Frage an euch wegen dem Nachwuchs

Diskutiere Frage an euch wegen dem Nachwuchs im Forum Agaporniden Allgemein im Bereich Agaporniden - Also meine Drei kleinen sind jetzt schon drei wochen alt und gekommen jetzt schon leicht grünliches gefieder , jetzt mach ich es so das ich sie...
M

Marc`o

Guest
Also meine Drei kleinen sind jetzt schon drei wochen alt und gekommen jetzt schon leicht grünliches gefieder , jetzt mach ich es so das ich sie jeden Tag aus ihrem kasten nehme und sie auf meiner Hand oder auf das Käfigdach setzte . Ich habe damit was ich schon gelesen habe das nun die Eltern ihre Jungen nicht mehr annehmen würden oder gar sie anfangen zu rupfen noch nichts gemerkt , also Denke ich mal das da die Elternvögel tollerant sind in der hinsicht . Aber wenn sie anfangen sollten zu rupfen oder sowas in der Art , sollte ich die Jungen von den Alten trennen , wie gesagt sie sind erst drei wochen alt , ab wann nehmen sie denn schon alleine die Nahrung auf . Im buch hab ich gelesen das sie ca 6 wochen von der Mutter und dann nochmal 2 wochen vom Vatter gefüttert werden . Könnte ich es mal mit jogurt oder Quark auf einem löffel versuchen wäre dankbar für ein paar Tipps von euch also dann ........
 
Hi Lioba
Warum nimmst du die Jungen jeden Tag raus? lass sie drinn!!Wenn die Alten jetzt anfangen zu Rupfen bist du selbst schuld du bekommst die Tiere auch noch nachher zahm wenn sie Futterfest sind.Falls die Alten Rupfen sollten schmier die Jungen mit einer Bodylotion ein so etwa jeden zweiten Tag dann höhren sie auch auf ansonsten schau ins Forum dort haben sich schon einige Zuchtfreunde zu diesem Thema geäußert.Das mit den 6 Wochen Füttern von der henne ist alles Theorie die Henne Füttert solange wie die Jungen im Kasten sind und danach der Hahn.Ich lasse meine Juntiere noch mindesten 2-3 Wochen nach denm Ausfliegen in der Box damit sie Richtig Futterfest sind danach setze ich die Jungen ab.Das heisst ich entferne sie von den Alten und setze sie Seperat in eine Box oder gleich in den Freiflug.Warum willst du Joghurt oder Quark an die Jungen verfüttern? Es ist Besser deine Vögel bekommen einen Teelöffel Eifutter pro Tag in die Zuchtbox damit erziehlst du bessere Resultate als mit Milchprodukten.Das Ei besser gesagt Auzuchtfutter ist extra für Junge die Altiere nehmen es auf und verfüttern es zum Teil an ihre Jungen.Falls du noch Fragen hast Mail mich an.

Viel Glück bei der Aufzucht
Bernd
Ps
Bücher sind eine Nüzliche Sache doch leider nun Theorie
 
hi
wenn ich lese: ich setze sie auf das käfigdach,dann weiß ich wirklich nicht ob ich lachen oder weinen soll.
lioba das kannste doch nicht machen,die armen kücken, wenn die zeit gekommen ist werden sie da schon alleine hinfliegen,denk doch mal an die ängste der vögel.
auch wenn die alten sich nach deiner meinung nicht gestöhrt fühlen,kann es dir passieren das es ihnen eines tages zuviel wird in ihrem brutablauf gestöhrt zu werden, dann ist es aber zu spät.möglich das die jungen nicht nur gerupft sondern sogar totgebissen werden.wenn du wirklich überzeugt bist sie später nicht zahm zu bekommen dann warte wenigstens bis sie den kasten verlassen haben.wenn du dich dann ausreichend mit ihnen befasst werden sie auch superzahm.
gruß gisi
 
Hallo Lioba!
ich finde es nicht gut, wenn Di die Jungen da auf dem Käfig "jonglierst"...
Laß Dir gesagt sein, dadurch werden sie nicht superzahm, warumauch?
Wenn Du es denn unbedingt willst, nimm sie einmal am Tag kurz in die Hand und sprich mit Ihnen - das ist genug Streß für sie! Und unserer Erfahrung nach sind sie dann trotzdem keine Kuschelvögel, wenn sie ausfliegen, das muß doch auch nicht sein. Wenn Du zahme Tiere willst, dann beschäftige Dich intensivst mit den Tieren, wenn sie freiwillig aus dem Kasten heraus gekommen sind.
Wenn die Eltern mit 3 Wochen die Jungen nicht mehr füttern, wird es sehr schwer, die Kleinen durchzubekommen, weil sie weder selber fressen, aber auch nicht mehr so klein sind, daß sie Dir Futter vom Löffel oder aus der Spritze abnehmen. Und Irgendwelche hausrezepte zur Jungenaufzucht gehen schon gar nicht - dann brauchst Du schon spezielles Handaufzuchtsfutter, damit Du keine Über- oder Mangelversorgung bei den Jungtieren riskierst.
Warum aber eine Handaufzucht riskieren - sei doch froh, wenn Du so gute Elternvögel hast, daß alles glatt geht und funktionert!
Manche Leute sind aber auch nie zufrieden *kopfschüttel*...
 
Thema: Frage an euch wegen dem Nachwuchs

Ähnliche Themen

TomLuis
Antworten
5
Aufrufe
891
TomLuis
TomLuis
D
Antworten
18
Aufrufe
1.844
charly18blue
charly18blue
Öhrchen-parrot
Antworten
6
Aufrufe
5.235
ChinQi
C
Zurück
Oben