Frage zu Brut

Diskutiere Frage zu Brut im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle miteinander, nach diversen Gedanken habe ich mich hier angemeldet, um mein Anliegen fachkundigeren Personen darzustellen: Ich...

Schlagworte:
  1. #1 Chrisniewski, 6. Januar 2015
    Chrisniewski

    Chrisniewski Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,

    nach diversen Gedanken habe ich mich hier angemeldet, um mein Anliegen fachkundigeren Personen darzustellen:

    Ich habe seit 2,5 Jahren zwei Rosenköpfchen. Obwohl es keinen richtigen Brutkasten gibt, hat die Henne nun drei Eier gelegt. Ich habe andere Beiträge hier schon gelesen und vermute daher, dass noch weitere Eier folgen könnten. Die Henne verlässt die Eier nur zur Nahrungsaufnahme oder zum Kotlassen.
    Ich habe noch keine Zuchtgenehmigung. Grundsätzlich will ich diese auch nicht, weswegen sich mir nun die Frage stellt, ob ich die Eier einfach entfernen kann oder ob dies negative Folgen hätte.

    Kann mir hierzu jemand Hinweise geben? Dafür wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße,
    Christopher
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 6. Januar 2015
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Christopher,

    willkommen im Forum.

    Für Rosenköpfchen brauchst Du keine Zuchtgenehmigung mehr - die wurde abgeschafft.

    Du kannst die Eier nicht einfach entfernen, da die Henne ihr Gelege vervollständigen wollen würde und ggf. bis zur Erschöpfung Eier legen könnte.
    Es gibt im Fachhandel Plastik-Eier. Also wenn, dann bitte die Eier durch diese ersetzen. Die Henne merkt den Unterschied nicht, brütet für die übliche Brutdauer, oder bis sie die Lust verliert.

    Hier ist ein Beispiel für diese Kunststoffeier: KLICK
     
  4. #3 sittichmac, 6. Januar 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    da deine henne keinen richtigen brutkasten benutz - was hat sie denn?

    im normal fall kannst du die eier entsorgen allerdings muss du dann auch den erwählten brutplatz entfernen. da sie sonst weiter legt. wenn kein brutplatz mehr beseht wird sie noch 1-3 eier fallen lassen und dann wieder aufhören.
    das mit den kunststoffeiern macht man bei erfahren zuchthennen oder bei krankhaften legern damit sich ihr organismus wieder reguliert. aber bei vögeln die noch nie gebrütet haben bestehen da keinerlei bedenken.
     
  5. #4 Chrisniewski, 7. Januar 2015
    Chrisniewski

    Chrisniewski Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

    @sittichmac:
    Es gibt einen Kasten, der nach vorne hin allerdings komplett geöffnet ist, sodass ich diesen komplett einsehen kann. Ich muss dazu sagen, dass ich meine beiden Agaporniden als Geschenk von meinen Eltern bekommen habe. Der damals verkaufende Züchter meinte, bei einem offenen Kasten bestehe nicht die "Gefahr", dass die Henne anfängt, etwaige Eier auszubrüten. Vielmehr meinte er, dies würde nur geschlossenem Kasten passieren......

    Versteht mich nicht falsch. Ich will meine Tiere nicht ihres natürlichen Verhaltens berauben, nur bin ich mir eben nicht sicher, ob ich wirklich fähig bin, so eine Geschichte ordentlich zu betreuen.
     
  6. #5 sittichmac, 8. Januar 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    im grunde hatte der züchter ja auch recht, agas bevorzugen immer einen dunklen und geschlossenen kasten aber es gibt auch immer ausnahmen. in deinem fall ist einen erfolgreiche brut eh ausgeschlossen da bei einem offnen kasten die jungen früher oder später verlohren gehen.
    am besten du nimmst den kasten und die eier gleich weg. die henne wird noch etwas suchen und verstört dreinschaun. aber nach 2-3 tagen ist sie wieder normal und hat das brüten vergessen.

    bei sittichen und klein papageien die in der wohnung gehalten werden sollte immer darauf geachtet werden das sie keine ecken oder möbelstücke zum brüten finden.
     
  7. #6 claudia k., 8. Januar 2015
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Meine Erfahrung ist da bei Wohnungsvögeln anders, aber das schrieb ich ja schon. Ich bin gespannt. Wirklich.
    Und damit meine ich auch, ob die Henne dauerhaft das Eierlegen sein lässt. Denn wenn sie schon unter so - wie nenne ich es - brutunfreundlichen - Bedingungen brütet, wird das Ursachen haben, die man auch hinterfragen sollte. Vögel, die unter solchen Bedingungen brüten wollen, denen geht es meistens "zu gut".

    Ich denke nicht, dass es mit Schlafhaus (weil nichts anderes ist es ja) und Eier entfernen einfach getan ist.

    Aber wir werden sehen, sofern Christopher so nett ist und weiter berichtet. Jetzt wiederhole ich mich doch noch mal: Ich bin gespannt!
     
  8. #7 claudia k., 8. Januar 2015
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Christopher,

    Diese Einstellung finde ich übrigens sehr verantwortungsvoll! :zustimm:
    Viel zu Häufig machen sich die Halter darüber gar keine Gedanken, welche Risiken die Brut auch mit sich bringen kann, wenn man damit keine Erfahrung hat.
     
