Frage zu Behausung & Co.

Diskutiere Frage zu Behausung & Co. im Hamster Forum im Bereich Nager und Kaninchen; Hy Leute ;) Nachdem ich jetzt im Dezember die süßen Vöglein zu mir genommen habe (die drei entwickeln sich wunderbar *smile*) Hab ich doch...

  1. Nienna

    Nienna Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hy Leute ;)

    Nachdem ich jetzt im Dezember die süßen Vöglein zu mir genommen habe (die drei entwickeln sich wunderbar *smile*)
    Hab ich doch jetzt tatsächlich Gefallen an Zwerghamster bekommen... Es ist wie eine Sucht *breit grins*

    Ich habe nun schon gehört das ein Aquarium das beste für so kleine Gesellen ist oder doch ein normaler Käfig? Und was sagt ihr dann zu Plexiglas?
    Braucht man dann eine Abdeckung für das Aquarium? Könnt ihr mal Bilder reinstellen von euren Behausungen?
    Und noch eine Frage... nehmt ihr den Vogelsand oder einen anderen zum drin rumwälzen? Und brauchen der kleine dann eine spezielle Lampe...oder so?
    (seid meinen Schildkröten bin ich sehr vorsichtig geworden...)

    ,eure Nienna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tani

    Tani Guest

    Hallo Nienna,
    habe selber auch einen Mittelhamster und einen Zwerghamster. Ein Foto von der Behausung kann ich momentan leider nicht reinstellen. Ich selber habe für beide einen Eigenbau aus weißem Holz. Habe aber auch schon gehört das viele Zwerghamster in einem Aquarium halten. Vogelsand bitte nicht nehmen. Ich nehme immer Chinchilasand,weil der feiner ist. Mein Hamster hat keine Lampe. Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. Suche noch mal eben nach ein einigen Links die dir weiter helfen könnten.
     
  4. Tani

    Tani Guest

  5. #4 heikezera, 22. April 2007
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    Hallöle,

    ich finde Aquarien meist zu klein...ok, man kann Ebenen einbauen, aber dann sieht es in der untersten Etage nicht sonderlich gut mit der Luftzirkulation aus.

    Meine Hamsterbehausung hatte ich aus Teilen von Käfigen zusammengebaut....siehe hier:
     

    Anhänge:

  6. Sheela

    Sheela Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neckar-Odenwald
    Dein Terassenhaus sieht echt toll aus. Wie kommt Dein Hamster von Ebene 2 in Ebene 1 und 3, ich kann kein Aufgang erkennen, oder hast Du den Boden vom oberen Käfig angebohrt?
    Klappt das, mit dem Klettern durch die Gitterröhre ? Und hast Du sie selbst hergestellt ?
    Nachdem einer unserer Dshungaren immer aus seinem Gitterhamstekäfig ausgebrochen ist, haben wir auf die schnelle auch einen gebaut. Jedoch würde ich ihn noch gerne erweitern und bin daher für Ideen immer aufgeschlossen.
    Ich probiere mal ein Bild hineinzustellen... (Premiere)
     
  7. Sheela

    Sheela Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neckar-Odenwald
    ............. Tut mir leid. Ich gebe es auf, es klappte einfach nicht mit dem Hineinstellen von Fotos. Ich muss auf professionelle Hilfe warten oder hat jemand von Euch eine Idee, woran es liegen kann? Ich bekomme immer die Fehlermeldung : Hochladen fehlgeschlagen
     
  8. #7 Federfell, 22. April 2007
    Federfell

    Federfell Guest

    Es gibt bei allem Vor- und Nachteile würde ich sagen. Die üblichen Hamster-Gitterkäfige (die also auch entsprechende Gitterabstände haben) sind meist fuuuurchtbar klein (also böte sich die Lösung mit dem Käfig-Verbund-System an), Aquarien bekommt man in anständigen Größen und das oft auch für wenig bis gar kein Geld, wenn du mal in ner Zeitung bei den Flohmarktanzeigen schaust.
    Für das Gitter spricht die Luftzirkulation und dass die kleinen Hamster viel mehr klettern können, außerdem lassen sich Etagen besser einbauen. Gegen das Gitter sprechen die oft recht flachen Schalen und die damit herumfliegende Einstreu.
    Für das Aquarium spricht auf jeden Fall, dass du irre dick Einstreu reintun kannst und die Tiere dann nach Herzenslust und sehr schön tief buddeln können. (zB auch mit Klopapier-Pappröhren Gänge bauen usw.) Gegen das Aquarium spricht eventuell die Luftzirkulation (obwohl das bei unserem nie ein Problem war,- denke das ist nur schlecht wenn er in der prallen Sonne steht) und die schwierige Befestigung von Etagen und Trinkflaschen (wobei es da welche mit Saugnapf gibt).
    Außerdem, das fällt mir gerade ein, ist ein Gitter vielleicht tierfreundlicher, da du dich den kleinen dann von der Seite nähern kannst und auch die Hand durch ein seitliches Türchen stecken kannst, während du im Aquarium immer Raubvogel-mäßig von Oben kommen musst.
    Aaaaaandererseits weiß ich ja nicht was du sonst so für Haustiere hast, aber ich habe, und das spricht nun gegen Gitter, mal von einem tragischen Hamstertod gehört, der sich wie folgt gestaltete: Der Hamster hing am Gitter und die Katze des Hauses hat ihn durch das Gitter verletzt. Er ist dann verblutet.
    Wenn du Vögel hast könnte es sein dass sie während des Freifluges am Käfig landen und dort EVENTUELL nach dem Hamster hacken (falls erreichbar).
    Aber das war jetzt nur so ein wirrer Gedanke....
    Ich denke ich würde einen möglichst großen Gitter-Käfig nehmen und auch auf eine tiefe Bodenschale achten ;)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 heikezera, 23. April 2007
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    Hallo ,

    Vielen Dank :zwinker:

    Im Boden des oberen Käfig ist ein Loch, jap, mit Rampe zur Ebene 2. Von 2 in 3 Geht nicht, nur von 1 in 3.

    Das mit den Gitterrohren klappt recht gut, nur am Anfang ist die kleine immer mit den Füßchen durchgetreten, aber das hat sie dann recht schnell kapiert, dass da langsam laufen angesagt ist.

    Grüßle
     
  11. #9 heikezera, 23. April 2007
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    vielleicht ist das Bild zu groß..

    Grüße
     
Thema:

Frage zu Behausung & Co.

Die Seite wird geladen...

Frage zu Behausung & Co. - Ähnliche Themen

  1. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...