Frage zu...

Diskutiere Frage zu... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; einem 25 jährigem Timmi. Wie einige vielleicht wissen, suche ich ja einen Papa. Ich weiß die Satzstellung war falsch..natürlich suche ich 2...

  1. #1 Pinkmilka, 29. Mai 2007
    Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    einem 25 jährigem Timmi.

    Wie einige vielleicht wissen, suche ich ja einen Papa. Ich weiß die Satzstellung war falsch..natürlich suche ich 2 Papas, aber da ich ein Abgabetier zu mir nehmen möchte und es nur selten Paare gibt, erstmal nur einen.

    Nun wurde mir ein Timmi angeboten (deswegen auch im anderen Threat die Frage zum Unterschied zwischen Kongo und Timmis).

    Nun sagte mir die Dame das der Timmi 25 Jahre ist und seiddem alleine ist. Aber ich möchte, sofern ich diesen nehme, natürlich ein Zweit Vogel dazu.

    Meint ihr es macht Probleme? Weil er ja schon 25 ist und seiddem keinen Partner hatte.

    Weiterhin ist es wohl so das der kleine nie fliegen durfte...kann er jetzt nach so vielen jahren überhaupt noch fliegen?

    Mir tut der kleine echt leid, er wohnt z.zt. bei einem älteren Mann, seine Frau, an der der kleine ziemlich hing ist wohl gestorben und der Mann hat wohl eingesehen das er dem kleenen nichtmehr gerecht werden kann.

    Irgendwie hab ich echt Angst das der kleine (der wohl auch vor längerer Zeit gerumpft hat, jetzt wohl wieder voll Gefieder ist) sehr schwierig im Ungang ist. Und da ich ja in dem Sinne noch Anfängerin bin (hab mich zwar schon viel durchgelesen und auch vorher sehr gut erkundigt) weiß ich nicht ob ich dem gerecht werden kann. Allerdinhgs denke ich auch das ich ihm hier ein schöneres Zuhause bieten kann, täglichen Freiflug und eben auch einen Partner.

    Möchte nun eure Meinung dazu hören.

    Ich freu mich über euren Rat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 30. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Pinkmilka,

    erst mal finde ich es toll, dass Du auch über Abgabetiere nachdenkst und schon direkt zwei Graue in Planung hast :zustimm: !

    In den meisten Fällen ist es schon möglich, auch ältere Graue noch zu verpaaren. Es gibt hier im Forum auch ettliche Beispiele dafür.
    Man sollte bei dabei aber einiges beachten, damit es klappen kann und man braucht auch sehr viel Geduld und Zeit :zwinker:.

    Zuerst sollte das genaue Geschlecht per DNA-Test festgestellt werden, falls das noch nicht geschehen ist.
    Man sollte nämlich einen möglichst gegengeschlechtlichen Grauen als Partner suchen, da es hier die wenigsten Unverträglichkeiten gibt.

    Der zweite Vogel sollte in auch möglichst ähnlich alt sein, mind. aber in diesem Fall geschlechtsreif.

    Der zweite Graue sollte möglichst auch ein Timneh-Graupapagei sein, da Kongo-Graue und Timnehs nicht immer harmonieren, da sie etwas unterschiedlich in ihrer Eigenart reagieren können.

    Dann sollte man eine wirklich ausreichend große Voliere einplanen, die mind. mind. 1x 2 m Grundfläche hat.
    Dieses Maß gilt zwar generell für ein Graupapageipaar, aber in diesem Fall sollte es wirklich nicht unterschritten werden.
    Je mehr Platz zum Ausweichen da ist, um so besser klappt das Zusammenleben bei älteren Vögeln auf Dauer.

    Falls dieser Timneh als erstes einzieht, würde ich den zweiten Grauen zunächst in einen separaten Käfig unterbringen und diesen neben dem des Ersten stellen. So können sich sich dann schon mal aus sicherer Entfernung sehen und hören.
    Dann würde man beiden viel gemeinsamen Freiflug gönnen, wo sie sich schon mal näher beschnuppern aber auch im Zweifelsfall aus dem Weg gehen können ;) .