  9. #8 watzmann279, 12. Januar 2015
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :)Ich würde die eier auch gegen Plastikeier austauschen,
    das habe ich bei meinen Hennen auch einige Male gemacht,
    ich habe sie die normale Zeit drauf sitzen lassen u. eigendlich haben sie dann von alleine aufgehört

    nachdem ich zu meinen Anfangs nur 1 Pärchen, noch ein weiteres dazugenommen hatte
    wurde es generell besser
    ich glaub den meinen tat das 2 Pärchen gut
    inzwischen sind sie älter geworden u. haben komplett aufgehört mit der Eierlegerei
     
  10. #9 Chrisniewski, 4. März 2015
    Chrisniewski

    Chrisniewski Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen an alle,

    nachdem in der Folgezeit ein Ei nach dem anderen aus dem Kasten durch die Henne entsorgt wurde, ist auch das letzte Ei herausgeschupst worden. Das ist nun gut 1 bis 1,5 Wochen her. Jetzt lag am Wochenende aber schon wieder ein Ei im Brutkasten und vorhin rief meine Frau mich an und berichtete nebenbei, dass ein zweites Ei aufgetaucht sei.

    Ich war nun froh, dass die Henne das Interesse an der ersten Brut verloren hatte. Umso mehr überrascht es mich, dass nun wieder ein "Schwung" im Anmarsch zu sein scheint.

    Ob ich einfach mal beim Tierarzt vorspreche? Muss man da ggf. durch den Tierarzt etwas veranlassen?

    Viele Grüße
     
  11. #10 claudia k., 5. März 2015
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Moin,

    der Tierarzt kann da nicht viel machen, schlimmstenfalls eine Hormonbehandlung, was das Wesen Deines Agas völlig verändern kann, so dass sich Dein Pärchen nicht mehr versteht. Das würde ich auf gar keinen Fall machen.

    Wir müssen mal Deine Haltungsbedingungen unter die Lupe nehmen. Wäre möglich, dass es (wie schon gesagt) Deinen Vögeln "zu gut" geht.

    Diesen "Brutkasten" hättest Du nach dem ersten Gelege entfernen müssen. Überhaupt alles, was Deine Agas als Höhle ansehen könnten muss weg. Wie viel Futter bekommen sie? Richtwert ist ca. ein Esslöffel Körnermischung (oder Pellets) pro Vogel, pro Tag, + Obst/Gemüse/Kräuter, etc.
    Die Futtermenge ist ideal dosiert, wenn abends kaum noch intakte Körner im Napf sind und auf der Erde möglichst nur Schalen liegen.

    Man kann den Vögeln auch noch "Winter" vogaukeln, in dem man die Sonnen-, bzw. Licht-Stunden reduziert. Und Schreddermaterial, was sie zum Nestbau animiert, würde ich im Moment mal weg lassen.

    Die neuen Eier nicht einfach nur wegnehmen, sondern durch Kunststoffeier ersetzen, sonst wird die Henne ihr Gelege wieder erneuern wollen. Lass sie die üblichen 3 Wochen auf den Kunststoffeiern brüten, oder bis sie von selbst die Lust verliert.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Chrisniewski, 5. März 2015
    Chrisniewski

    Chrisniewski Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    ok, den Kasten habe ich natürlich nicht entfernt; war dann wohl ein Fehler meinerseits. Zum Glück ist der Kasten das Einzige, was als Höhle angesehen werden kann.

    Ansonsten bewegen sie sich tagsüber in meiner Wohnung, wobei ich meine Bücherregale zum Schutz der darin befindlichen Bücher abdecke. Kalender und sonstige Dinge, die an der Wand hängen und gerne "angeknabbert" werden, nehme ich auch ab. Ich habe für den Freiflug eine Art Baum gebastelt mit unterschiedlichen Ästen und Dingen zum spielen. Ferner bestücke ich das Ganze regelmäßig auch mit frischen Ästen und gelegentlich mit Küchenrollen. Am späteren Nachmittag verschwinden die beiden dann in der Voliere und kommen oftmals auch nicht mehr raus. Mit Dämmerung decke ich die Voliere ab und versuche natürlich, laute Geräusche durch Fernseher, Musik etc. zu vermeiden.

    Die Dosierung des Futters nehme ich ungefähr auch so vor, wie von Claudia k. beschrieben. Ebenso gibt es diverses Obst, Gemüse etc. Wenn ich abends / nachmittags nach Hause komme, ist der Napf regelmäßig ziemlich leer.

    Ich bin da mit meinen Ideen ziemlich am Ende......sollte ich ggf. etwas in der Wohnung oder an den Abläufen ändern?

    LG
     
  14. #12 claudia k., 6. März 2015
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Moin,

    was für eine Körnermischung bekommen sie? Vielleicht zu energiereich? Beobachtest Du, dass sie das Schreddermaterial in den Käfig oder den Kasten tragen? Wenn sie beim Freiflug einfach nur schreddern und das Zeug liegen bleibt, ist das ok. Sie sollen sich ja auch nicht langweilen.

    Es gibt manchmal einfach solche legewütigen Hennen. Ich hatte auch mal so eine. Unter den selben Haltungs- und Fütterungsbedingungen wie alle anderen Agas auch, hat nur diese eine Henne immer wieder Eier gelegt. Da ich ihr keine Höhlen angeboten habe, sogar auf dem Käfigboden und sie hat dort auch gebrütet. Ich habe mich damals immer wieder mit Züchter und Tierarzt beraten. Ich habe sie dann eben auf Kunststoffeiern brüten lassen, bis sie von selbst die Lust verlor. Das kam mindestens 2 x im Jahr vor und hörte erst auf, als sie in die Jahre kam.
     
Thema: Frage zu Brut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden weibchen plastikeier wegnehmen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Brut - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  5. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm: