Frage zu Haubenvögeln

Diskutiere Frage zu Haubenvögeln im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Wellifreunde! Ich will mir ja demnächst noch weitere Wellis anschaffen und überlege schon die ganze Zeit, welche Farbschläge mir...

  1. Juventa

    Juventa Guest

    Hallo liebe Wellifreunde!

    Ich will mir ja demnächst noch weitere Wellis anschaffen und überlege schon die ganze Zeit, welche Farbschläge mir gut gefallen würden u.s.w. (in Wirklichkeit werde ich dann so wieso den Welli nehmen, der mich als erster munter anzwitschert! :) )
    Ich habe in verschiedenen Büchern auch Bilder von sogenannten Haubenvögeln gefunden (werde mal versuchen, ob ich die einscannen kann!), mein Vater meinte gleich, die wären doch schön, aber ein befreundeter Züchter, der jetzt nur mehr Kanaries hat, aber früher auch Wellis züchtete meinte:

    Solche Haubenwellensittiche sind sehr schwer zu bekommen, weil die meisten bereits im Ei oder im frühen Nestlingsstadium sterben. Außerdem würden solche Tiere vermehrt an Gleichgewichtsstörungen, Flugschwierigkeiten und Muskelzitten leiden. Auch Verhaltensstörungen können vorkommen.

    Er meinte, er habe das mal in einer Fachzeitschrift gelesen, allerdings sei das schon eine Ewigkeit her.
    Kennt ihr euch mit Haubenvögeln aus?
    Stimmt alles, was dieser Züchter meint?

    MFG Juventa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Juventa

    Juventa Guest

    Bilder

    Ich hab versucht, die Bilder einzuscannen, aber leider klappt es irgendwie nicht!

    Sorry!
     
  4. #3 BlueCosmic, 15. August 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. August 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

  5. #4 Sittich-Liebe, 15. August 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Die armen Vögel sind so genannte Qualzuchten!!!

    Die Züchter, die solche Vögel züchten nehmen in Kauf, das die meisten Vögel im Ei sterben oder kurz nach dem Schlupf!

    Außerdem vermutet man einen Lethalfaktor, man darf also niemals zwei der Vögel verpaaren!

    Solche Zuchten würde ich nie unterstützen. Natürlich ein Notfalltier aufnehmen und gut pflegen, artgerecht halten, aber das ist etwas anderes als einen solchen Vogel käuflich zu erwerben und damit diese Zuchten zu unterstützen!
    Nachfrage bestimmt ja schlieslich, ob sich sowas durch setzen kann!
     
  6. Nicky

    Nicky Guest

    Hi,

    ich kann da Ramona nur zustimmen. Diese Zucht sollte man nicht unterstützen. Schau dich doch lieber nach einen hübschen bunten Welli ohne Haube um.
     
  7. #6 Sittich-Liebe, 15. August 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Zum Beispiel so einem hübschen bunten!!

    [​IMG]

    oder so einem

    [​IMG]

    oder vielen!

    [​IMG]
     
  8. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Juventa,

    Ich kann mich den anderen auch nur anschließen.
    Ich würde solch eine Zucht auch nicht unterstützen ...

    Was Euer befreundeter Züchter über die Haubenzucht gesagt hat, ist auch leider richtig.
     
  9. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Juventa!

    Naja, ich finde die nicht unbedingt hübsch, aber Geschmäcker sind ja (zum Glück!) verschieden. Was man aber nicht unterschätzen sollte: diese Vögel wirst du kaum bekommen, und wenn doch, dann mußt du einen riesigen Haufen Geld dafür hinblättern. Das wäre es mir nicht wert, vor allem eben, weil sie diese gesundheitlichen Probleme leicht bekommen. wenn du ein Tier mit Haube willst, dann überleg doch mal in Richtung Nymphensittiche :D

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  10. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    nicht´s für ungut - Ihr wisst aber wovon Ihr redet ?

    Schaut einmal hier

    Wurde auch bereits in der Fachliteratur veröffentlicht !

    Manches Mal ist nicht´s sagen oder schreiben besser.

    Gruß
    Oli
     
  11. #10 Sittich-Liebe, 16. August 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Oli!

    Was willst du uns damit sagen? Das wir unüberlegt und doof sind?

    Solche studien werden sicher von befürwortern gemacht, die also eine Plattform derjenigen sind, die solche Zuchten gerne sehen!
    Das ist so, wie Standard-Aussteller behaupten, die Vögel hätten null Streß durch Ausstellungen! Mag sein, das einige Vögel weniger als andere haben, das sollte man aber nicht als Argument FÜR Ausstellungen mißbrauchen!

    Mag auch sein, das es mal mehr mal weniger Verluste in so einer Zucht gibt, ABER das sollte man diferenzierter sehen.

    Bei Studien sehe ich gerne wer wozu so eine Studie in Auftrag gibt und veröffentlicht! Dann kann ich abschätzen welche Interessen der jenige verfolgt und erst dann sehe ich wie ich sie beweten kann!
     