    Wenn sie dort friedlich bleiben, kann man sie zusammensetzen.
    Wenn die gemeinsame Voliere vorher schon von einem der beiden bewohnt wurde, ist es ratsam, die Voliere komplett umzugestalten, damit keiner Heimvorteil hat.

    Wie lange es dauert, bis Du sie letztendlich zusammensetzen könntest, kann Dir leider keiner vorhersagen.
    Es kann recht schnell gehen, es kann aber auch Wochen, Monate oder noch länger dauern. Da braucht man wirklich viel Geduld :zwinker: .

    Wenn der Timneh sehr zahm sein sollte, hängt es auch mit von Eurem Verhalten ab, wie schnell er sich für Graupapagei Nr. 2 interessiert.

    Bei solchen Vögeln sollte man sich eher zurückziehen und den Vögel nicht zu sehr betüddeln, damit sie neugierig aufeinander werden und nicht nur den Menschen hinterhereifern.
    In diesem Fall würde ich ihn auch in der Zwischenzeit von vorherein nicht zu sehr betüddeln, bis der zweite Graue einzieht.

    Kommt drauf an, in welcher Verfassung er ist, oft fehlt bei solchen "Käfighockern" zunächst die Kondition.
    Generell kann so ein Vogel aber das fliegen wieder erlernen, solange das Gefieder intakt ist ;) .
     
  4. #3 Pinkmilka, 31. Mai 2007
    Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    Hallo Manuela,

    dake für deine lange und ausführliche Antwort.

    Natürlich habe ich bedenken mit dem alten Geier ;-)

    Natürlich wäre es leichter sich einen Jungvogel zu holen, dem man von Anfang an an seinen neuen Partner gewöhnen kann.

    Allerdings möchte ich lieber einem Abgabetier meine volle Liebe schenken und ich denke der kleine hat es bitter nötig. Wie ich nun erfahren habe, lebte er die ganze Zeit in einem Käfig. So das es ihn bei mir, wo wir eine Voliare kaufen, aufjedenfall besser geht.

    Ich habe der Dame auch heute lange geschrieben, meine Sorgen u.s.w. aber ich denke (danke auch an Bea) das es der richtige Weg ist, Rocky zu helfen.


    Rocky hat einer alten Dame gehört und wie das nunmal so ist, ihr wisst ja.
    Er rumpft sich wohl auch, seiddem die Dame tot ist. Wahrscheinlich hat er große Sehnsucht nach ihr.

    Ich werde mir Rocky nächste Woche erst einmal anschauen und dann entscheiden (je nachddem wie es ihm körperlich geht) ob ich ihn zu mir nehme, oder ob es eventuell doch besser wäre,jemand der "sich besser auskennt" ihn zu übergeben.

    Wie gesagt bin in diesem Sinne ja noch Anfängerin.

    Aber ich weiß ja das ihr in diesem tollem Forum mir Hilfe gebt und das wenn ich Fragen habe, ich jederzeit zu euch kommen kann...danke dafür.

    Werde wenn ich mir Rocky anschaue, Bilder machen und euch die dann zeigen.


    Bis dahon seid lieb gegrüßt

    LG Steffi
     
  5. #4 angie1912, 31. Mai 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Vogelaufnahme

    Zunächst finde ich es auch gut, daß Du ein Abgabetier nehmen willst. Ein Vogel mit 25 Jahren ist ja noch nicht alt.
    Ich will jetzt mal etwas auf die lustige Tour fragen:
    Bedenke, er kann noch mehr als das doppelte seiner Zeit leben. Timneh`s in dem Alter sind schwer zu finden (Partnervogel)
    Ein Jungtier (nicht geschlechtsreif) würde ich nicht dazu setzen.
    Für Dich heisst das die nächsten mind 30 Jahre Staub, Federn, Vogelsand auf dem Boden, angeknabberte Möbel, Tierarztkosten ab 5 Euro- 400Euro, wenn man Pech hat auch mal mehr, giftige Zimmerpflanzen in die Abstellkammer verbannen, Urlaubsvertretung suchen und und.
    Jo, und wenn das alles klar ist, dann leg los.

