Frage zu Amazonenhenne

Diskutiere Frage zu Amazonenhenne im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hoffe ihr hattet trotz Korona ein paar angenehme Weihnachtsfeiertage!:nikolaus: Also leider war der Virentest der vorhergesehenen...

  1. #1 Snowyowl, 26.12.2020
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Südkorea
    Hallo, ich hoffe ihr hattet trotz Korona ein paar angenehme Weihnachtsfeiertage!:nikolaus:

    Also leider war der Virentest der vorhergesehenen Henne pbfd positiv ausgefallen so dass ich mich schnell nach einer anderen Henne auf die Suche gemacht habe.Nun möchte ich euch, bevor ich wieder Geld für die Tests ausgebe, erstmal um eine Meinung bitten. Habe Fotos von der Henne gemacht, sie macht einen fitten Eindruck aber auf der Stirn fehlen paar Federn(weiss nicht ob man das erkennen kann) und die Schwanzfedern sehn auch nicht ganz so toll aus, sind das schon Hinweise auf eine mögliche Erkrankung oder soll ich es mit den Tests ruhig bei ihr versuchen?Die Henne ist rechts im Bild~
    Achso, was mich bisschen beunruhigt sind 2 Aras die da auch mit im Raum sind und so gut wie keine Schwanzfedern haben ( angeblich hat ein eifersüchtiger Hahn sie ausgerupft, weswegen sie separiert werden mussten).Wobei die Amazonen alle sehr aktiv und munter wirken, aber man weiss ja nie...
    Vielen dank im Vorraus
     

    Anhänge:

  2. #2 Astrid Timm, 26.12.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    1.307
    Ort:
    34393
    Hallo ,
    wie alt soll die Henne denn sein ? Mir gefallen die Federn generell nicht , muss aber nicht heißen das sie nen Virus hat , eher Leber und Co. Die Schwanzfedern schieb ich mal auf die Käfige . Wenn die da hoch und runter machen , stoßen sich die Federn ab. Ist das ein Züchter ? Du musst auch wissen das ein Test recht Sinnlos ist , wenn der Virus grad nicht aktiv ist , findet man ihn auch nicht . Man sollte dann mind. 3 mal testen im Abstand von 3 Monaten jeweils , wenn man zu 90 % sicher sein will. Also Quasi n Unding . Dann würde ich eher einen Halter oder Züchter suchen der diese Tests schon immer macht oder gemacht hat und das eben mehrfach .
     
  3. #3 Snowyowl, 26.12.2020
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Südkorea
    Danke für deine Antwort!
    Sie soll wohl so 2 Jahre alt sein!Was gefällt dir denn an den Federn nicht, die Farbe?Mir kam sie auch etwas trüber vor als die von den meisten anderen Vögeln dort, dachte aber dass es einfach Unterschiede gibt in den Farbtönen. Oder meinst du was anderes?
    Also der Besitzer ist ein Hobbyhalter und will nun auch züchten (hat deswegen nebenan grosse Volierenanlagen gebaut).
    Ich fand es gut, dass er ausser der Aras nur Amazonen hat, die meisten Züchter hier haben soviele verschiedene Arten und sind auf keine Art spezialisiert...
    Oh, das mit dem Testen erweist sich dann ja als extrem schwierig, ob ich jemanden finde der dauernd seine Vögel testen lässt ..:heul:
    Erstmal vielen dank nochmal
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Snowyowl,

    da wirst Du lange suchen müssen... und wohl nicht fündig werden.
    Klar gibt es auch bei den Virentests keine hundertprozentige Sicherheit, die gibt es nie. Aber ein Vogeldoc, der die Proben nach München oder Gießen - also zu den spezialisierten Labors - schickt, hat gute Chancen, einen Virus zu entdecken. Viele Vögel fangen sich ein Virus schon im Ei ein, manches kommt nie zum Ausbruch und man sieht es auch nicht am Gefieder. Ich kann Dir nur raten, bei jedem Vogel, den Du Dir ins Haus holst, den 5-fach-Test machen zu lassen. Vielleicht kann man ja mit dem Züchter sprechen und sich die Kosten teilen, ein seriöser Züchter würde da bestimmt mit sich reden lassen.
    LG Evy
     
    Snowyowl gefällt das.
  5. #5 Astrid Timm, 26.12.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    1.307
    Ort:
    34393
    Nunja für 2 Jahre sieht das Gefieder ganz schön sch.... aus . Ich kenn es zb nicht das die Enden der kleinen Federn auf den Flügeln so gelblich sind , teilweiße zerzaust . Keine Ahnung , wenn ich auf Gesundheit achten wöllte und den Vogel jetzt nicht aus Einzelhaltung retten wollen würde , würde ich diese Henne nicht nehmen . Schon gar nicht ohne Gesundheitsunterlagen .Ja und mit Tests ne Amazone zu finden ist wie ne Nadel im Heuhaufen . Und ja die meisten "Züchter " haben die Wellis direkt daneben sitzen . Aras sind aber auch nicht unbedingt Viren Frei . Aber das von den Federn ablesen kann man das nicht . Ich hab schon Vögel in Vermittlung gesehen , die waren 40 Jahre alt und älter , sahen besser aus als meine alle zusammen und meine sind Gesund . Da kamen schon böse Überraschungen bei den Tests dann heraus . Da muss man dann eben abwägen . Und wenn ich sehe wo Du lebst , da weiß ich nicht ob da überhaupt sich jemand kümmert um Krankheiten bei Haustieren ????
     
