Fotos, wir gehen auf Ausstellung nach Breuberg

Diskutiere Fotos, wir gehen auf Ausstellung nach Breuberg im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; DSV-Bundesschau in Breuberg bei Höchst. Westerwald.

  1. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    DSV-Bundesschau in Breuberg bei Höchst. Westerwald.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Fotos

    wir auch
     

    Anhänge:

  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Viel Glück und Erfolg bei der Ausstellung !
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Foto

    wir auch.
     

    Anhänge:

  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Fotos

    hurra, wir dürfen Zuhause bleiben, wir sind noch zu Jung, da haben wir wenn, ein Jahr Zeit.
     

    Anhänge:

  7. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo HJB,
    das sind aber doch - nicht falsch verstehen bitte - relativ wenige Vögel, oder? Wenn ich überlege, wie viele Vögel ein Bekannter immer ausstellt . . . der hat immer etliche pro Ausstellungskategorie oder wie auch immer man das nennt! :s *unwissendbin*
     
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo hjb

    du hast so schöne olivgrüne (oder graugrüne?) - so einer steht noch auf meinem Wunschzettel:0-
    wünsche viel Erfolg bei der Schau. Wirst du auch in KAssel bei der AZ - Schau dabei sein? Dann trifft man sich ja vielleicht...
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Gunna

    in Kassel stelle ich nicht aus, werde aber warscheinlich hin fahren, können ja dann vorher einen Tima Austausch per PN versuchen.

    Das System der AZ Ausstellungen gefällt mir nicht, ausstellen könnte ich. Bei der AZ müßte ich z.B. 25 WS Melden. Wenn dann kurzfristig welche ausfallen, weil sie Schwungfedern oder Schwanzfedern oder eine Klopperei hatten und sie nicht ausgestellt werden, muß für sie trotzdem bezahlt werden. Das ist bei der DSV anders, da gibt es keine Voranmeldung zum Tage X.
    Da gibt es nur den Einlieferungstermin und dabei wird bezahlt.
    Das ist fairer.
    Stell Dir mal vor, 5 WS fallen aus, das sind dann über 10 Euro, die gezahlt werden müssen, für nichts. Das ist im Prinzip ein Mittagessen.
    Außerdem ist bei AZ der Beitrag und die Ringe teuerer. Von einem besserem Nutzen kann man auch nicht sprechen. Außer das es der Größte Vogelverein nach den Taubenzüchern ist.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Wellimama

    jetz muß ich das zum 2. mal schreiben falschen Knopf gedrückt.

    ich werde so um die 20-23 auf die Bundesschau mitnehmen. Ausgesucht habe ich mehr so um die 25 und dann noch so 4 in Reserve. Aber sie müßen optisch und körperlich fit sein. Sonst hat es keinen Sinn. Im Sommer bei der Hitze sind mir einige gute Ausstellungs WS ein gegangen, dann hätte ich 30 oder mehr ausstellen können. Da waren 7 Medalliengewinner bei.
    Aber ich muß ja nicht in einem Jahr aufsteigen, das kann ruhig 2 oder 3 Jahre dauern.
    Meine Besten bleiben eh Zuhause. Der Spangel und ein ander guter Graugrüner sind schon in der Zucht. Damit ich nächstes Jahr bei den Jungvögeln besser bestückt bin. Auch habe ich drei gute Hennen lieber in die Zucht getan, warscheinlich zum letzen mal sie sind aus 2000. Was nützen mir Medallien, wenn es bei der Nachzucht hapert. Bis her war ich immer im Herbst/Winter kank und konnte nicht ziehen. Es sieht so aus als wenn es dieses Jahr klappen könnte. Daumen halten.
     

    Anhänge:

  11. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    viel erfolg

    hi hj (hans-jürgen?)
    ich möchte dir viel erfolg wünschen. sind einige pieper dabei, die mir auch ganz gut gefallen täten.
    viele grüsse
    von achim
     
  12. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hallo

    ja, wir könnten uns da wenigstens treffen.
    Mal eine neugierige Frage... so Hennen die von 2000 sind und mit denen du nur noch 1x brüten willst - wo bleiben die alle danach? Die restlichen Jahre - die wären dann ja erst 3-4 jahre jung, wenn sie n "Rente" gehen. BLeiben die alle in einer großen Voli bei dir und genießen da ihr Leben?:0-
     
  13. #12 hjb(52), 15. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2003
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Gunna,

    wo bleiben die alten Vögel. Vögel mit denen gezüchtet wurde, werden bei den Normalen oder Standardwellensittichen nicht so alt, als wenn man mit ihnen nicht gezogen hat.
    Sie bekommen bei mir das Gnadenbrot, dafür habe ich eine Extra Voliere.
    Dann gibt es da noch eine Frau, die kommt ca. 1 Mal im Jahr vorbei und holt sich 2-3 ältere Wellis für Ihre Voliere, sie Züchtet nicht und findet die Bomber schöner als die Normalen.
    Dann gibt es da einen TA, der schickt mir schon mal ein Kind mit den Eltern vorbei, die einen WS einschläfern mußten und zu den sozial Schwachen gehören. Die bekommen dann einen älteren, je nach vorigem Telefonat mit TA für 5 Euro oder ihn geschenkt. Dafür schläfert der TA mir notfalls mal einen Vogel gratis ein wenn es dann sein muß.
    Auch sucht ganz selten jemand einen älteren WS.
    So läuft das ab.
    Mit Hennen ziehte ich nur 2 x pro Saison. So das sie nicht so verschlissen sind wie teilweise bei anderen Standardzüchtern. Eine Henne sollte man nur 3 Jahre in der Zucht haben. Mit den Hähnen kann man mehr Glück haben. Ich habe einen der ist jetzt das 5 Jahr in der Zucht und schafft noch 3 Junge pro Brut. Ist auch notfalls ein Guter Ammenvater, nebst seiner Henne.

    Gruß
    Hans-Jürgen.
     
  14. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Re: Hallo Gunna,

    Das wollte ich schon immer mal wissen, verkürzt sich die Lebenszeit wirklich so sehr? Ich meine, es ist doch nur natürlich das Brüten und 2 Bruten pro Jahr sind doch auch nicht zu viel, oder?
     
  15. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Wellimama

    In der Praxis ist es leider so. Egal ob Normale oder Standard, das kann ich aus eigener Erfahrung so sagen. Obwohl ich mit beiden Sorten nur 2 mal ziehe.
    Ich weis noch von früher, das Kollegen 3 Bruten gemacht haben und sie die Zuchttiere im 3. Jahr ausgetauscht haben.

    Laut berichten neuerer Zeit. Leben Wellis in der Freien Wildbahn nur etwas über ein Jahr. In der Natur geht es so hart zu das nur die Jungen den Nachwuchs garantieren. Es ist ja auch der Grund warum die WS mit 4-5 Monaten geschlechtsreif sind. Mit 7-9 Monaten für Nachwuchs sorgen. Diese Aussage stammt von einem Austr. Vogelfürher und Vogel Naturschutzwart. Der kennt sich da natürlich bestens aus.
    ( Namen natürlich wieder mal vergessen, ist aber bekannt und war schon im Fernsehen). Aussage von G.Bleicher, war im Sommer da.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    :0-
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Nur ein Jahr

    oje, so kurz - allerdings dürften das doch ein Durchschittswert sein. Also alle Vögel einschließlich all derer, die schon als Küken gestorben sind. Oder? - ich hatte mal was von 3 Jahren gehört - 1 Jahr weiß ich z.B. von Blaumeisen. Verdammt kurz [​IMG] .
    Kein Wunder, dass sie immer so scharf drauf sind, sich fortzupflanzen, sobald die Bedingungen stimmen. Sie haben echt keine Zeit zu verlieren.
     
  18. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Gunna

    wo hast Du die Smilis her.
    Der blaue ratlose ist ja affengeil.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
Thema:

Fotos, wir gehen auf Ausstellung nach Breuberg