Frage: Tierarztbesuch+ängstliche Amazone

Diskutiere Frage: Tierarztbesuch+ängstliche Amazone im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an Alle! Ich hoffe mal wieder von Euch ein paar Tips zu bekommen:D Mein "Problem": Ich möchte demnächst mit meinen Flugmonstern...

  1. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo an Alle!

    Ich hoffe mal wieder von Euch ein paar Tips zu bekommen:D

    Mein "Problem":

    Ich möchte demnächst mit meinen Flugmonstern (2Wellis, 2 Amazonen) zur Kontrolluntersuchung zum Tierarzt.

    Leider hat mein Amazonenhahn Rory früher wohl sehr schlechte Erfahrungen gemacht (er ist mir zugeflogen). Er hatte panische Angst vor Stöcken, Handschuhen und Handtüchern.

    Die Angst vor Stöcken und Handtüchern hat er inzwischen fast ganz überwunden. Ich kann ihn z.B. im Spiel ganz locker in ein Handtuch einwickeln, aber sobald ich etwas mehr Druck ausübe, mag er es nicht mehr. Ich arbeite aber weiter daran - immer im Spiel und mit viel Geduld.
    Bei Handschuhen sieht es noch schlimmer aus - mal kurz anschauen , aber zu nah darf ich damit noch nicht kommen.

    Ich nehme jetzt aber an, daß der TA eine Amazone wohl nur mit Handtuch oder Handschuh anfassen wird, oder lassen sie mit sich reden? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

    Ich bin halt jetzt am überlegen, ob ich ihn nur mitnehme und dann vor Ort entscheide, je nachdem wie er sich verhält, ihn genauer untersuchen zu lassen oder garnicht.

    Ich möchte nicht, daß das Vertrauen, das Rory langsam gewonnen hat, womöglich wieder gestört wird.


    Wie würdet Ihr in so einem Fall vorgehen?
    Ich bin natürlich besonders an Tips und Erfahrungen von den Vogelbesitzern interessiert, die vielleicht auch mal so einen ängstlichen, verstörten Vogel hatten oder noch haben.


    Danke schon mal!

    Und ich wünsche allen hier ein gutes neues Jahr, und hoffe für uns alle, daß unsere Geierlein alle gesund werden und bleiben
    :0- :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gina4

    gina4 Guest

    Hallo Gaby,

    Was soll bei der Untersuchung gemacht werden , ist Rory krank?

    Wenn nicht , wenn es sich nur um eine Routineuntersuchung handelt , würde ich Rory zwar mit zum TA nehmen , ihn aber nicht aus dem Käfig holen lassen.
    Der Schock würde ihn wahrscheinlich wieder zurückwerfen.
    Lieber einfach ein paarmal nur so mit zum TA nehmen und zuhause weiter mit dem Handschuh üben , vielleicht lernt er dann , daß er immer wieder unversehrt mit nach hause kommt.

    Das Problem ist , daß viele Tä größere Vögel nur mit Handschuhen aus dem Käfig holen , zumal wenn die Vögel schon etwas panisch reagieren.

    Liebe Grüße
    Gina
     
  4. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo Gina!

    Danke für Deine schnelle Antwort.

    Rory ist zum Glück nicht krank. Es soll nur eine Routineuntersuchung sein.
    Ich denke auch, ich werde ihn einfach nur zum Gucken mitnehmen.
    Wenn ich ganz viel Glück hab verliebt er sich vielleicht in die Tierärztin - dann geht vielleicht doch mehr:D
     
  5. #4 Ann Castro, 1. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Es gibt TAs, die nicht nur mit Handtuch oder Handschuh greifen, das muss man im Einzelfall besprechen.

    Wenn die Tiere zusammengehalten werden, kannst Du fast davon ausgehen, dass wenn es um ansteckende Krankheiten geht, beide es haben müssten. Der Partnervogel wird i.d.R. ohnehin mitbehandelt.

    Ich würde Dir empfehlen ihn mitzunehmen mit einer großen Tüte Lieblingsleckerli. Dann muss jeder beim TA von der Tierärztin angefangen bis zus Sprechstundenhilfe ihm Leckerli geben. Wenn er zahm genug ist, auch auf den Arm nehmen, betutteln, loben streicheln.

