Frage zu Nistkästen

Diskutiere Frage zu Nistkästen im sonstige Vogelarten Forum im Bereich Wildvögel; Hallo swift.Es sind meistens Haussperlinge.Ich werde die Futterhäuser abbauen und ein Futtersilo bestellen.Da hab ich auch weniger Dreck.

  1. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo swift.Es sind meistens Haussperlinge.Ich werde die Futterhäuser abbauen und ein Futtersilo bestellen.Da hab ich auch weniger Dreck.
     
    swift_w gefällt das.
  2. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo swift! Futtersäule hängt seit 2 Wochen. Spatzenhorden fliegen jetzt zum Nachbarbalkon.Viel ist nicht mehr los.Eine Blau und eine Kohlmeise mal an der Säule gesehen.Meist kommt aber nichts mehr.Kasten immernoch leer. Mal sehen wie es weitergeht.
     

    Anhänge:

    swift_w gefällt das.
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    1.919
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Det,

    allwright, okay.
    Jetzt dürfen die Spatzenhorden sozusagen den Nachbarn "die Haare von den Köppen fressen" :D
    - und einzelne Meisen haben mehr Ruhe den Nistkasten zu besetzen. :zustimm:

    Rechtzeitig / spätestens Anfang März solltest du aber die Winterfütterung dort am Balkon einstellen,
    damit es nicht dauernd zu Konkurrenzkämpfen am Nistkasten kommt.

    VG
    Swift_w
     
    Det gefällt das.
  4. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Vogelfreunde! Was bedeutet eigentlich das rumpicken am Einflugloch? In meinem Garten habe ich im Dezember 2020 einen neuen Nistkasten gehängt.Heute habe ich gesehen,das Flugloch (32mm) wurde an einigen Stellen bearbeitet. Was hat das zu bedeuten? Ist das Flugloch zu klein?
     
  5. #165 esth3009, 26.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    1.611
    Ort:
    Piratenland
    Da brauch jemand ein größeres Einflugloch, z.B. Gartenrotschwanz oder Kleiber.
     
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    1.919
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Det und Mitleser*innen,

    Flugloch 32 mm ist für jetzt anwesende Höhlenbrüter mit Kohlmeisen/Kleibergröße groß genug/Standard.
    Dennoch will es sich da einer noch etwas bequemer machen; wer ist es denn in deinem Nistkasten ?
    Gartenrotschwanz kommt erst ca. Mitte April (je nach Gegend) als spät heimkehrender Zugvogel.
    Grs braucht Durchmesser 35 mm oder Oval 30 bis 32 x 45 mm.

    VG
    Swift_w
     
  7. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Es war eine Kohlmeise die sich am Kasten zu schaffen machte.Flugloch wäre optimal.Die Meise hat ja den Kasten nicht aufhämmern wollen.Es sind nur an einigen Stellen die Kanten bearbeitet worden.Warum auch immer.
     
  8. #168 swift_w, 27.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    1.919
    Ort:
    bei Gießen
    Leichte Phasen an Einflugöffnungen von Nistkästen

    Hallo Det und Mitleser*innen,

    nun, die Kohlmeise hat wohl eine leichte Phase an die Bohrung gehämmert;
    hat den Durchschlupf ergonomischer für sich gemacht.
    Solche in Kästen werkelnde Meisen hab ich auch schon gehört.
    Ich kann dich nicht sehen - aber verhören. :D
    Solche leichten Phasen feile ich gewöhnlich an die Bohrungen meiner Holz-Nistkästen.

    Mauerseglerkasten mit großzügigen Phasen an Einflugöffnungen u. Nistmulden:

    [​IMG] [​IMG]

    Bei den Langlöchern an meinen Mauerseglerkästen besonders "strömungsgünstig" - neben und oben, außen und innen.
    Damit den Superfliegern bei ihren rasanten Einflügen - niederländ. Forscher haben dabei mal Tempo 70 km/h gemessen - bloß kein Federchen gerupft wird. :zwinker:
    "Guckt mal - wie der guckt." :freude:
    Besiedelter Mauerseglerkasten oben neben unserem Wohnzimmerfenster.
    Beobachtungen, Ein- und Ausflüge sind aus nächster Nähe möglich.
    Mauersegler sind kein bischen scheu wenn man sich ruhig verhält
    und machen so gut wie keinen Dreck an Hausfassaden und davor.

    Mauerseglerkästen sind "Universal-Nistkästen."
    In solche gehen außer Mauerseglern auch oft andere Gebäudebrüter rein; als Erstbesiedler:
    Haus- u. Feldsperling, Meisenarten; oft Hausrotschwanz;
    seltener Gartenrotschwanz u. Trauerfliegenschnäpper.


    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Reuam Relges gefällt das.
  9. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    So sieht das Einflugloch jetzt aus.
     

    Anhänge:

  10. #170 Karin G., 27.02.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.087
    Zustimmungen:
    1.533
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    bei uns hämmern die Meisen auch immer am Loch herum,
    der Kasten hat schon viele Jahre auf dem Buckel, vielleicht "stanzen" sie ihre Hausnummer rein :D
     
    Reuam Relges und esth3009 gefällt das.
  11. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    1.919
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Karin,

    genau - das isses. [​IMG] (Atomrofl) :D

    VG
    Swift_w
     
  12. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo swift und alle anderen Vogelfreunde! Habe seit ungefähr 8 Wochen einen zweiten Nistkasten im Fensterbrett in ca. 2m Höhe Richtung Strasse.Vor dem Fenster ein Busch.Heute als ich nach hause kam (nur am Wochenende daheim,arbeitsmässig) bemerkte ich Holzspäne auf dem Fensterbrett.Im inneren des Kastens ebenfalls viele Späne. Das Flugloch wurde von innen und aussen erheblich bearbeitet.Am Nachmittag sah ich dann ein Kohlmeisenpärchen.Eine Meise war sofort im Kasten verschwunden.Die andere hämmerte von aussen am Flugloch herum. Was meinst du (ihr) ,ein gutes Zeichen für eine anstehende Besetzung?
     
  13. #173 esth3009, 26.03.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    1.611
    Ort:
    Piratenland
    Am Holzbeton versuchen sie es auch, geben sich aber schnell geschlagen:) Das Blaueiseneinflugloch war definitiv für die Kohlmeise zu klein. Ist übrigens interessant wie die beiden Arten sich arrangieren.
     
  14. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    1.919
    Ort:
    bei Gießen
    "Spechtschutzbleche" mit entsprechenden Bohrungen für Nistkästen

    Hallo Det,

    gewiß wollen die Kohlmeisen in einem deiner beiden Nistkasten brüten.

    Du hast also einen Holz-Nistkasten für Kohlmeisen u.a. mit Bohrung 32 mm
    und jetzt einen 2. dazu mit Bohrung für Kleinmeisen, welche die Kohlmeisen für sich größer "gemeißelt" haben.
    Anstatt in die für sie von vornerein geeignete Nr. 1 zu gehen.

    Wieviel Abstand haben denn die beiden Kästen ca. ?
    An der selben Hausseite ?

    Zur Sicherung von Nistkästen nur für Kleinmeisen wie Blaumeisen mit Bohrung 27 mm und hauptsächlich als Schutz vor Spechten
    gibt es "Spechtschutzbleche" mit Bohrung 28 mm. Natürlich auch Schutzbleche mit Bohrung 32 mm. Habe schon zahlreiche davon bestellt und montiert.
    Siehe Sicherungsschild für Nistkasten
    Diese sind aus verzinktem Eisenblech.
    Siehe auch folgenden Einzelbeitrag Nistkästen: Holz vs. Holzbeton
    Dort hat allerdings ein Buntspecht beim gekauften Nistkasten um eine relativ große 35er-Bohrung im Schutzblech den Kasten über u. neben dem Blech arg "versaubeutelt". :D
    Habe daher mit Zinkblechen viel nachträglich verkleidet.

    Habe solche Sicherungsschilder auch schon aus weichem ReinZinkblech selbst hergestellt - mit knappen Bohrungen nach Wunsch und mit Lochsägenbohrer.

    VG
    Swift_w
     
  15. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,
    konnte jetzt endlich meinen Zukünftigen überreden auch einen Nistkasten im Garten aufzuhängen (Kohlmeise).Hängt allerdings Richtung Westen,hoffe es gehen trotzdem welche rein.Heute morgen wurde schon mal von 2 Meisen geguckt.
     
    swift_w gefällt das.
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    1.919
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Piepken,

    ist es möglich den Kasten mit Fluglochseite Richtung Osten bis Südosten zu drehen ?
    Weg von der Wind- und Wetterseite.

    VG
    Swift_w
     
  17. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Düsseldorf
    Dann müsste der Nistkasten ans Haus gehängt werden,das will mein Männe nicht,bin froh das er sich überhaupt hat überreden lassen.:roll:Hier mal ein Bild wo er hängt.
    Bei mir auf dem Balkon hab ich jedes Jahr in Pärchen,obwohl der Kasten nach Süden hängt,deswegen hoffe ich es klappt im Garten vom Männe auch.
     

    Anhänge:

  18. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo swift und alle anderen Vogelfreunde! Die Kästen haben beide 32mm Bohrung.Der eine ,in dem auch schon mal eine Kohlmeise übernachtet hatte (oktober) und der andere Richtung Strasse.Hängen also an unterschiedlichen Hausseiten.Wobei der Richtung Strasse auf dem Fensterbrett steht. NO Richtung.Dieser wird jetzt bearbeitet und heute Abend öffnete ich ihn ein letztes mal.Ich staunte nicht schlecht,Moos wurde eingetragen.Der Busch vor dem Fenster scheint optimal zu sein für die Kohlmeisen. Den Anhang 20210331_200411.jpg betrachten
     
    swift_w gefällt das.
  19. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Vogelfreunde ! Erstmal noch schöne Ostern. Das Nest im Kasten ist wohl fertig.3 Tage war hier die Hölle los.Nun das kuriose.Seit heute rührt sich nichts mehr.Vor einer Stunde kam das Kohlmeisenpärchen auf den Kirschbaum im Nachbargarten.Von dort aus starteten sie immer auf den Kasten zu.Aber sie fliegen den Kasten nicht mehr an.Jedenfalls seit heute.Sie flogen wieder weg,kamen nochmal zurück auf den Baum.Der Hahn rief seinen Revierruf und dann schwirrten sie wieder ab.Hat das etwas mit der kühlen Witterung zu tun oder was meint ihr?
     
  20. Det

    Det Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Danke.
     
Thema: Frage zu Nistkästen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anything

    ,
  2. mauersegler nistkasten

    ,
  3. meisen im 5 stock

    ,
  4. mauersegler nistkasten bauanleitung,
  5. niederstamm vorteile und nachteile,
  6. vogelhaus aufhängen großstadt,
  7. nistkasten rausfliegen,
  8. nistkasten dreck,
  9. vogelkasten stockwerk,
  10. Nistkästen msuerseglet,
  11. vogelhäuschen balkon welcher dtock,
  12. Wohne im 3 stock meisenkasten trotzdem aufhängen,
  13. meisenkasten hochhaus?,
  14. meisenkasten 6. etage?,
  15. macht ein nistkasten auf dem balkon sinn,
  16. geht der zaunkönig auch in nistkästen forum,
  17. Hitzeschutzdächer nistkasten,
  18. mauerseglerkasten bauanleitung greifvogelschutz,
  19. Schmutz unter nistkasten,
  20. nistkasten 6 stock,
  21. 5. stock Nistkasten aufhängen?,
  22. vogelhaus für blumenkasten,
  23. vogelhaus im 7 stock?,
  24. nischenbrüterkasten aufstellen,
  25. Nistkasten beschweren
Die Seite wird geladen...

Frage zu Nistkästen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Reinigung des Nistkastens

    Frage zu Reinigung des Nistkastens: Meine Wellensittiche haben sich soweit verpaart, und wahrscheinlich werden die Eier in den nächsten Tagen gelegt. Da jedoch Hahn und Henne viel...
  2. Frage bzgl. Nistkasten

    Frage bzgl. Nistkasten: Hi, ich habe seit mehreren Jahren einen Nistkasten für Meisen auf dem Balkon hängen. Leider habe ich nur einmal gesehen dass sich den Kasten...
  3. Nistkasten, Eiablage+ Fragen

    Nistkasten, Eiablage+ Fragen: 2013 Als ich gesehen habe, dass Jakob von Ricky getreten wurde, habe ich Jakob beobachtet. Als mir klar wurde(es hat so ausgesehen) das ein Ei im...
  4. Fragen zu Nistkasten bzw. Höhle

    Fragen zu Nistkasten bzw. Höhle: Um die Beiträge (Freude+ Allgemeine Diskusion zur Aufzucht von Kakadu´s) nicht noch unübersichtlicher zu gestalten, möchte ich Fragen rund um...
  5. Frage an die Züchter: Nistkastensäuberung

    Frage an die Züchter: Nistkastensäuberung: Huhu, es wäre doch langweilig wenn alles im Leben einfach wäre...*seufz* Ich weiß nicht wer von euch im Kakaduforum mitliest aber dort...