Forscher prophezeien großes Vogelsterben

Diskutiere Forscher prophezeien großes Vogelsterben im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallochen , ich denke daß man das Thema KFZ nicht ausklammern sollte . Auch ich habe schon unzählige Vögel umgelegt , inklusive von 2 Bussarden ....

  1. arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39596 - Arneburg
    Hallochen , ich denke daß man das Thema KFZ nicht ausklammern sollte . Auch ich habe schon unzählige Vögel umgelegt , inklusive von 2 Bussarden .
    Läßt sich trotz aller Tierliebe nicht vermeiden . Katzen halte ich auch nicht für unschuldig , bei mir fallen viele Meisen den Streunern zum Opfer . Sicher werden so keine Arten ausgerottet , aber Populationen schon sehr dezimiert .
    Hauptgrund ist wohl die stetige Umweltverschmutzung und Vernichtung von
    Lebensraum .
    Gruß , Silvio .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Natürlich sollte man die Themen Kfz und Hochspanungsmasten/Windkrafträder nicht ausklammern, aber sie sorgen nicht für eine Ausrottung von Arten.

    Die meisten Vogelarten, die überfahren werden, sind nun mal Mäusebussarde, Amseln, Blau-/Kohlmeisen, Haussperlinge, Buch-/Grünfinken, Steinkäuze, Schleiereulen, Waldohreulen, etc.
    Sicherlich sind gerade die Steinkäuze selten geworden in unserer Landschaft, aber das liegt viel weniger an den Kfz als an der Tatsache, daß immer mehr Obstbaumwiesen und Kopfweiden in Ackerflächen oder Baugelände umgewandelt wird.
    Die Kfz-Opfer gleicht der Steinkauz problemlos durch seine Bruten wieder aus (genau wie MB und co.).

    Ähnlich sieht es bei der Schleiereule als Kulturfolger aus.
    Haussperlinge sind am meisten durch die Verbauung beeinträchtigt, genau wie Rauch-/Mehlschwalben und Mauersegler.

    Was die Vergrämung und die illlegale Bejagung/Vergiftung von Greifvögeln angeht, so ist das beste Beispiel der Rormilan bei uns im Kreis. In den letzten Jahren sind gezielt Romis durch Köder vergiftet worden, die Horstbäume wurden umgesägt, einige wurden geschossen.
    So sind bei uns die Romis in ihren Beständen um ca. 20% durch die aufgeführten Gründe zurückgegangen! (in Teilbereichen sieht es mit Habicht/Sperber und Wespenbussard ähnlich aus...)

    Wer hat denn schon mal so seltene Arten wie Haubenlerche, Grauammer, Heidelerche, Nachtigall, Gartenrotschwanz, Wiesenweihe mit dem Auto erwischt oder an der Autobahn liegen sehen? Das sind absolute Ausnahmefälle, die mit Sicherheit kaum zum Aussterben der seltenen Arten beitragen.


    Hörg
     
  4. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ja!

    Vorausschauendes Fahren!! Das machen die wenigsten!

    Und damit meine ich nicht den Himmel absuchen oder so ein Blödsinn! Wo hab ich denn das gesagt!

    Pass auf was Du behauptest!

    Nur weil ich vorausschauend fahren kann und darauf stolz bin musst Du nicht Dein Versagen propagieren.

    Und an Sigg: Du würdest also Kinder auch lieber umfahren statt zu bremsen??
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Bei Vögel? Ja, Ja klingt sehr realistisch!

    Sonst?

    Haben wir schon Karneval in Herne? Nach dem Motto: Ej pass auf, ich weiß wo Dein Zuhause wohnt

    Versagen? Was hat das mit versagen zu tun?

