Frage zur Beringung (alte und neue Vögel)

Diskutiere Frage zur Beringung (alte und neue Vögel) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Sorry, aber ich muss wieder eine Frage los werden... irgendwie habe ich den Eindruck, hier keine Antworten mehr zu bekommen... vielleicht täusche...

  1. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Sorry, aber ich muss wieder eine Frage los werden... irgendwie habe ich den Eindruck, hier keine Antworten mehr zu bekommen... vielleicht täusche ich mich auch.

    Also, nachdem es ja mit der ZG alles so blitzschnell ging, dann auch noch der Urlaub "durchgezogen" werden musste, beschäftige ich mich zur Zeit mit dem Zuchtbuch und der ordnungsgemäßen Beringung meiner Wellis.

    Mir ist da nicht ganz klar, wie ich vorzugehen habe. Ich habe Wellis in der Voliere mit und ohne Ring (Ringe wurden teilweise entfernt wg. Verletzungen, habe auch einen Vogel ohne Ring übernommen). Muss ich jetzt alle Vögel komplett neu bzw. zusätzlich beringen oder nur die ohne Ring? Laut Verordnung klingt es für mich so, dass ich nur die ohne Ring erneut beringen muss, ist das richtig so?

    Für eine Antwort wäre ich dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Die schon einen Ring haben, musst Du mit dieser Nummer in deinem Nachweisheft aufführen. Die ohne Ring musst Du Nachberingen und ebenfalls mit der neuen Ringnummer im Buch/Heft eintragen.

    Hatte das Thema schon mit dem hiesigen ATA. Da ist er eisern.

    Tipp:
    Wenn Du meinst, Du bekommst zu wenig oder keine Antwort, dann hol deinen entsprechenden Beitrag wieder hoch. Es kann schon vorkommen, dass man einen Beitrag übersieht. Vorallem müssen wir uns erstmal an die neue Forensoftware gewöhnen. Irgendwie werden die gelesenen nicht als gelesen markiert. Das ist ganz schön verwirrend, Vorallem, wenn so viele posten.
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    Entschuldigung, aber es liegt nun mal in der Natur, das auch Modis nur Menschen sind und nicht jeder auf allen Gebieten fit ist. Und auch mal hier und da nicht immer zur Stelle ist.
    Wenn Ringe entfernt wurden, sollten sie aber weiterhin vorhanden sein, ist ja schließlich so eine Art Ausweis des Vogels.
    Solange sich kein ATA daran stört, das bei Dir einige ohne Ring rum fliegen, solltest Du es so belassen, beringst Du nach, wollen sie das Ding meist so schnell wie möglich wieder los werden und verletzen sich oft dabei. Also nur auf verlangen reagieren. Aber als Zugang ohne Ring mit Anschrift unbedingt eintragen. Möglichst mit Hinweis, von TA entfernt.-Verletzungsbedingt/Milben.
    ( Ring ging beim Halter verloren. )

    So ich hoffe das bringt Dich ein Stück weiter.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  5. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke, Semesh und Hans-Jürgen, nun weiß ich ja schon weiter. Stimmt das habe ich gar nicht bedacht, dass es Probleme geben könnte, einem Vogel, der gar keinen Ring mehr gewöhnt ist, einen Neuen zu verpassen!

    Ich denke, ich werde diese dann erstmal ohne Ring eintragen und abwarten.

    Sorry, ich wollte auch nicht "drängeln"! Mir hat da wohl mein schlechtes Gewissen ein Streich gespielt, denn ich habe befürchtet, durch die unselige Geschichte mit meinem Urlaub trotz Zucht (Ihr wisst schon...) wäre ich ein wenig "außen vor" gerutscht....
     
  6. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!

    Nun habe ich es endlich "geschafft", und die Küken sind beringt und registriert. Das war eine ganz schöne Prozedur! Alleine ging es nicht, ich brauchte Hilfe, jemand musste das jeweilige Beinchen festhalten.

    Auch alle "Altbestände" wurden von mir rausgefangen, Ringnummern aufgeschrieben und anschließend im Nachweisbuch registriert.

    3 meiner 10 Wellis (einschl. der Küken) sind ohne Ring. Der Erste ist meine Mikey (eigene Zucht von vor 7 Jahren ohne ZG), die ist nicht gesund, sie hat ein Lipom und ich mag ihr das nicht mehr antun, und sie mit einem Ring quälen. Ich hab dann vermerkt: Nicht nachberingt, da krank. Ist das in Ordnung so?

    2 weitere Vögel sind Abgabevögel, die ich bereits ohne Ring bekommen habe, dort gabs dann den Vermerk: Ring wurde vom TA entfernt.

