Frage zu Taubenfutter aber nicht nur

Diskutiere Frage zu Taubenfutter aber nicht nur im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo Zusammen, ich hoffe ich werde nicht dafür gesteinigt mal wieder so ein "banales" Thema aufzumachen - trotz mehrstündiger Recherche und...

  1. #1 Berserker, 11.08.2021
    Berserker

    Berserker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich hoffe ich werde nicht dafür gesteinigt mal wieder so ein "banales" Thema aufzumachen - trotz mehrstündiger Recherche und lesen von Beiträgen zu dem Thema bleiben bei mir doch einige Fragen noch offen.:)

    Zur Zeit füttere ich 2 mal täglich ein Taubenpärchen, das mich seit ca. 2 Monaten auf dem Balkon besucht. Zuerst habe ich mich mit dem Männchen angefreundet, der mir gleich durch seine außergewöhnliche Neugier und Zutraulichkeit (gemessen an seinen Artgenossen) aufgefallen ist. Dann hat er später sein Weibchen mitgeschleppt.

    Noch verfüttere ich an sie 25 kg Sack Vogelpick Streufutter. Darin sind augenscheinlich enthalten ungeschälte Sonnenblumenkerne, Weizen, Milo, Hirse, Hafer soll auch enthalten sein aber ich sehe keinen.

    Das funktioniert prima, wenngleich ich ab und zu noch halbierte gelbe Erbsen, Linsen, Perlgraupen (also geschälte Gerstenkörner) und manchmal noch etwas Nackthafer, allesamt aus meinen Lebensmittelvorräten, in kleinen Mengen beimische. Allerdings möchte ich das Futter optimieren und ergänzen mit dem was da noch fehlt und enthalten sein muss, oder alternativ ganz auf ein anderes Futter umsteigen?

    Option A) Im Futter fehlt ja vor allem Gerste, die anscheinend bis 30-40% vom Futter ausmachen sollte? Stimmt das? Jetzt hatte ich die Idee einfach noch einen Sack ungeschälte Gerste zu kaufen, aber würden die Tauben diese nicht entspelzte Gerste überhaupt akzeptieren? Hat jemand Erfahrung mit verfüttern von Gerste? Halbierte Erbsen oder Linsen als Vogelfutter zu besorgen könnte auch noch eine Herausforderung werden.

    Option B) Ich besorge mir demnächst ein richtiges Taubenfutter, nur welches bloß??? Hilfe. Die beste preisgünstige Empfehlung, die ich hier bisher gesehen habe war das Taubenfutter von Paul's Mühle. Doch in diesem Futter sehe ich ganze Erbsen und Maiskörner. Die Erfahrung zeigt aber, dass die Tauben selbst die Erbsen nur halbiert akzeptieren und ich habe daher auch Zweifel, dass sie diese ganzen Maiskörner durch den Rachen bekommen? :) Da bleibt doch am Ende die Hälfte vom Futter herumliegen.

    Dann habe ich noch die Frage worauf man beim Futter verzichten kann und worauf nicht? Ist Hafer z.B. überhaupt ein Muß? Wenn's nach Tauben ginge, sind sie ja nicht heiß drauf. Und was ist mit dem Mais, ist doch auch optional, oder? Was sind also "Musthaves"?

    Ach, und, hat jemand vielleicht einen Tipp wo ich online günstig an Grit rankomme? Ich habe bisher angenommen, dass die Tauben ihre Steinchen und Minerale in der Stadt schon irgendwo aufnehmen, aber eigentlich will ich mich nicht darauf verlassen.
     
  2. #2 Alfred Klein, 11.08.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.728
    Zustimmungen:
    2.191
    Ort:
    66... Saarland
    So etwas bekommst du eigentlich in so ziemlich jeder Tierfuttermittelhandlung. Kostet um einen Euro das Kilo. Das Futter paßt, weiß ich von einem Stadttaubenvater, der kauft nur dieses.
    Bekommt man auch in Tierhandlungen, halt welche die auch für Ziervögel usw. Futter anbieten. Allerdings nicht bei Freßnapf und Co. sondern bei kleineren Händlern. Bei denen gibt es dann auch eine Beratung wenn gewünscht.
    Spart insgesamt ´ne Menge Versandkosten. ;)
     
  3. #3 Berserker, 11.08.2021
    Berserker

    Berserker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr!

