Frage an die Profis unter Euch!

Diskutiere Frage an die Profis unter Euch! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, durch einen traurigen Unfall haben wir vor 14 Tagen eine unserer 2 Nymphensittich-Hennen verloren...:( Nun haben wir einen Hahn für die...

  1. #1 Gelbkanari, 2. Oktober 2007
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallöchen,
    durch einen traurigen Unfall haben wir vor 14 Tagen eine unserer 2 Nymphensittich-Hennen verloren...:(
    Nun haben wir einen Hahn für die zurückgebliebene Henne geholt beim Züchter...:zwinker:sie verstehen sich prima und haben ihr früheres Domizil,das Vogelzimmer mit Freiflug ganztags,verlassen UND unser Wohnzimmer bezogen.:zustimm:
    Sie sind dort in einer Roll-Voliere untergebracht und dürfen immer raus,wenn ich zu Hause bin.
    Nun möchte ich ihr Bestes,sie fühlen sich auch offensichtlich sehr wohl,nur-kann ich sie abends im Wohnzimmer stehen lassen,wenn wir Licht haben bzw.Fernseher läuft...oder sollte ich sie dann lieber ins Vogelzimmer zu den Kanaries stellen bis zum Morgen...:?
    Ich will ihr Bestes,deshalb meine Frage...würde mich sehr über schnelle Antworten freuen.
    Viele Grüße vom vogelverrückten Evchen:+party:
    P.S.Der Fernseher läuft von 20,30 Uhr bis max. 22,00 Uhr und relativ leise...könnte aber trotz Interesses der beiden neugierigen Nymphie`s doch schädlich sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Evchen

    erst einmal mein herzliches Beileid :traurig: tut mir sehr leid, dass deine Nymphendame gestorben ist.

    Finde ich sehr schön und auch richtig, dass du für die "verwitwete" Nymphendame einen Herrn dazu geholt hast. Besonders klasse, dass die beiden sich gleich so gut verstehen.

    Nun zu deiner Frage wegen des Vogelzimmers, bzw. TV im Wohnzimmer:

    kann ich dir nur schreiben wie ich es machen würde: nämlich die beiden zu den Kanaries ins Vogelzimmer schieben, und dann mal beobachten, ob sie sich dort wohl fühlen. Sie können ja morgens wieder ins Wohnzimmer zurück geholt werden. Ich denke, da hilft nur ausprobieren und genau beobachten :zwinker:
     
  4. #3 Gelbkanari, 2. Oktober 2007
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,Sonja-
    Danke für Deinen Rat.:trost:
    Ja,sie fühlen sich auch bei den Kanaries im Vogelzimmer wohl...dort waren ja unsere 2 Nymphie-Mädel`s vor dem tragischen Unfall:traurig:-also Freiflug bei Abwesenheit,den gibt es nie wieder!!!
    Ich verlasse zur Arbeit 14,30 Uhr wieder die Wohnung und werde die 2 Süßen künftig für die Nacht zu den Kanaries schieben...am Morgen kommen sie dann in`s Wohnzimmer und können machen,was ihnen Spaß macht...:zwinker:
    Sowas soll nie wieder passieren...schlimme und traurige Erfahrung,man macht sich große Vorwürfe.
    Viele liebe Grüße,bin auch riesig froh,daß sich die 2 auf Anhieb so gut vertragen,vom vogelverrückten Evchen:+party:
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Evchen

    du hast auch gefragt, ob das TV für deine Nymphen schädlich ist. Ich denke wenn die Kiste nicht allzu lange läuft, nicht sehr laut ist, und vor allem wenn der Abstand zwischen Nymphen und TV nicht zu klein ist, dann dürfte es nicht schaden. Klar, besser ist es immer, wenn sie keiner Strahlung ausgesetzt sind.

    diese Worte bereiten mir Angst, denn meine Vögel haben immer Freiflug, also auch wenn ich abwesend bin. Was soll ich tun, wenn ich stundenlang weg bin, kann sie ja nicht die ganze zeit einsperren. Was ist passiert mit deinem Nymphenmädchen, kann ich das irgendwo nachlesen ? Ich benutz mal die Suchfunktion. Habe aber auch jedesmal ein bissel Schisse, und wenn ich nach Hause komme, und sehe dass alles ok ist, dann bin ich jedesmal erleichtert.
     
  6. #5 Gelbkanari, 3. Oktober 2007
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Unfall...

    :traurig:Hallo,Sonja-
    wir haben ein ehem.Kinderzimmer(ca.3,5 mal 3,5 m)zum Vogelzimmer umfunktioniert-hier sind 17 Kanaries und waren die 2 Nymphenmädel`s über 2 Jahre...wir hatten auch alles abgesichert(dachten wir).
    Leider war dem nicht so-am Samstagmorgen vor 2 Wochen kam ich rein,um zu füttern und merkte sofort:hier stimmt was nicht.
    Pauline war verschwunden.
    Lange brauchten wir leider nicht suchen.Sie war hinter den Schrank gekrochen und da-wahrscheinlich-erstickt oder verdurstet.
    Das Merkwürdige:eigentlich kam da kein Vogel hinter den Schrank...aber das arme Nymphlein hat es leider geschafft,sich in diesen superschmalen Spalt zu zwängen.
    Das noch Merkwürdigere:als ich abends meinen Rundgang mit der Taschenlampe zur allabendl."Vogelzählung"machte,waren alle auf ihrem Schlafplatz.
    Sie muß also im Morgengrauen losgekrochen sein hinter den Schrank:nene:-so schnell war sie dann gestorben,leider.
    Und ich war immer so froh,ihnen ganztags Freiflug zu bieten-jetzt lasse ich die 2 nur noch unter Aufsicht raus...im Wohnzimmer passiert garantiert nichts,sie könnten höchstens was zerknabbern,aber nach diesem Schock mit Pauline ist uns das egal...
    Viele Grüße vom vogelverrückten Evchen:+party:
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Evchen

