Frage!! Gelbseitensittiche!!

Diskutiere Frage!! Gelbseitensittiche!! im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Erstmal auf Anfang! :-) Ich habe vor zwei Wochen einen Anruf von einer Bekannten bekommen die ganz dringend ein gutes Zuhause für zwei...

  1. Steffi87

    Steffi87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal auf Anfang! :-)
    Ich habe vor zwei Wochen einen Anruf von einer Bekannten bekommen die ganz dringend ein gutes Zuhause für zwei Gelbseitensittiche sucht.
    Sie hat die beiden aus einem Messi Haus befreit, die in einem viel zu kleinen runden Käfig saßen.
    Nachdem die beiden Tierärztlich untersucht wurden sind sie dann vor 11 Tagen bei mir eingezogen.
    Angeblich sollte es ein 3 Jahre altes Pärchen sein.
    Bei der Untersuchung wurde natürlich auch ein DNA Test gemacht, und es kam raus das es zwei Hähne sind und an hand des Ringes konnte ich sehen das die beiden von 2010 sind.
    Ich habe zwar schon immer Vögel gehabt ( Habe auch noch ein Pärchen Sperlinge) aber mit Pyrrhura kenne ich mich jetzt nicht so gut aus.
    Habe mich natürlich auch schon viel belesen und habe einen Züchter angerufen der auch Gelbseiten züchtet.
    Er meinte ich solle auf alle Fälle einen Hahn abgeben und dafür eine Henne holen, weil es auf Dauer nicht gut geht. Er würde mir anbieten einen Hahn zu nehmen und mir dafür eine jüngere Henne geben.
    Was meint ihr?
    Soll ich es machen?
    Die beiden verstehen sich recht gut und kraulen sich auch, haben auch schon am ersten Tag aus meiner Hand gefressen.
    Und genießen ihren Freiflug in vollen Zügen und gehen auch wieder von alleine in die Voliere zurück.
    Nur ist mir aufgefallen das die beiden extrem viel und ausdauernd kreischen, habe gelesen das die Südamis wohl ihre Phasen haben dann aber wieder ruhig sind.
    Gut es hängt natürlich auch vom Charakter der Tiere ab das weiß ich natürlich, und 11 Tage die ich die beiden jetzt habe ist auch noch keine lange Zeit.
    Einer der beiden hängt sich z.b immer ans Gitter die Flügel leicht nach oben und dann geht es los :-).
    Jetzt aber zu den eigentlichen Fragen:
    Soll ich es wirklich machen einen Hahn abgeben und dafür eine Henne nehmen, obwohl die beiden sich so gut verstehen?
    Und dann habe ich eine Frage wegen dem Futter, ich bestelle mein Futter immer bei Jehl, und habe jetzt etwas gestöbert und würde mein Futter eigentlich sehr gerne selber mischen weil es da auch viele tolle Früchte Kräuter usw gibt habt ihr da einen Tipp oder Erfahrungen was ich da so mischen kann?
    Das war es erstmal:-).
    Vielen Dank fürs lesen, ist doch mehr geworden als gedacht.

    LG Steffi und die Gefiederten Freunde
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    tja so schnell wird man zum vogelhalter.:bier:

    ich würde die beiden erstmal zusammen lassen.solange du kein intresse an einer zucht hast und die beiden sich vertragen sehe ich da keinen ahndlungsbedarf. mit 5 jahren sind sie schon lange geschlechtsreif und haben sich miteinander arrangiert oder sogar sogar verpaart und solange du keine henne dazu holst wird sich daran auch sicherlich nichts ändern.
    natürlich solltest du immer auf verhaltensändrungen achten.

    als futter kannst du großsittichfutter ohne sonnenblumen nehmen zusätzlich kann es mit wildsamen oder grassamen angeichert werden. obst, gemüse, grünfutter, beeren, gelegentlich keimfutter und kolbenhirse sollte ebendfals auf dem speisepaln stehen. wobei eine abwechlungsreiche ernährung zubeachten ist.

    ps. fals du dich noch etwas informieren willst der gelbseitensittich ist eine farbmutation der grünwangen-rotschwanzsittiche.
     
