  6. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Wenn mich das nicht überzeugt was dann ??

    Hi

    Auch zu dem Salzgehalt wird bei der Untersuchung Stellung bezogen.
    Zitat: Ein Natriumentzug durch das Wässern der Sepia ist somit in Hinblick auf die geringe Natrium-Versorgung der Ziervögel bei herkömmlicher Sämereienfütterung überhaupt nicht erstrebenswert, hier wäre sogar eine höhere Natriumaufnahme vorteilhaft. (Petra Wolf, Christina Wendler und Josef Kamphues, Institut für Tierernährung der Tierärztlichen Hochschule Hannover).

    Warum sich also ein Gerücht hartnäckig hält weiß ich nicht, bleibt aber unter Berücksichtigung der fachlichen Untersuchung unerheblich. Dies gilt ebenso wenn an anderer Stelle geschrieben wurde, man sollte mit der Gabe von Calcium vorsichtig sein.

    Gruß
    Oli
     
  7. kabuske

    kabuske Guest

    Moin!

    @Oli: Meine Vögel (Wellis und Nymphen) weigerten sich jahrelang, überhaupt etwas Kalkmäßiges aufzunehmen. Ich hatte teilweise acht verschiedene kalksteine in der Voliere hängen, die auch nach Monaten keine Nagespuren aufwiesen. Bin dann irgendwann auf Dr.Merkl's Mineralmenue gestoßen, dass meine Vögel begeistert zerschredderten. Der erste Barren war nach 24 h weg. Klar - Nachholbedarf. ;)
    Dr. Merkl gibt es nicht mehr (jedenfalls die Mineralsteine nicht) und meine Vögel üben sich wieder in Boykott. Habe jetzt Sepia ausprobiert: Mit Merkl-Effekt. :p Übrigens waren es eher die Nymphen, die sich darauf stürzten.

    Gruß
    Katrin
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Katrin,

    bist du sicher, daß es Merkel's Mineralmenue nicht mehr gibt?
    *schock*.

    Die groben Mineralsteine von Witte Molen sollen übrigens fast genauso gut sein!
     
  9. kabuske

    kabuske Guest

    Wirklich Schock!

    Moin Rainer,

    tut mir leid, aber so scheint es zu sein. Schon im Sommer konnte ich beim Futterkonzept kein Merkl mehr nachbestellen und auf Nachfrage schrieben sie, dass Herr Merkl in die Jahre gekommen wäre und die Nachfrage einfach nicht mehr bewältigen könne. Gleichzeitig will er wohl das Rezept nicht verraten, sodass wir eben dumm dastehen.
    Meine Geier gehen im Notfall auch an Witte Molen. Im Notfall. Ungern. Wenn überhaupt. Kannst du dir angewiderte Sittichgesichter vorstellen, sozusagen mit "langen Zähnen"? :D

    Gruß,
    Katrin
     
  10. #29 ole olesson, 4. April 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Merkl am Ende?

    Hi

    Ups - da hatte ich wohl Glück, dass ich beim letzten Mal gleich ein ganzes Pfund von dem Zeugs gekauft habe.

    Ich werde auch mal bei meinem Lieferanten nachhaken...
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ole und Katrin,
    jetzt bin ich aber auch erschrocken 8o ! Habe vor Schreck gleich nochmal eine Bestellung online losgeschickt. Denn soweit ich weiß, führt dieses Geschäft Merkl’s Mineralmenue noch immer. Sollten die es auch nicht mehr haben, werden sie es mir bestimmt mitteilen. Der Herr Merkl beliefert vielleicht nur noch wenige Firmen oder produziert er garnichts mehr :? ?
    Auf der Seite stehen auch jede Menge interessante Infos zum Merkl-Stein (ziemlich weit unten), da kann man mal die Zusammensetzung mit ähnlichen Produkten vergleichen......
    http://www.zoo-hoefler.de/Vogel/merkl.htm
     
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    hmmm, ich werde mal mit H. Merkel telefonieren!
    Er wohnt und produziert ja bei uns in Nürnberg....mal sehen, wo er noch hinliefert!
    Ich habe vor ca. 1 Jahr mal länger mit ihm telefoniert, da hat er mir gleich seine Lebensgeschichte erzählt...ein sehr, sehr netter Mensch! Er hat mir auch erzählt, daß er seinen 70ten Geburtstag schon länger hinter sich hat und nicht mehr so kann wie er will! Er liefert hauptsächlich noch innerhalb Nürnbergs und in der näheren Umgebung! Das Dumme ist nur, daß die Geschäfte das mitkriegen und unverschämte Preise für das mineralmenue verlangen, wahnsinn!

    Vielleicht kann ich in Erfahrung bringen, ob es noch einen Versand gibt, den er beliefert! Einen müßte es noch geben...heißt glaube ich graf- versand?!
    Ja, hier die Adresse http://www.lugra-versand.de/. Ich hab jetzt aber nicht geschaut, ob er noch welche hat, ihr könnt ja aber mal dort anrufen...die hatten auch immer faire Preise!
    Wenn ich was rauskriege, sag ich Bescheid!
     
  13. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rainer,
    na, wenn er nur noch innerhalb Nürnbergs beliefert, scheine ich ja mit dem Zoo-Hoefer, bei dem ich bestellt habe (hatte ich ja in meinem Posting erwähnt), Glück zu haben :) ! Der ist doch auch in Nürnberg :D, kennst du das Geschäft vielleicht ?
     
  14. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    hmmm, der Name sagt mir was..ich glaube das ist der bei mir um die Ecke :), da hatte ich meine letzte Ladung (10 Stck) auch her. Aber der war s..teuer!
    Sag mal unbedingt bescheid bitte, ob du da noch was kriegst!
     