    Eine Frage hab ich noch: Wie siehst Du denn, wie es dem Vogel körperlich geht? Woran machst Du das fest?
    Oder möchtest Du nur schöne Abgabetiere?
     
  6. #5 Tierfreak, 31. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffi,

    wäre schon super, wenn der Kleine ein schönes neues Zuhause finden würde ;) .

    Schau ihn Dir einfach mal an und beobachte ihn und laß dann Deinen Bauch entscheiden :zwinker: .

    Und falls Du Dich für ihn entscheidest, werden wir versuchen, Dir so gut wie möglich mit Rat und Tat zur Seite zu stehen ;) .
     
  7. #6 Pinkmilka, 1. Juni 2007
    Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    Zu deinen Fragen Angie,

    natürlich habe ich mir über alle deine Punkte vorher ausführlich Gedanken gemacht. Ich denke einige wissen hier, das ich nicht mal eben so ein Tier hole, sondern viele Fragen gestellt habe u.s.w.

    Zu deiner nächsten Frage ob ich nun sehe ob es dem Tier körperlich gut geht muss ich sagen, das wohl jeder halbwegs gesunde Mensch sieht, ob der Vogel aufrecht sitzt oder am Boden rumkraucht, sollte das der Fall sein, so denke ich das ich nicht die richtige Person bin, weil ich nicht so viel Erfahrung habe mit Papas um ihn wieder aufzupeppeln.

    Weiterhin finde ich es sehr anmassend von dir zu fragen ob ich nur schöne Vögel will. Wenn es so wäre würde ich wohl eher zum nächsten Züchter gehen als ein 25 jährigen Rupfer zu mir zu nehmen, oder?

    Hoffe ich habe deine Fragen nun alle beantwortet.

    Tierfreak, danke für deine Unterstüzung, ich weiß das ich hier auf einige liebe User zählen kann :zustimm:
     
  8. #7 Pinkmilka, 1. Juni 2007
    Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    Sorry sollte jetzt nicht so zickig rüber kommen, aber du verstehst schon was ich meine Angie, gelle?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 angie1912, 1. Juni 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    nööööööö

    Ich nehme niemandem etwas übel. Angreifen wollte ich Dich schon garnicht. Ich kann mich auch nicht erinnern, Dich in irgendeiner Form angegriffen zu haben. Mir liegt einfach nur daran, vorher zu warnen. Ich habe hier selbst 12 Graue sitzen. Diese sind teilweise ziemlich verstört, weil man sich keine Gedanken gemacht hat über das später.
    Zunächst stelle ich klar: Ich freue mich für JEDEN Vogel, wenn er ein liebevolles Zuhause bekommt. Ich wollte Dir nur klar machen, es ist schwer, einen Timneh in diesem Alter als Partnervogel zu bekommen. Und man muss eben zur Not damit rechnen, daß man zwei Einzelvögel hat, die sich eben nur vertragen.
    Und ich habe mich einfach gefragt, nachdem Du sagtest, ich sehe mir den Vogel mal an, welche Kriterien da vorgegeben sind.
    Soviel zur Erklärung. Ich werde meinen Senf nun nicht mehr dazu geben.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg.
     
  11. #9 Pinkmilka, 1. Juni 2007
    Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    Ich fühlte mich von deiner Frage, ob ich nur einen schönen Vogel möchte, etwas auf den >Schlips getreten. Deswegen auch die erst zickige Antwort. Nachdem ich nochmal drüber gelesen habe über meine Antwort, viel mir ja auch direkt auf das es vielleicht etwas zu pampig war, deswegen auch direkt der Nachtrag.
     
Thema:

Frage zu...

Die Seite wird geladen...

Frage zu... - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...