    Vielen Dank, dass du über Paulines tragischen Unfall geschrieben hast, was bestimmt nicht einfach war :traurig: Leider ist mir viel zu spät eingefallen, dass ich mit meiner Fragerei neue Schmerzen verursachen könnte. Zum editieren war es jedoch zu spät.

    Liebe Evchen, ich möchte nicht lange drum rum schreiben, doch Paulines Unfall trieb mir die Tränen in die Augen. Ich weiss leider wie weh es tut, einen geliebten Nymphi/Vogel zu verlieren. Der Tod ist so endgültig, und die Sehnsucht unendlich. Deshalb Evchen, lass dich lieb und feste drücken :trost: und fühle dich in deiner Trauer verstanden.

    Vorwürfe darfst du dir auf gar keinen Fall machen, denn selbige wären unberechtigt. Du hast deinen Nymphen ein schönes Leben ermöglicht, sie konnten fliegen wann immer sie wollten. Wahrscheinlich hatten sie noch einige Freiheiten mehr, wenn sie unbeaufsichtigt frei im Wohnzimmer lebten. Das sehe ich doch bei meinen Räubern, was und wo sie überall schreddern oder geschreddert haben, so lange ich nicht zu Hause war und nicht „nein" sagen konnte. Ich war heute nachmittag auch wieder ein paar Stündchen ausser Haus, und brings einfach nicht übers Herz, die Tiere einzusperren. Abgesehen davon, nehmen meine Wellis ihren Käfig auseinander, und demolieren was sie nur können, wenn’s Türchen zu lange zu ist. Was bei den Nymphen noch dazu kommt, ist ihre Leidenschaft, in alle möglichen Ritzen, Nischen, Ecken und Höhlen reinzukriechen, insbesondere dann wenn sie brutig sind. Jedenfalls bin ich felsenfest davon überzeugt, dass Pauline bei dir ein sehr schönes und glückliches Leben hatte. Die Tatsache dass du deine Vögel ganztags frei gehalten hast, deutet jedenfalls stark darauf hin. 100 % Sicherheit gibt es vermutlich gar keine, und ein Restrisiko wird immer bleiben, selbst in der Voliere/Käfig.

    Möge deine Pauline in Frieden ruhen. In deinem Herzen und deiner Erinnerung wird Pauline immer weiterleben.

    Traurige und mitfühlende Grüsse
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Seerosengurke, 5. Oktober 2007
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Liebe EVCHEN!
    Ich kann Dich so gut verstehen und möchte Dich einfach mal ganz ganz herzlich drücken [​IMG] . Ich habe unseren Willi vor einige Jahren auf genau dieselbe Art und Weise verloren. :heul: Ich hab auch sehr viel geweint! Trotzdem - Du und ich, wir haben immer das Beste für unsere Flauschis gewollt. Und nun treffen sie sich vielleicht - Dein Henne und mein Willi, wer weiß.
    [​IMG]
     
  10. #8 Gelbkanari, 6. Oktober 2007
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Danke für Euer Mitgefühl!

    Hallo,Ihr 2-
    vielen lieben Dank für Eure Anteilnahme...:zustimm:sowas tut gut.
    Aber wir müssen uns mit solchen unliebsamen Ereignissen im Leben leider abfinden.Wenn`s auch noch so weh tut,jeder Schmerz macht uns etwas stärker.
    Meine Lehre:immer wieder nach Gefahren suchen...auch wenn man glaubt,alles gecheckt zu haben-man muß immer wieder nachschauen.
    Da ich in meinen jetzt 4 Jahren Zusammenleben mit den verschiedensten Vögelchen leider schon öfters Verluste hinnehmen mußte,habe ich auch die traurige Feststellung treffen müssen,daß der Schmerz jedesmal groß ist,weil diese kleinen Wesen so unendlich viel Freude in unseren Alltagbringen...habe schon einige kranke und ungeliebte Vögel aufgenommen,die ich leider auch nicht immer retten konnte:traurig:...
    Auf jeden Fall passe ich künftig noch mehr auf,der abendliche Rundgang mit meiner kl.Taschenlampe durch die Vogelzimmer mit "Volkszählung"zur nervlichen Beruhigung für mich als total vogelverrückte Frau ist nach wie vor ein Muß.
    Liebe Grüße,Euch allen einen schönen Sonntag mit Euren Vögelchen-das vogelverrückte Evchen:+party:
     
Thema:

Frage an die Profis unter Euch!

Die Seite wird geladen...

Frage an die Profis unter Euch! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...