    Huh, ich habe gedacht das man so etwas heute nur noch online bestellt, weil bequem und zeitsparend, aber gut, dann suche ich mal einen Händler, Berlin ist ja kein Dorf und die Lokale müssen ja auch noch von was leben. :)

    Was mich noch sehr beschäftigt ist der kommende Winter. Den Futtertrog stelle ich jetzt im Sommer noch vor der Balkontür im Zimmer und zwar erst dann, wenn Tauben angeflogen kommen, sonst locke ich noch viel zu viele andere Kleinvögel und weitere Tauben an. (Ich hatte zuerst sogar noch Ringeltauben zu Besuch, aber die Suchen ja schon das Weite sobald sie mich im Zimmer entdecken.) Im Winter habe ich gleich zwei Probleme:

    1) draußen wird kalt, Balkontür sperroffen zu halten ist dann blöd
    2) es wird deutlich später hell und früh dunkel, d.h. zur hellen Tageszeit werde ich wohl morgens eher schon auf dem Weg zur Arbeit und abends noch auf Arbeit sein. Ich plane mal ein Futterhaus zu basteln, wo das Futter einmal aufgefüllt unten sachte nachkommt, sobald es unten verputzt wird, aber dann muss ich das Häuschen offen auf dem Balkon den ganzen Tag über stehen lassen, weil ich ja nicht da bin. Nur dann wird hier richtig was los sein, es dauert bestimmt nicht lange bis 50 Tiere aller Vogelarten auf meinem Balkon futtern. Da ist doch Ärger unvermeidlich. :nonono: Zudem wird es entweder zu wenig oder zu viel Futter sein. Also, was mache ich bloß im Winter? :huh::+keinplan Es wird ja dann auch untröstlich sein mein Taubenpärchen nicht sehen zu können. :traurig:
     
  4. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    51
    Also meine fressen Mais und Erbsen auch im Ganzen. Aber ungeschälte Gerste überhaupt nicht. Das ist schade ums Geld. Ansonsten: Stadttauben sind nicht sehr anspruchsvoll, Dein Futter ist in jedem Falle besser als der Müll den sie sonst fressen. Aber pass auf, die werden evtl. bei Dir brüten wollen. Wenn Du ihnen was Gutes tun willst, kauf Brockmanns Zwergmarke und stell davon was mit hin. Da sind alle Vitamine und Minerale drin, sie fressen das Pulver selbst nach Bedarf. Grit kannst Du Dir dann sparen, die Steinchen finden sie selbst und das Calcium ist dann im Brockmanns. Oder Du gibst nur noch Kalkgrit dazu.
     
  5. #5 Berserker, 22.08.2021
    Berserker

    Berserker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Diese Tiere überraschen einen doch immer wieder. Unter ihnen gibt es offenbar bei verschiedenen Tieren auch geschmackliche Präferenzen - ich habe beobachten können dass unterschiedliche Tiere aus dem gleichen Futtertrog gleichzeitig jeweils zuerst bestimmte Körner ausgesucht haben - manche fahren total auf ganze Erbsen ab, die anderen picken zuerst ungeschälte Sonnenblumenkerne und wieder andere fressen zuerst Weizenkörner und Sorghum.
    Naja. Ich habe den Eindruck dass manche Stadttauben zumindest im Sommer nicht wirklich auf mein Futter angewiesen sind und deshalb wählerisch sind wenn sie Auswahl haben. Das Weibchen kommt seit Wochen gar nicht mehr, zwischendurch tauchte sie ein paar Mal auf aber hatte keine Lust sich unter ihre Artgenossen beim Futtern zu mischen und flog gleich wieder weg. Das Männchen holt sich morgens manchmal das kleine Nachtisch aus Sonnenblumenkernen aus meiner Hand ohne anderes Futter anzurühren. Heute kreuzte er mit einem Zweig im Schnabel auf aber mein Balkon ist kein ruhiges Plätzchen für ein Nest.:)
     
Thema:

Frage zu Taubenfutter aber nicht nur

Die Seite wird geladen...

Frage zu Taubenfutter aber nicht nur - Ähnliche Themen

  1. Voll verwirrt und viele Fragen

    Voll verwirrt und viele Fragen: Hallo Gestern brachte mir eine Frau ihren Kanarienvogel, da er sich nicht mit ihrem Hund versteht. Er ist bei uns noch in Quarantäne, sieht und...
  2. Grundsatzfrage Paar oder Schwarm

    Grundsatzfrage Paar oder Schwarm: Hallo Ihr Lieben, ich möchte Euch fragen, Welche Erfahrungen ihr gemacht habt und auch wie ihr es seht. Mein Hahn ist leider verwitwet. Die Suche...
  3. Mauserfrage bei Krähen

    Mauserfrage bei Krähen: Hallo! Hab ich mir das richtig gemerkt (vom klugen Krähenbuch...das ich jetzt nicht finde zum Nachsehen), dass die Schwungfedern jetzt (das...
  4. Anfänger Fragen

    Anfänger Fragen: Hallo erstmal, Meine Freundin und ich haben uns entschieden wir wollen unbedingt Vögel haben. Da wir beide aber absolut keine Ahnung haben, wollte...
  5. Frage zu Baumwollkordel

    Frage zu Baumwollkordel: Hallo, ich bin neu hier im Forum unterwegs und hab auch gleich schon die erste Frage. Meine beiden Graupapas bekamen jetzt endlich ihre lang...