Frage zu einem Maxi

Diskutiere Frage zu einem Maxi im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, bin eigentlich bei den Grauen unterwegs. Ich hab aber mal ne Frage. Ich hab einen Behinderten Grauen, den nicht mit einem...

  1. mugel

    mugel Guest

    Hallo Zusammen,

    bin eigentlich bei den Grauen unterwegs.

    Ich hab aber mal ne Frage.

    Ich hab einen Behinderten Grauen, den nicht mit einem anderen Grauen verpaaren kann, er wird immer unterdrückt oder vom Schwarm ausgestoßen.

    Auf der suche nach einem Partner hab ich gelesen daß man mit einem Maxi auch ungleiche Paare bilden kann.

    Ich weiß selbst daß mann Grundsätzlich immer gleiche Arten verpaaren soll.

    Aber das ist ein Sonderfall, habt ihr Erfahrung in dieser Richtung?

    Will mich vorher schlau machen.

    Gruß
    Mugel

    Danke schon mal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dulcinea, 8. Juli 2005
    Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Mugel,
    zu der Verpaarung von Maxis mit anderen Papageienarten kann ich dir leider nichts sagen. Ich habe zwei Maxis, wovon einer behindert ist und der hat es nicht ganz einfach. Der gesunde ist deutlich dominant und spielt seine Dominanz auch immer wieder aus. Eine nicht ganz einfache Situation.
    Ich denke es kommt immer auf den Einzelvogel an, egal welcher Art er angehört. Vielleicht sind Maxis etwas verträglicher, aber du siehst auch da kann es "Biester" geben.
    Gruß
    Dulcinea
     
  4. #3 Maximama, 8. Juli 2005
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Echt? Hm, das ist mir neu, aber man lernt ja nie aus. Vielleicht liegt das daran, dass Maxis normalerweise recht ruhige und sanfte Gesellen sind. Aber ein Maxi und ein Grauer? Ich weiß nicht so recht, die kommen doch sogar von unterschiedlichen Kontinenten, oder? Dann sprechen die doch eine komplett andere Sprache.

    Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass du für deinen Gräuling eine gute Möglichkeit findest.
     
  5. mugel

    mugel Guest

    Steht hier im Vogellexikon

    Hallo Maximama,

    Das steht hier im Forum im Vogellexikon,
    unter dem Punkt: Haltung in Menschenobhut
    im lezten Satz

    Gruß Mugel
     
  6. #5 baerchen, 9. Juli 2005
    baerchen

    baerchen Guest

    Hallo,

    habe meine Chicco (Graupapagei) mit einem Maxi zusammen übernommen.
    Beide haben sich zwar sehr gut verstanden, aber nur als WG, der Maxi hätte gerne die Graue als Partnerin angenommen, wo sie war, war er auch und hat sie nie aus den Augen gelassen und war teilweise auch recht eifersüchtig wenn sie bei mir auf der Schulter saß, mußte er unbedingt die andere Schulterseite einnehmen. Mittlerweile hat meine Graue aber einen artgleichen Partner und mein Maxi (war weit über 30 Jahre) ist leider vor ein paar Monaten von uns gegangen.

    Gruß
    Alexandra


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. #6 Maximama, 9. Juli 2005
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mugel!

    Meinst du den Satz:
    "Außerhalb der Brutzeit können Maximilinapapageien mit gleichgroßen artfremden Papageienvögeln vergesellschaftet werden."?

    Das würde ich so verstehen, dass du z.B. zu einem Pärchen Maxis ein Pärchen Graue setzen kannst. Deshalb steht da "vergesellschaftet" und nicht "verpaart".
     
  8. mugel

    mugel Guest

    hallo

    stimmt kann man auch so verstehen.

    Danke für eure Antworten.

    Ich habe den Vorschlag bekommen es mit einem Timmne-Grauen zu versuchen. Da ist der Unterschied nicht ganz so groß. Werde die möglichkeit auch überdenken.

    Es ist echt schwierig mit so einem Behinderten Kerlchen.

    Gruß
    Mugel
     
  9. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das stimmt, das ist sicher nicht einfach. Hast du schonmal überlegt, gezielt nach einem behinderten Grauen zu suchen? Dann wären die Chancen gleich. Vielleicht kannst du ja mal eine Anzeige im Tierflohmarkt aufgeben, oder so. Auf jeden Fall drücke ich euch die Daumen, dass du eine Lösung für deinen Süßen findest!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mugel

    mugel Guest

    Schwierig

    Hallo Maximama,

    hab ich auch schon überlegt.
    Anzeigen hab ich noch nicht gestartet, bin noch am Anfang von meiner Suche.
    Wollte mal mehrere Möglichkeiten durchdenken, um die Suche auch breiter zu gestalten.

    Nochmal Danke
    Mugel
     
  12. Denea

    Denea Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38100 Braunschweig
    mugel, sicher hast du es nicht leicht mit deinem Grauen - aber es zeigt, daß du ein großes Herz hast, daß du ihn aufgenommen hast und nun so sehr um sein Wohlergehen besorgt bist.

    Hatte ich nicht gerade letztens bei den "Vögeln aus dem Tierschutz" oder einer anderen Rubrik bei den "Suchenden" auch etwas gelesen von älteren bzw. gehandicapten Grauen? Schau da mal immer wieder rein, ich denke, da sind die Chancen am größten.

    Ich drück euch ganz doll die Daumen, daß ihr bald einen passenden Partner für den Grauen findet! :)

    LG,
    Denea
     
Thema:

Frage zu einem Maxi