Frage an die Züchter unter Euch

Diskutiere Frage an die Züchter unter Euch im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, unter meinen sechs Wellensittichen hat sich ein Pärchen gefunden, die total ineinander verknallt sind. Jetzt fängt das...

  1. Mümü

    Mümü Mitglied

    Dabei seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    unter meinen sechs Wellensittichen hat sich ein Pärchen gefunden, die total ineinander verknallt sind. Jetzt fängt das Weibchen an, sich in dem Zimmer, in dem sie fliegen dürfen geeignete Niststellen zu suchen und diese auch zu bearbeiten.
    Ich war heute mit einem meiner Wellis beim vk Tierarzt und hab ihr das erzählt. Meine Tierärztin meinte, dass ich ihnen lieber einen Nistkasten reinhängen und dann die Eier anstechen oder abkochen soll.
    Nun bin ich in einen Zooladen gegangen und hab nach dem Nistkasten gefragt. Der Besitzer züchtet seit mehr als 20 Jahren seine Wellensittiche selbst und der meinte, dass die Henne, wenn ich die Eier ansteche immer wieder neue Eier nachlegen und dadurch ein Legegeschwür bekommen wird. Dann müsse man sie einschläfern. Ich solle sie lieber einmal brüten lassen und danach zum Amtstierarzt gehen à la es hat plötzlich hinter meinen Büchern gepiepst. Diese Vorstellung macht mir schon ein mulmiges Gefühl im Bauch, da es ja nicht legal ist.
    was sagt Ihr dazu? Ich kann die beiden nicht mehr fliegen lassen, ohne dass sie an ihrem "Heim" bauen, aber ich kann die Vögel ja auch nicht die ganze Zeit einsperren... Ich weiß nicht, was ich machen soll. Zudem ich auch bald eine Woche weg bin und meine Nachbarin auf die Vögel schaut und ihnen auch mal zwischendurch den Käfig auflässt --> Gefahr, dass die Eier in einem unserer Ordner landen...
    Ach ja, zu den anderen Bedingungen: Futter gibt es einen Teelöffel Körnerfutter morgens, einen spätnachmittags/abends und dazwischen Gurke zum knabbern. Meine sechs Wellensittiche sind in einer sechseckigen Voliere mit ca. 1m Durchmesser und 1,80m hoch (davon 1,30 für die Vögel).

    Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Tipps!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo Ela,

    also ich würde jetzt erst mal auf keinen Fall einen Nistkasten anbieten, sondern alles "höhlenartige" im Zimmer, sprich Aktenordner, Spalten hinter Büchern , Nischen, Korkröhren usw. entfernen oder so abdichten, dass die Kleine nicht herankommt.

    Ausserdem kannst Du die Tageslichtlänge reduzieren ( Birdlamp erst mal auslassen, und es wird ja jetzt auch schon früher dunkel draussen), kein Grünfutter, kein Keimfutter, kein Eifutter anbieten.

    Sollten dann trotzdem Eier gelegt werden, kannst Du sie sofort wegnehmen und anstechen, abkochen oder gegen Plastikeier austauschen. Nachgelegt wird eigentlich nur, wenn die Eier einfach ersatzlos weggenommen werden.

    Und ein Legen würde ich persönlich niemals durch einen Nistkasten provozieren, die Gefahr einer Legenot oder gar eines Legedarmvorfalls ist...gerade bei einer Henne, die zum ersten Mal legt...immer gegeben und lebensgefährlich.

    Ich finde es traurig, dass Zoofachhändler immer noch solche veralteten, falschen Ratschläge geben.:nene:
     
  4. Duffy.kln

    Duffy.kln Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölle
    Also ich würde auch keine möglichkeiten geben um eier zu legen ich hatte es erst vor einer Woche das meine Rocky legenot hatte und das ist sehr tauer muss am donnertag zur nachuntersuchung und mit dieser nachuntersuchung muss ich 170 € bezahlen also lass dass lieber mal
     
  5. Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn die Henne legen will, dann legt sie auch, im Notfall auf den Boden. Sinnvoll ist es, die Fütterung von eiweißhaltigen Futtermitteln zu reduzieren. Aber wenn die Henne will, dann produziert sie die Eier auch aus ihren körperlichen Reserven. Es ist im Gunde nicht viel zu dagegen zu machen, dass sie einige Eier legt.

    Gruß Kohlmeise
     
  6. #5 tuana, 18. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2007
    tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    das

    http://www.birds-online.de/zucht/wiezuchtgen.htm
     
  7. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage an die Züchter unter Euch