Fotobearbeitungsprogramme.....

Diskutiere Fotobearbeitungsprogramme..... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; nachdem ja Picasa und alternate pic view offiziell nicht mehr existieren frage ich mal : mit was bearbeiten hier die Fotografen die Fotos ??...

  1. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    nachdem ja Picasa und alternate pic view offiziell nicht mehr existieren frage ich mal : mit was bearbeiten hier die Fotografen die Fotos ??

    Einfach aber effektiv......:?.
    Ich habe ja.... zig Dias digitalisieren lassen und möchte sie jetzt unter anderem -einsortieren.
    Sie sehen aber teils etwas " dunkel " aus ? Und sie sind teils aus 1950 .

    Gibt es einfache normale Fotoprogramme -müssen nicht kostenlos sein- mit denen auch" Anfänger " zurecht kommen Ich habe auch noch : alternate pic view und die letzte Picasaversion " gerettet" - arbeiten sind aber nicht mehr so gut wie gewohnt.
    Anscheinend wurde was verändert.....
     
  2. #2 Karin G., 22. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.913
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Rasti

    für normale Fotoarbeiten verwende ich das freeware-Programm XnView
    Da kann man eigentlich schon fast alles korrigieren:
    Den Anhang xnview.jpg betrachten



    Wenn man "Pixel-weise" bearbeiten muss, ist Paint von Microsoft (Standardprogramm auf jedem Rechner) gut geeignet.
    Jeder digitale Fotoapparat hat heutzutage die entsprechenden Programme, die auch sehr gut sind. Man muss sich natürlich auch "einarbeiten". :zwinker:
     
  3. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    80
    Hallo,

    ich glaube Photoshop 2 wird doch Kostenlos angeboten?
    Ich selber benutzte Lightroom 6. Am Anfang ist es etwas Kompliziert aber wenn mal sich damit beschäfftigt dann kapiert man es schnell.
    Da lohnt es sich auf jedenfall auch in RAW zu Fotografieren.
    Dann nutze ich auch noch Gimp um kleinigkeiten zu Korrigieren.

    Lg
     
  4. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Norddeutschland
    Photoshop - ich habe glücklicherweise noch die Creative Suite 6 gekauft, bevor die Cloud (CC) kam.

    Ich nutze das auch beruflich und bin absolut zufrieden damit. Wenn man wie in deinem Fall jetzt z.B. viele Bilder hat, die auf ähnliche Weise bearbeitet werden müssen (Aufhellung um soundsoviel, evtl. zuschneiden), baut man sich mit PS einfach ein Droplet (ein Ikon auf dem Desktop) und zieht die Bilder da drauf - fertig, es passiert alles automatisch. Wenn die Bilder individuell bearbeitet werden müssen (Farbe, Helligkeit, Dynamik, Kratzer entfernen etc. ), musst du es natürlich manuell machen, was aber auch schnell und einfach zu erledigen ist.

    Lightroom hat quasi die gleiche Benutzeroberfläche, aber ist noch mehr für Foto optimiert. Auch ein sehr gutes Programm, aber wenn du viel zu retuschieren hast, würde ich PS vorziehen. Zum Umgang: Einiges ist intuitiv, anderes weniger. Es gibt online viele Tutorials, ich selbst kam in den Genuss eines Kurses. Für die Standard-Fotobearbeitung sollte man sich auf jeden Fall vorher schlau machen, was wie anzuwenden ist und wie man es findet.
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    München
  6. mineral0

    mineral0 Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich/Gmunden
    Nicht zu vergessen ist PhotoScape. Für ein Gratisprogramm bietet es schon eine ganze Menge.
     
