Formblatt für Vogelsitting?

Diskutiere Formblatt für Vogelsitting? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben! Also: Ich möchte gerne für den Zeitraum für etwa einen Monat zwei Nymphensittiche in Pflege nehmen. Diese Vögel werden auch...

  1. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Also: Ich möchte gerne für den Zeitraum für etwa einen Monat zwei Nymphensittiche in Pflege nehmen. Diese Vögel werden auch mit meinen Nymphensittichen in Kontakt kommen.
    Ich würde jetzt gerne wissen, was man dabei alles beachten sollte und ob man evtl. ein Formblatt aufsetzen sollte in dem alles Wichtige (eventueller Krankheitsfall/Gesundheits-Bescheinigung der Gastvögel/Futter-und Pflegekosten/ etc.) schriftlich festgehalten ist und - zum Beweis des Einverständnisses und der Kenntnisnahme - unterzeichnet werden kann.
    Die Nachfrage hat auf keinem Fall etwas mit Misstrauen zu tun, sondern um im Fall der Fälle eine Handlungs- und Argumentationsgrundlage zu haben.
    Es wäre sehr nett, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Drakulinchen, 19. Mai 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    mhhh

    Ich nehme auch Gastvögel auf - frage halt vorher nach, ob Halter beim TA war, ob Vögel gesund sind.

    Wir, mein Mann und ich haben 4 Graue, 2 Pennanten und 9 Wellis - da spielts wirklich keine Rolle, ob wir da noch für 1-2 Vögel Futter, Gemüse und Obst aufschneiden... Pro Gast dann Futterkosten geltend zu machen fände ich persönlich sehr seltsam... Entweder mach ich es gerne, oder ich laß es bleiben... Ich helfe halt gerne wenn andere Leute mal in Urlaub wollen - mit den vielen Vögeln ist es für uns ein Ding der Unmöglichkeit...
    Tierarztkosten: ich vertraue da auf die "Urlauber" - falls ihr Vogel/Vögel während ihrer Abwesenheit erkranken sollten (gottseidank noch nciht gehabt), danke ich doch, daß die Urlauber froh sind, daß ich zum TA gegangen bin und sie somit auch gerne die Rechnung des TA bezahlen - ok, ich geh da von mir aus... Aber auch wenn ich wü´te, die Leute können sich den TA nicht leisten und wir müßen es selbst zahlen, wäre es für mich und meinen Mann keien Frage, daß wir zum TA gehebn und es dann halt selbst zahlen - wir wollen ja, daß dem Schatzerl geholfen wird...

    Derjenige, der Dir seine Tiere anvertraut muß ja auch Vertrauen in Dich haben - daß Du Dich gut um sie kümmerst und sie z.B: nicht verdursten läßt... Klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich habe von einem "Fast-Tod" schon gehört - eine Bekannte brachte ihre Wellis zu einer Freundin die sich darum kümmern wollte. Bei ihr kam ein unvorhergesehener Zwischenfall und sie dachte einfach nicht mehr an ihre Pflegewellis... Sie wären fast verdurstet...

    "Vogelsitting" ist meines Erachtens eine Sache von gegenseitigem Vertrauen - Du vertraust darauf, daß sie ihre Vögel bei TA hatte und daß alles ok ist, im Falle einer Krankheit zahlt sie Dir die TA Kosten (die ja im Falle des Nichturlaubs auch auf sie zugekommen wären) und sie vertraut darauf, daß sie bei Dir die Pflege erhalten, die sie selbst ihren Lieblingen bieten würde...

    Was nützt Dir ein Vertrag, falls die Gastvögel eine ansteckende Krankheit hätten ? Ok, Du bekämst vielleicht vor Gericht die Anschaffungskosten Deiner Vögel wieder - aber Deine Vögel wären trotzdem weg...

    Klingt jetzt etwas hart - aber ich kann nur von meiner Warte aus schreiben...


    Liebe Grüße,

    Nina
     
  4. sunny81

    sunny81 Guest

    Für den Notfall

    Also 1.
    Das heißt auf gut deutsch: Für den Notfall gedacht und nicht als Misstrauensvotum

    2. Ich weiß, dass Vogelsitting in erster Linie auf gegenseitigem Vertrauen beruht, aber ich weiß auch, dass man sich für Notfälle absichern muß. Damit kann sowohl die Besitzerin der Gastnymphen beruhigt ihre Reise antreten, als auch ich die Nymphen beruhigt aufnehmen, denn im Notfall ist alles brereits vorher geklärt.

    Alle Klarheiten beseitigt?
    Im Übrigen habe ich bereits so ein Formular (Danke an Meike! Der Tipp war gut!) gefunden.
     
  5. Feezlez

    Feezlez Guest

    das ist natürlich richtig, aber ich würde auf jeden Fall etwas aufsetzen. Vor allem für den Fall, falls einer verunglückt oder wegfliegt. Man hat es schon oft genug gelesen, dass etwas passiert ist.
     
  6. sunny81

    sunny81 Guest

    Urlaubspflegevertrag

    @feezlez: Bin ganz Deiner Meinung.

    Für alle, die sich den Urlaubspflegevertrag auch ausdrucken wollen, hier findet ihr ihn. Da drin ist alles wichtige geklärt.
     
Thema: Formblatt für Vogelsitting?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelsitting fur ein jahr

Die Seite wird geladen...

Formblatt für Vogelsitting? - Ähnliche Themen

  1. Vogelsitting in Garbsen

    Vogelsitting in Garbsen: Hallo, ich würde gern Leute im Raum Garbsen kennenlernen, mit denen ein gelegentliches Vogelsitting auf Gegenseitigkeit möglich wäre, vor allem...
  2. Vogelsitting in Gießen

    Vogelsitting in Gießen: Hallo miteinander, ich suche Vogelbesitzer,die an einer gegenseitigen Betreuung interessiert sind.Ich habe 2 Sperlingspapageien und würde auch...
  3. Vogelsitting oder wie macht Ihr das?

    Vogelsitting oder wie macht Ihr das?: Hallo, ich wohne bei meinen Eltern hier im. Wenn ich also wegfahre, habe ich jemand, der sich um meine zwei Nymphensittiche kümmert. Freu Nun...
  4. Vogelforen: Vogelsitting - Forum für Urlaubsbetreuung und Co.

    Vogelforen: Vogelsitting - Forum für Urlaubsbetreuung und Co.: Aufgrund zahlreicher Anfragen haben wir heute ein eigens Forum für Vogelbetreuung eröffnet. Egal ob Ihr in den Urlaub fahren wollt, oder ihr...