  15. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    S......teuer, wem sagst du das :~ .....aber hier kriege ich sie halt nirgends, deswegen beiße ich in den sauren Apfel, was macht man nicht alles für die Viecher ;). Klar sage ich dir Bescheid !
    Ist ja ein Ding, dass der bei dir um die Ecke ist :D.
     
  16. #35 ole olesson, 5. April 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Bezugsquelle Merkels Mineralmenue

    Hi

    Ich bin noch nicht dazu gekommen, dort nachzufragen, aber vom Graf-Versand habe ich meine Merkelsteine damals bezogen ...
     
  17. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    jetzt hattet ihr mich aber doch verunsichert: Hätte ich Merkl's Mineralmenue einfach woanders bestellen können? Ich habe damals einfach auf die Aussage vom Futterkonzept vertraut. Nun habe ich mich online noch einmal umgesehen. Und nix is. http://www.Futterkonzept, www.lugra.de (Grafversand), www.futtermittel-hungenberg.de/shop, www.ricos-futterkiste.de - einfach nichts mit Merkl. Ist zwar schade, aber immerhin habe ich nicht meine Vögel völlig sinnlos seit dem Sommer mit Witte Molen gequält.
    Habe übrigens gestern einen längst vergessenen Dr.Merkl-Block gefunden. Die halten sich doch, oder? Dann hätte ich ja schon mal das erste Weihnachtsgeschenk... 8)

    @Rainer: Falls du wirklich bei Herrn Merkl anrufst, könntest du ihm ja stecken, wie dankbar meine Vögel wären, wenn er wieder produzierte oder jemandem das Rezept "vererben" würde. Es wäre einfach zu schade, wenn es die Steine nie mehr geben sollte.

    Gruß
    Katrin
     
  18. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Katrin,

    ich werde ihm mal was vorjammern ;)!

    Ich glaube aber sogar es war damals H. Merkel selber, der mir gesagt hat, daß die Dinger von Witte Molen eine ähnliche Zusammensetzung haben (nagelt mich aber jetzt nicht fest).

    Und deine gehen echt nicht an den Witte Molen?

    Mal sehen, ob Maja glück hat mit ihrer Bestellung! Wenn ja, würde ich euch raten, auf Vorrat zu bestellen!

    P.S.: Zum Graf- Versand geht es über www.lugra-versand.de
     
  19. #38 RainerS, 5. April 2002
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2002
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    So, ich habe mal ein bisserl recherchiert im Internet und habe noch Shops gefunden, bei denen es zumindestens noch im Katalog steht!
    Müsst ihr euch halt noch durchhangeln zu den mineralien :)!

    http://www.zoo-bieber.de/shop/export/index.html
    http://www.papageienstube.de/index.html
    http://www.zoo-hoefler.de/Vogel/merkl.htm

    so das waren schon die 3, die ich gefunden habe!

    Solltet ihr noch Erfolg bei der Bestellung (bzw. Lieferung :) ) haben, dann postet es doch hier!
    Ich hab momentan noch genug, aber irgendwann ist das auch weg!

    P.S.: Auf unser Forenmitglied Paul Bieber wäre ich garnicht gekommen, ich Dummerle (Zoo-Bieber)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kabuske

    kabuske Guest

    Moin Rainer,

    doch, meine Vögel gehen an Witte Molen. Immerhin, denn alle anderen Mineralsteine werden konsequent links liegen gelassen. Ein kleiner Witte-Molen-Block (~ 7 cm Durchmesser) hält etwa vier Monate bei vier Wellis und drei Nymphen in Brutlaune. Im gleichen Zeitraum zerschredderten sie früher einen 250g-"Gugelhupf" plus 1-2 100g-Barren - außerhalb der Brutzeit, einfach nur so. die Unterschiede finde ich schon deutlich...

    Danke für deine Mühen. Habe probehalber eine Bestellung losgeschickt - mal sehen.

    Gruß & Dank
    Katrin
     
  22. kabuske

    kabuske Guest

    Jahresvorrat

    Moin,

    eben gerade kam ein Paket an mit gaaanz viel Dr.Merkl-Steinen. Das nächste Jahr ist gerettet. ;) Bestellt hatte ich übrigens bei www.zoo-hoefler.de - danke nochmal für die Adresse.

    Gruß
    Katrin
     
Thema: Fördert Sepiaschale Legenot?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphenhenne sterilisieren

    ,
  2. hilft sepiaschale bei legenot bei schildkröten

Die Seite wird geladen...

Fördert Sepiaschale Legenot? - Ähnliche Themen

  1. Ist Legenot vererbbar

    Ist Legenot vererbbar: Hallo. Ich habe binnen einem Jahr zwei Hennen durch Legenot verloren (Mutter und Tochter). Daher frage ich mich nun ob diese Legenot erblich ist....
  2. Zustand nach Legenot

    Zustand nach Legenot: Hallo, ich war am Freitag mit meiner Ziegensittichhenne wegen Legenot beim TA. Das Röntgenbild zeigte ein querliegendes Ei. Sie bekam ein...
  3. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  4. Ziegensittichmänchen will bestiegen werden

    Ziegensittichmänchen will bestiegen werden: Hallo, Ich habe 2 Ziegensittichmännchen. Einer gibt optisch und akustisch zu verstehen, dass er bestiegen werden möchte. Dieser hat leider vor...
  5. HILFE! Vielleicht Legenot?!

    HILFE! Vielleicht Legenot?!: Hallo, wir haben Dank Isrins Beschreibung auch kurz darauf ein passenden Hahn für unsere Joobi bekommen. Seit einigen Wochen paaren sich die...