    Falls er doch kurz geröntgt werden muss oder Blut abgenommen bekommen muss, können das die TA und die Sprechstundenhilfe auch ohne Dein Zutun machen. Du könntest sogar aus dem Raum gehen. Er wird es dann nicht auf Dich beziehen.

    Bei meinen bin ich immer mit dabei, meist halte ich sie sogar. Dennoch kommen alle anschliessend zu mir um getröstet zu werden. Sie sind nicht nachtragend. Dass Du mit einem TA-Besuch Eure nue Beziehung gefährdest, halte ich für unwahrscheinlich, kann aber verstehen, dass Du deswegen nervös bist.


    LG,

    Ann.
     
  6. #5 Spatz1967, 1. Januar 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    wenn der Vogel sehr aufgeregt ist,kannst Du Dir im Vorfeld vom TA ein leichtes Beruhigungsmittel
    mitgeben lassen.Außerdem sind TA-Helfer meist recht dankbar, wenn der Besitzer den Vogel
    selber festhält bei den Untersuchungen.

    Ines
     
  7. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Danke für Eure Antworten!
    Ich bin jetzt wirklich sicher, den richtigen Weg gefunden zu haben.

    Ich werde Rory einfach mal mitnehmen mit der großen Leckerlitüte dabei (danke Lily:0- :0- ). Und dann sehe ich schon, was passiert.
    Zum Glück ist er ja nicht krank, daher ist es auch nicht schlimm, wenn er nicht genau untersucht wird.

    Ich üb jetzt noch viel mit Handtuch und Handschuh und dann geht's demnächst los.

    Ich werde Euch dann natürlich berichten, ob Rory den Laden aufgemischt hat oder nicht ;)
     
  8. #7 Ich & die Vögel, 2. Januar 2004
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Oh ja, meine Ama ist auch so.

    Berichte mal wie es lief.

    Ich habe leide auch so einen ängslichen grünen:(
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ann Castro, 2. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Dann sind wir mal gespannt auf Deinen Bericht! Wird schon schief gehen! ;)

    LG,

    Ann.
     
  11. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    War Gestern beim TA

    Hallo!

    Hat etwas gedauert, bevor ich einen Termin für vier Vögel bekommen habe, aber Gestern war es dann soweit.

    So hatte ich aber noch Zeit mit Rory zu üben.
    Handtuch ist kein Problem mehr - er mag es sogar, wenn man ihn im Spiel zudeckt :)
    Handschuh ist immer noch ein Problem - aber er hat zumindest keine Panik mehr, wenn er das Teil nur sieht. Ich kann ihn mit Handschuh ganz leicht berühren - immerhin ein Fortschritt.

    Amelie und Rory haben dann auch brav - ich geh in den Transportkäfig - geübt.
    Das hat dann gestern auch super geklappt :)

    Ich durfte bei der Untersuchung (Blutabnahme, Röntgen, Abstrich etc. mit Narkose) nicht dabei sein (Klinikregeln) :(
    Aber die Tierärztin hat sich vorher ausführlich mit mir unterhalten, das war dann okay.

    Die Wartezeit war aber der echte Horror - ich hatte die Geschichten von Angelika und Charly im Kopf - ausgerissene Krallen und blutverschmierte Käfige - ich hatte echt Angst, weil ich nicht wüßte, wie ich meine Geier wiederkrieg :(

    Aber Alles lief gut. Die Geier haben die ganze Geschichte super überstanden - sahen hinterher aus wie vorher :D
    Sie waren ganz brav, auch Rory - keine Panik oder so.
    Ich bin echt erleichtert

    Die entgültigen Ergebnisse hab ich noch nicht - die genauen Blutwerte fehlen noch.
    Aber Rory scheint okay zu sein.
    Amelie hat wohl zu viele weiße Blutkörperchen und eventuell eine Infektion.
    Weiß eventuell Montag mehr.
    :)
     
Thema:

Frage: Tierarztbesuch+ängstliche Amazone

Die Seite wird geladen...

Frage: Tierarztbesuch+ängstliche Amazone - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...