Frage zum Verhalten

Diskutiere Frage zum Verhalten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Halli Hallo, ich beobachte seid kurzem häufiger, wie meine beiden Pfirsichköpchen "sich füttern". Es sieht aus, als würde ein elterntier sein...

  1. Kai75

    Kai75 Guest

    Halli Hallo,

    ich beobachte seid kurzem häufiger, wie meine beiden Pfirsichköpchen "sich füttern". Es sieht aus, als würde ein elterntier sein junges füttern. ist dieses verhalten normal? ist das ein akt der partnerschaft?

    komischer weise machen sie das erst seid kurzem. genug futter ist im übrigen in der voliere ein freund zog mich nämlich damit auf, und meinte ich füttere nicht genug. ist doch quatsch, oder?

    gruß
    der kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 13. August 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    gutes zeichen!

    hallo kai,

    das füttern ist ein ganz normales verhalten für ein pärchen.
    es ist so ein zuneigungsbeweiß unter papageien, in der regel füttert immer nur der hahn die henne.
    sei froh, du scheinst ein echtes pärchen zu haben!

    gruss,
     
  4. Kai75

    Kai75 Guest

    Hallo Claudia,

    das berühigt mich. habe mir aber schon sowas gedacht.

    man sieht den beiden auch an, dass sie sich bei mir ganz wohl fühlen.

    sollte man eigentlich den beiden nach vorheriger anmeldung versteht sich eine brutgelegenheit bieten, oder kann ein pärchen auch gut damit leben nicht zu brüten?

    Gruß
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Kai,

    wenn Du den Agaporniden eine Brutgelegenheit anbieten möchtest! Dann solltest Du vorher eine Zuchtgenehmigung beantragen, wenn du dann diese Zuchtgenehmigung erhalten hast kannst du mit deinen Agas auch züchten.

    Da man hier in Deutschland auch nur für die kleinste Hobbyzucht eine sollche Erlaubnis benötigt, diese Geld kostet und man dazu auch noch verschiedene Kriterien erfüllen muß! Sollte dieser Schritt gut überlegt sein.


    Natürlich kommt ein Agapornidenpaar auch ganz gut ohne Brutgelegenheit klar. Wenn dein Paar ein echtes Paar ist, wird die Henne auch ohne Nistkasten Eier legen. Dies kann man eben nicht 100%ig verhindern.
     
  6. #5 claudia k., 14. August 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo kai,

    ich wollte nie vogelnachwuchs, aber wie aga schon sagte, manchmal läßt sich das eierlegen nicht vermeiden, auch wenn man sie ausdrücklich NICHT durch eine "höhle" (= nistkasten) dazu ermutigt.

    berta hatte mal eine phase von so ca. einem jahr, wo sie dauernd eier auf die erde legte und auch dort brüten wollte. irgendwann gab sich das.

    sie machen auch ohne nachwuchs einen ausgeglichenen, zufriedenen eindruck.
    ich denke auch, agas MÜSSEN NICHT brüten.

    übrigens, zu deiner information: aga-pärchen paaren sich immer mal wieder, aber brüten (NORMALERWEISE!) nur, wenn sie eine höhle vorfinden.

    gruß,
     
  7. #6 Martin Unger, 14. August 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Kai,

    das füttern ist wirklich kein Problem. Probleme bekommst du nur wenn sie wirklich anfangen würden Eier zu legen, unabhängig jetzt vom anbieten eines Nistkasten oder nicht. Ständiges Eierlegen kann zu ernstahften Schäden führen, es führt zu Calcium Problemen und natürlich STress, ganz zu schweigen vom Substanzverlust. Viele Besitzer von Rosenköpfchen haben diese Probleme wenn die Hennen ihre Eier z.B. ständig in Futternäpfe, Käfigecken oder sonst wohin legen.

    ALso lass sie einfach weiterhin füttern, das ist kein Problem. Eine Zuchtgenehmigung zu erhalten allerdings schon, den es ist erstens viel Zeit zu investieren und Umständen auch Geld, du allein mußt dann entscheiden ob dir der Aufwand für Dich okay ist.

    Gruss

    Martin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zum Verhalten

Die Seite wird geladen...

Frage zum Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...