Frage zu Brutverhalten

Diskutiere Frage zu Brutverhalten im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi! MEine beiden Nymphen brüten schon seit so Ende Juni, da hat sie begonnen 4 Eier immer im Abstand von 2 tagen zu legen, bis sie dann alle da...

  1. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi!

    MEine beiden Nymphen brüten schon seit so Ende Juni, da hat sie begonnen 4 Eier immer im Abstand von 2 tagen zu legen, bis sie dann alle da waren, dann haben sie sich abgewechselt immer. Ich hab die Eier ausgetauscht immer in plasteeier, weil ich keine Zuchtgenehmigung habe. Also das ging so immer, dass sie abgewechselt haben oder auch mal zusammen brüteten. Und heute fand ich ein neues Ei, das 5. nun...

    Ich weiß nun nichts damit anzufangen. Ist das normal?

    Ich dachte auch, irgendwann geben sie das Gelege auf und ich kann es entfernen. Aber so ist es ja fortlaufend. Geht das immer weiter jetzt?

    Ansonsten geht es ihnen ganz gut. Sie verscheuchen mich immer von ihren Käfig... aber manchmal - so heute - sind sie auch zusammen raus gekommen. Ich vermute mal, dass sie gemerkt haben, dass ich ihre Einstreu erneuern und den Käfig reinigen wollte, weil ich das beim benachbarten Käfig schon getan habe.

    Und dabei fand ich halt das 5. Ei. Und nun bin ich recht verdutzt darüber - also ich bin für Infos jeglicher Art bereit.

    Danke!

    VG,
    Koli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hi Koli,

    so etwa ist es bei mir auch gewesen.
    Sie hatten 3 Eier gelegt, die ich abgekocht und wieder reingelegt hatte.

    Ich achtete dann nicht mehr drauf, denn ich wußte ja, es kann da nichts mehr rauskommen.
    Doch die Eltern waren wohl der Meinung, noch welche dazu zu legen.

    Ich weiß nicht warum, aber wenn sie merken, daß da nicht passiert,
    kann es eben passieren, daß sie noch welche dazu legen.
    Tausche auch die aus und lass die alten Plastikeier auch liegen.

    Irgendwann werden sie das Nest verlassen müssen,
    denn dann ist kein Platz mehr.
    Will nur hoffen, daß sie die nicht rauswerfen um Platz zu machen.
     
  4. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Piwi!

    Mhm, also kein Platz mehr, naja, sie sitzen jetzt schon oft zusammen drinne und brüten :p - da nimmt wohl jeder ein paar Eier so... rausgerollt habens ie noch kein Ei, höchsten in der Anfangsphase, dass da mal ein Ei abseits lag, aber das wurde dann immer wieder mit integriert auch. Ich hab kein so Bruthaus auch, sondern nur einen Postkarton, einen gelben ohne Boden, vorne längs offen, hocken sie immer drunter... neuerdings gehen die Wellis sogar in den Käfig rein... ich hoffe, die haben keinen Wind gerochen und fangen auch damit an :? ich werde immer alle austauschen, noch so paar Eier hab ich auch zum Glück.

    Was ist eigentlich wenn sie weiter brüten dauernd, das ist doch auch anstrengend oder? Werden sie da schwächer? Abwechslungsreiches Futter mit Ei und Eifutter und Frischkäse geb ich immer, hauen sie auch ordentlich rein immer...

    Danke für die Info und vG,
    Koli
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0


    Hallo Koli,

    genau diese Nahrungsbestandteile solltest du weglassen, denn sie wirken sehr brutfördernd, sprich, macht sie noch brutlustiger !
    Das gleiche trifft für Keimfutter zu, falls du das gibst, reduziere es unbedingt oder lass es mal eine Zeit lang ganz weg. Ebenso allzu fettreiche Saaten, wie Sonnenblumenkerne, nur in ganz geringen Mengen gelegentlich reichen.
    In der Natur signalisiert ein so üppiger Futtertisch, wie du ihn anbietest, dass es Brutzeit ist ;).

    Wichtig ist, dass sie immer Zugang zu Mineralien und Kalk haben, den die Henne ja auch unbedingt für die Eierbildung benötigt.

