Frage, Henne verstorben

Diskutiere Frage, Henne verstorben im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich hab mal eine dringende Frage an die erfahrenen Nymphensittichhalter. Letzte Nacht ist meine Henne mit nur 4 Jahren verstorben, warum und...

  1. katja1091

    katja1091 Guest

    Ich hab mal eine dringende Frage an die erfahrenen Nymphensittichhalter.
    Letzte Nacht ist meine Henne mit nur 4 Jahren verstorben, warum und weshalb weiß ich nicht, gestern Abend war sich eigentlich noch putzmunter. Sie hat die letzten 4 Jahren mit ihrem heißgeliebten Hahn zusammengelebt. Er ist inzwischen 7 Jahre alt, hat die ersten 3 Lebensjahre leider allein verbringen müssen und war eigentlich ganz glücklich mit seiner Mona.
    Nun ist er wieder allein und ich würde ihm gerne wieder einen Artgenossen besorgen. Ich würde ihm diesmal lieber einen Hahn zur Seite setzen. Geht das? Ist es ratsam gleich wieder einen Vogel anzuschaffen oder soll ich ihn erstmal "trauern" lassen? Würde er einen Hahn überhaupt akzeptieren und wenn ja lieber ein gleichaltriges Tier oder einen Jungvogel? Ihr seht, ich habe viele Fragen, bin auch noch etwas geschockt über den plötzlichen Verlust.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr. Mister

    Mr. Mister Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34286
    hallo katja!
    das tut mir leid:trost: war bei mir neulich auch erst der fall :/
    ich würde aber so schnell es geht einen neuen vogel dazu holen..ich habe es selbst schon erlebt (zum glück waren es nicht meine vögel),dass nach dem tot des ersten der partner so getrauert hat,dass er auch innerhalb einer woche gestorben ist weil er unter anderem das futter verweigerte..
    hol aber auf jeden fall ein weibchen dazu!!
    es kann zwar sein, dass sich 2 hähne verstehen aber glücklicher sind sie definitiv mit einem gegengeschlechtlichen partner (kuscheln,füttern usw.)
    hoffe geholfen zu haben..

    mfg
     
  4. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Mensch Katja, das tut mir echt Leid!!! :trost:

    Ich kann da nur Mr. Mister zustimmen. Es scheint tatsächlich besser für den hinterbliebenen Vogel zu sein, wenn er so schnell wie möglich wieder einen Partner bekommt. Am besten wäre sicher eine Henne in seinem Alter (ganz grob - ein 2, 3 Jahre Unterschieden machen sicher nichts aus). Ich kenne auch Nymphenpaare mit großen Altersunterschieden, wo es sehr gut funktioniert... Aber sicherer wäre schon eine in seinem Alter.

    Ich denke, es wäre aber auch wichtig, rauszufinden, woran Deine Kleine gestorben ist, um eine Gefahr für Deinen anderen Nymphie und einen neuen Vogel zu vermeiden. Bei so plötzlichen Todesfällen fällt mir spontan Vergiftung ein... Z.B. durch Blei aus den Bändern an Gardinen oder durch Dämpfe von Farben, neuen Teppichböden, neuen Teflonpfannen... Könnte da irgendwas passen?

    Ganz liebe Grüße
    Kiki
     
  5. katja1091

    katja1091 Guest

    Danke euch erstmal für eure Ratschläge. Hab auch schon den ganzen Tag gegrübelt, woran sie gestorben sein könnte, mir fällt aber eigentlich nichts ein. Vergiftung glaube ich nicht, hab eigentlich keine neuen Sachen angeschaft in letzter Zeit. Sie war auch schon immer nicht der begeisterte Flieger, hat eigentlich von anfang an ihre Umgebung nur zu Fuß erkundet, nur gelegtlich ist sie mal die Gardinenstange angeflogen, wenn der Hahn sie gelockt hat. Ich vermute mal, dass es am Eierlegen gelegen haben könnte. Sie hat eigenlich regelmäßig, so alle 8 bis 12 Wochen 2-3 Eier gelegt, hab die aber immer rausgenommen, weil ich nicht züchten möchte. Wenn ich so drüber nachdenke hat sie die letzten Eier im Juni gelegt, die beiden haben sich aber aber in letzter Zeit auch hin und wieder "vergnügt". Vielleicht war es eine Entzündung der inneren Organe. Hab ihr aber auch nichts angemerkt, sie war genauso quietschvernügt und frech wie immer. Hab wirklich keine Ahnung.:?
    Wollte aus diesem Grund eben auch einen Hahn dazuhaben. Wollte ich eigentlich damals schon aber die in der Zoohandlung können sich halt auch mal täuschen.:o
    Werde den Hahn jetzt mal einige Tage beobachten, wie er sich jetzt verhält, doof ist nur, dass er tagsüber alleine ist wenn wir zur Arbeit sind. Ich mach mir jetzt schon die ganze Zeit gedanken, hoffentlich schreit er nicht die ganze Nachbarschaft zusammen. werde mich mal die nächsten Tage in den Zoohandlungen der Umgebung umsehen.
    Danke euch erstmal und wenn noch einer Tips hat, jeder Zeit gern.
     