    Snowyowl gefällt das.
  6. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Oh, Südkorea, hab ich gar nicht gesehen... dann ist das wohl nix mit München und Gießen :zwinker:
    Aber in Südkorea wird es auch spezialisierte Vogelärzte und Labore geben... hoffe ich!
     
    Snowyowl gefällt das.
  7. #7 mäusemädchen, 26.12.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    NRW
    Hallo Mina,

    wie alt ist denn Deine Amazone? Ist sie schon geschlechtsreif?

    Gruß
    Heidrun
     
  8. #8 Snowyowl, 26.12.2020
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Südkorea
    Ok danke euch, ich lasse natürlich auf jedenfall den 5-fach-Test machen bevor ich eine Henne zu mir hole, nur wenn man den mit Abstand wiederholen soll um sicher zu gehen..wie Astrid schon meinte, vielleicht einen Züchter finden der schonmal testen liess und dann nochmal testen lassen...Aber dann sollte ich also eher nach einer anderen Henne Ausschau halten...hoffe ich finde bald eine, ist nicht so einfach hier in Korea..Und irgendwie sind trotz dass die Leute durch Corona knapp bei Kasse und die Vögel hier extrem teuer sind Amazonen sehr begehrt und vor allem Hennen schnell vermittelt.
    Zu Astrids Frage um das sich kümmern bei Krankheiten: Es bessert sich alles langsam und es gibt auch immer mehr Informationen sowie auch vogelkundige Ärzte aber die Leute passen zB immernoch nicht genug auf was Übertragungsrisiken betrifft.Papageiencafes werden nun verboten, das Gesetz tritt aber erst in 3 Jahren ein.Ich war allerdings positiv überrascht als ich letztens am Wochenende und auch noch spät abends mit meinem Hahn bei einem offiziell nicht vogelkundigen Tierarzt war und der trotzdem ziemlich Ahnung zu haben schien und in etwa wusste was zu tun ist. :)
     
    Astrid Timm gefällt das.
  9. #9 Snowyowl, 26.12.2020
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Südkorea
    Hallo Heidrun,
    sie ist auch so um die 2Jahre alt, würde vom Alter her also perfekt passen!
    Liebe Grüsse,
    Mina
     
  10. #10 mäusemädchen, 26.12.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    NRW
    Ah danke, Mina, dann würde es vom Alter her ja wirklich gut passen. Dann würde ich den Test machen lassen.
     
    Snowyowl gefällt das.
  11. #11 Snowyowl, 27.12.2020
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Südkorea
    Heidrun, und was meinst du zum Gefieder?Sollte eventuell was mit der Leber nicht stimmen, könnte ich das dann mit Ernährung und Mariendistelpulver etc wieder hinkriegen?Ist wahrscheinlich schwer nur von Fotos zu beurteilen :heul:
     
  12. #12 Alfred Klein, 27.12.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    1.955
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde zusätzlich denken daß der Vogel auch Federmilben haben könnte. Die Enden der Deckfedern könnten so etwas vermuten lassen.
     
  13. #13 mäusemädchen, 27.12.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    NRW
    Genau so ist es, Mina, das ist alles nur ein rumrätseln - deswegen sage ich auch lieber nichts dazu. Laß die Amazone beim Tierarzt gut durchchecken - nur dann bist Du auf der sicheren Seite!
     
    Snowyowl und Astrid Timm gefällt das.
  14. #14 Snowyowl, 27.12.2020
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Südkorea
    Bin gerade dabei mich über Milben zu informieren, Federn wirken glanzlos und brechen teilweise- könnte also stimmen!
    Aber wie Heidrun schon meinte muss ich dass dann eben alles vom Arzt abchecken lassen.
    Ich werde diese Woche nochmal hier und da anrufen ob und wo noch Hennen zu haben sind, ansonsten würde ich sie dann erstmal testen lassen.
    Vielen dank für eure Hilfe, ich werde weiter berichten!
     
  15. #15 mäusemädchen, 27.12.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    NRW
    Darüber würde ich mich freuen!
     
    Snowyowl gefällt das.
Thema:

Frage zu Amazonenhenne

Die Seite wird geladen...

Frage zu Amazonenhenne - Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Fragen zur Zucht/Brüten

    Grundlegende Fragen zur Zucht/Brüten: Hallo, ich hätte ein paar Fragen / Überlegungen zum Thema Zucht. Mein Sperlipärchen ist sehr harmonisch, gesund und ich mag ihre...
  2. Neuling hat viele Fragen

    Neuling hat viele Fragen: Hallo^^ Ich will mir bald ein paar chinesische Zwergwachteln unten in die Voliere anschaffen. Ich habe noch Wellis und Zebrafinken in der Voliere....
  3. Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere

    Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere: Hallo, ich bin ganz neu hier und grüße Euch ganz herzlich. Ich möchte mich vorab entschuldigen, falls ich Fragen stellen sollte, die hier schon...
  4. Diamanttauben - Frage zur Brut

    Diamanttauben - Frage zur Brut: Hallo! Ich habe seit Jänner ein junges Diamanttäubchen-Paar. Vor 2 Wochen haben sie zwei Eier gelegt. Gestern schlüpfte ein Küken, das jedoch bald...
  5. Drei Fragen

    Drei Fragen: Guten Abend zusammen, heute war ich bei uns in den Ruhr Auen unterwegs und habe gleich drei Fragen die mir unklar sind. 1. Was ist das für eine...