    Kinder kommen hinter Autos hervor, nicht aus Büschen und Bäumen oder vom Himmel.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Hallo Tam,
    bei uns muß jeder den man irgendwie verantwortlich machen kann, einen Namen haben.
    Eine Industrie oder Produktionsgesellschaft für dieses Dilemma verantwortlich zu machen, ist zu anonym.
    Das gleiche gilt für den Kraftverkehr und die Landwirtschaft..
    Da kann man doch garnicht so richtig draufhauen, außerdem dürften dann ja auch viele nicht mehr mit der Giftflasche durch die Gartenanlage pilgern.
    Der Vogelschutz fängt vor der Haustür an.
    Bei einer Vogelausstellung, oder einer Vogelbörse eine Deligation von ach so besorgten Vogelschützern aufmarschieren zu lassen, ist so richtig fetzig. Die
    Vogelhalter haben ja auch keine Lobby.
    Gruß
    Siggi
     
  7. Graugans

    Graugans Guest

    Hallo, Siggi,

    die Wildvögel haben keinen Besitzer, gehören niemandem. Wäre es anderes,
    würder der Wildvögelbesitzer die rücksichtslosen, verblödeten Autoraser
    in den Monaten April und Mai, wegen der dann auftretenden Verluste
    von Jungvögeln, per Anzeige zur Kasse bitten.
    Der Vogelschutz fängt vor der Haustür und vor dem Auto an.
    Hier im Forum haben Vogelhalter berichtet, daß Bekannte selbst Papageien in
    Kellerverschlägen halten, daß Zoofachgeschäfte Vögel unsachgemäß zum
    Verkauf anbieten usw..
    Ich denke, daß die Vogelschützer schon sehr genau wissen, was sie tuen.
    Auf Vogelausstellungen und Vogelbörsen geht es um das Geschäft, Preise
    usw. und nicht um das dauerhafte Wohl der Vögel. Die ökonomische
    und eigennützige Motivation der Vogelzüchtung dürfte wohl bekannt sein.
    Was manche Vogelhalter und –züchter hinter den geschlossenen Türen
    alles so mit ihren Tieren anstellen, ich denke nur an die Qualzuchten, ist
    unvorstellbar.

    Selbst im Papageienpark auf Teneriffa werden Vögel für Schauvorführungen
    mit Zwangsmittel dressiert.

    Viele Grüße
    Arno
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Sag mal Graugans, ist es möglich diese verbalen Rundumschläge zu unterlassen?
    Auf Ausstellungen geht es also ums Geschäft?
    Ich dachte da immer ganz anders!
    Laut Deiner Aussage können Vogelzüchter keine Tierfreunde sein, dieses Forum ist voll von Vogelzüchtern.

    Die Tierhaltung allgemein hat immer eine eigennützige Motivation, ebenso wie Deine Beiträge und die Beiträge jedes einzelnen hier.
    Nur ist es deswegen verwerflich?
    Ohne die Tierzüchter gäbe es keinen Tierschutz, denn niemand wüsste wovon diese reden.
    Sich mit Tieren zu beschäftigen ist immer ein Stück Tierschutz.

    Deine Motivation scheint eher dahingehend zu sein, alles platt zu reden.

    Gruß
    Tam
     
  9. arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39596 - Arneburg
    Hallo Arno ,
    ich vermute mal du hast kein Auto oder fährst einen 25er . Egal ob verblödeter Raser oder vernünftiger Wagenlenker , Vögel werden nun getötet .
    Ob mit 80 oder mit 120kmh . Macht keinen Unterschied . Deine Bemerkung finde ich total unsachlich .
    Gruß , Silvo .
     
  10. #29 sigg, 30. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2005
    sigg

    sigg Guest

    Was würde der Arno bloß machen, wenn es dieses Forum nicht gäbe?
    Ich schrieb ja schon in einem früheren Antwortpost auf Arnos verbale Rundumschläge, daß er doch bitte sein Gehirn einschalten solle, bevor er einen seiner berühmt/berüchtigten Threads auf die Allgemeinheit los läßt.
    Wenn er mal, nur ein einziges Mal, eine Sache auf "eventuelle" unlogische und widersinnige, oder aber auch wider jedem gesunden Menschenverstand sprechende Inhalte, überprüfen würde , käme solch ein Zinober nicht zustande und auch die Logik würde nicht jedesmal auf den Kopf gestellt.
    Aber manchem ist es nicht gegeben.
    So bekommt man eben immer "kräftig Haue" und am Ende nimmt einen keiner mehr ernst.
    Aber er ist ja nicht der einzige, der erst schreibt, dann postet und dann irgendwann, aber manchmal Tage später, sein Gehirn einschaltet.
    Gruß
    Siggi
     