  6. Ramona

    Ramona Guest

    ich würde dem hahn keinen zweiten hahn vor die nase "setzen"

    mag sein dass es ab und an mal gut geht, aber genauso schnell kann es auch in die hose gehen, vorallem während der balzzeit

    lieber wieder eine henne dazu und zwar so schnell wie nur möglich
     
  7. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo und herzliches Beileid,

    es ist immer wieder schlimm ein sogenanntes Familienmitglied zu verlieren:trost:, aber wie oben von den anderen schon geschieldert würde ich mir an deiner Stelle auch schnellstmöglich wieder eine Partnerin für deinen Hahn dazu holen. Wenn diese dann wieder das Eierlegen beginnen sollte solltest du die Eier zwar raus nehmen, aber gegen Plastikeier austauschen, denn wenn man die Eier einfach so raus nimmt wird die kleine immer wieder nachlegen. Und das zehrt die kleine zu sehr aus und fuhrt zu Mangelerscheinungen. Und kann somit auch früher oder später zum Tode führen:(
    Hast du keinen Züchter in der nähe wo du dir eine neue Partnerin holen könntest? Denn die haben meist mehr Ahnung als in einem Zoogeschäft, wegen dem Geschlecht.
    Ich hoffe du findest recht bald eine neue Nymphendame für deinen trauernden und verwitweten Hahn.
     
  8. katja1091

    katja1091 Guest

    Okay, ich werd mich jetzt mal nach einer neuen Henne umsehen. Ich hab die Eier immer gegen plastikeier ausgetauscht, die wurden dann auch ein paar Tage bebrütet aber irgentwann haben die beiden sie dann in die mitte vom Käfig katapultiert und das brüten eingestellt, dann wurde wieder mit der Balz begonnen und kurze Zeit später hat sie dann wieder Eier gelegt.
    Was kann man denn der Henne zufüttern um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Mische das Körnerfutter eigentlich immer selber, sie haben einen großen Kalkstein, einen Mineralstein und Sepia, dazu noch frischen Salat, grüne Gurke, Löwenzahn je nach Jahreszeit. Gibts da was Spezielles für brütende Hennen?
    Habe leider keinen Züchter in unmittelbarer Umgebung, hab zumindest noch keinen gefunden, werd aber weitersuchen.
     
  9. Ramona

    Ramona Guest

    woher kommst du den?

    vielleicht kann ich dir weiter helfen
     
  10. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Katja,

    in der Zoohandlung findest Du meist nur ganz junge Vögel und da ist es oft schwer das Geschlecht zu bestimmen... Schau doch mal vielleicht im Abgabeforum, ob es nicht eine vom Alter her passende Henne gibt, die gerade ein neues Plätzchen sucht.

    Ich denke, vom Futter her hast Du alles richtig gemacht für die brütende Henne. Wichtig sind Kalk- und Mineralsteine.

    Wenn Du ein Paar hast und sie nicht brüten lassen willst, solltest Du versuchen ihnen keine Brutplätze zu bieten. Ist schwierig, ich weiß. Irgendeine Ecke finden sie fast immer...

    Viel Glück bei der Suche nach einer Partnerin für Deinen Kleinen,

    Kiki
     
  11. katja1091

    katja1091 Guest

    @ Ramona: komme aus Naumburg, Sachsen-Anhalt
     
  12. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Also ich füttere bei meinen Nymphen Eifutter (bekommst du als Fertigfutter oder selbst Herstellung), daß ich mit dem Obst und Gemüse mische sowie auch Keimfutter. Kalkstein, Grit, Sepia und Mineralstein ist super:zustimm:.
    Gurke würde ich nicht zuviel geben, da diese hauptsächlich aus Wasser besteht und fast keine Vitamine enthält.
    Wenn du einen Züchter gefunden hast kannst du Ihn ja mal nach einer Henne fragen die er aus seiner Zucht nehmen will weil sie bereits schon zu alt zum Züchten ist und der Züchter normalerweise froh ist wenn er solche Tiere abgeben kann. Dann hat diese normalerweise genau das richtige alter für deinen Hahn.
    Das mit dem keine Brutmöglichkeiten anbieten ist schon ganz richtig, aber die Nymphen haben halt ihren eigenen Kopf und wenn sie Eier legen wollen dann tuen sie das auch an den unmöglichsten Stellen:D
     
  13. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ich pendle häufig vom Ruhrgebiet in den Burgenlandkreis nach Sachsen-Anhalt, Transport eines Vermittlungsvogel übernehme ich gern :zwinker:.
     
  14. Ramona

    Ramona Guest

    hm schade, das ist zu weit

    wohn in bawü
     
  15. katja1091

    katja1091 Guest

    Danke euch allen, vor allem Die_Pe für dein Angebot. Hab jetzt in Leipzig einen Züchter ausfindig machen können, werde mal mit ihm in Kontakt treten. Molly scheint den Verlust ganz gut wegzuszecken, er frißt und ist eigentlich ganz fidel. Natürlich hat er gestern Abend ganz laut nach seiner Mona gerufen, ich konnte ihn aber schnell wieder beruhigen. Tagsüber war er auch ganz leise, hab meine Nachbarin gefragt, ob sie irgentwas gehört hat aber nix.
    Ich werde dann Ende der Woche eine neue Henne anschaffen, da hab ich am Wochenende genug Zeit die beiden zu beobachten und aneinander zu gewöhnen. Also nochmal vielen Dank für eure hilfreichen Tips.
     
  16. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo Katja,

    bitte ist sehr gerne geschehen, denn wir Vogelnarren müssen doch zusammenhalten:D
    Hoffe du wirst am WE fündig und bringst eine neue Partnerin für deinen Witwer nach Hause. Ich drück dir ganz feste die Daumen :zustimm: das es klappt!!!
    Und berichte bitte weiter wie es ausgeht.
    Ganz liebe Grüße aus dem tiefsten Bayern
     
  17. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Katja!

    Ich hab letztes Jahr auch meine Lucy verloren. Sie und Fuzzel war 15 Jahre zusammen. Sie ist in meiner Hand gestorben und er saß auch meinem Bein und hat sie an ihren Häubchen gezupft so nach dem Motto: los jetzt! Aufstehn! Was´n da los!" Damals hab ich gedacht, ich werd nicht mehr. Und trotzdem hab ich ihm gleich 2 Tage später eine neue Henne geholt. Maggie! Und er hat sich gleich in sie verknallt. Das ist jetzt fast 1 1/2 Jahre her.

    Ich hab ihm schon deswegen gleich wieder ne "Neue" geholt, weil er geschrien hat wie am Spieß und nicht mehr von meiner Seite gewichen ist. Den Gedanken, Fuzzel einen Hahn dazuzusetzen hatte ich nicht eine Minute. Sicher ist das immer blöd mit dem "Eier legen". Lucy hat auch immer alle 1/4 Jahre 3 - 4 Eier gelegt. Die letzten Jahre zwar nicht mehr aber bis dahin ziemlich regelmäßig.

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    LG Christine
     
  18. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo Katja,

    und wie sieht es aus hast du am WE eine neue Partnerin für deinen Witwer gefunden?
     
  19. katja1091

    katja1091 Guest

    Hab schon in nem Extraposting geschrieben, dass mein Molly jetzt wieder verliebt ist, dachte ich zumindest bis zu diesem Moment. Die beiden haben sich arangiert, sagen wir es mal so. Molly ist noch etwas irritiert von der Neuen. Molly ist ja eigentlich ein reiner Fußgänger und Kletterer, fliegen findet er doof, wenn's nicht unbedingt sein muss. Lisa (die Neue) fliegt gerne und das auch im Käfig, wo Molly von A nach B am Gitter entlang klettert, nimmt sie lieber den direkten Weg und fliegt, das irritiert ihn doch schon sehr 8o.
    Aber ich denke er gewöhnt sich daran. Abends kriegt er aber meistens noch so für 10 Minuten ne Schreiattake und läßt sich auch durch nichts beruhigen außer Licht aus. Ich denke mal das spielt sich noch ein. Also ihr seht, die größte Krise ist überstanden und der Rest wird auch noch.
    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ramona

    Ramona Guest

    katja den thread kann man nich lesen, deswegen wahrscheins au die nachfrage
     
  22. katja1091

    katja1091 Guest

    Hab ich auch grad gesehen, hab mich schon gewundert weil keiner was schreibt, keine Ahnung was da schief gelaufen ist.
     
Thema:

Frage, Henne verstorben

Die Seite wird geladen...

Frage, Henne verstorben - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...