  7. #7 Alfred Klein, 23. Juli 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.274
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Rasti,
    Es gibt eigentlich wenn man vernünftig damit arbeiten will keine "einfachen" Fotoprogramme. Jedenfalls nicht so daß man einfach drauflos wurschteln kann. Ein Fotoprogramm hat wie jede andere Software seine Eigenheiten welche sich von einem zum anderen Anbieter unterscheiden. Das ist also genau wie bei jeder anderen Software, man muß sich einarbeiten. Schließlich kann ja auch niemand auf Anhieb sofort was mit Excel anfangen. Du stellst diese Frage nun zum wiederholten Mal, in der Zwischenzeit hättest Du Dich mit Sicherheit in jedes x-beliebige Fotoprogramm einfuchsen können. So schwierig ist es auch nicht, die grundlegenden Dinge in diesen Programmen sind wirklich so aufbereitet daß man sich schnell zurecht findet.
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.913
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    CH / am Bodensee
    erst kürzlich nämlich im April: klick
     
  9. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    München
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Für einfache Sachen benutze ich auch gern XNView, das sagt mir auch von der Handhabung SEHR zu.
    Man kann auch Stapelverarbeitung machen, d.h. viele Bilder auf einen Schlag nach versch. Kriterien verändern.

    Etwas mehr aus den Bildern rausholen kann das ebenfalls kostenlose jpg-illuminator: JPG-Illuminator - Home Ist zumindest mir aber von der Bedienung irgendwie unkomfortabler (aber trotzdem einfach), deshalb verwende ich es selten. Aber es kann richtig was!

    Viele Grüße, Saja
     
  11. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    irgendwie komme ich mit XN View nicht so zurecht. Und kenne niemanden der mir alles erklären kann.

    Ich möchte ja nur geringe Verbesserungen wie Größe, Zuschneiden ,einfache Bildbearbeitung und das war es schon.

    Ich versuche Fotos so aufzunehmen , daß ich so wenig wie möglich verbessern bzw. verändern muß. Komme aus der Bugdoll schule :zwinker:

    Gibt es ähnliche einfache Bearbeitungsprogramme wie den picasa ?
     

    Anhänge:

  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.913
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Rasti

    habe ich dir doch schon mehrmals mitgeteilt, lies also bitte nochmal die PDF-Anleitung durch: klick
    (bisher hat das noch jeder verstanden) :nene:

    Falls du keine pdf öffnen kannst, geht es auch nochmal direkt per Mail an dich raus
     
  13. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    München
    Ja! XN View! 8)
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.913
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Rasti

    und, hast du es jetzt mal mit XnView probiert? Meine Mail hast du ja gesehen.
     
  15. eddi40

    eddi40 Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    79427Eschbach
    Also, wenn es nur ums zuschneiden, ein bissel Verbesserung und Größe geht, empfehle ich IrfanView....kostet nix und ist wirklich gut.
     
  16. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    München
    Ich fürchte manche Ältere Semester sind auch damit überfordert. :D
     
  17. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Mit einigen Programmen JA - und hat man jahrelang nur einfache Programme verwendet -da ist es eine große Umstellung auf andere.

    Wenn man nicht die "komplizierten " verwenden kann bzw. mit ihnen nicht zurecht kommt - hat man jetzt ein Problem .

    Ich- z.B.- komme aus der " Bugdollschule" (:+klugsche : Motto : nicht knipsen - sondern fotografieren :zustimm:) und benütze Picasa und " alternate pic view" seit Jahren zum Sortieren,schneiden, bzw. zu kleinen Verbesserungen.

    Ich habe jetzt die Dias - gemacht von meiner Mutter vor über 45 Jahren - durch Lid...günstig auf CD`s digitalisieren lassen und speichere sie gerade auf einer extra großen Festplatte. 10 x 100 Fotos !!!
    Und die muß ich jetzt noch sortieren und dann warten nochmal 5 Diakästen mit je 100 Dias aufs digitalisieren......

    .Stress pur ... Den Anhang Bild0094fcc.jpg betrachten ca 45 Jahre alt.




    Gott sei Dank habe ich auf meinen PC Speicherungen noch vom "alten " Picasa - und mit alternate Pic view . Damit klappt die Kurzbearbeitung perfekt und schnell.
    Beide Programme arbeiten noch einwandfrei....

    Ergebnis :trotz Alter der Dias : einwandfreie Fotos
    .
    .
     
Thema:

Fotobearbeitungsprogramme.....