  11. Graugans

    Graugans Guest

    Hallo "sigg",

    ich habe mit großem Wohlwollen Deinen Beitrag gelesen. Leider beschäftigst
    Du Dich nur mit meiner Person und nicht mit dem Inhalt meines Beitrages.
    Ich nehme an, daß Du anderer Meinung bist. Irgendwann wirst Du mir diese
    schon mitteilen. Manchmal hat man schon solche Aussetzer. Ist aber nicht so
    schlimm.

    Viele Grüße
    Graugans
     
  12. #31 sigg, 30. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2005
    sigg

    sigg Guest

    Nein, ich habe mich sicherlich mit dem Inhalt deiner Posts beschäftigt, deren inhaltliche Argumentation in allen Punkten sauber auseinander genommen wurde.
    Die von dir angesprochene Rubrik Geltungsbedürfnis, belasse dir zu treuen Händen.
    Ansonsten bin ich tief beeindruckt.
    Gruß
    Siggi
     
  13. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    @ tamborie

    Du solltest nicht immer nur rumkacken sondern richtig lesen.

    Ich habe nie das vorausschauende Fahren nur auf Vögel bezogen. Also hör auf so ne Scheisse zu labern. Ich habe von Anfang an vorausschauendes Fahren im Allgemeinen gemeint. Auch das macht kaum einer. Jeder ist doch mit seinen Gedanken, seiner Zigarette, seinem Handy oder sonst nem Scheiss beschäftigt als ob er Scooter fahren würde.

    Und zu Herne: Ich bin froh dass ich nicht gebürtig aus Herne, geschweige denn aus NRW komme. An solchen "Personen" wie Dir sehe ich ja mal wieder welcher Unrat hier leider rumläuft.

    Wenn Du Dich kloppen willst, dann besauf Dich und geh zur Trinkhalle. Hier gibts doch genug weil es hier zu viele Säufer gibt.
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Mit Deiner Gossensprache würde ich mich bei Big Brother bewerben, dass soll da gut ankommen.


    Aber zu dem was Du geschrieben hast:

    Jemand hat geschrieben und Du zitiert:

    Zitat:
    Mir fliegen in jedem Jahr mindestens 2 x Vögel in das Auto.

    Deine Antwort war:

    Boah!!! Was????

    Wo bleibt denn das vorausschauende Fahren????

    Ich habe einmal in meinem Leben eine Amsel erwischt. Das war nachts um 3 Uhr auf der Autobahn!

    Und einmal einen Vogel an der Scheibe erwischt.

    Beide Male konnte ich wirklich nichts machen weil ich diese nicht sehen konnte.

    Aber das war 2x in meinem Autofahrer-Leben! Ich fahre seit 17 Jahren Auto! Und ich fahre jedes Jahr im mind. 20000km.


    Aber klar :D die anderen sollen richtig lesen. Was hälst Du davon dann richtig zu schreiben???

    Gruß
    Tam
     
  15. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Eben danke fürs Zitieren.....

    Ich hab vorausschauendes Fahren im Allgemeinen gemeint und erst dann meine Erfahrungen zu "Vögel totfahren" beschrieben weil es hier ja schliesslich um Vögel geht.
    Ich habe zB. dank meiner guten Fahrkünste :D auch noch nie einen Fuchs oder Igel oder Hasen usw. getötet.

    Vorausschauendes Fahren ist vorausschauendes Fahren und nicht das was Du dir zusammenbastelst und anderen dann vorwirfst; Hauptsache du kannst Deine Aggressionen ablassen!

    2 Vögel pro Jahr bei 20000km finde ich einfach übertrieben!

    Und bleib mir jetzt weg mit Deiner Kinderkacke.

