Frage, was ist das für ein Vogel?

Diskutiere Frage, was ist das für ein Vogel? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Forengemeinde, Könnt Ihr mir bitte sagen, was das für eine Vogelart ist? [IMG]

  1. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Forengemeinde,

    Könnt Ihr mir bitte sagen, was das für eine Vogelart ist?

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Mohrenkopfpapagei?
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Mein Tipp: Blausteißsittich (Pyrrhura Perlata Lepida)!

    Mohrenkopfpapagei, gaaaaaaaaaanz kalt. ;-)
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Aber für einen Sittich-total-unkundigen doch nicht soooo schlecht :( Schließlich hat er einen schwarzen Kopf ;).
     
  6. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Bingo ... ein Blausteiß, vielen Dank Richard.
    Wenn ich recht informiert bin, unbedingt ein Vogel, der nicht alleine leben sollte.
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Da hast du vollkommen Recht!
    Erzähl doch mal, ist das dein Vogel?
     
  8. #7 Ziegenliebhaber, 15. September 2009
    Ziegenliebhaber

    Ziegenliebhaber Ziegenmama

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0

    Welchen Vogel sollte man denn überhaupt alleine halten? :zwinker:
     
  9. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Nein Richard, es ist der Vogel eines Kollegen oder besser gesagt seiner Tochter, die plötzlich mit dem Tier vor der Tür stand (sie hat es in einem Vogelpark gekauft).
    Da er weiss, dass ich Vögel habe, hat er mich direkt gefragt, was das für einer ist und wegen Fütterung und Gesellschaft. Ich wusste da leider auch nicht mehr und darum hab ich hier gefragt ehe ich eine falsche Antwort gebe.

    Ist laut der Tochter (und auch vom Verhalten her - extrem zutraulich) eine Handaufzucht vom Vogelpark. also die denkbar schlechtesten Voraussetzungen für eine Vergesellschaftung.
    Aber sie werden sich nach einem Züchter umschauen und ein zweites Tier dazu holen.

    Derzeit lebt er mit Nymphies und Welli zusammen.
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann sollte man schnellstens einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Naturbrut-Partner besorgen, um potentiellen Verhaltensstörungen (z.B. Rupfen) entgegenzuwirken.

    Keine gute Idee, Pyrrhuras sollte man nicht mit anderen Sittichen vergesellschaften. Laut Aussage eines sehr erfahrenen Pyrrhura-Züchters kann das schnell blutig enden. Pyrrhuras haben einen sehr kräftigen Schnabel, da ist dann schnell mal ein Zeh abgebissen, wenn's zu Auseinandersetzungen kommen sollte. Zudem ist die Vergesellschaftung mit lebhaften Südamis für so ruhige Vögel wie Nymphen purer Streß.

    Wieso müssen sich die Leute immer ohne das Hirn einzuschalten Tiere anschaffen? 8(

    Mein Tip: Partner besorgen ... aber vorher Geschlechtsbestimmung (DNA-Analyse) machen lassen ... und die Pyrrhuras von den Australiern getrennt halten ... auch kein gemeinsamer Freiflug! Sollte dies nicht möglich sein, würde ich den Pyrrhura schnellstmöglich in gute Hände abgeben, wo eine Verpaarung möglich ist.
     
  11. #10 Hellehavoc, 18. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2009
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Christian, sie leben zusammen, aber in getrennten Volieren und fliegen auch getrennt! Hab mich auch mal nen bisserl schlau gemacht über die Blausteiße. Sie gelten allgemein ausserhalb der Brutzeit eher als sehr friedliche Tiere.

    Also nicht immer gleich die offene Tür mit der Axt einschlagen ohne das Hirn einzuschalten. :zwinker:

    Geschlechtsbestimmung wird vom TA gemacht, da sie eh hin müssen zwecks Gesundheitsprüfung.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    absolut falsch. das mag unter pyrrhuras gelten aber keinesfalls bei anderen vögeln. allein schon weil sie so verspiel sind, können andere vögel da schnell zum opfer werden.

    wenn ich mir vorstelle bei meinen andere vögel reinzusetzen....:nene:

    und hier fällt auch niemand mit der tür ins haus, denn sowas verursacht bei mir auch nur kopfschütteln.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Vorsicht Falle!

    Es gibt zwar hier und da Berichte, wo Vergesellschaftungen mit anderen Arten geklappt haben, aber wie Steffi schon schrieb, sollte man hier sehr skeptisch sein. Selbst unsere Kathrin hier im Forum hat ja eine "Villa Kunterbunt", wo man sich nur wundern kann, daß es da noch nie blutige Zwischenfälle gab.

    Ich vertraue da eher auf die Erfahrung langjähriger Pyrrhura-Züchter (wie z.B. auch Steffi), als auf "zweifelhafte" Internetberichte. Die Gefahr, daß es anfangs klappt und dann irgendwann doch die Katastrophe eintritt, wäre mir zu groß.

    Das macht Sinn, denn ein erfahrener, vogelkundiger TA kann die Federn für den DNA-Test schmerzfrei ziehen. Ich habe da bei meinem TA echt Bauklötze gestaunt.
     
Thema:

Frage, was ist das für ein Vogel?

Die Seite wird geladen...

Frage, was ist das für ein Vogel? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)