Frage zum Volierenbau

Diskutiere Frage zum Volierenbau im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe für meine derzeit 7 Wellis eine Aussenvoliere gebaut bzw. bin noch dabei. Als Schutzhaus dient ein Gartenhaus. Der Außenkäfig...

  1. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Hallo,

    ich habe für meine derzeit 7 Wellis eine Aussenvoliere gebaut bzw. bin noch dabei. Als Schutzhaus dient ein Gartenhaus. Der Außenkäfig wird diese Woche angeliefert. Jetzt zu meiner Frage: Ich muss natürlich noch eine Ausflugsöffnung in die Aussenwand des Gartenhauses bohren. An dieser Stelle ist dann das Holz wieder offen und muss behandelt werden. Da die Vögel da mit Sicherheit früher oder später dran rumknabbern weiss ich jetzt nicht ob man dafür normalen Tiefengrund/Lasur nehmen kann. Oder gibt es für solche Zwecke spezielle Mittel ?



    Gruß
    Kristian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich würde was ganz anderes machen. Und zwar das Loch so schneiden, dass du ein Stück Abflussrohr reinschieben und festschrauben/-kleben kannst.
    Ansonsten ist das einzige, für draußen geeignete, ungiftige Holzschutzmittel, was mir spontan ein fällt, Leinöl.
     
  4. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Hallo, ja, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Kann ich ja PVC Rohr aus dem Baumarkt holen. Und dann mit Heißkleber oder so befestigen. Mal sehen, findet sich bestimmt irgend etwas

    Danke :)
     
  5. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Du könntest auch einen großen Ausschnitt machen und ein unbehandeltes Brett mit Schlupfloch einsetzen, an dem sie knabbern können, musst Du dann eben ab und an mal auswechseln.
     
  6. Honey8

    Honey8 Mitglied

    Dabei seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    So würde ich das auch machen, nur ich denke das brett auswechseln wird nicht so häufig vorkommen, Wellis sind ja nicht die größten Nager..
    Oder du umrandest das Einschlupflloch dan würd ichs aber eckig machen mit Alu Winkeln oder Vierkantrohren..
     
  7. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Ja, aber Bohrer die eckige Löcher bohren sind so selten :zwinker:

    Aber prinzipiell auch keine schlechte Idee, dass mit dem anderen Brett, danke!
     
  8. Honey8

    Honey8 Mitglied

    Dabei seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Mhh,
    wofür gibts stichsägen ?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Ja,ja, war ja nur ein Spaß ;)
     
  11. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass man mit Kreissägen runde Löcher hinbekommt ;-)

    Gängige Lochkreissschneider aus dem Baumarkt haben maximal 70-80mm Durchmesser, was viel zu klein ist. Mein Tipp: Die Stichsäge ist in der Tat eine gute Idee. Ein rundes Loch von 150mm Durchmesser ist ausreichend. Mit dem Zirkel anzeichnen, 10er Loch fürs Sägeblatt rein und dann "Gib ihm!"
    Was ich bislang bei anderen Außenvolieren gesehen habe, wird da kaum bis gar nicht dran geknabbert. Aber um auf Nr. sicher zu gehen würde ich das Holz mit Leinölfirniß einschmieren und oben drauf ne gute Lage Bird Bene Bac schmieren. Das schmeckt den Wellis nicht besonders und dann lassen sie Knabberversuche sein.
     
Thema:

Frage zum Volierenbau