  12. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ramona

    Zitat: Was willst du uns damit sagen? Das wir unüberlegt und doof sind?
    Bleib mal schön auf dem Teppich !!!! War ich es der hier folgendes geschrieben hat: "Die armen Vögel sind so genannte Qualzuchten!!! "
    Soweit ich weiß, gibt es zum §11b einen Ausschuß, nur dieser entscheidet nach entsprechenden Untersuchungen, ob es sich um eine Qualzucht handelt oder nicht.
    Wenn Du daher eine andere neuzeitliche Untersuchung kennst, darfst Du uns natürlich aufklären, wenn nicht bleibt der Ausspruch: "Die armen Vögel sind so genannte Qualzuchten!!! " unüberlegt - ja Du hast das richtige Wort gefunden.

    Zitat: Das ist so, wie Standard-Aussteller behaupten, die Vögel hätten null Streß durch Ausstellungen!
    Und wie sind Deine Erfahrungen die dies als Behauptung herausstellen ?

    Zitat: Mag auch sein, das es mal mehr mal weniger Verluste in so einer Zucht gibt, ABER das sollte man diferenzierter sehen.
    Klär mich auf ?

    Zitat: Bei Studien sehe ich gerne wer wozu so eine Studie in Auftrag gibt und veröffentlicht! Dann kann ich abschätzen welche Interessen der jenige verfolgt und erst dann sehe ich wie ich sie beweten kann!
    Ich möchte mich Dir gerne anschließen, vielleicht nennst Du mir Deine Studie, die ich dann bewerten kann.

    Gruß
    Oli
     
  13. #12 Sittich-Liebe, 16. August 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Oli!

    Ich habe es doch schon erklärt, das diese Studie oder was auch immer für mich ohne Belang ist, weil er von den Befürwortern der Zucht zu stande gekommen ist! Oder stimmt das nicht?

    Du gehörst also auch zu denen die sagen, das Ausstellungen keinen großen Streß für Vögel bedeuten.

    Wenn ich dieser Meinung wäre, würde ich auch ausstellen und deshalb wird es gegenteilige Studien nie geben, denn um das Gegenteil zu beweisen müssten Gegner der Ausstellung eine Studie machen, aber da sie ja als Gegener keine Ausstellungen machen, woher das "Material" nehmen!

    Irgendwo in der Mitte beider Studien KÖNNTE dann die Wahrheit liegen!
     
  14. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !

    Habe dieses Thema eben erst gesehen.
    Allerdings habe ich mir nicht jeden Antwortsbeitrag durch gelesen !

    Also, wo fange ich mal an.........................Nach neueren Untersuchungen, wurde bei den Haubenwellensittichen festgestellt, das es unter vernünftigen Zuchttieren (also Haube x Glattkopf bzw. Haube x Glattkopf/spalt Haube [oder eben umgekehrt]) keinen Letalfaktor gibt !!!!
    Dieser ensteht nur bei Haube x Haube (soweit ich da jetzt auf dem neuesten Stand bin).

    Demnach muss ich meine Aussage in dem von BlueCosmic angegebenen Thread revidieren.
    Nachdem nun mehr 2 Jahre vergangen sind und auch einige Tiere bei mir nachgezogen worden sind, kann ich mit 100 % iger Sicherheit sagen, das die Sterblichkeitsrate bei den Jungvögeln der Hauben - WS nicht höher ist, als bei den normalen Glattköpfen !

    Des weiteren habe ich in den 3 Jahren, in denen ich Haubenwellensittiche halte keine Abnormalitäten der Altvögel festgestellt (Behinderungen, Kreislaufschwächen, Zitteranfälle etc.)

    Die Haubenwellensittiche sind eine noch recht Junge Mutation, des wegen sind häufig noch die ganzen Vorurteile (Letalfaktor, Behinderungen) zu lesen. Dieses kommt daher, das bei neuen Mutationen, entweder auf die Elterntiere zurück verpaart wird oder zwei Tiere gleichem Erscheinungsbild (Haube x Haube) miteinander verpaart werden.
    Letzteres ist wie gesagt das, was die Behinderungen hervorruft.
    Dieses ist aber nicht nur bei den Wellensittichen der Fall, sondern auch bei den Zebrafinken und Kanarienvögeln !

    Zu guter letzt: Haubenwellensittiche gehören nicht zu den Qualzuchten.


    Zum Erwerb der Haubenwellensittiche: Dieses ist, wie schon weiter oben geschrieben wurde, wirklich nicht sehr leicht, für Neueinsteiger.
    Dieses liegt daran, das diese Mutatiuon nicht sehr häufig gehalten wird und wenn, dann sind die Nachzuchten schon unter den Züchtern reserviert !!!
    Also no Chance für Neueinsteiger, oder halt eine Wartezeit von bis zu zwei Jahren !

