Frage zum Verhalten von Springsittichen

Diskutiere Frage zum Verhalten von Springsittichen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich habe vier Springsittiche. Angefangen habe ich mit zweien. Die erste Henne ist sehr zierlich und klein, aber ein kleines...

  1. Gwenny

    Gwenny Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe vier Springsittiche. Angefangen habe ich mit zweien. Die erste Henne ist sehr zierlich und klein, aber ein kleines Energiebündel und sehr mutig und neugierig. Sie wurde am Anfang sehr von dem Hahn unterdrückt und er hat öfter nach ihr geschnappt und ein paar Federn dabei gerupft. Sie hat auch trotz fehlender Nistmöglichkeit sehr früh Eier gelegt. Ich habe dann gedacht, dass es helfen könnte, wenn ich noch ein Pärchen dazu hole. Es war auch wirklich so, dass der Hahn ab da die Henne zwar ab und an noch mal kurz verscheucht (Kopffedern aufstellen und nur kurz in ihre Richtung laufen/springen, z.B. wenn ich füttere und er erst mal alleine schauen möchte, was es heute alles gibt ;-), oder wenn sie etwas interessantes entdeckt hat und er denkt, dass alles ihm gehört.) Aber von da ab war erst mal Ruhe. Ich habe die beiden Paare in der Voliere getrennt. Ich hatte mal das Trenngitter entfernt, habe dann aber doch öfter beobachten könnten, dass die Hähne miteinander streiten. Da ich tagsüber arbeite und sie nicht beobachten kann, war es mir sicherer, die beiden Paare zu trennen. Im Freiflug sind die Hähne am Anfang auch ab und an aneinander gerasselt, aber es war mehr Gekreische als Gehacke. Am Anfang war es dann auch so, dass der alte Hahn in der Rangfolge an erster Stelle stand und die zweite Henne über der ersten. Dann gab es vor ca. einem halben Jahr einen Wechsel (ich weiß nicht genau warum). Auf einmal war der zweite Hahn in der Rangfolge nach oben geklettert und der alte ließ sich sehr von ihm verscheuchen. Bei den Hennen ist alles gleich geblieben. Seit ca. 2 Monaten habe ich jedoch folgendes Problem: Die Henne des zuletzt gekauften Pärchens, schnappt öfter nach ihrem Hahn und rupft ihm nicht gerade wenig Federn aus (Die Federn sehen aber am Kiel wie ausgefallen aus. Es ist selten mal, dass am Kiel noch ein Häutchen drauf ist). Sie benehmen sich ansonsten wie ein normales Pärchen. Er füttert sie, sie bibbeln, er fliegt ihr oft hinterher. Aber sie ist ihm gegenüber sehr dominant geworden. Selbst die erste Henne, die ihm IMMER aus dem Weg gegangen ist, verscheucht ihn im Freiflug von Orten, wo sie gerade sein möchte. Auf der anderen Seite ist dieser Hahn dem ersten Hahn gegenüber immer noch dominanter. Was mich noch wundert ist, dass die beiden Hennen jetzt viel öfter näher beieinander sitzen und rumturnen, wo sie sich vorher möglichst weit voneinander entfernt aufgehalten haben und die zweite die erste Henne direkt verscheucht hat. Die zweite Henne hat ein einziges Mal ein Ei (in mein Bücherregal :-) gelegt. Seit dem das zweite Pärchen da ist, hat die erste Henne kein Ei mehr gelegt, was ich begrüße. Ich frage mich jedoch, ob es auch eine gewisse Frustration sein könnte, über den nicht ausgelebten Bruttrieb? Oder hat es was mit der Jahreszeit zu tun? Auch habe ich das Gefühl, dass der erste Hahn gar nicht so ein Interesse bezüglich Balzverhalten hat. Oft bibbelt seine Henne, er ignoriert sie jedoch. Die zweite Henne ist auch oft zu dem ersten Hahn gegangen, er hat sie auch mal angebalzt, meistens jedoch verscheucht. Das war jetzt ein halber Roman, sorry dafür, ich würde nur sehr gerne das Verhalten untereinander verstehen. Außerdem tut mir momentan der zweite Hahn leid, der öfter von der zweiten Henne gerupft wird. Kann ich da etwas machen? Warum macht sie das?
    Viele Grüße
    Christa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Das die Rangfolge sich ändert ist glaub ich normal, das passiert bei meinen Hähnen ständig.......ich denk mir als die wechseln sich ab und jeder darf mal der "Boss" sein :zwinker:

    Dass das Rupfen aus Frustration kommt glaube ich nicht, meine Mädels haben alle noch nicht gebrütet und haben auch keine Lust dazu. Woran das jetzt genau liegt weiss ich jetzt leider auch nicht.
     
