Fortsetzung zu "Hilfe, bei uns ist die Hölle los"

Diskutiere Fortsetzung zu "Hilfe, bei uns ist die Hölle los" im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Moni, wo ist denn bitte gerade das Problem? Manu und ich hatten Constanze geraten, Titus und Aaragon zu trennen, bis etwas mehr Ruhe...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Moni,

    wo ist denn bitte gerade das Problem? Manu und ich hatten Constanze geraten, Titus und Aaragon zu trennen, bis etwas mehr Ruhe eingekehrt ist. Dann habe ich recherchiert und habe die evtl. beginnende Geschlechtsreife angemerkt, was das momentane Verhalten ja auch zeigt. Dann hatte Constanze nach dem Clickertraining gefragt und ich fand nichts Verwerfliches daran, es auszuprobieren. Warum auch? Natürlich sollte sich Constanze etwas zurückziehen, aber das muss doch wohl nicht heißen, dass sie neben dem Füttern ganz auf soziale Kontakte zu ihren Vögeln verzichten soll. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein, oder?

    Erstmal war das Clickertraining hier total nebensächlich und auch nicht als Empfehlung für das Hauptproblem gedacht, zumindest von mir nicht! Und clickern kann man jederzeit, wenn man eben ein positives Verhalten belohnen möchte...das kann eine Minute dauern und sehe ich nicht als "hochtrabende" Trainingseinheit oder als ganz großen Akt an, wo ich superstark in die Privatsphäre des Vogels eingreife.

    Ich weiß echt nicht, warum Du so darauf herumreitest und mir unterstellst, ich hätte das als die absolute Empfehlung hingestellt! Das stimmt nicht! Ich wurde gefragt und habe entsprechend darauf geantwortet, das ich es allgemein gut finde...Warum nicht? Was Constanze daraus macht, ist doch sowieso ihre Entscheidung! Aber es war eben kein Thema mehr, sondern letztendlich stand der Tipp im Raum, die beiden erstmal zu trennen bzw. weiter zu beobachten!

    Ich denke, Constanze wird das sicher sehr gut einschätzen können, ob die Trennung wirklich notwendig ist oder nicht. Und nach letztem Stand war es ja Gott sei Dank nicht ganz so dramatisch bzw. zeigte das typische MoPa-Teenie-Verhalten. Das war aber nicht von Anfang an klar.

    Das heißt jetzt, Du meldest dich jetzt nicht mehr so oft, weil Manu mich gefragt hat, sie zu unterstützen??? Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht und fände ich sehr schade für dieses Forum :(

    Das sollst Du auch gar nicht und macht hier sonst auch keiner. Immer her damit mit der ehrlichen Meinung!!

    Um welche Fotos handelt es sich denn? Heißt das, ich habe als Mitmodi schon versagt...Aber ich denke auch, der Ton macht immer die Musik. Und ich finde auch, eine PN tut es manchmal, bevor ein User von anderen regelrecht "auseinander genommen" wird und sich gar nicht mehr traut, etwas zu schreiben. Wobei hier im Forum nur liebe Leute sind...:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    nein es hat nichts damit zu tun, dass Manu dich gefragt hat, finde ich gut so, allein ist das immer etwas doof.... ich hatte schon länger geschrieben, dass ich nicht mehr soviel schreibe, weil ich ja in die negative Ecke geschoben wurde.... das hat doch mit dir nichts zu tun.....

    Ich reite auch nicht auf clickern rum sondern wollte nur wissen wie du es wo im genannten Problem anwenden würdest, bei mir kam es so an, dass du es empfehlen würdest. Aber kaum frägt man interessiert nach schon fühlt sich der andere angegangen fühlt sich von mir etwas unterstellt usw:
    Warum in dieser Situation(aus meiner Sicht ging es eben nicht um allgem. sondern um diese Situation, sorry) nicht, habe ich glaube ich schon erklärt, der soziale Kontakt zum Menschen sollte auf ein Minimum reduziert werden,
    ich meine es wirklich so, ohne Kontakt ausser beim Füttern, so schwer es auch fällt, aber es ist ja auch nur eine Zeit so....denn wenn der Vogel von Zeit zu Zeit seinen menschl. Kontakt hat, wartet er den ganzen Tag auf die wenigen Minuten und ist nicht frei für den anderen Vogel, er ist ja verpaart und der andere ist Konkurenz was dann oft zu Streitereien bis hin zu ernsthaften Kämpfen führt.
    Wie geschrieben ist das aber nicht für immer so, sondern nur solange bis der Vogel sich umgewöhnt hat. Oft muss man sogar die Vögel dort rausholen wo sie sich an den Menschen gewöhnt haben um sie dann nach einiger Zeit zurück zu setzen. Zumindest habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht, aber das ist ja eine ganz andere Seite.