    Dass Du und dein toller Kumpel Sigg nicht vorausschauend fahren könnt ist mir schon klar wenn man hinter Büschen niemals Kinder erwartet.
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    Was Du gemeint und letztendlich geschrieben hast scheinen dann ja zwei unterschiedliche Paar Schuhe zu sein?
    Denn Du hast geschrieben: Wo bleibt den das vorrausschauende fahren!; weil jemand zwei Vögel erwischt hat.
    Unten widersprichst Du Dir aber bereits wieder und sagst zwei Vögel auf xy km sind zuviel.
    Also doch den Himmel absuchen??

    Gibt es das in Herne? :D
    Birdslover ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass man bei Vögel nicht vorrausschauend fahren kann, dies ist ein Unding.
    Hierauf hast Du aggressiv reagiert und nicht ich. (Soll ich wieder zitieren?)
    Du bedienst Dich hier der Fäkalsprache sonst eigentlich niemand.
    Was denn nun Birdslover, meintest Du jetzt mit vorausschauenden fahren auch einschliesslich Vögel, was ja nicht geht oder widersprichst Du Dir hier selber?
    Ich selber habe schon in einer 30 Zone einen Vogel in der Scheibe gehabt, da ist nichts mit vorausschauenden fahren!
    Ok wir wissen jetzt jede Menge über Deine Kinderstube, aber gutes Benehmen ist doch erlernbar. Nur Mut Birdslover!!

    Gruß
    Tam
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Ja Tam,
    hatte ich schon einige Male gepostet.
    Erst überlegen; dann schreiben; dann Korrektur lesen; dann vielleicht abschicken.
    Hier läuft es nun mal umgekehrt!
    Bei Widerspruch kommt dann die gute Kinderstube durch.
    Vorschauendes Fahren bei Vögeln!?!
    Ich könnte vor Vergnügen Purzelbäume schlagen.
    Gruß
    Siggi
     
  18. #37 Alfred Klein, 31. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das muß eine Superamsel gewesen sein.
    Wußte noch gar nicht daß Amseln um die Uhrzeit mitten in der Nacht noch rumfliegen. Eventuell war es ja eine Eulen-Amseln-Kreuzung. :D
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Ja, was soll man dazu sagen, diese mutierten Amseln.
    Es geht eben nichts über vorausschauendes Fahren.
    Fuchs, Igel und Hase hatte ich auch noch nicht gemeuchelt, lag sicher an meinem unvorsichten Fahrstil!
    Diese verflixten Vogelmörder mit einem Führerschein.
    Gruß
    Siggi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ich weiss nicht welche Probleme ihr alle habt!! Man kann immer irgendwelche Zitate finden um zu sticheln.

    Seid ihr alles Pantoffelhelden zuhause oder was?

    Keine Diskussion kann hier ohne Eure Sticheleien ablaufen. Ist das Euch schon mal aufgefallen? Ja wahrscheinlich, scheint ja Euer Lebensinhalt zu sein.

    Wenn jemand Korinthen sucht um auf die Pauke hauen zu können dann ist der für mich eben aggressiv.

    Vor allem kommt man durch diese Kinderkacke jedesmal vom Thema weg.

    Deshalb werde ich auch nicht mehr auf Deine blöde Laberei reagieren denn mit Kindern kann man nicht diskutieren.

    Und an Alfred: Dass Du jetzt auch noch anfängst Korinthen zu suchen wirft ein ganz anderes Bild von Dir auf. Hatten wohl einige doch recht.

    Hast Du eigentlich gewusst dass Vögel "Frühaufsteher" sind?? Oder willst Du auch behaupten ich lüge??

    Echt, sorry, nur Kinder hier.
     
  22. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    wenn man Unsinn schreibt, muß man sich nicht wundern.
    Für Leute, mit einer solch deftigen Ausdrucksweise gibt es im Volksmund eine treffende Bezeichnung.
    Manchem hats der Herr halt nicht gegeben.
    Gruß
    Siggi
     
Thema:

Forscher prophezeien großes Vogelsterben