frage zu kakadus

Diskutiere frage zu kakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; hallo ;) hab da mal ne frage ...und zwar ich hätte auch gerne mal 2 kakadus !! jetzt wollte ich mich mal im voraus bei euch erkundigen wie das...

  1. tina78

    tina78 Guest

    hallo ;)
    hab da mal ne frage ...und zwar ich hätte auch gerne mal 2 kakadus !! jetzt wollte ich mich mal im voraus bei euch erkundigen wie das mit der haltung aussieht !! kann man die mit nymphen gemeinsam halten oder lieber getrennt?? im selben raum möglich - getrennte voliere ??
    wie siehts mit dem futter aus??
    wie laut sind sie denn ?? haltung im freien möglich ??
    was kosten kakadus eigentlich bei einem züchter??


    also ich möchte nicht gleich demnächst welche - aber irgendwann .. deshalb wollte ich mich mal erkundigen wie das aussieht den süßen ;)
    danke schon mal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, du kannst hier viele Antworten auf deine Fragen finden, wenn du ein bisschen suchst. Nicht destotrotz sollte die Anschaffung von Kakadus (finde schon mal gut, dass Du gleich über ein Pärchen nachdenkst) wohl überlegt sein, da Kakadus sehr alt werden können (20-80 Jahre), es kein schönes Nebenplaisir ist, sondern ein Fulltimejob (etwas zu vergleichen mit dem Anspruch wie Kinder sie an einem haben) Man sollte ausreichend Platz haben, taube Nachbarn und man muss davon ausgehen, dass ein Kakadu mit viel Kosten verbunden ist (kaputtes Wohnungsinventar, Tierarztkosten, Käfig und Zubehör, viel abwechslungsreiches Futter etcetc...) Wenn Du junge Vögel haben willst, liegt der Preis bei einem Vogel ca bei 500-4000 Euro, je nachdem, was für ein Exemplar Dir vorschwebt. Es gibt aggressive und weniger aggressive Unterarten, die "friedlicheren" sollen Salomonen, Goffinis und Rosakakadus sein. Es gibt natürlich immer Ausnahmen.
    Kakadus können sehr (lange) laut sein, es kommt drauf an, wieviel Zeit Du für sie hast. Je weniger sie beachtet werden, je weniger Beschäftigung sie haben und je weniger sie Freiflug haben, desto unzufriedener (mit Recht) wird so ein Tier. Das kann sich in stundenlangen "Lautäusserungen" hinziehen oder in dem berüchtigten Rupfen oder auffälligen Verhaltensstörungen, die, sind sie erst einmal da, dann wieder schwer abzustellen sind.
    Generell würde ich Dir, wenn Du mit Kakadus unerfahren bist, immer zu Jungtieren (nicht älter als 6 Monate) raten.
    Kakadus sollen sich im allgemeinen gut mit Nymphensittichen vertragen.
    Bitte versuche Kakadus nie als "süss" und "Kuscheltiere" anzusehen, sie sind weitaus mehr!
     
  4. tina78

    tina78 Guest

    danke schon mal für die infos.. aber ich hab bestimmt nirgends erwähnt dass es kuscheltiere sind..und süß sind für mich alle meine tiere - kann ich nix verkehrtes darin sehen..ich habe selbst mehrere vögel und meine tiere sind mein leben für mich und nicht mein zeitvertreib falls du das damit anspielen wolltest
    danke trotzdem
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Vielleicht hilft dir das weiter:

    meine haben zwischen 0 - 1200 EUR gekostet in der Anschaffung.
    aus zwei wurden mittlerweile 6 - da sich das Pärchen nicht vertrug.
    es muss ständig renoviert werden (Kakaduschäden beheben).
    mittlerweile brauchten wir eine Vorrichtung, dass von außen gefüttert werden kann, weil außer mir keiner mehr rein gehen kann zu den Tieren.
    wenn das Geschrei losgeht bin ich froh die Tür zumachen zu können und es trotzdem noch super laut.
    man steht in der Küche und richtet die schönsten Sachen zu fressen her
    (fressen dürfen die alles was gesund ist (Obst, Gemüse in allen Fariationen)
    um es dann unberührt aus der Schüssel zu leeren oder vom Boden zu kratzen.

    Entschädigt wird man dafür mit zwei Tieren die sich super lieb haben und ständig zusammen schmusen und als Pfleger bekommt man auch genug Schmuseeinheiten ab.
     