    Zur Trennung, da habe ich das wohl schon ganz am Anfang geschrieben sie mal vorläufig zu trennen.....siehe hier oft ist es wirklich hilfreich Streithansel mal zu trennen, aber man muss eben auch auf die Probleme hinweisen, die eine Trennung auftreten können.
    Und kaum macht man das, schon fühlt sich ein anderen angegriffen, so kommt das jetzt wenigstens bei mir an... genau das ist der Grund warum ich nicht mehr so schreiben will.... ich scheine immer den anderen anzugreifen, alles negativ zu sehen und die Ruhe im Forum zu stören... kommt doch hier auch so rüber, oder?
    Das ganze hier, hin und her hat doch nichts mehr mit dem eigentlichen Problem zu tun.
    Wie geht es den Vögeln, wie gehen sie jetzt miteinander um wie kann ich als Halter hilfreich unterstützen,.....?


    Und warum sollst du denn als MItmodi versagt haben? Ich habe nicht geschrieben, extra nicht, welche Fotos ich meine und welche Beiträge es waren, es kann vom Langflügelforum sein aber auch genausogut aus einem anderen Forum. Es war nur wieder ein Beispiel wo ich dachte, warum sieht dass denn niemand. Ich werde mich hüten zu schreiben, ein Modi versagt, dass muss man doch sehen, das würde ich dann per PN regeln, wenn ich es notwendig ansehen würde....
    Öffentlich jemand anzugreifen oder fertig zu machen ist nie meine Absicht, aber dass es den Tieren gut geht. Da hast du Recht PNs sind da oft der bessere Weg, aber wenn die zuständigen Modis nur schreiben ach wie toll und dann PNs schreiben vom Gegenteil finde ich das schon bedenklich(andere User denken dann, dass es gut ist und da liegt die Gefahr), aber wie gesagt, es hat keiner geschrieben dass es dich betrifft oder du als Modi versagt hättest, .....
    Schau mal ich war und bin immer noch Modi (egal jetzt mal wo) und weiß genau was es heisst diese (undankbare) Aufgabe zu haben und auszufüllen.

    Ich sehe es auch nicht als Aufgabe des Modis an, jeden Fehler oder was auch immer anzuprangern usw sondern zu schauen dass es läuft und Fragen zu beantworten usw.
    Modis sind auch nur Menschen, und es gibt nicht nur Modis in einem Forum sondern auch User.....

    Also dann wenn du noch was klären willst oder Probleme mit mir hast, dann wähle doch bitte auch den Weg der Pn, ich denke das gehört nicht in diesen Beitrag.
    Und nochmal, ich bin froh, dass Manu einen Mitmodi hat, dann ist offiziell jemand zuständig wenn einer mal nicht da ist.

    Ich hoffe damit kann das hier nun wieder weiterlaufen und sich der Problematik der Teeniemopas zuwenden, das ist wichtiger.
     
  4. #23 Nina33, 29. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Guten Morgen, Moni!

    Also ich habe überhaupt kein Problem mit Dir und brauche daher nichts über PN zu klären...Denke, das auch in meinen Ausführungen an einigen Stellen gezeigt zu haben ;) Allerdings fühlte ich mich mit einigen Punkten "Clickertraining", "fragwürdige Fotos" schon etwas herausgefordert und auch ein wenig provoziert (aber das ist ja mein Problem). Und die Geschichte mit den Fotos hat auch hier intern bei den Usern für kleine Aufruhr gesorgt...Das hätte alles nicht unbedingt sein müssen. Naja...Schwamm drüber und kommen wir wieder auf das Wesentliche, nämlich zu den MoPas von Constanze!! :D

    Genauso sehe ich es auch und werde es auch weiterhin so handhaben!!!

    Nun aber zu Constanze, wie schaut's aus bei euch?
     
  5. #24 Mohrenköpfe4, 29. Juli 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ja, hallo!!!!! 8o

    Was war denn hier los???

