Frage zur Anwendung von Ropa und Spartrix/// Oder Natürliche Heilmittel

Diskutiere Frage zur Anwendung von Ropa und Spartrix/// Oder Natürliche Heilmittel im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Eure Erfahrungen sind gefragt!!!!

  1. #1 kricory, 20.01.2011
    kricory

    kricory Guest

    Eure Erfahrungen sind gefragt!!!!
     
  2. #2 kricory, 20.01.2011
    kricory

    kricory Guest

    Oder Erfahrungen mit Kolostrum, habe letzter zeit viel davon gehört...

    Jetzt bei der Brut Ist der Kot meiner Tauben dünner als wie sonst, hat jemand ein paar Vorschläge wie ich wieder festeren Kot bekomme

    Und was noch schlimm zu der Jahreszeit ist, das die Ställe ab und an etwas feucht sind, was kann man dagegen tuen??
     
  3. #3 Matzematze, 20.01.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Schlagweiß dünn verstreuen...
     
  4. #4 bailando, 21.01.2011
    bailando

    bailando Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20410 Salzwedel
    Also Schlagweiß ist das letzte was ich nehmen würde , sorge für sehr gute Belüftung und reinige jeden Tag den Schlag
     
  5. #5 kricory, 21.01.2011
    kricory

    kricory Guest

    Also meiner Meinung ist die Belüftung schon ausreichend...
    Es ist auch nicht lange feucht, halt nur wenn beim Wetterwechsel....
     
  6. #6 karinlissy, 21.01.2011
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    Warum würdest du kein Schlgweiß nehmen?

    LG
    Karin
     
  7. #7 bailando, 21.01.2011
    bailando

    bailando Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20410 Salzwedel
    Hallo Karin ! Staub ist Gift für unsere Tauben und da Schlagweiß staubt nehme ich es nicht . Was man tun kann für ein gutes Klima , habe meine Schläge mit OSB Platten ausgelegt da diese sehr gut die Feuchtigkeit regulieren . Desweiteren habe ich meine Ausflüge am Schlagboden vergittert (Luftzufuhr) und eine Querlüftung im höchsten Deckenbereich sorgen Sommer wie Winter für ein super Klima in meinen Schlägen ! Bestes Zeichen für ein schlechtes Klima im Taubenschlag sind feuchte , verstaubte und angelaufene Fenster, Wände und Einrichtungen . Hoffe konnte helfen LG Burkhard
     
  8. #8 Tyto alba, 21.01.2011
    Tyto alba

    Tyto alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ansbach
    In meinen Offenfrontschlägen und Kitboxen sollte es an Lüftung eigentlich nicht fehlen.
    Trotzdem ist es bei extrem feuchtem Wetter nicht optimal trocken.
    Da hilft wirklich nur: Jeden Tag den Kot raus kratzen.
     
  9. #9 karinlissy, 21.01.2011
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    Hallo Burkhard,
    ich habe jetzt im Winter auch Schlagweiß benutzt.
    Ich streue es ein, verteile es mit dem Handbesen und kehre das überschüssige Pulver dann aus.
    Ich muß zugeben, es sieht natürlich für eine kurze Zeit wirklich toll aus wenn der Boden so schön weiß und sauber ist.
    Das hat mir von der Optik her sehr gut gefallen aber ich möchte meinen Tauben natürlich nicht schaden.
    Dann lass ich das mal lieber.

    LG
    Karin
     
  10. #10 Meulemann, 22.01.2011
    Meulemann

    Meulemann 3Farben

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Deutschlands Mitte
    Schlagweiß enthält Kalk, der desinfizierend und aber auch ätzend wirkt. Herumfliegender Staub kann schädlich für die Augen und Atmungsorgane sein. Ich verwende Schlagweiß einmal im Jahr zum Streichen des Sperrholzfußbodens. Das Schlagweiß wird mit Wasser angerührt bis es ein streichfähiger Brei wird und dann mit einem Quast auf den gut gesäuberten Schlagboden aufgetragen . Die Tauben kommen erst nach dem Trocknen wieder rein. Der so behandelte Boden läßt sich besser sauber halten, sieht gut aus und verbessert das Schlagklima. Staubentwicklung gibt es durch das so gebundene Schlagweiß nicht.
    Viele Grüße
    Wilhelm
     
  11. boky

    boky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    schlagweiß mitt waser mischen und damit eimal in jahr gantze schlag schtreichen mehr nicht.
    mfg boky
     
  12. Klaas

    Klaas Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mit der Belüftung der Schläge ist es so eine Sache. Das muss für jeden Schlag individuell geregelt werden.
    Eine schlechte Belüftung macht sich auch dadurch bemerkbar, dass es beim Betreten des Schlages nach Tauben riecht! Hier ist höchste Eile geboten, dies abzustellen.
     