    Ich musste damals gott sei dank nur 1 Jahr warten.
    Im letzten Jahr sind mir dann einige gute Tiere verstorben, die mich erstmal wieder zurück geschlagen haben.
    Aber dieses Jahr war ein sehr gutes Haubenjahr :D
    Das mal eben so am Rande *lol*
     
  15. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ramona,
    ich weiß ansich nicht wo das Problem jetzt ist. Wenn diese Studie nicht von Belang ist, wissen wir also nicht ob es nun Qualzuchten sind oder nicht. Schön das Du einsiehst, daß Dein Ausspruch: "Die armen Vögel sind so genannte Qualzuchten" - falsch oder zumindest unbegründet ist. Oder hast Du eine gegenteile Erfahrung mit Hauben-WS gemacht ? Ich nehme mal an nicht - gelle !
    Ich habe sie noch nicht gehabt, kann mir also kein Urteil erlauben und würde wenn ich es doch täte, über etwas reden wovon ich nichts weiß :D :D

    Und über den Stress, nun
    Zitat: "Du gehörst also auch zu denen die sagen, das Ausstellungen keinen großen Streß für Vögel bedeuten"
    Nun ich setze einmal voraus, daß ich meine Vögel mindestens so gerne habe wie Du Deine, insofern kann ich beurteilen ob sich der Vogel in Stress befindet oder nicht. Jemand der es nicht macht, kann nur etwas behaupten mehr nicht !

    Gruß
    Oli
     
  16. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Tobias - Danke !! - auch wenn man Dir jetzt vorwirft ein Befürworter zu sein.

    Gruß
    Oli
     
  17. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !

    @Oli: Das macht mir gar nichts !
    Bevor ich mir Haubenwellensittiche gekauft habe, hatte ich mir bezüglich der Sterblichkeit und Behinderungen auch so meine gedanken gemacht.
    Erst nachdem ich dann viele Gespräche mit den Züchtern geführt habe und auch deren Nachwuchsrate ein wenig (soweit es mir halt möglich war) beobachtet hatte, habe ich mir die Hauben angeschafft.
    Nachdem ich diese nun halte und auch nachgezogen habe, kann ich mir darüber selber ein Urteil bilden und bin nicht auf irgendwelche Statistiken angewiesen............
     
  18. #17 Sittich-Liebe, 16. August 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Tobias!

    Das hört sich schon anders an, als eine statistik, wo ich nicht weiß von wem sie in Auftrag gegeben wurde und wie sie zustande gekommen ist!

    Wahrscheinlich hast du recht, wenn man verantwortungsbewusst verpaart, kann man wie bei jeder Zucht Erfolge haben!

    Da ich über Ursprünge von Vögeln, die in der Zoohandlung gekauft wurden sowieso ein gemischtes Gefühl habe, würde ich solch einen Vogel, wenn überhaupt nur aus bekannter Quelle kaufen! So wie du!

    Ich habe z.B. gehört, das in HH in einem Laden diese Wellis in Mass angeboten wurden für überteuerte Preise! Woher also stammen die? Haben solche Züchter auch so sorgfälltig auf die Zucht geachtet? Das denke ich eher nicht!
    Allerdings bin ich auf grund schlechter Erfahrungen eh wählerisch, was die Herkunft meiner Vögel betrifft! Meistens beherberge ich aber sowieso Abgabetiere!

    @ Oli, dein Ton hatte mich ein wenig gestört, ist vielleicht deinerseits gar nicht so gemeint gewesen, wie es ankam!

    @Tobias, wegen dem Gästebuch, mein Mann meint, es hat nix gekostet, findet aber den anbieter nicht mehr, ich trete ihm noch mal auf die Füße!
     
  19. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Ramona !

    Also da es nicht wirklich viele Haubenzüchter gibt, denke ich mal, das die Hauben in der Zoohandlung durch Haube x Haube gezogen wurden !
    Bei dieser Verpaarung kommen 100% Hauben heraus, aber es ist halt doch eine sehr hohe Sterblichkeit, sowie ein großes Risiko der Sterblichkeit.
    Deshalb ist diese Verpaarung abzu lehen !
    Ich sage mir: Lieber 2 Hauben und drei gesunde spalter, bzw. reine Glattköpfe, als 3 Hauben und sonst nix !
    Aber die Provitgier..............das sind 70 € mehr halt wichtiger !

    Wegen dem Gästebuch: Habe vorerst auch ein kostenloses ohne Werbung gefunden ! Es ist zwar recht einfach gehalten, aber es erfüllt seinen Zweck !;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rene Scholz, 16. August 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    neueste untersuchungen haben ergeben, das der letalfaktor beim wellensittichen mit ahube nicht auftritt. dies war nur jahre lang verdächtigt. jedoch konnte h. classen dies wiederlegen.

    hauebn WS werden nur nciht gerne gehalten, weil man eben diese gerüchte im umlauf hatte.

    der haubenWS an sich ist nur dann schwach, wen er aus inzucht stammt, gute tiere aus nicht inzucht sind dagegen aber sehr kräftig.
     
  22. #20 Rene Scholz, 16. August 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    achja:

    woher wollt IHR wissen das tiere auf ausstellugnen unter stress sind???? vielleicht sind sie es gewohnt bitte denkt daran.

    genauso kann amn sagen: tiere die eienn kleienn käfig haben und freiflug bekomemn sidn auch unter stress!!!!!!
     
Thema:

Frage zu Haubenvögeln