  6. tina78

    tina78 Guest

    naja, sehr laut scheinen sie ja zu sein :( naja, wollt mich ja sowieso nur mal erkundigen :D wenn ich denn mal wirklich vorhabe zwei kakadus (am liebsten weiß oder gelbhauben) aufzunehmen fahre ich vorher noch zu einem bekannten züchter und schaue bzw. höre mir die mal genauer an und erkundige mich dann noch mal ausgiebigst über sie ;)
    vorerst bleibens ja sowieso nur meerschweinchen, wellis und nymphis :jaaa: :freude:
    danke dir :)
     
  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Kakadus

    Hallo Tina,

    ich finds prima dass du Dich mal einfach erkundigst. Zur Lautstärke: Ja, sie können sehr laut sein. :s

    Hier einfach mal zwei Links zu wirklich guten Homepages zur Kakaduhaltung von langjährigen privaten Haltern. Wenn Du diese gelesen hast weisst Du schon sehr viel.

    Radikal-Kakadu

    Kakadu - Gitti

    Wenn Du dann weitere Fragen hast so frag einfach. :)
     
  8. tina78

    tina78 Guest

    danke - dir werd ich mir gleich mal anschauen :D
    :0-
     
  9. bella

    bella Guest

    Bei mir hat die Haltung von Nymphen, Agas und Kakadus NICHT funktioniert, kenne auch niemanden, der das erfogreich handhabt.
    Die kleinen Gesellen sind wesentlich wendiger, flinker und lebhafter, als Kakadus. Den Kakadus geht das hektische Treiben auf gut deutsch "auf die Nerven", sie fangen an, die Nervensägen zu jagen und lauthals zu verscheuchen.
    Und wie ein vom Kakadu gebissener Nymphensittich aussieht, kann man sich mit wenig Phantasie ausmalen.

    Was die Preise für die Anschaffung betrifft, kannst Du dir im Kleinanzeigenmarkt ein Bild machen. Allerdings kommt der großen Batzen erst hernach: eine Voliere ist sehr teuer, Spielsachen, Futter, Obst, Gemüse, durchaus mit Kindern vergleichbar. :traurig:
     
  10. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tina,

    kurzer Nachsatz: Kakadus und Nymphen ging bei uns einige Jahre gut, bis auf einmal den Nymphen diverse Zehen fehlten. Ich würde heute auf keinen Fall Kakadus mit anderen Papageien zusammensetzen.

    Auch aus eigener Erfahrung: Goffins sind nicht unbedingt friedlich. Ich kenne sie als enorm willensstarke Kakadus mit unheimlichem Durchsetzungsvermögen und erheblichen strategischen Fähigkeiten - um es mal positiv auszudrücken. In fast allen Volieren bei Bekannten, wo Goffins mit anderen Kakadus zusammensitzen gilt: Immer, wenn es eine Prügelei gibt, ist entweder ein Goffin gutgelaunt mittendrin, oder ein Goffin hat die Randale angezettelt :-).
     
  11. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @hein - jetzt muss ich noch einen nachsetzen.
    Mit Sittichen etc. würde ich die Kakadu auch nicht halten.
    Aber überhaupt nur unter sich kann so auch nicht stimmen.
    Auf div. Gnadenhöfen und sonst. Einrichtungen werden gemischte Gruppen gehalten.

    Du weist ja, dass ich 6 Kakadu habe und immer wieder auf eine Aussage zurückdenke die ich damals vor zig Jahren nicht einordnen konnte.

    "die Amazonen in der Gruppe sind meine Wächter, die strahlen Ruhe aus und machen Rabatz wenn es Probleme in der Gruppe gibt"

    (Gruppe natürlich Kakadugruppe)

    Sollte ich mal die Gelegenheit haben und ein anderes Haus beziehen mit genügend Platz, werde ich meine Papageien um ein Paar/paar Amazonen erweitern.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Ja Ursula, unbestritten.

    Ich meine aber, daß es sich dabei um gemischte Gruppen handelt, die sich im Lauf der Zeit gefunden haben (Vögel, die schon vorher mit Vögeln der jeweils anderen Art zusammensaßen) oder erst austariert werden mußten.

    Ich hätte dafür nicht den Platz und schlicht und einfach nicht genügend Tiere, um solange umzubesetzen, bis die Gruppe paßt. Und bis auf wenige Ausnahmen gilt für mich, möglichst artgleich zu vergesellschaften.
     
  14. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    klar da haben wir privaten wohl alle die gleiche Probleme

    ZUWENIG PLATZ
    ZUWENIG GELD
    ZUWENIG ZEIT
     
Thema:

frage zu kakadus

Die Seite wird geladen...

frage zu kakadus - Ähnliche Themen

  1. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  4. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  5. Gleich noch eine Frage

    Gleich noch eine Frage: Ein Freund von mir fotografierte heute an einem See hier in Oberösterreich diesen gefiederten Genossen. Was ist das für Einer?