  4. Ernstl

    Ernstl Guest

    Der jedoch auch in der Natur so vorkommt.
     
  5. Steffi87

    Steffi87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja das wusste ich schon :-).
    Als ich gesagt habe das die beiden gerne bei mir einziehen dürfen habe ich oft bis in die Nacht Beiträge über die Gelbseiten gelesen.
    Sind auf alle Fälle sehr lustige Gesellen sie beiden. :-)
     
  6. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    genau so sollte es ja auch sein:zustimm:
    wird leider nur all zu oft erst nach der anschaffung gemacht.

    ps. du denkst auch an die meldepflicht?


    früher hatte man sie als eigenständige art eingeordnet doch nach genetischen test wurde festgestellt das es sich um eine farbmutation des grünwangen-rotschwanzsittich handelt und so wurden sie als unterart der grünwangen-rotschwanzsittiche eingeordnet.
     
  7. Steffi87

    Steffi87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja da habe ich mich schon informiert, in NRW ist das Umweltamt dafür zuständig.
    Aber wollte jetzt nochmal eure Meinungen hören wegen dem tausch ob es auch wirklich notwendig ist oder nicht.
    Werde sie Montag gleich anmelden, ich habe aber leider keinen Herkunftsnachweis von den beiden.
    Habe aber mit der Ring,-Nr den Züchter ausfindig machen können, habe ihn auch angeschrieben aber er meinte er kann mir keinen Herkunftsnachweis geben, da er sie nicht an mir verkauft hat.
    Reicht es auch wenn ich dann sage wer der Züchter ist? Bzw ich ihnen das schildere wie sie zu mir gekommen sind?
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das sollte reichen.

    Was die Frage nach der Henne angeht ... wie Mac schon sagte ... wenn sie bereits geschelchtsreif sind und sich seit Jahren vertragen, ist es unwahrscheinlich, dass sich daran etwas ändern wird. Dennoch ist ein gleichgeschlechtliches Paar "unnatürlich" und somit eher subopitmal. Ideal wäre, wenn der Züchter die beiden in einen Schwarm aufnehmen könnte und sie sich dort selbst eine Henne suchen könnten, denn so vermeidet man den potentiellen Misserfolg einer Zwangsverpaarung.

    Was das Thema Futter angeht ... seit unser lokaler Händler pleite ist und dessen Konkurrenz nicht überzeugen konnte, bestelle ich bei der Bird-Box, dem Gründer der Vogelforen und kann diesen Händler guten Gewissens weiterempfehlen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Leider reicht das nicht immer. Rein rechtlich gesehen ist das sogar falsch. Meine Behörde verlangt zum Beispiel eine lückenlose Kette vom Züchter über den vorherigen Halter u.s.w. Der Züchter hat recht, dass er dir keine Bescheinigung ausstellen kann, dass er die Vögel an dich verkauft hat. Er muss aber auf Verlangen eine Bescheinigung ausstellen an wen er die Vögel abgegeben hat. Da sie ja meldepflichtig sind. Gerade in letzter Zeit häufen sich wieder Beschlagnahmungen von sogenannten Null Acht Fünfzehn Vögeln bei denen diese Kette nicht existiert. Es gibt aber Behörden denen ist das egal.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und es gibt Beamte, die die Rechtslage selber nicht genau kennen ;)

    Aber es stimmt schon, dass man Pech haben kann und einen echten Amtsschimmel vor sich sitzen hat. Meist lassen die Beamten aber mit sich reden, wenn man die näheren Umstände erklärt. Das ist wohl auch der bessere Weg, als aus Angst lieber illegale Vogel zu halten, oder?
     
Thema: Frage!! Gelbseitensittiche!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. melden von gelbseitensittiche

Die Seite wird geladen...

Frage!! Gelbseitensittiche!! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...