    Ich habe ja eigentlich das Thema "clickern" angesprochen, nicht Nina, sie hat mich nur unterstützt in meiner Meinungsfindung.

    Mit dem Clickern habe ich mich gefragt, ob damit ein positiveres Sozialverhalten erreichbar ist. Auf das Clickern an sich reagieren alle vier MoPas toll und scheinen Spaß an kognitiven Aufgaben zu haben. Außer Mewrlin, der verschwindet nach der "Aufwärmphase", wenn er satt ist...:D


    So, nun mal zu Aaragon und Titus:

    Nein, ich habe die zwei nicht getrennt. Ich befürchte, Titus in seinem genervten und schreienden Verhalten zu bestärken, in dem ich mich da einmische. Zur Zeit versuche ich, streitende Parteien zu ignorieren.
    Ich schließe dann die Vogelzimmer-Tür und gehe.

    Freiflug gibt es zur Zeit nur Paarweise getrennt. Das ist viel entspannter, für die vier Streit-Hühner, sowie auch für mich und meinen Mann.
    Wenn wir zwischen die Hähne gehen müssen, die sich wie Knäuel ineinander verkrallen und sich gegenseitig überall hinbeißen, endet das für uns auch immer mit argen Blessuren.
    Also, getrennt.
    Odin und Merlin scheinen sich sehr gut zu verstehen, Merlin füttert Odin fleißig und beide genießen scheinbar regelrecht ihre neue, trotzdem durch uns für sie, entschiedene Situation.

    Dass Merlin seinen ersten Orgasmus auf einer Nektarine bekommt, finde ich trotzdem erstmal witzig, wobei ich ihn mit 1,5 Jahren trozdem recht frühreif finde.
    Eigentlich war ich danach sogar recht erschrocken, weil ich mich nun ernsthaft frage, ob wir nun "aus Versehen" Nachwuchs bekommen könnten.
    Wir haben natürlich keine Brutmöglichkeiten in den Volieren, aber manche brüten ja auch auf dem Boden... :?

    Aber die Fragen kommen bestimmt erstmal viel zu früh.

    Titus ist zur Zeit ruhiger, ich habe auch das Gefühl, dass es Aaragon ein bißchen aufgegeben hat, ihn zu ärgern.
    Mit 155 cm in der Breite, 230 cm in der Höhe ind 90 cm in der Tiefe, denke ich auch, dass der Platz gerade ausreichen müßte, um auszuweichen. Näpfe sind für jeden Vogel eigene da, so dass er auch nicht hungern muss.

    Werde das ganze mal aussitzen.... Was soll ich sonst tun??
     
  6. #25 Nina33, 29. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Constanze!

    Ja, Super!! Alles, was Du schreibst, finde ich klasse und hast Du prima gelöst!! Paare getrennt für mehr Ruhe, hast dich mehr zurückgezogen, großes Reich für die kleinen Streiter geschaffen, wo sie sich gut aus dem Wege gehen können...:prima: Bezüglich des Nachwuchses brauchst Du Dir glaube ich nicht ganz soviele Sorgen zu machen, da ich nicht glaube, dass die Samen von Merlin mit 1,5 Jahren schon befruchtungsfähig sind und Odin ja auch "mitspielen" muss:D und ohne Nistkasten die Chance auf Nachwuchs doch eher gering ist...

    Also schön weiterbeobachten und DU machst das schon!!:trost: :zustimm:
     
  7. #26 Mohrenköpfe4, 31. Juli 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vogel-Burnout

    Irgendwie hat sich während des gesamten Chaos hier ein absolutes
    Vogel-Burnout bei mir eingestellt...

    Kennt Ihr das??? Zumindest die Wohnungshalter unter Euch???

    Jeden Morgen alle Näpfe spülen, Futter mischen, Medikamente mischen und verabreichen, Voliere ausschüppen und seit geraumer Zeit dieses permanente Geschrei!!!!!!! Und jetzt noch diese getrennte Bespaßung, eine Partei draußen die nur (auch schönen) Unsinn im Kopf hat, die andere Partei wartend in der Voliere schreit wie am Spieß. Geht gar nicht mehr, ich kann nicht mehr...:k

    Ich bin mit meinen Nerven total runter und freue mich riesig darauf, in knapp vier Wochen meinen Bauch in die Sonne von Menorca zu halten...:p

    Kennt das Gefühl jemand??? Nicht, dass das jemand falsch versteht, ich liebe meine Tiere, aber der Lärmpegel macht mich momentan völlig krank!!!
    Wahrscheinlich liegt das an dem gesamten Jahr mit Odins Krankheiten und dieses Streiten in einer Tour.

