Frage wichtig

Diskutiere Frage wichtig im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo !!!!!! Also ich brauch hilfe. Wir haben vor längerer Zeit ein Schwarzköpfchen geschenkt bekommen. Nun hatt uns unser Tierarzt gesagt das...

  1. #1 Unregistered, 13. Juni 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo !!!!!!

    Also ich brauch hilfe. Wir haben vor längerer Zeit ein Schwarzköpfchen geschenkt bekommen. Nun hatt uns unser Tierarzt gesagt das der ein Weibchen seiner Art braucht. Aber wir hatten ihn damals zu unserem Nynphensittich getann. Und nach ein paar kleinen Streiterein vertragen sie sich jetzt toll. Unser Tierarzt hat dann noch gesagt das sie sich nicht nmit anderen Vögeln verstehen. Deshalb bin ich jetzt unsicher. Soll ich noch ein zweites Schwarzköpfchen kaufen oder in mit dem Nynphensittich zusammen lassen?
    Und dann wollte ich noch fragen ob diese Schwarzköpfchen handzahm werden.

    Ich hoffe ihr könnt mir Helfen
    MFG Moni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo :)

    du solltest deinem Schwarzköpfchen aufjeden Fall noch ein Schwarzköpfchen- Partner holen.
    Mit dem Nymphensittich ist keine gute lösung denn wie dein TA schon gesagt hat verstehen sich Agas für gewöhnlich nicht so gut mit anderen Arten und sie können auch ziemlich agressiv werden sodass das für den Nymph unter umständen sehr gefährlich werden kann und zudem sind es ja auch zwei verschieden Arten die sich untereinander garnicht "verstehen" , also hast du so gesehen zwei einzelvögel in einem Käfig sitzen.
    also, bitte hol deinem Schwarzköpfchen noch ein schwarzköpfchen Partner ... und für den Nymph auch noch ein Nymph Partner;)


    ich denke so pauschal kann man das nicht sagen. ICH hab die erfahrung gemacht das agas relativ schnell zahm werden können weil sie so extrem neugierig sind und selbst wenn sie noch so viel angst vor der hand haben kann man sie gut mit was leckeren locken :D
    normalerweise sind Agas aber eher mit sich selbst bzw. mit ihrem Partner beschäftigt sodass man schon eine portion geduld haben muß wenn man sie etwas zähmen möchte.
    meine agas wurden relativ schnell zahm und ich finde das sie beim Freiflug zutraulicher werden als wenn sie im Käfig sitzen denn beim Freiflug wissen sie genau das sie immer flüchten können und somit sind sie etwas "entspannter" :D
    am besten du versuchst sie irgendwie immer mit kolbenhirse (die lieben meine) zu locken und vieleicht werden sie ja zahm wenn du viel Geduld hast:)
    ... und wenn nicht ist es ja auch nicht tragisch denn allein das verhalten von agas zu beobachten ist schon eine sensation *FG*
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Moni,

    ich kann Sandy nur zustimmen, Dein Schwarzköpfchen benötigt dringend einen Partner seiner Art. Bitte achte darauf, dass es auch wirklich nur ein Schwarzköpfchen und nicht ein Pfirsich- oder Rosenköpfchen oder eines der anderen Agapornidenarten ist. Jede Art hat seine speziellen Eigenarten, das könnte ansonsten unter Umständen schief gehen. Zudem dient dies auch der Arterhaltung, sollte man evtl., später züchten wollen.

    Ganz wichtig ist es auch noch, das Geschlecht bei der Partnersuche zu beachten. Da das Geschlecht der Agaporniden äußerlich betrachtet nicht zu unterscheiden ist, müsstest Du zunächst schon das Geschlecht Deines Schwarzköpfchens bestimmen lasen. Näheres dazu kannst Du unter
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8345
    erfahren. Besorgst Du Deinem Schwarzköpfchen nämlich zufälligerweise das gleiche Geschlecht, kannst Du davon ausgehen, dass diese Verpaarung nicht gut gehen wird. D.h., es kann Streiterein ohne Ende geben bis hin zu schweren Machtkämpfen.
    Eine andere Möglichkeit wäre noch, Dein Schwarzköpfchen vorübergehend in eine Voliere zu geben, damit es sich dort selbst einen Partner aussuchen kann.

    So toll es im Moment auch mit dem Nymphensittich aussehen mag, auf Dauer geht es sicher nicht lange gut. Die beiden können sich nicht verstehen, keine Sozialkontakte aufbauen, auch das Verhalten ist völlig unterschiedlich. Ein oft aufgeführtes Beispiel wäre, es ist, als wenn Du mit einem Schimpansen als Partner zusammen leben müsstest. Was hättet Ihr gemeinsam, würde Dir das gefallen? *gg*
    Und der Nymphi braucht wie alle anderen Vögel auch, dringend seinen gegengeschlechtlichen Partner!

    In diesem Sinne viel Erfolg!
     
Thema:

Frage wichtig

Die Seite wird geladen...

Frage wichtig - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...