Frage zum Revierverhalten bei Nymphenhähnen

Diskutiere Frage zum Revierverhalten bei Nymphenhähnen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo miteinander, ich hab ein Problem mit meiner Trixi bzw. unseren beiden Hähnen. Zur Vorgeschichte: Wir hatten bis dieses Frühjahr 2...

  1. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich hab ein Problem mit meiner Trixi bzw. unseren beiden Hähnen.

    Zur Vorgeschichte: Wir hatten bis dieses Frühjahr 2 Pärchen. Zuerst kam Wally und damit sie nicht alleine ist holten wir einen Junghahn. Der schloß sich Wally ganz arg an. Dann aus Begeisterung kam noch ein Jungvogel dazu, der sich als weiterer Hahn entpuppte. Dazu bekamen wir von der Züchterin eine Henne namens Trixi geschenkt, da sie in deren Außenvoliere nie Anschluß bzw. einen Partner fand. Keiner wollte sie zur Frau (komisch). Unsere beiden Jungs wurden aber schwul und bestiegen immer nur Wally. Trixi wird weggebissen. Nun ist Wally dieses Frühjahr gestorben und wir dachten, dass sich die Jungs nun mangels Wally an Trixi binden würden. Aber nichts. Sie möchte so gern geschmust, gekrault, beachtet werden. Ab und zu legt sie ihre Eier und bebrütet sie zeitweise hingebungsvoll.

    Ich kann es nicht mehr mit ansehen, wie sie sich den Hähnen anbietet. Sie tut mir so leid. Sie will sogar von den Wellies geschmust werden.

    Nun meine Frage: Die beiden Jungs sind inzwischen 8/9 Jahre alt. Trixi wahrscheinlich auch so. Kommt es unweigerlich zum Zoff zwischen den 3 Hähnen oder legt sich das mit der Zeit? Wahrscheinlich nicht... Ich hätte dann ein großes Problem, da ich die beiden Paare räumlich nicht trennen kann. Ich würde Trixi, wenn auch schweren Herzens, weggeben, falls sie dort einen Hahn hätte. Doch wenn der sie auch nicht will? Sie lebte in zwei verschiedenen Außenvolieren mit vielen Nymphen zusammen und keiner interessierte sich je für sie. Gesund ist sie und eine ganz liebe Maus.

    Gruß Rine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 15. November 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo RIne,

    wie die beiden Hähne auf einen weiteren Hahn reagieren, lässt sich schlecht sagen. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind die beide Hähne ein Paar.

    Es könnte natürlich zu Problemen kommen, wenn Du Trixie einen weiteren Hahn holen würdest, z.B. sie nimmt ihn oder er sie nicht an, dann hast Du zwei Einzelnymphen da sitzen.

    Ich glaube, die beste Lösung für alle Beteiligen wäre, wenn der kleinen Maus ein neues Zuhause mit mehren Singlehähnen suchst, wo sie sich in aller Ruhe einen Herzbuben aussuchen könnte.
     
  4. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sittichmama

    für deine Antwort. Ich hab die Antwort befürchtet bzw. geahnt.
    Bei uns hier in der Gegend ist aber die Vogelliebe anscheinend nicht so ausgeprägt. Wenn ich so im Forum rumlese, sind sehr viele Vogelfans im nördlichen Raum beheimatet. Aber irgendwie muss was geschehen. Mit einer weiteren Henne ist es ja auch nicht getan. Unsere beiden Hennen saßen zwar oft zusammen, aber gekrault haben sie sich nie. Hennenliebe gibt es wohl nicht unter den Nymphen oder?

    Gruß Rine
     
  5. #4 Sittichmama, 15. November 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Von gleichgeschlechtlich verpaarten Henne hört man sehr selten. Ich hatte mal für einige Wochen zwei Einzelhenne, die haben zwar genymphelt, aber nie gekrault oder so.

    Von reinen Hahnenpaare hört man je doch realtiv häufig. Sie kuscheln, nympheln und machen halt alles was ein echtes Paar auch.

    Ich habe auch so ein Hahnenpaar, bei ihnen war es Liebe auf den ersten Blick, obwohl genug Henne vorhanden waren.
     
  6. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rine,

    welcher Farbschlag ist denn Trixi, vielleicht ein Weißkopf? Ich habe schon häufiger gelesen, daß die von Artgenossen nicht so sehr "begehrt" werden.
     
  7. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christy,

    Trixi ist eine ganz normale wildfarbene Henne. Sie kommt von unserer Züchterin, von der wir auch die beiden Hähne haben. Dort war sie in der Außenvoliere, um sich einen Partner zu suchen. Aber keiner der Herren interessierte sich für sie. Deshalb kam sie in die Voliere der Mutter der Züchterin. Aber auch dort wollten die Hähne unsere Trixi nicht. Einmal durfte sie beim Brutgeschäft mithelfen. So kamen wir zu unserer Trixi, die wir für Ritchi gedacht hatten, denn Coco hatte sich mit der inzwischen verstorbenen Wally verpaart. Nach einiger Zeit wurden die Jungs schwul, warum auch immer - evtl. weil sie jetzt geschlechtsreif waren? Zum Besteigen benutzten sie nur Wally, obwohl Trixi sich anbot wie sauer Bier.

    Seit Wally tot ist, balzt Ritchi selten vor Trixi rum, die irritiert ist und nichts damit anzufangen weiß. Coco geht dann schnell dazwischen und "biegt" Ritchi wieder um.

    Gruß Rine
     
  8. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Rine !!!

    Wenn aber doch einer Deiner Hähne die Henne anbalzt , ist das doch ein gutes Zeichen , ich an Deiner Stelle würde noch ne Henne dazuholen !!!
    Meine Beiden jahrelang schwul geglaubten Hähne ändern jetzt auf einmal ihr Verhalten und interessieren sich wohl jetzt für das andere Geschlecht , ich suche jetzt 2 ältere Hennen , damit die Beiden sich jetzt richtig verpaaren können !!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn die zweite neue Henne auch keinen Gefallen bei den Herren findet?
    Dann hab ich zwei Hennen, die keiner will und die sich nicht wohlfühlen. Ich bin so verunsichert, was ich machen soll. Trixi soll es doch einfach nur gutgehen, denn sie ist eine so liebe Schnuckelmaus.

    Gruß Rine
     
  11. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Tja das weiß man leider vorher nicht , dieses Problem hatte ich auch , habe zu meinen beiden Schwulen zwei Hennen geholt , die eine war leider zu jung war also uninteressant für die Herren also holte ich für sie einen jungen Hahn und die andere war nur mit sich selbst beschäftigt , hat aber durch einen anderen Aufnahmehahn ihre Fehlprägung fast abgelegt , ist also jetzt mit ihm zusammen !
    Meine Beiden Herren blieben also schwul , verändern aber die letzten Wochen total ihr Verhalten und der eine hat interesse an einer Henne gezeigt und jetzt haben sie wohl endlich das andere Geschlecht entdeckt !!!
    Und nun suche ich zwei Hennen annähernd in ihrem Alter !!!
    Für mich heißt das Voliere vergrößern !!!:D

    Ich denke ein sehr großer Altersunterschied bringt auch Probleme !!!
     
Thema:

Frage zum Revierverhalten bei Nymphenhähnen

Die Seite wird geladen...

Frage zum Revierverhalten bei Nymphenhähnen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...