Frage zu Handaufzuchten- KEINE Diskussion

Diskutiere Frage zu Handaufzuchten- KEINE Diskussion im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hey, normalerweise bin ich ja eher bei den kleineren Vertretern, den Nymphen, unterwegs, aber diese Frage gehört jetzt glaube ich doch hier...

  1. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    normalerweise bin ich ja eher bei den kleineren Vertretern, den Nymphen, unterwegs, aber diese Frage gehört jetzt glaube ich doch hier her.

    Erstmal vorab: ihc möchte keine Diskussion über Vor-oder Nachteile von Handaufzuchten herbeiführen.
    Ich denke mal das wurde hier im Forum ganz allgemein schon oft genug getan und darum geht es mir auch gar nicht, ich habe lediglich eine Frage dazu.

    Und zwar kommen wir gerade von der Ornithea, vielleicht waren einige von euch ja auch da.
    Dort gab es diesmal in der Halle frei fliegende Aras und Kakadus.
    Einige von den Kakadus waren sehr zahm, saßen bei ihrem Halter auf der Schulter und ab und an auch mal bei einem Besucher. Sie ließen sich sogar kraulen.
    Ein kurzes Gespräch mit derm Halter ergab die Info, dass es sich um eine weibliche Handaufzucht handelt, 9 Jahre alt, lebt bei ihm zu Hause in einer kombinierten Innen-Außenvoliere, nicht alleine.
    Der Halter hat auch betont, dass Einzelhaltung nicht richtig sei.

    Jetzt zu meiner Frage: Bisher hatte ich immer gehört, dass Papageien im Allgemeinen mit Eintreten der Geschlechtsreife aggressiv gegenüber anderen Papageien und bei Handaufzuchten auch gegenüber Menschen werden, wenn sie "ihren" Partner als bedroht sehen.
    Warum hat dieser 9 Jahre alte handaufgezogene Kakadu sich dann von Fremden anfassen, kraulen und beschmusen lassen, anstatt "seinen" Menschen zu verteidigen?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Die Antwort hast Du bereits in Deiner Frage stehen.

    Zum Einen sind die weiblichen Kakadus i.d.Regel nicht so aggressiv gestimmt, wie ihre männl. Artgenossen und zum Anderen hat der Vogel wohl einen artgleichen Partner, somit sieht er den Menschen nicht unbedingt als seinen Partner.

    Abgesehen davon, finde ich es nicht so toll wenn Hinz und Kunz so einen Vogel anfassen dürfen und der Vogel zum Schauobjekt verdonnert wird...egal ob er daran Gefallen fand oder nicht.
     
  4. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke für die Antwort.

    Hm also die Vögel konnten dort weg fliegen, wenn sie nicht mehr wollten, und manche haben das auch getan.
    Manche landeten auch von sich aus auf einem Besucher.

    Vielleicht hat mich das Kraulen verwirrt, denn ich kenne es von Wellensittichen so, dass Kraulen nur dem Partner vorbehalten ist.
    Deshalb war ich so verwundert.
    Aber wenn es bei Kakadus anders ist, erklärt das natürlich die Sache.
     
  5. #4 papugi, 3. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2009
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Hobitt,
    papageien benehmen sich anders in einer neuen umgebung oder wenn sie irgendwo auf besuch sind , als zu hause, ...auch wenn dieser papagei die umgebung wo er war kannte, wird er sich nicht unbedingt in der gleichen weise benehmen als wenn es sein taglicher kafig ist.
    Auch, umso kleiner das territorium umso weniger kommt er raus, umso mehr wird es es verteidigen.

    Die meisten kakadus sind nett und freundlich bei einem neuen besitzer...(wie menschen,wir sind auch sehr nett in einem neuen platz oder zu besuch)

    Bei manchen papageien kann man auch dieses benehmen behalten, durch frequenten kontakt mit vielen leuten. Man kann es auch bewusst trainieren was moglicherweise hier der fall war.

    Ich sage behalten, weil wenn sie jung sind, gehen sie zu fast allen menschen. Je alter sie werden, umso bewusster sie werden gegenuber fremden, den unterschieden bei leuten, und auch hrer eigenen sympathie oder antipathie gegenuber den leuten.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zu Handaufzuchten- KEINE Diskussion

Die Seite wird geladen...

Frage zu Handaufzuchten- KEINE Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...