    Weiterhin könntest du versuchen, das Tageslicht zu reduzieren, eventuell zwei Stunden weniger, falls du die Möglichkeit hast (Rollladen). Für kühlere Temperaturen wirst du wohl nicht sorgen können in dieser Jahreszeit, da ist nix zu machen.

    Auch das Anbieten dieses „Nistkastens“ fördert natürlich den Bruttrieb.

    Ich würde nun aber erstmal abwarten, ob und wie viel sie weiterlegt.
    Noch besteht kein Grund zur Sorge.

    @Piwi: könnte das nicht schon das zweite Gelege sein ? Sie legen doch oft ein zweites, wenn normalerweise die Jungen ausgeflogen sind, was hier natürlich nicht der Fall ist, käme doch aber zeitlich hin, nicht ?
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Klar, das könnt anatürlich glatt sein.
    Auch von der Zeit kommt das hin (die Kükies wären nun fertig - wenn sie gekommen wären).

    Koli.....
    wie Maja schon sagte.......laß Alles was den Bruttrieb fördert weg oder
    reduziere zumindest.
     
  7. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo ihr,

    ich dachte immer Eifutter soll man extra in so einer Zeit geben, weil es nahrhaft ist? So hab ich das immer hier rausgelesen. Verhungern die nicht dann oder werden schwächer, werden krank so?

    Ich hab vorhin beobachtet wie sich die Henne dem Hahn angeboten hat und es dann zur Paarung gekommen ist. Die lockt ihn richtig.

    Könnte das nun ein Zeichen sein, dass es weiter geht?

    Und so Küken werden in 1,5 Monaten erwachsen?

    Grit und Kalk geb ich immer. Was auch noch bei mir ist, ich hab beim Vogelbaum den Ast eingegipst, da gehen sie oft ran - ist das okay? Also das es ihnen schadet, ist nicht zu bemerken.

    Ich kann das Rollo runtermachen kurz vor'm Abend, das is blau und dann ist auch blau im Zimmer. Darf ich Obst und Gemüse anbieten? Ich weiß gar nicht, wie ich das regeln so, dass die nix bekommen und die anderen ja doch, weil sie leben ja zusammen, gehen zusammen raus, essen zusammen - das ist ein große Gemeinschaft dort.

    Boah, ich hoffe, das regelt sich endlich.

    Danke für die Infos! Wenn noch was passiert, meld ich mich. Sollte ich auf was achten?

    Viele Grüße,
    Koli
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ja Eifutter ist sehr gesund und Nahrhaft,
    aber wenn Du gerade bemerkst, daß sie Brutlustig werden, d
    dann solltest Du das echt reduzieren.
    Wenn sie Küken haben sollen, dann gibt man besonders viel davon.

    Yepp...die Kleine ist total drauf und will nun unbedingt weitermachen.

    Ja, so etwa 35 - 40 Tage


    hmmm....ich weiß nicht wie Gips verdaut wird.
    Wenn Du Grit und kalk gibst dann reicht das normalerweise.

    Klar kannst Du Obst und Salat geben, abe immer nur etwas,
    damit nicht der Eindruck von "Überfluss" entsteht.
     
  10. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi nochmal,

    und danke für die Tipps, Eifutter geb ich nun nicht mehr.

    An den Gips gehen sie freiwillig, obwohl sie Grit und Kalkstein haben - von Futterkonzept gekauft - und beides reichhaltig vorhanden ist. Also ich versteh sie da auch nicht. Wennsie freiwillig dran gehen, muss das doch okay sein oder?

    Sie bekommen dann halt jeden Morgen einen Obstteller, wo auch Gemüse drauf ist - meist Apfel, Möhre, Salat, Basilikum, Löwenzahn abends noch, dann noch Hirse drauf - und halt so was man säsonial bekommen kann, wenn es preisgünstig ist.

    Viele Grüße,
    Koli
     
Thema:

Frage zu Brutverhalten

Die Seite wird geladen...

Frage zu Brutverhalten - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Was ist mit meinen Zebrafinken

    Was ist mit meinen Zebrafinken: Meine Zebrafinken haben ein Nest zwischen Vorhangstange und Vorhang gebaut ein Ei gelegt und sind aber nur Nachts im Nest. Soll ich das Nest...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...