Frage an Besitzer von beringten Timnehs :

Diskutiere Frage an Besitzer von beringten Timnehs : im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; aus aktuellem Anlaß : wie ist der Durchmesser der Ringe : 9,5 mm ? Wie groß ist der Spielraum : könnten auch 9mm - Ringe groß genug sein ?

  1. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    aus aktuellem Anlaß : wie ist der Durchmesser der Ringe : 9,5 mm ? Wie groß ist der Spielraum : könnten auch 9mm - Ringe groß genug sein ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi Fridolin,

    per Gesetz müssen die Ringe die Größe 9,5mm haben. Möchtest du kleinere Ringe verwenden, KANN es zu Problemen mit der Behörde führen, wenn es nicht vorher abgestimmt wurde.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  4. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @fisch : Danke ! Ich hab durchaus nicht vor, mich mit irgendeiner Behörde anzulegen, ich suche eine deutliche idealerweise 4 Wochen haltende "Markierung" für unsere Timneh-Hennen, um sie aus einer Gruppe von Timnehs wieder herauszufinden. Es gibt einen anderen thread von mir, in dessen Folge ich auf die Ringgröße kam - ich dachte so schnell eine Antwort zu finden. Ich hab nur Sorge, daß ein zu großer Ring ( 11 hatte die nächste Größe ) auf das Gelenk rutscht und die Tiere verletzt, oder wenn er zu eng ist ebenso.

    Die Ringe die ich sah waren allesamt wohl für Tauben - die hagen einen anderen Schnabel - wie lang wohl hält so was bei Grauen ?
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Also willst du keine Jungtiere damit (vorschriftsmäßig) beringen, sondern diese Ringe (vorübergehend) zur zusätzlichen Kennzeichnung verwenden?
    Dann gehen so oder so nur offene Ringe, die einmalig angebracht werden können und beim Lösen an einer Sollbruchstelle auseinanderbrechen. Ob es aber gut ist, ihnen einen Fremdkörper ans Bein zu machen, halte ich für gut. Sie könnten sich derart daran stören, dass es zu Verletzungen kommt, oder, wenn du Plastikringe verwendest, sie diese schneller als dir lieb ist wieder entfernen.
    Zu groß und zu klein dürfen die Ringe nicht sein -hast du ja schon festgestellt. (bei zu großen Ringen besteht auch die Gefahr, dass sie an Ästen hängen bleiben, wenn sich die Äste durch den Ring schieben).

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  6. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @fisch : richtig, und wie Du selber sagst : große Ringe können auch gefährlich sein ( meine Ama hat vor vielen Jahren überlebt weil zufällig ich da war als sie mit dem ( vom Züchter bzw damals wohl beim Import offfiziell und angeblich lege-artis angelegten offenen Ring ) beim Turnen an der Schaukel hängen blieb - sie ließ sich von mir einfach auf dem Rücken liegend halten, mein Vater lief um eine dicke Beißzange mit der er die Schaukel zerlegte - der Ama ist nix passiert, den Ring allerdings war sie los !

    Clipp - Ringe ? keine Vorstellung wie dick das Material ist, wie lang das drauf bliebe ? Wenn es abmontiert wird : wenn sie dann wieder zu Haus sind paßt das eh ! Justament unsere Hennen sind ja recht ängstlich, wenn die Ringe unauffällige Farbe haben, sind die Chancen besser - kann allerdings sein daß ich sie doch selber wieder exen muß, daher erwäge ich eh keine "fixen" Ringe.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. fisch

    fisch Guest

    Offene Ringe bekommst du beim BNA aus Alu auch mit einer Wunschbeschriftung. Vielleicht hilft es dir ja.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  9. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Danke Fisch - das kann eine Lösung sein !
     
Thema:

Frage an Besitzer von beringten Timnehs :

Die Seite wird geladen...

Frage an Besitzer von beringten Timnehs : - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  3. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...