  4. Gwenny

    Gwenny Guest

    Hallo Dagmar,

    danke für deine Antwort. Ich hoffe mal, dass sich das wieder legt. Der sieht momentan echt ein bissl gerupft aus. Er ist auch schreckhafter als sonst. Ich war ja mit ihm beim Tierarzt zum Blut abnehmen vor 2 Monaten (da wir die Graupapageien angeschafft haben und abgeklärt werden musste, dass die Springer kein Polyoma oder PBFD haben) Danach war er auch super fertig. Viel mehr als sein Mädel. Die war nach 5 Minuten wieder munter. Vielleicht ist das auch alles der Stress? Tierarzt, die Graupapageien und dann habe ich noch den Bodenbelag geändert und das Futter umgestellt. Der Doc meinte, ich sollte auch bei den Springern Zeitungspapier reinlegen, da auch mittlerweile viele Sittiche Aspergillose bekommen. Und da die Ziegensittiche ja meistens jeden Tag, mindestens jedoch jeden zweiten Tag baden, ist die Gefahr einfach zu groß, dass das Buchenstreu schimmelt. Ich habe jetzt Zeitungspapier drin, in einer großen Schale Buchenstreu, in einer kleineren Vogelsand und in einer noch kleineren einen Lehmblock. Das Zeitungspapier wechsele ich jeden Tag und so ist die Voliere immer sauber. Vorher haben sie nur Körnerfutter bekommen (und natürlich Obst und Gemüse) Jetzt füttere ich genau wie den Grauen 50% Harrisons, 25% Körner und 25% Quellfutter mit Vollkornflocken. Einmal die Woche gibt es Kochfutter mit Palmöl (das war eigentlich nur für die Grauen, aber die Grünen mögen das auch sehr gerne) Kann es sein, dass die ganzen Veränderungen vielleicht dazu beigetragen haben? Er sieht jetzt nicht kahl aus, aber doch schon ein wenig zerupft. Auch ist er noch zusätzlich in der Mauser und hat zwei kleine kahle Stellen am Kopf. Ich weiß, dass Laufsittiche stark mausern können, die anderen drei hatten das aber noch nie. Momentan bin ich ein wenig ratlos.

    Viele Grüße
    Christa
     
  5. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Essen deine Ziegen denn die Pellets? Meine haben die mit ihrem Bürzel nicht angeschaut..........

    Wir haben jetzt als Einstreu Holzpellets drin, die schimmeln nicht. Mit BHG haben wir auch nur schlechte Erfahrungen gemacht.......wir hatten schon öfters Aspergillosefälle und haben es deshalb gewechselt.

    Das Ziegen streßbedingt Federn verlieren halte ich für möglich, meine Abgabeziege die zuhause nur unter Stress stand und nur noch sehr wenige Federn hatte, war noch ein paar Monaten wieder richtig schick bzw. ist sie immer noch :)
     
  6. Gwenny

    Gwenny Guest

    Hallo Dagmar,

    ich hatte das auch schon mal ausprobiert (in einem extra Napf) und da haben sie es auch nicht gefressen, wenn es Körnerfutter im Überfluss gibt. Bei den Grauen habe ich einen extra Napf aufgehangen, ganz oben, wo sie immer sitzen und die haben die Extrudate sofort gefressen. Bei den Springern mische ich das Körnerfutter mit den Extrudaten und jetzt fressen sie das schon mit.

    Viele Grüße
    Christa
     
Thema:

Frage zum Verhalten von Springsittichen

Die Seite wird geladen...

Frage zum Verhalten von Springsittichen - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...