    Ich hoffe, so ist es richtig.

    Zwei Fragen habe ich aber noch:

    Wenn ich einen Vogel abgeben will oder wenn einer stirbt, muss ich ihn dann in einer neuen Zeile austragen, oder einfach nur in der Zeile, in der der entsprechende Vogel bereits steht?

    Und, leere Zeilen sind durch einen Strich kenntlich zu machen. Das bezieht sich ja nur auf wirklich leere Zeilen, nicht auf die leerbleibenden Spalten einer bereits beschriebenen Spalte? Beispiel: Bei "selbstgezüchtete Vögel" steht der Eintrag, aber bei "erworbene" etc. bleibt ja dann alles frei. Muss da auch ein Strich durch? Sicher nicht, denke ich. Oder?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen!
     
  7. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo an Euch!

    Damals habe ich keine Antwort mehr bekommen auf meine Frage. Da war es ja auch noch nicht aktuell. Aber nun ist (leider) der Fall eingetreten:

    Eins meiner Geierchen lag vorhin tot auf dem Volierenboden... keine Ahnung, warum, gestern wars noch munter, das Kerlchen.

    Nun muss ich es aus dem Nachweisbuch austragen. Könnt Ihr mir kurz sagen, in welcher Zeile das gemacht wird? In der Zeile, wo dieser Vogel eingetragen war mit seiner Ringnummer, oder nehme ich ein neue Zeile? Ich tippe auf letzteres, oder?
     
  8. Danielle

    Danielle Guest

    Hallo Sanne,

    das Buch hat ja 2 "Übereinanderseiten".

    Meine ATÄ hat gesagt, die Zeile, in der der Vogel auf der oberen erfasst ist, muss auch auf der unteren (Abgänge) benutzt werden. So dann also jedem Vogel eine Zeilennummer zugeordnet ist.

    Ich hatte es falsch gemacht, indem ich einfach Abgänge chronologisch fortgesetzt habe. Es soll also auf einen Blick erkennbar sein, welche oberen Vögel noch da sind. Das ist jetzt etwas kompliziert ausgedrückt... Kurzgefasst: Obere Seite Zugänge, untere Seite Abgänge - und die Abgänge müssen sich auf die Zeilennummer des Zugangs beziehen.

    Meine ATÄ hatte auch kein Problem damit, dass ein Zuflögling ohne Ring war...

    Tut mir leid für Deine Süße!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Danielle, danke für die Antwort!

    Jatzt habe ich es allerdings dann wohl doch schon falsch gemacht. Ich habe eine neue Zeile genommen, und dort den kleinen "ausgetragen"....

    Ich versteh jetzt nicht ganz, was Du mit obere und untere Seite meinst. In meinem Nachweisbuch sind die beiden gegenüberliegenden Seiten zusammengehörend. Von links nach rechts dann erst lfd. Nr., dann kommen die Spalten für selbstgezüchtete Vögel, daneben die für erworbene, dann die abgegebenen, als nächstes die gestorbenen, als vorletztes einige Spalten zur tierärztl. Behandlung, alle Rubriken mit Platz für Datu, Ringnr. und/oder Adresse, bzw. Ursache. Als letztes ganz rechts noch eine Spalte Bemerkungen. Bei tierärztliche Behandlung kann man Beginn und Ende, sowie Art + Dosierung der Medikamente und auch das Ergebnis der Untersuchung eintragen.

    Und gerade wegen der Spalte für die tierärztliche Behandlung brachte mich nun darauf, dass eigentlich für ein und denselben Vogel nicht nur 1 Reihe genommen werden kann. Denn, es kann doch auch mal sein, dass der Vogel mehrfach meldepflichtig vom TA behandelt werden muss? So viel Platz ist dann da aber gar nicht zum Eintragen....

    Hm... sicher bin ich mir nicht... ich hoffe ich hab es nicht falsch gemacht, aber nun steht es schon drin...
     
  11. Danielle

    Danielle Guest

    Hallo Sanne,

    klar, gibt ja mehrer Formen der Nachweisbücher - dann bezog sich mein oben/unten bei Dir auf links und rechts. Ist natürlich dann noch einfacher abzulesen... Das heißt dann also - rechts Eingang, links der Ausgang. Für jeden Vogel also durchgehend eine Zeile.

    Habe ich wie gesagt auch falsch gemacht, aber meine ATÄ fands nicht weiter schlimm, hat es mir nur erklärt und gemeint - dann eben das nächste mal...
     
Thema: Frage zur Beringung (alte und neue Vögel)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Frage zur Beringung (alte und neue Vögel) - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  4. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  5. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]