    Was kann man dagegen tun?? Ich könnte vor Wut platzen bei dem Geschrei...

    Gut, dass ich wenigstens Vollzeit arbeiten gehe...
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Constanze,
    ich denke jeder, der wirklich ehrlich hier antwortet kennt sowas auch.
    Ich z.B. habe manchmal auch das Gefühl was tu ich mir damit eigentlich an, Volieren putzen ohne Ende, kaum ist man mit der Letzten fertig, fängt man schon wieder an.
    Geschrei ist jetzt bei mir nicht so sehr, hatte gerade aber einen Mohren 76 Tage hier, der hat mich sehr wohl genervt, immer nur geschrieben als ob ein Monster hinter ihm her wäre. Da war ich auch froh als er wieder Heim durfte.

    Das wird schon wieder und du darfst nicht vergessen, sie stressen dich ja auch gerade aussergewöhnlich, gerade Teenies sind da nicht ohne, dürfte sich aber wieder geben, Brutstimmungen können noch kommen, die laut sind aber sonst wird das schon wieder.
    Also kein schlechtes Gewissen haben. Auch mal ausspannen dann kommt die Kraft auch die Nerven wieder und alles ist wieder ok.
    Dass man in diesen Phasen seine Geier nicht mehr mögen würde, das habe ich bisher noch nie erlebt....
     
  9. #28 Mohrenköpfe4, 31. Juli 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Moni,

    danke für Deinen Zuspruch...

    Ich merke einfach, dass ich den grünen Monstern alles recht machen möchte. Obwohl die Zeit manchmal arg knapp ist, will ich sie noch fliegen lassen, sonst bekomme ich ein tierisch schlechtes Gewissen.
    Aber gut für mich selbst ist das nicht!!! Ich komme dann einfach zu nichts, und schon gar nicht zu Zeit für mich selbst.
    Ich arbeite im Schichtdienst, also immer vor oder nach dem Dienst: GEIER!!!
    Dann arbeiten, nun bin ich durch...

    Jetzt muss die Freiflug-Zeit auch noch durch zwei geteilt werden, es haut mich einfach um momentan.

    Aber es gibt auch sehr witzige Momente, Merlin "niest" seit vorgestern wie ich :D Ich bin gegen den Vogelsand allergisch, also niese ich morgens immer, was das Zeug hält. Nun hat Merlin auch eine "Allergie"..:p
    Habe erst darüber gegrübelt, ob er wohl krank ist, das Geräusch war zunächst nicht so deutlich, aber nun hat er es raus und ich höre mich selbst seit zwei Tagen fast ununterbrochen niesen... (besser als Geschrei, hi hi)

    Ach ja, nun habe ich mein "Leid" genug geklagt, mal sehen, ich muss mal raus hier... (aber dann können die vier ja wieder nicht fliegen...:k )
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wichtig ist aber auch, dass es dir gut geht, mein Standpunkt ist immer, nur wenn es dem Halter gut geht dann kann es auch den Geiern gut gehen.
    Vielleicht solltest du dich mit dem Freiflug nicht so unter Druck setzen.
    Dann darf halt mal nur ein Paar raus und am nächsten Tag die anderen.
    Das bringt sie auch nicht gleich um und du bist entspannter.

    Wünsche dir Nerven wie Drahtseile und sei versichert, es kommen auch wieder bessere Zeiten.:zustimm:
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Constanze!! Ich kann dich so gut verstehen...man will ja nur das Beste für die kleinen Geierlein und momentan herrscht ja auch ein wenig Ausnahmestimmung bei Dir! Da ist es doch nur zu menschlich und nachzuvollziehen, das ein wenig die Luft raus ist :trost: Freue dich auf deinen Menorca-Urlaub (sehr schön übrigens, war ich auch schon!), wo dich dich erholen und neue Kraft tanken kannst für deine kleinen grün-gelben/orangefarbenen "Monster"...Wichtig ist, dass Du neben deiner vielen Fürsorge auch mal an dich denkst!! Vielleicht könntest Du die Pflege/ Fütterung ein wenig aufteilen bzw. mit deinem Partner absprechen, wer wann füttert, sodass Du mal ein wenig zur Ruhe kommen kannst!!

