Frage zu Naturbrut bzw. Handaufzucht

Diskutiere Frage zu Naturbrut bzw. Handaufzucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Dein "hier" kann ich nicht öffnen.Liegt der Fehler bei mir ? Wahrscheinlich, denn bei mir klappt es problemlos. In der TVT konnte ich nichts...

  1. fisch

    fisch Guest

    Wahrscheinlich, denn bei mir klappt es problemlos.

    Steht alles in deren PDF-Datei (Infomaterial - Stellungnahme zur Handaufzucht von Papageienen)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    @ Langer:
    Das mit dem Gewicht zum Chippen wurde mir auch bei der für mich zuständigen Behörde auf Minimum 200gr angegeben, ebenfalls Dr. Bürkle/Britsch Karlsruhe gehen davon bei Papageien aus.

    Der Link klappt bei mir auch ohne Probleme.
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Hi

    @ Sven: Danke das Du nen blinden sehend gemacht hast.Midm link funktioniert immer noch nich-----aber ich glaub euch :zustimm:
    Dann wäre auch das chippen verschiedener Graupapageiarten doch eigentlich kein Problem.
    Das mid dem Abgabealter hab ich mir auch durchgelesen(Tierfreak :zustimm:),nur stand dort nich das das im LP so klar ist.Ist ja auch egal---geht ja nich um diesen.
    Eine Grundsätzliche Frage hab ich aber noch.Ist es nach 15 monaten bei einem Ara noch möglich diesen Zahm zu machen,bzw einen Grauen nach 6/7 monaten ?? Welchen Sinn macht dieses??(Zahmmachen in bezug auf tüdelvogel------nicht zur "Handhabung"(gang in die Transportbox/gezieltes greifen usw.)
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Langer, hast Du denn den Adobe Reader auf Deinem Rechner ?
    Ohne den bekommt man die PDF-Dateien nicht geöffnet, vielleicht liegt es daran :zwinker:.
    Den Adobe Reader kannst Du Dir bei Bedarf z.B. hier kostenlos runterladen.

    Mit sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen ist bei Naturbruten da sicher einiges möglich.
    Früher wurden z.B. überwiegend Wildfänge gehalten, die sicher auch nicht immer nestjung waren und auch diese Vögel wurden meist zahm.
    Damals kannte man halt noch keine Handaufzucht in dem Stil wie heute und da war es ganz normal, Vögel selbst zu zähmen, da stellten sich diese Fragen nicht.

    Nur falls Du auf die Aussage des TVT´s anspielst, die bezog sich speziell auf Handaufzuchten, die ja schon mit dem Menschen vertraut sind, bedingt halt durch die Handaufzucht.
    Dort geht es mehr darum, die schon durch die Handaufzucht auf den Menschen geprägten Vögel eine reelle Chance zu geben, sich ausreichend zu sozialisieren, um eben Verhaltensauffälligkeiten vorzubeugen.
    Daher wird dort eine Gruppenhaltung auch nach dem Flüggewerden mit Artgenossen unterschiedlichen Alters empfohlen, deren Dauer je nach Art halt unterschiedlich angesetzt wurde ;).

    Eine beschäftigt mich aber immer noch:

    Welche Herkunftsnachweise sind denn damit gemeint ?
    In den Herkunftsnachweisen, die ich kenne, also die, die man beim Kauf eines Papageis mitbekommt steht eigentlich nicht drin, wie die Kücken genau aufgezogen wurden oder ob die Eier sogar ausgebrütet wurden :nene:.
    Zumindest nicht in meinen ;).
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Hi Tierfreak !

    Jo,alles da.Alles andere klappt auch wunderbar nur dies nich.Manchmal könnt ich mein "Stullenbrett" nehmen und es soweit schmeißen wie es fliegt.
    Das was Du zur NB schriebst interessiert mich natürlich sehr.Es geht mir hierbei eigentlich um die Zahmheit(wenn man dies so nennen kann),in wie fern man das hinbekommt----------unter welchen voraussetzungen usw.
    Die Grauen interessieren mich dabei genauso wie die Amas,Kakas oder Aras.Ich mach mal nen Thema im Algemeinen Teil auf und hoffe das Du dich hier mid einbringen kannst.
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    gib mir einen Bissen von deinem "Stullenbrett" ab - bei mir funktioniert dieser eine Link auch nicht!
    LG
    Susanne
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm komisch, bei mir geht er nach wie vor :~.

    Egal, dann schaut einfach mal hier in die Bunderartenschutzverordnung, dort steht das auch mit den 200g (Abschnitt 3 , § 8 unter Kennzeichnungsmethoden . Ich hoffe, diese Link funst :zwinker:.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Manuela,
    der Link "funzt"!
    LG
    Susanne
     
  11. Langer

    Langer Guest

    Ups

    Nun gehts auch bei mir(schnauff)
    Danke :bier:
     
Thema: Frage zu Naturbrut bzw. Handaufzucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien aggressiv gegenüber dem pfleger

    ,
  2. wann kann ich kunstbrut zu älteren artgenossen setzen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Naturbrut bzw. Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...