Frage zum neuen Einstreu

Diskutiere Frage zum neuen Einstreu im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Zusammen, bräuchte mal Euren Rat. Wir haben uns gestern von Vitakraft eine Tüte Country Home oder so ähnlich gekauft. Tüte habe ich...

  1. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    bräuchte mal Euren Rat.
    Wir haben uns gestern von Vitakraft eine Tüte Country Home oder so ähnlich gekauft. Tüte habe ich schon weggeworfen, da ich den Inhalt in eine Dose gepackt habe.
    Diese Einstreu - soll über den normalen Sand gestreut werden - besteht aus getrockneten Ästen, Späne, Gras etc. Es riecht sehr gut und bietet auch Stöckchen zum Knabbern und Spielen. Habe es also über den normalen Vogelsand gestreut.....und nun.....trauen sich unsere zwei Süßen nicht wirklich in den Käfig. Sie klettern überwiegend draußen um den Käfig herum und brauchen ziemlich lange, bis sie reingehen und fressen bzw. trinken. :nene: Die Beiden schauen immer wieder auf den Boden, als würde sie irgendwas beißen können. :+schimpf Lustig anzusehen....aber für die Beiden? :~
    Irgendwie behagt ihnen der Einstreu nicht, ist durch das getrocknete Gras auch dunkler als vorher.
    Was meint Ihr? Soll ich es einfach noch ein paar Tage probieren, oder es lieber sein lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scotty, 15. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2006
    scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Typisch Welli :D könnte ja beissen.

    Versuch erstmal eine hälfte vom Käfig damit auzustreuen ;) irgendwann trauen sie sich daran.
     
  4. Anja13

    Anja13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27804 Berne
    Ich habe irgendwann mal meine Stangen in Naturäste umgeändert. Es war ein Kampf die Vögel in den Käfig zu kriegen und dann haben sie zwei Tage nur die schon bekannte Schaukel benutzt bis sie sich endlich auf die schönen neuen Stangen getraut haben. Man weiß ja nie, vielleicht fressen die ja einen... Ich glaube, du musst einfach nur Geduld haben.
     
  5. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin selber auch der Meinung, dass meine beiden Federbälle einfach Zeit brauchen. Schlafen tun sie schon seit langem nicht mehr im Käfig und gefressen haben sie heute trotzdem. Zwar mit Eile und immer wieder auf dem Boden schauen, aber ich denke sie gewöhnen sich mit der Zeit dran.
    Hatten vor sehr langer Zeit mal eine Klorolle auf den Vogelbaum drapiert...sie brauchten 3 Wochen, um endlich mal damit zu spielen. Und wir hatten eine trockene Brötchenhälfte neben ein Spielzeug am Vogelbaum gehängt....und sie gingen nicht mehr ans Spielzeug....das Brötchen könnte ja beißen.
    So werde ich also Geduld üben und den Streu einfach weiter reinmachen....manchen muss man zu seinem Glück zwingen. Ich finde das Streu nämlich mit kleinen Ästen, trockenem Gras etc. wirklich nicht schlecht und es riecht gut.
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das solltest du ihnen aber nach Möglichkeit wieder angewöhnen. Kann ganz schnell gefährlich werden, wenn sie sich mal erschrecken!
     
  7. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    @ Lemon

    Unsere Zwei haben einen großen Vogelbaum mit Spielzeug und eine große Schaukel, die an der Decke hängt. Dort (auf der Schaukel) schlafen sie und haben dabei ein kleines Nachtlicht in einer Ecke des Wohnzimmers (seitdem sie sich mal erschreckt haben) an. Es kann insoweit nichts passieren. Wenn wir sie Abends im Käfig einsperren, zanken sie sich nur und finden kaum Ruhe.
    Falls sie sich mal erschrecken, haben sie noch genug Licht zur Orientierung.
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann sieht die Sachen ja schon wieder ganz anders aus. :)
    Mir persönlich wäre das trotzdem zu gefährlich. Als ich mein drittes Wellipaar geholt habe, wollte die ganze Mannschaft auch nicht rein. Trotz Nachtlicht sind sie erschreckt aufgeflogen und Sylvester hat sich verletzt.
    Aber wenn's bei dir funktioniert, ist's ja gut. :)
     
  9. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Guck mal genauer hin, was da drinnen ist. Ich hatte da auch mal einen Versuch. Irgendwelche Beeren und Nagelgehölzbüschel (Harz?) waren da drinnen - oder war das eine andere Mischung?

    Ansonsten mögen meine dunkle Sachen auch nicht so gerne, selbst bei Naturhölzern sind sie ängstlich, weswegen sie immer nur mal eine neue Stange bekommen.

    :0-
     
  10. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    @Blindfisch

    Habe gerade mal nachgeschaut....
    Also getrocknete Beeren (ganz vereinzelt) scheinen drin zu sein, was Nadelholzähnliches kann ich nicht finden. Ist relativ viel Streu drin, was man auch für Nager verwendet.
    Hattest Du schlechte Erfahrungen damit? Ich finde es riecht gut und bietet eigentlich durch die kleinen Hölzer viel zum Spielen.....sofern sie es denn mal annehmen. :)
     
  11. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Schlechte Erfahrungen - nö, eigentlich nicht. Das Einstreu wurde nicht angenommen, weder von meinen beiden Kleinen noch von einer anderen Truppe, die ich damals auch ab und zu mit betüttelte. Als ich dann über die Beeren und das Nadelgehölz nachdachte, fand ich, daß das wohl besser so sei, daß die Kleinen das nicht mochten.

    Kannst Du erkennen, was das für Beeren sind?

    :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Ich hab das auch mal gehabt... die hälfte des Käfigs damit bestreut. Meine fanden es toll...

    Aber draußen an der Welliburg hab ich das recht schnell eingestellt. Die hatten voll den Spass dran mir alles einzeln auf den Boden zu werfen. Bei mir waren Beeren und Blätter, Gras und Äste drin. Die fanden es richtig genial. Aber ich hab eh so einen neugieren Draufgänger hier, der alles ausprobiert und die anderen ziehen dann natürlich nach.

    Und riechen tut das gut! So richtig nach Wald... lecker
     
  14. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    @Blindfisch

    Also ich kann nicht erkennen, was das für Beeren sind. Sind aber wohl größere....kann eigentlich nichts erkennen, was den Kleinen schaden könnte oder sollte.

    @Levania

    Genau, es riecht richtig lecker....

    Mal abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Wenn es jetzt länger mit der Zickerei und dem Fressen im Käfig geht, werde ich es einfach weglassen. Aber ich gebe mich noch nicht geschlagen, vielleicht finden sie noch Spas dran.
     
Thema:

Frage zum neuen Einstreu

Die Seite wird geladen...

Frage zum neuen Einstreu - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...