  13. #13 Matzematze, 22.01.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Das hatte ich schon vorrausgesetzt.
    Ich habe mit Schlagweiß gute Erfahrungen
    gemacht...
     
  14. #14 kricory, 22.01.2011
    kricory

    kricory Guest

    Danke für die Antworten, aber haltet euch doch nicht immer so an einem Thema fest
     
  15. #15 Vogelklappe, 22.01.2011
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Mir sind keine "natürlichen Heilmittel" bei Trichomonaden- oder Kokzidienbefall bekannt. Spartrix gibt man erst, wenn Trichomonaden nachgewiesen wurden, nach Anweisung des Tierarztes, die je nach Alter des Tieres und Stärke des Befalls durchaus unterschiedlich ausfallen kann. In Berlin gibt es Stämme mit Spartrix-Resistenzen; außerdem reichen die Spartrix-Tabletten dann nicht, wenn die Trichos über die Gaumenspalte "nachsuppen". Prophylaktisch bringen sie nichts, weil damit über die Wirkdauer hinaus kein Schutz aufgebaut wird. Vorbeugend hilft nur täglicher Wasserwechsel mit kompletter Austrocknung der Trinkgefäße im Wechsel.

    Da wir ja ständig Tauben von der Strasse aufnehmen, schleppen wir uns im Grunde dauernd unterschiedliche Trichomonadenstämme in die Volieren ein, vor allem über die Küken. Meine Ammenpaare sind dadurch inzwischen alle resistent; bei den Küken kommen sie etwa im Alter von drei Wochen zum Vorschein; die behandele ich inzwischen meistens sogar im Nest. Viele Jungtauben bringen sie auch unsichtbar mit und fallen erst später damit auf. Das war bisher kein großes Problem. Massive gelbe Plaques werden mit einem Konzentrat bepinselt und schrumpfen damit sichtbar.

    Ropa B haben wir im betreuten Taubenschlag dem Futter zugesetzt, weil in den Sammelkotproben viele Kokzidien nachgewiesen wurden. Damit hat sich das Kotbild insgesamt verbessert, was aber nicht nur an dem Präparat liegen muß, sondern auch mit Sauberkeit des Wassers außerhalb des offenen Schlages zusammenhängen kann. In meinen Volieren brauche ich es nicht, weil dort nur Tauben mit gutem Kot hineinkommen bzw. mit auffälligem gleich entnommen und untersucht werden.
     
Thema: Frage zur Anwendung von Ropa und Spartrix/// Oder Natürliche Heilmittel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlagweiß anwendung

    ,
  2. schlagweiß

    ,
  3. schlagweiß streichen

    ,
  4. schlagweiss anwendung,
  5. schlagweiss,
  6. schlagweis,
  7. schlagweiß tauben anwendung,
  8. anwendung schlagweiß streichen,
  9. schlagweiß gefährlich,
  10. schlagweiss verwendung,
  11. schlagweiß anrühren,
  12. spatrix kanarien,
  13. schlagweiss streichen,
  14. http:www.vogelforen.derassetauben219667-frage-anwendung-ropa-spartrix-natuerliche-heilmittel.html,
  15. schlagweiß mit Wasser,
  16. taubenschlag schlagweiß anwendung
Die Seite wird geladen...

Frage zur Anwendung von Ropa und Spartrix/// Oder Natürliche Heilmittel - Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Fragen zur Zucht/Brüten

    Grundlegende Fragen zur Zucht/Brüten: Hallo, ich hätte ein paar Fragen / Überlegungen zum Thema Zucht. Mein Sperlipärchen ist sehr harmonisch, gesund und ich mag ihre...
  2. Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere

    Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere: Hallo, ich bin ganz neu hier und grüße Euch ganz herzlich. Ich möchte mich vorab entschuldigen, falls ich Fragen stellen sollte, die hier schon...
  3. Diamanttauben - Frage zur Brut

    Diamanttauben - Frage zur Brut: Hallo! Ich habe seit Jänner ein junges Diamanttäubchen-Paar. Vor 2 Wochen haben sie zwei Eier gelegt. Gestern schlüpfte ein Küken, das jedoch bald...
  4. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...
  5. Fragen zur Ringnummer bei Zebrafink

    Fragen zur Ringnummer bei Zebrafink: Hallo kann mir bitte jemand mit der Ringnummer weiter helfen? Ich habe fast alle Beträge und Links zu dem Thema gelesen. Ich habe vor einer Woche...