    Wie gesagt, mach Dir keine Sorgen, das vergeht auch wieder und mit ein bißchen Arbeitsteilung der Papageienpflege an andere Familienmitglieder hast Du auch wieder etwas mehr Zeit und kannst deine Vögel mehr genießen, was die natürlich auch merken! Papageien sind da ja sehr feinfühlig und merken z. B., wenn man es gerade sehr eilig hat oder etwas gestresst ist! Gerade morgens vor der Arbeit, wenn meine Geier nochmal den Freiflug genießen, bevor ich zur Arbeit muß, merken die schon Minuten vorher, das sie wieder rein müssen...Ist echt ein unglaubliches Phänomen! Da merkt man mal, wie intelligent sie doch sind...
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Ach Schnecke, lass Dich mal ganz doll drücken :trost:
    Ich kann soooo gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst, und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht tauschen wollen.
    Damals mit Anton war es ja schon teilweise die Hölle und ich wollte alles hinschmeißen, das obwohl wir da ja nur einen Geier hatten.
    Jetzt wo sie nicht mehr da ist, weiß ich was ich an der kleinen Maus so "geliebt" hatte und was mir fehlt. Dafür würde ich sogar wieder das Geschrei in Kauf nehmen ;)
    Auch Bibo und Kalle können wirklich nerven und anstrengend sein, das obwohl sie ja wirklich toll harmonieren.

    Ich weiß auch nicht was ich Dir in der Situation raten soll, evtl. machst Du Dir auch einfach viel zu viele Gedanken und kümmerst Dich einfach zu extrem um Deine Geier-Bande :?
    Genieß einfach mal Deine freie Zeit mit Volker, geht raus und unternehmt schöne Dinge und lasst die Geier einfach mal Geier sein. So schwer es auch fällt, die Welt muss sich nicht immer um die 4 drehen (ich weiß, es ist so leicht gesagt!!). Schalte mal einen Gang zurück ... Klar, füttern und putzen muss sein ... Aber hier ein Duo bespaßen und dann das nächste? Wozu? Die Geier haben sich, haben massig Platz in ihrer riesen Voliere und das muss auch mal reichen. Vielleicht hilft es ja sogar wenn sie sich einfach mal nur mit sich alleine beschäftigen müssen, ohne das Du immer dazwischen funkst (bitte bitte nicht negativ auffassen!!!).

    Wenn irgendwas ist, Du kannst jederzeit vorbeikommen/anrufen was auch immer ... Bin für Dich da!!! :trost:
     
  14. #32 Mohrenköpfe4, 1. August 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Oh hallo, (schnief...)

    Ihr seid alle so lieb und aufbauend!!!

    Heute geht es mir schon um einiges besser. Habe den gestrigen Vormittag fast nur für mich genutzt, anschließend hatte ich Dienst, und selbst der war sehr erholsam.

    Mal davon abgesehen, dass ich mich verrechnet habe und ich schon in knapp drei Wochen weg bin... :D Das hat mich gestern sehr aufgebaut!!!

    So, auch heute gibt es mal nur "kleinere" Freiflugrunden, dann muss mein Mann halt später ran!
    All zu viele Familienmitglieder, die sich um die Grünlinge kümmern könnten, gibt es nicht, nur Volker und mich...
    Unsere Eltern sind etwas ängstlicher Natur und bei unseren Freunden und Bekannten ist der Baby-Boom ausgebrochen, mal davon abgesehen, dass für unser Tier-Faible nicht all zu viele Menschen Verständnis an den Tag legen. :~ Aber so ist das nun mal...

    @Katja
    Ich nehme selten etwas übel... :bier: , da muss schon ordentlich was passieren. Mal davon abgesehen, dass Du absolut recht hast...:p
    Und, ich weiß Dein Angebot zum Zeitvertreib sehr zu schätzen, ist nur mit den Dienstzeiten nicht immer ganz so einfach, leider!!!
     
Thema:

Fortsetzung zu "Hilfe, bei uns ist die Hölle los"

Die Seite wird geladen...

Fortsetzung zu "Hilfe, bei uns ist die Hölle los" - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...